Ein Altes Buch Prophezeit das Ende von Donald Trump

Am 16.09.2017 veröffentlicht
Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare

  1. olga.chraska

     /  17. September 2017

    Das Ende von irgendwelchen Politikern bringt höchstens eine kurze Erholungspause für die Einwohner von Ländern. Gibt es Länder,die das ewige Glück diesbezüglich gepachtet haben oder hatten?? Gibt es doch ein Sprichwort: etwas Besseres kommt selten nach. Aus dem Grund, weil es überhaupt nichts Gutes leider leider leider überhaupt garnicht gibt..

    Gefällt mir

    Antwort
    • Liebe Olga, vielleicht ist er wirklich der letzte Präsident und nach ihm kommt der Weltherrscher, der in der Macht des Satans steht.

      Antichrist – Gog vom Land Magog- Fürst von Rosch, Meschech und Tubal

      ?

      der derzeitige Papst soll ja auch der letzte sein

      das ist so meine ganz persönliche Meinung 🙂

      Gefällt mir

      Antwort
  2. Karl

     /  17. September 2017

    An Freunde und Freundinnen von W3000

    Liebe AnNijaTbé,
    auch ich als Katholik melde mich zu Wort.

    Was ist der bekannteste Ort der Welt, wohin pilgern alle weltlichen Herrscher? Zum Beispiel Busch, der die Bibel in seinen Händen hielt und doch für Millionen an Toten verantwortlich war und es folgte Barack Obama der es noch ärger trieb als zu vor Busch und der in einem See voll mit Blut baden könnte. Doch wer sagt, dass nicht Papst Benedikt der letzte Papst der katholischen Kirche ist der zurzeit noch im Vatikan wohnt und laut Prophezeiung nach Deutschland fliehen wird. Und der eigentliche weltliche Antichrist bereits dort seinen Wohnsitz hat, wohin alle Wege führen. Der neben bei bemerkt erst jüngst ein 21 Punkte Papier zur Islamisierung Europas insbesondere Deutschland verabschiedete. Wohl wissend das es in einem Bürgerkrieg zu Mord und Totschlag kommen könnte.

    Wir wurden mit sehr vielen Lügen konfrontiert, sodass niemand mehr weiß was dürfen wir glauben und was nicht und wir die Wahrheit von der Lüge nicht mehr unterscheiden können und daher ist es nicht verwunderlich, wenn einem wegen einer solchen Meinung Ablehnung entgegen gebracht wird und vor allem dann, wenn es um die katholische Kirche geht.

    Trotzdem gibt es einen Gott Vater und seinen Sohn Jesus Christus der Schöpfer des gesamten Universums in der geistigen Welt. Jedoch auf Erden regiert leider noch Satan mit seinen gefallenen Engeln.

    Dazu noch einen Link.“ Die Gründung des Jesuitenordens“ https://terraherz.wordpress.com/2017/09/16/die-gruendung-des-jesuitenordens-die-exerzitien-der-geist-des-ordens/#more-112293

    Das meint Karl

    Gefällt mir

    Antwort
    • Danke Karl!
      Ja, es ist wirklich schwierig Wahrheit und Lüge genau zu erkennen.
      Es gibt nur eine Instanz, die dafür hilfreich ist, das ist unser Gefühl und unser Herz.

      Wer aber nicht gelernt hat aufs Herz zu hören, der verirrt sich meist im Verstand, dem EGO, dem Klugscheißer, der bei der gesamten Menschheit am besten trainiert wurde. Das EGO des Menschen ist aber auch der größte Angsthase… es schreit zuerst „da sterbe ich“… und ja es stimmt, das EGO kann sterben, denn es wurde künstlich aufgebaut und hat nichts mit dem ICH-Bewusstsein zu tun.

      Diesen Angsthasen zu beruhigen, zu streicheln und ins Herz zu führen wäre also hilfreich um Wahrheit und Lüge unterscheiden zu lernen!

      Liebe Grüße
      AnNijaTbé

      Gefällt mir

      Antwort
    • Saheike1

       /  18. September 2017

      In dieser Trinität ist doch längst die Spaltung aufgebaut.

      Gefällt mir

      Antwort
  3. Saheike1

     /  18. September 2017

    Bei sog. „Alten Büchern“ bin ich mittlerweile sehr mißtrauisch. Wie oft wurde die sog. Bibel umgeschrieben und an moderne Zeiten angepasst, um im Sinne sog. Prophezeiungen die Menschen zu indoktrinieren, daß es Gottes Wille sei ? Mehr als 100 mal, soweit bekannt ist. Jesus soll ja gesagt haben, daß kein Jota von seiner Prophezeiung geändert wird, bis zum Ende, aber was genau hat er wirklich prophezeit ? Seit der Kreuzigung ist das Wort total umgedreht worden, von wem wohl ?

    Gefällt mir

    Antwort
    • Saheike1

       /  18. September 2017

      Zur Erinnerung: es gab da diesen Skandal um die „Hitler-Tagebücher“ , welche sich als komplette Fälschung herausstelten

      Gefällt mir

      Antwort
      • die Protokolle von Zion sind auch keine Fälschung. Vielleicht gehörte Ingersoll Lockwood mit zum Club und kannte somit den Lauf der geplanten Dinge.

        „Die“ planen nicht von heute auf morgen, sondern Jahrzehnte im Voraus. Ausserdem steht hinter all dem eine böse Macht mit Namen Satan und der verfolgt seit tausenden von Jahren den Plan der sichtbaren Weltherrschaft

        Gefällt mir

        Antwort
    • Du meinst das Buch könnte auch eine Fälschung sein… wer kann das schon sagen… die Geschichte ist allerdings höchst seltsam!

      Gefällt mir

      Antwort
  4. Lieber Karl,

    dieses satanische System wird zu seinem Abschluss kommen, denn die Sache ist fest
    beschlossen und dann wird die „wirkliche Wahrheit“ siegen und für alle erkennbar sein. Auch wenn zur Zeit die Lüge oft im Gewande eines Engels des Lichtes erscheint und somit das Böse für Gut erklärt wird und die Dunkelheit für Licht

    Das was man sieht ist vergänglich, dass was man aber nicht sieht ist ewiglich.

    LG von mir

    Gefällt mir

    Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: