Grüne fordern Ehe mit Tieren

Das neue Gesetz „Ehe für alle“ geht vielen Grünen nicht weit genug. Nun fordern die Partei-Fundis auch die Ehe mit Tieren. Grünen Fraktionssprecherin Katrin Göring-Eckardt spricht von einer „klaffenden Gerechtigkeitslücke.“

Ist demnächst auch die Ehe mit Tieren möglich? Wenn es nach dem Grünen geht, soll ein entsprechender Gesetzesentwurf in der nächsten Legislaturperiode auf den Tisch. Eine entsprechende Forderung soll auch noch ins Wahlprogramm aufgenommen werden, um bei den kommenden Wahlen zu punkten.

Die Grünen Fundis sprechen von einer Gerechtigkeitslücke im Zusammenleben zwischen Mensch und Tier. Besonders dann, wenn ein Tier den Menschen schon seit Jahren begleitet, soll auch hier eine Ehe möglich sein.

Fraktionssprecherin Katrin Göring-Eckardt spricht in diesem Zusammenhang von einer klaffenden Gerechtigkeitslücke. „Warum soll beispielsweise ein Tier, das einen Menschen schon seit Jahren begleitet, nicht auch einen gesetzlichen Anspruch auf Partnerschaft haben“, fragt Göring-Eckardt.

Auch Grünen-Chef Anton Hofreiter ist offen für diesen neuen Vorstoß. Allerdings möchte er die Ehe mit Tieren nur auf Haustiere beschränkt wissen. Ob damit zum Beispiel auch Hamster gemeint sind oder andere Kleintiere, ließ der Grünen-Chef offen.

„Ich kämpfe auch in Zukunft für die grüne Ehe-Wende“, wird Hofreiter zitiert. „Was wir brauchen ist ein neuer Werte-Kompass im Zusammenleben zwischen mehr Mensch und Tier“, so Hofreiter weiter.

Bundesjustizminister Heiko Maas zeigt sich derweil offen für die Tier-Ehe. Die völlige Gleichstellung von Tieren in Deutschland sei nur noch eine Frage der Zeit. Die SPD will nach den Worten des Bundesjustizministers bei einem Wahlsieg ihre Gleichstellungspolitik für Tiere fortsetzen. „Die SPD wird keinen Koalitionsvertrag unterschreiben, in dem die Ehe für alles nicht verankert ist. Das ist eine Frage der Gerechtigkeit“.

https://rsvdr.wordpress.com/2017/07/05/gruene-fordern-ehe-mit-tieren/

Pfuiiiiii !!!!!!!!

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare

  1. Anonymous

     /  5. Juli 2017

    Grüne Kinderf….. in den Knast!

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Marietta

     /  6. Juli 2017

    Ja,auch ich währe dafür wenn zum einen ein Verbot der Sexualität mit Tieren im Ehevertrag steht und das Tier dann Anspruch auf Weiterversorgung beim Todesfall hat wie ein normaler Ehepartner!!! Das würde auch miteinbeziehen das das Tier nicht mehr gegessen werden kann und die Lebensbedingungen für die Tiere vieler Orts bedeutend besser würden , denn diese Tiere hätten die Rechte die Ihnen als Lebewesen zustehen!! Es wäre vermutlich der Wendepunkt in der Geschichte der Menschheit wenn das Tier als Lebewesen endlich Anerkennung finden würde und ihm auch die Menschenrechte in diesem Falle wohl eher die Lebewesenrechte zugänglich gemacht werden !!
    Regt Euch nicht auf….auch ich habe früher Fleisch und Fisch gegessen bis ich Begriffen habe Das es NICHT NÖTIG ist!Man VERHUNGERT NICHT wenn man kein Fleisch oder Fisch mehr isst, sondern man lebt viel Gesünder!!!

    Gefällt mir

    Antwort
  1. Grüne fordern Ehe mit Tieren — | inge09

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: