Unternehmer in Kärnten würden Kern und Kurz mit „nassem Fetzen“ verjagen | Unzensuriert.at

Das Schönreden der Politiker vor der Wahl kommt im Kärntner Mölltal überhaupt nicht an. „Wir haben die Nase voll – Kern und Kurz würden wir mit nassen Fetzen davonjagen“, sagen praktisch alle Gastwirte in der Umgebung von Heiligenblut. Grund: Sie finden einfach kein Personal mehr. Und dafür geben sie den SPÖ- und ÖVP-Politikern die Schuld.

Umsatzeinbußen trotz Rekordnächtigung

Die Mindestsicherung sei einfach zu hoch, trotz hoher Arbeitslosigkeit fänden sie deshalb keine Köche, Kellner oder Zimmermädchen. Das ist bitter: Denn dieser Sommer brachte in der Region eine Rekordnächtigung. Aber viele Betriebe mussten die Leistungen herunterschrauben – etwa mit Angeboten aus der Küche – und gezwungenermaßen weniger Umsatz machen, weil die Arbeit allein mit Familienmitgliedern nicht zu bewältigen war.

weiterlesen: Unternehmer in Kärnten würden Kern und Kurz mit „nassem Fetzen“ verjagen | Unzensuriert.at

Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: