Liste interessanter und brisanter Beiträge von *https://aufgewachter.wordpress.com/

sauberer Himmel über Österreich

Hier die komplette Sammlung, vielleicht ist etwas Neues dabei für Euch …

Geo-Engineering / Climate Engineering

Klima-Abkühlung durch Chemtrails / Die fürchterlichsten Fotos

Fliegende Umweltsünder am Luftfahrzeugkennzeichen fotografisch überführt (12 Fotos)
https://aufgewachter.wordpress.com/2013/04/18/fliegende-umweltsunder-am-luftfahrzeugkennzeichen-fotografisch-uberfuhrt/

Geo-Engineering-Bomber hinterlassen Berliner Himmel in einziger Feuersbrunst, wie nach einem Atomschlag (8 Fotos)
https://aufgewachter.wordpress.com/2015/05/01/geo-engineering-bomber-hinterlassen-berliner-himmel-in-einziger-feuersbrunst-wie-nach-einem-atomschlag/

Geo-Engineering zur Erdabkühlung / Tagsüber schaut der Aluminium-Vorhang silber und abends knallrot aus (3 Fotos)
https://aufgewachter.wordpress.com/2015/04/28/geo-engineering-zur-erdabkuhlung-tagsuber-schaut-der-aluminium-vorhang-silber-und-abends-knallrot-aus/

Geo-Engineering durch massiven Einsatz von Aluminiumstäuben in der Atmosphäre kann neue Eiszeit auslösen / Besorgte Predigt „Es geht um die Sonne, Verdunkelung ist angesagt“ (5 Fotos)
https://aufgewachter.wordpress.com/2016/10/19/geo-engineering-durch-massiven-einsatz-von-aluminiumstaeuben-in-der-atmosphaere-kann-neue-eiszeit-ausloesen-besorgte-predigt-es-geht-um-die-sonne-verdunkelung-ist-angesagt/

Die neuen Sun-Blocker mit
Lichtschutzfaktor 3.000 sind da! (4 Fotos)
https://aufgewachter.wordpress.com/2015/05/11/die-neuen-sun-blocker-mit-lichtschutzfaktor-3-000-sind-da/

Die Schatten-Meister (1 Foto)
https://aufgewachter.wordpress.com/2015/05/15/die-schatten-meister/

Die Regenbogen-Meister (2 Fotos)
https://aufgewachter.wordpress.com/2015/05/16/die-regenbogen-meister/

Treibstoff-Lager auf Flughafen explodiert (1 Foto)
https://aufgewachter.wordpress.com/2015/05/17/treibstoff-lager-auf-flughafen-explodiert/

Geo-Engineering / Climate Engineering

Ökologische Belastung und globale Folgen

Das Versprühen von 16 Millionen Tonnen Alu-Staub zur Klima-Abkühlung wird innerhalb 50 Jahren rund 2 Milliarden Menschen töten
https://aufgewachter.wordpress.com/2015/04/19/das-verspruhen-von-16-millionen-tonnen-alu-staub-zur-klima-abkuhlung-wird-innerhalb-50-jahren-rund-2-milliarden-menschen-toten/

Aluminium-Konzentration des Schnees beim Mt…

Ursprünglichen Post anzeigen 515 weitere Wörter

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

  1. Karina

     /  12. Juli 2017

    Man kann bei Messungen sehr gut unterscheiden, was sind natürliche Vorkommen oder hat man Verbindungen im Regenwasser und im Boden, die eindeutig technischen Ursprungs sind, die nur eine technische Quelle haben können.

    Deutsche Umweltanalytik-Messstationen sind über das ganze Land verteilt. Der Messer hatte Zugang auf bayrische und Brandenburger Messwerte.

    Da gibt es zwei Messverfahren, die trockene Deposition (spiegelt die industrielle Verschmutzungen nach, Autoabgase, Abrieb von Reifen, Staub der aufgewirbelt wird, alles was von hier unten kommt.

    Dann gibt es die feuchte Deposition, wo ein Topf mit Gras drin in den Regen gestellt wird und dann schaut man, was geht in das Gras an Elementen rein und da findet sich die Lösung des Problems sehr, sehr genau.

    Denn bei der Trockendeposition hat man bei Barium einen Abfall um 95 % seit den späten 90er Jahren, also die Industrie ist immer sauberer geworden und in der feuchten Deposition hat sich das im gleichen Zeitraum verVIERfacht, also komplett gegenläufige Bewegungen und daraus kann man eindeutig schließen, das Zeug kommt als Aerosol mit Regen vom Himmel. Die interessante Verbindung für den Beweis eines technischen Ursprungs und die nachweislich als Aerosol eingesetzt wird, ist das BARIUM-STRONTIUM-TITANAT. Dies ist ein künstliches Element. So kann man sagen man hat eine künstliche Substanz, die als Aerosol aus den Wolken mit Regen nach unten kommt. Damit ist der Beweis wasserdicht.

    Man kann über die Umweltanalytik auch die Mengen berechnen. Es wird nochmal spannend, wenn man sich die Technik anschaut, dazu muss man in die Chemtrail-Klasse der US-Airforce-Academi reingucken, denn das ist MILITÄR-TECHNIK und man lernt dann, so etwas passiert in Sprühpyrolyse, das heißt da werden methanlösliche Salze in die Triebwerke gepackt, mit verbrannt und in Abgasstrom von 700 auf 600 Grad abfallend sind es dann NANOPARTIKEL, da hat man einen bestimmten Wirkungsgrad und man hat 15 % Ausschuss bei diesem Prozess, also 15,5 % kommen als lösliche Salze runter und 85 % sind dann Nanopartikel. Die Nanopartikel sind schwefelsäureresisdent und flußsäureresisdent, die tauchen in keiner Umweltanalytik auf. Was man messen kann, sind eben die 15 % Ausschuss, die als Salze von oben runter kommen.
    Von 15 % auf 100 % muss man nun nochmal den Faktor 6 dranhängen und da ist man bei 10.000 TONNEN pro Jahr auf dem Gebiet Deutschlands.

    Gefällt mir

    Antwort
    • Danke Karina,
      für deine nach profundem Sachwissen klingende Antwort – die ich noch gerne weiter verbreite – DANKE!

      Aluminium ist ja wohl auch kaum ein natürlicher Stoff in der Atemluft.

      HerzLicht Willkommen auf w3000
      liebe Grüße
      AnNijaTbé

      Gefällt mir

      Antwort
      • Karina

         /  14. Juli 2017

        Aluminium kommt nur gebunden vor, aber nicht in der Luft. Aber Barium-Strontium-Titanat kommt so überhaupt nicht natürlich vor.
        Noch ein paar Messungen, die offiziell nicht gemacht werden, in Deutschland ist es so, dass ausgerechnet die Messparameter Aluminium, Barium und Strontium, die die meist ausgebrachten Substanzen darstellen, vom Umweltbundesamt nicht gemessen werden dürfen. Auf Anfrage eines Teilnehmers einer Bürgerinitiative antwortete das Umweltbundesamt:
        Die Aufgabe des Luftmessnetzes des Umweltbundesamtes sei es, Messverpflichtungen Deutschlands zu erfüllen, die entweder aus der Unterzeichnung internationalen Abkommens oder der EU-Gesetzgebung resultieren, Messprogramme, Messparameter und Messverfahren seien festgelegt und würden von Experten in den internationalen Arbeitsgruppe erarbeitet werden. Für Parameter Aluminium, Barium uns Strontium ergäbe sich daraus kein Messbedarf.

        Die Arizona Sky watch hat mit einem „Hepa-Filter“ Luftproben gesammelt und stellte einen dramatischen Anstieg der Schwermetalle in der Luft in Arizona im Jahre 2010 fest. Die Zahlen zeigen genau Überschreitung der zulässigen Grenzwerte überschreiten und unter ihnen wiederum Aluminium, Barium, Arsen, Blei, Cadmium usw..

        Vier Frauen in der Schweiz beauftragten für ihre Abschlussarbeit über Wettermanipulation als Fachangestellte Gesundheit mehrere Proben von Regenwasser ein anerkanntes Labor zur Messung. Dabei stellte sich heraus, dass das Regenwasser mit Barium und Aluminium belastet ist, vor allem das Regenwasser von einem Platzregen wie hohe Barium- u. Aluminiumwerte auf.
        Barium: 8 Mikrogramm pro Liter und Aluminium 14 Mikrogramm pro Liter.
        Nach Aussagen der Gruppe sagte der Laborleiter, dass nur ein kleiner Bruchteil von geschätzten 0,0 Mikrogramm Barium und Aluminium zu erwarten sei. Das Resultat wies dann aber unerwartet höhere Werte auf. Das Labor wollte nicht genannt werden, weil es sich nicht um eine offizielle wissenschaftliche Untersuchung, sondern um ein Schulprojekt handelt. Die vier Frauen deponierten das Untersuchungsergebnis bei den Politikern im Bundeshaus in Bern. Hoffentlich wird dies nicht schubladisiert, sondern wissenschaftlich untersucht !!!

        m Rahmen einer Arbeit innerhalb der Technischen Universität Bergakademie Freiberg heißt es, dass Strontium im Regenwasser in Mengen 0,0001 – 0,0004 mg/l vorkommt. Im Rahmen einer Untersuchung der Bürgerinitiative Sauberer Himmel, wurden 0,002 im Mittel gemessen. Selbst der Mittelwert liegt
        350 % über den Werten, welche die TU Bergakademie Freiberg als Orientierung für Regenwasser nennt.

        Gefällt mir

        Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: