Afrikaner werden in Bussen klammheimlich nach Deutschland verbracht

Danke Karl!

Die Schwarzen als Waffen gegen die Weißen – ist ein alter Plan für den Genozid der Weißen! – klick

Seit den Frontex-Operationen im Mittelmeer hat sich der Asylanten-Zustrom mehr als vervierfacht. Man kann davon ausgehen, dass also nicht weniger Afrikaner

alles lesen: Afrikaner werden in Bussen klammheimlich nach Deutschland verbracht

Geheimplan wird umgesetzt: 50 Mio Afrikaner

US-Botschafter bestätigt: Migrationswaffe wird gegen Europa eingesetzt

Skandal: Neue Flüchtlingswelle größer als 2015

EuGH zur Asylkrise: Massen- Grenzübertritte waren eindeutig illegal

Nachdem gerichtlich festgestellt wurde, dass diese Grenzübertritte illegal waren und immer noch sind, frage ich mich wie die Sanktionen dafür aussehen – wird Frau Merkel und Co. endlich eingesperrt?

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

  1. Karina

     /  30. Juli 2017

    Die globalen perversen Internationalisten führen die Homogenität der Völker stets in ihrem Maul, mit der Absicht, sie zu zerstören. Das Ziel ist die gezielte RASSENVERMISCHUNG! Kritiker werden von den Drahtziehern verfolgt. Nur die Drahtzieher selbst, dürfen über Rassen und Rassenvermischung sprechen, ohne als Rassisten zu gelten.
    Einen Handlungsplan zur Vernichtung der weißen Rasse erstellte Richard Nicolaus Coudenhove Kalergi, ein irrer krimineller Geist und WER bekam den Kalergi-Preis ? Angela Merkel ! Bei der Entgegennahme meinte Merkel, die Auszeichnung sei ihr Ansporn, mit ihrer Arbeit für EUROPA engagiert fortzufahren ….
    Aha das Konzept Coudenhove Kalergi scheit ihr Antrieb zu sein, alle Völker und Kulturen zu vermischen ! Jeder merkt heute, dass Mrkel ihre Agenda Multikulti um jeden Preis ungeachtet aller Risiken und Kosten für das deutsche Volk fortzusetzen !ereinten Nationen ist

    Das Ziel der Vereinten Nationen ist: 180 Millionen Einwanderer für DEUTSCHLAND bis 2050.

    Wer dieses Szenario gut studiert hat, bemerkt, dass dieses Verbrechen von langer Hand geplant und von „Eliten“ wie Georg Soros eingefädelt wurde.

    Peter Sutherland als UN-Sonderbericherstatter für Migranten meinte: Die Homogenität der Völker zerstören.

    Thomas Barnett meinte, wer sich gegen die Globalisierung stellt, wird getötet.

    Nicolas Sarkozy, der Wx-Präsident Frankreichs: Das Ziel ist die Rassenvermischung. Das Ziel des Jahrhunderts.

    Der EU-Kommissar Frans Timmermans: Monokulturelle Staaten ausradieren. Diese Anstrengung verstärken.

    UN-Globalstratege William Swing meint: Migration in großem Ausmaß ist wünschenswert. Wir müssen das öffentliche Narrativ über Migration ändern. Wir müssen den Menschen erzählen, dass ihre Ängst nichts mit der Wirklichkeit zu tun haben.

    UN-Generalsekretär Antonio Guterres fordert: Massenmigration nach Europa. Die Politiker sollten den mehrheitlichen Willen der Bürger IGNORIEREN ! Die EU-Staaten hätten kein Recht, ihre Grenzen zu überwachen. Man müsse jdes EU-Land dazu zwingen, die Lasten der Migration zu teilen.

    Und was haben die französischen Freimaurer damit am Hut: Frz. Freimaurer fordern OFFENE GRENZEN !
    Es ist bemerkenswert, dass 28 Freimaurerlogen in einer gemeinsamen Presseerklärung vom 7.9.2015 offene Grenzen für unbeschränkte Zuwanderung fordern.

    Das Bundesamt für Migration bekennt sich zum Umsiedlungsprogramm. Die deutschen Ämter machen keinen Hehl daraus, dass sie das gängige Asylverfahren mit raffinierten rechtlichen Tricks umgehen.
    Auf seiner Webseite schreibt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge offen darüber, wie es durch eine von der UN veranlasste Maßnahme namens „Resettlement“ die grundgesetzwidrige dauerhafte Aufnahme von Flüchtlingen aus Drittstatten ermöglicht. Die gesetzliche Lücke, die sich das Amt zunutze macht, ist § 23 Absatz 4 Aufenthaltsgesetz.

    Schluss-Fazit: Bei der ganzen Migrationswelle handelt es sich um einen gezielten Plan und nicht um eine Verschwörungstheorie !
    Zitat Peter Sutherland: „Ich bin dazu entschlossen, die Homogenität der Völker zu zerstören!“

    Gefällt mir

    Antwort
  2. dazu:

    70 Millionen Migranten – der EU Regionalausschuss tagte 2015

    300.000 Migrantentransporte durch die ÖBB (BK Kern war damals ÖBB Chef)
    http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/4973296/OeBBBilanz_300000-Fluechtlinge-befoerdert-674-Sonderzuege

    15 Millionen Rechnung der ÖBB an den Steuerzahler
    http://www.austropress.at/2015/11/hohe-nebenkosten-fuer-mutmassliche-bahn-schleusungen-spoe-nahe-oebb-fordert-15-millionen/

    Gutes Geschäft für die Caritas Österreich
    https://www.wochenblick.at/caritas-verdient-ueber-300-mio-euro/

    Gefällt mir

    Antwort
  3. olga.chraska

     /  30. Juli 2017

    Für immer wird man diese Machenschaften nicht verheimlichen können. Sehen die Hergebrachten doch viel anders aus und waren bisher spärlich in den Städten zu sehen. Wird die Zeit bald da sein, wo man glaubt man sei wo anders als in Europa. Kann man ein Meer nicht überwachen? Bei normalem Schmuggel schon, da aber nicht?? Zeugt von Nichtwollen. Wie wäre es mit einem Deal mit Haiwächtern? Kann man die schwer bestechen.

    Gefällt mir

    Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: