Gott hat keine Raubtiere erschaffen – wunderbares Video – Tiere ganz anders kennenlernen ♥

♥ darüber sinnieren bitte!

Published on Feb 28, 2017

Allgemein gilt: Es ist ganz normal, dass Wildtiere scheu sind. Wenn sie keine Angst vor dem Menschen haben, dann seien sie wahrscheinlich krank und sollten getötet werden. Doch in Gegenden, die noch nie ein Mensch betreten hat, haben Tiere meist keine Angst vor dem Menschen. Warum? In den ältesten Schriften findet man Hinweise, dass erst durch das bestialische Verhalten des Menschen die Tiere misstrauisch geworden und einige sogar zu Raubtieren oder Schädlingen mutiert sind. Wie kann das sein und wie kann man diese Entwicklung rückgängig machen? DVD über Brennglas.com

…und wieder einmal wurde bekannt, dass Rom/Vatikan auch die Bibel verfälschte!

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

  1. feld89

     /  21. Juli 2017

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort
  2. olga.chraska

     /  21. Juli 2017

    Finde den Artikel wunderbar. Habe mir schon oft gedacht, daß vor ca 3000 Jahren alle Tiere friedlich miteinander lebten und sich von dem ernährten, was wo wuchs. Welche Kraft da dann eingegriffen hat und friedliche Lebewesen zu Mördern werden ließ, hätte ich gerne gewußt. Könnte mir vorstellen, daß die heutigen negativen Dinge auf der Erde, von derselben Kraft? ausgehen. Auch Menschen sind dadurch zu Leichenessern und Tierfriedhöfen geworden. Kann das jemanden wirklich gefallen?

    Gefällt mir

    Antwort
  3. Karina

     /  21. Juli 2017

    Tiere sind keine Bestien, denn sie töten nur, um sich und ihre Nachfahren zu ernähren.
    Der Mensche jedoch tötet aus Lust, ohne Sinn, ohne Not, er quält aus Spaß.
    Die Perversitäten kann man überall entdecken. Jeden Tag unterschreibe ich mehrere Petitionen gegen die Grauen, die wir den Tieren antun.
    Ich habe keinerlei Ängste gegenüber Tieren, aber ich hatte jeden Tag Angst zur Nachtschicht zu gehen und von dieser wieder nach Hause, so bin ich innerhalb von 20 Jahren der Schichtarbeit, zweimal überfallen wurden.
    Tiere sind unsere Mitbewohner auf dieser schönen Erde waren schon vor uns auf dieser.
    Wunderbare Lebewesen, sehr viele Menschen aber sind abnorm und es werden immer mehr.
    Ich freue mich an allen Tieren, die ich erleben und beobachten kann, egal, welches Tier es ist.

    Gefällt mir

    Antwort
  4. toller Beitrag, geht sehr zu Herzen .. danke 🙂

    Gefällt mir

    Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: