Prinz William: Es gibt zu viele Menschen auf der Erde

Die „Elite“ sagt immer wieder, dass die Erde überbevölkert ist. Neulich sprach auch Prinz William an einer mondänen Wohltätigkeitsveranstaltung der Tusk Trust NGO Klartext: „There are too many people in the World“ (dt. Es gibt zu viele Menschen auf der Welt.)

Selbstverständlich begründet der „ehrenhafte“ Herzog von Cambridge seine Aussage mit ökologischen Argumenten, wie dem Aussterben von Tieren. Das verlogene an dieser Argumentation ist, dass genau die Grosskonzerne der „Elite“ für die ganzen Umweltschäden verantwortlich sind. Monsanto, Nestle und……

http://uncut-news.ch/2017/11/05/prinz-william-es-gibt-zu-viele-menschen-auf-der-erde/

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

  1. Karina

     /  6. November 2017

    Na, wenn er diese Ansicht hat, sollte er sich doch gleich mal als gutes Vorbild aus der Welt nehemen, samt Bill Gates, Warren Buffett und George Soros, den Finanzier,
    Michael Bloomberg, den Bürgermeister von New York, Ted Turner und Oprah Winfrey, die Medienzaren, John Holdren, Obamas Wissenschafstszar, Taylor Caldwell, Robert Muller, der ehemalige UN-Ass. Generalsekretär, Club of Rome Mitglied, der Club ist der Pool für Entvölkerungsplaner ect. !!! Oder sollte es so ein, dass diese Massenmordplaner sich selbst als Herrenmenschen bestimmen und ernennen und als solche entscheiden, wer zu entvölkern – sprich zu ermorden ist ?!
    Ein ekelhaftes Pack !!! Diese Königshäuser sind keinesfalls so harmlos, wie man sie sehen soll !!!
    The International Tribunal into Crimes of Church and State http://itccs.org/
    Viele Politiker sind involviert, königliche Familien die verschiedensten gesellschaftlichen Einrichtungen sind in solche Dinge involviert und das macht sie auch erpressbar.
    Beispiele: Vorfälle, einmal in 1996 und einmal im Jahr 2000.
    Da gibt es eine Augenzeugin, die vor Gericht ausgesagt hat (auf http://itccs.org/ kann man die originalen Zeugenaussagen einsehen).
    Da war ein Waldgebiet da wurden Kinder nackt durch diesen Wald gejagt und dann niedergeschossen. Die Täter schnitten die Penise der Kinder ab und hielten sie hoch in die Luft als Trophäen und sie jubelten.
    Um den Wald waren Soldaten, die patrouillierten, um die Aktion zu schützen.
    Unter den Tätern handelt es sich um PRINZ FRISCO, KÖNIG ALBERT, MARK RUTTE (Regierungschef der Niederlande) und GEORG SOROS, ein Milliardär, (der überall seine dreckigen Finger im Spiel hat, wie Anzettelungen von Revolutionen, in der arglistigen Umsiedlung usw.).
    Und die Zulieferung der Kinder findet statt durch ein Syndikat namens Octopus, das ist ein Ableger von Trangeda (Mafia aus Italien) und die bekommen die Kinder aus Jugendhaftanstalten unter Anweisung von Königin Beatrix.
    Die Zeugin ist eine Frau eines hochrangigen Mafiosi, sie war mehrfach an diesen Ritualen beteiligt und sie sagte, die Königin Beatrix wendet sich an Jugendhaftanstalten, welche sich dann sehr freuen an der sozialen Einstellung der Königin, denn es ist der Vorwand, dass die Jugendlichen zu sozialen Arbeiten eingesetzt werden sollen.
    Dann werden bevorzugt Kinder herausgesucht, die Keine familiäre Bindung haben.
    Erlass eines internationalen Haftbefehls für George Soros
    https://petitions.whitehouse.gov/petition/issue-international-arrest-warrant-george-soros

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Hat dies auf 👽 INTERNETZEL rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort
  3. pascal

     /  6. November 2017

    man muss dem william nicht gleich schlechte absichten unterstellen – aber wo er rfecht hat, hat er recht – ,mit dem zügellosen bevölkerungdswachstum ist es so woie mit dem wirtschaftswachstum – naiv, geistlose mitbürger glauben noch i,mmer, dass alles ins unendliche wachsen kann – egal ob umwelt zugrunde geht, auf die lebensräume der tiere keine räücksicht genommen wird usw. – dass sich ein william sewklber ausanimmtt, versteht sich auch von sewlbst – dennoch hat er recht und nicht der veratwortungslose pabst franziskus mit seinen schandreden

    Gefällt mir

    Antwort
  4. olga.chraska

     /  14. Dezember 2017

    Ist eigentlich für denkende Menschen klar. Seit 1980 wird darüber geschwätzt, aber nichts getan. In der Zeit ist man drauf gekommen, daß die Erde bald in Menschenkörpern eingewickelt sein wird. Gab auch Bücher diesbezüglich. Die Antibabypille gab es damals schon seit ca 25 Jahren. Wurde von der Kirche ja verboten und die Braven zeugten fleißig Kinder, weil die Methode nach Knaurs nicht sicher ist.Braucht die Kirche Steuerzahler, Soldaten, Seelen oder was ist die Ursache für unnötigen Starrsinn??? Schuld sind im Endeffekt alle Religionen, die damit auch eine Möglichkeit sehen, Frauen zu bevormunden. Enthaltsamkeit wäre sicher eine Methode, wenn die Menschen dafür den nötigen IQ hätten.

    Gefällt mir

    Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: