Kleingeister – Intriganten – Gier um die Macht – es ist unerträglich… wo bleiben die Anliegen des Volkes von dem ihr alle lebt??????????

Mitterlehner Rücktritt: Diskussionsrunde mit Strache, Glawischnig, Strolz ua.

Veröffentlicht am 10.05.2017

Auswirkungen auf Koalition ungewiss

Überraschend ist ÖVP-Chef und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner am Mittwoch zurückgetreten. In einer Pressekonferenz zu Mittag erklärte er, alle Funktionen zurückzulegen. Er wolle fortan „kein Platzhalter“ mehr sein, es mache „keinen Spaß“ und habe „keinen Sinn mehr“. In einer emotionalen Rede übte er auch unüberhörbar Kritik an der SPÖ und der eigenen Partei. Wie es in der Koalition weitergeht, ist nun völlig offen – Reaktionen von ÖVP-Zukunftshoffnung Sebastian Kurz und Kanzler Christian Kern (SPÖ) gibt es bereits.

Warum ziehen die immer die Augenbrauen so zusammen und Stirnrunzeln allseits – generell ist die Mimik um die Augen herum interessant??? Ein Ausdruck von Ehrlichkeit glaube ich nicht das es ist ;-( Lediglich Glawischnigg liefert eine leblose coole Maske, wozu die anderen die Stirne runzeln. Was wir von den „GRÜNEN“ halten müssen, muss ich ja wohl nicht erwähnen – Inhaltslosigkeit in der Praxis ist eines… das andere erwähne ich gar nicht.

„Die Politik in Österreich kannst vergessen“ – ja – mehr ist dazu nicht zu sagen!

Was ist los in Österreich? – Chaosausbruch – ?

Warum Vizekanzler Mitterlehner zurückgetreten ist

Ungarn dementiert Festnahme von Horst Mahler

Ich habe mir erlaubt die populistisch verunglimpfenden Bezeichnungen durchzustreichen!

Der Rechtsextremist Horst Mahler ist laut einem Medienbericht in Ungarn festgenommen worden.

Doch bei der Regierung in Budapest ist davon nichts bekannt.

Verwirrung um Horst Mahler: Der Rechtsextremist Horst Mahler sei in Ungarn festgenommen worden. Das berichtete die „taz“ unter Berufung auf einen Sprecher der Staatsanwaltschaft München.

Doch in Budapest wurde die Meldung nicht bestätigt. „Gegen Horst Mahler haben ungarische Ordnungskräfte bis zum Montag Mittag keine Maßnahmen ergriffen und ihn nicht in Haft genommen“, sagte Zoltán Kovacs, Regierungssprecher zu SPIEGEL ONLINE. „Über eine gerichtlich angeordnete Festnahme liegen uns keine Erkenntnisse vor.“

Mahler hatte um Asyl gebeten

…..Viktor Orbán darum in einer Erklärung gebeten: „Ich habe am 12. Mai 2017 den Führer der Ungarischen Nation, Viktor Orbán, ersucht, mir als politisch Verfolgtem Asyl in Ungarn zu gewähren.

weiterlesen: https://www.gmx.at/magazine/politik/horst-mahler-ungarn-festgenommen-32325132

%d Bloggern gefällt das: