Japanische Kristallalgen

GIFTFREI - Selbsthilfe

Japanische Kristallalgen

Japanische Forscher haben festgestellt, dass die Aktivitäten des körpereigenen Immunsystems auf das Doppelte steigen, insbesondere die sogenannten „Killerzellen“, die auch die Aufgabe haben, Krebszellen zu vernichten. Die Algen wachsen sehr rasch, deshalb gibt es immer wieder eine Möglichkeit, sie von Freunden zu bekommen, sie werden in einem Glasgefäß mit Plastik- oder Glasdeckel (kein Metall!) gezüchtet.

1) 3 Teelöffel Kristallalgen geben wir mit 2 Teelöffel Zucker und 7 ungeschwefelten gewaschenen Rosinen in ein Glasgefäß.

2)Die Menge wird mit 1.000ml Wasser aufgegossen und das Glasgefäß verschlossen. Bis zum nächsten Tag stehen lassen.

3)Jeden Tag das Wasser durch ein Plastiksieb abgießen. Die Algen abspülen, das Gefäß gut ausspülen und wieder mit 2 Teelöffel Zucker, die gleichen 7 Rosinen und 1.000ml Wasser in das Glasgefäß geben.

GM empfiehlt: Von dem fertigen Wasser einige Tropfen in den neuen Ansatz zu geben.

4)Das abgegossene Wasser als Medizin trinken.

5)Wöchentlich 1x…

Ursprünglichen Post anzeigen 867 weitere Wörter

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. sollte man mal ausprobieren 🙂 was mich allerdings etwas irritiert ist der Vorschlag „Glasgefäß mit Plastikdeckel“

    Plastik gleich nicht gut

    Gefällt mir

    Antwort
    • Plastikflaschen ohne Weichmacher werden auch für Wasserflaschen verwendet – das geht schon!

      Es gibt nur diese medizinischen Glasgefäße, die auch einen Glasstöpsel haben – da können die Algen aber ersticken, weil dieser komplett dicht macht.

      Der Deckel der normalen Glaskannen – ist immer ein Plastikdeckel.

      Ich hätte gerne wieder Kristallalgen, hatte mal ganz viele und teilte sie überall.

      Gefällt mir

      Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: