Energybox bzw. Smartmeter nicht nur giftig auch noch ungenau

Unverständlich ist mir ganz und gar wieso die Burgenländer nicht ablehnten, dass Smartmeter eingebaut werden, welche nicht nur extrem gesundheitsschädigend sind, sondern auch eine Überwachung des Privatbereichs vornehmen!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Smart Meter: Studie verunsichert Konsumenten

Im Burgenland ist die Umstellung auf die Smart Meter im Gange. Sie sollen Strom sparen helfen, doch jetzt sorgt eine Studie einer niederländischen Universität für Aufregung. Laut Studie haben die Smart Meter nicht richtig gerechnet.

Knapp 20.000 Smart Meter messen im Burgenland bereits den Stromverbrauch. Die alten Stromzähler wurden bisher in erster Linie im Südburgenland durch neue digitale Zähler ersetzt. Doch jetzt sind durch eine Studie aus den Niederlanden Zweifel an der richtigen Messung der neuen Smart Meter geweckt worden. Die Wissenschafter der Universität Twente haben neun Smart Meter – Baujahr 2004 bis 2014 – untersucht. Fünf davon haben laut der Studie um bis zu fast sechsmal mehr Strom verrechnet als verbraucht worden ist.

Zwei Smart Meter zeigten dagegen geringere Verbrauchswerte an. Die größten Abweichungen gab es laut Studienautoren bei der Kombination von Lichtdimmern mit Energiespar- und LED-Lampen. Grund für die hohen Abweichungen sei, dass die untersuchten Smart Meter nicht auf moderne Schaltelemente abgestimmt seien, so die Studie.

Smartmeter

ORF

Vor allem im Südburgenland wurden bisher alte Stromzähler durch Smart Meter ersetzt

Kommentar: Das ist der Wahnsinn!!!!

Smartmeter, Netz Burgenland, Peter Sinowatz

ORF

Laut Peter Sinowatz von der Netz Burgenland gibt es im Burgenland noch keinen Fall mit Messproblemen

Burgenland nicht betroffen

Im Burgenland habe es noch keinen Fall mit Messproblemen gegeben, sagte der Geschäftsführer der Netz Burgenland, Peter Sinowatz. „Wir sind davon nicht betroffen. Die Studie untersucht Zähler, die in den Jahren 2004 bis 2014 erzeugt wurden. Wir verwenden modernste Zählertechnologie vom Weltmarktführer, das heißt, unsere Zähler sind in dem Test definitiv nicht erfasst“, so Sinowatz.

Außerdem habe es bei der Studie extreme Laborbedingungen gegeben, es wurden Magnetfelder erzeugt, die um ein Vielfaches die zulässigen Grenzwerte überschritten haben – in der Praxis kämen solche Felder natürlich nicht vor, erklärte Sinowatz.

Kommentar: Aber die Smartmeter erzeugen genau diese unnatürlichen gesundheitsschädigenden Felder!!!!!
Sogar die österreichische Ärztekammer riet davon ab sich Smartmeter einbauen zu lassen!

Smartmeter

ORF

AK rät die Stromrechnung zu kontrollieren

Stromrechnung kontrollieren

Dennoch sollte man seine Stromrechnung sicherheitshalber genau anschauen, riet Arbeiterkammer-Konsumentenschützer Christian Koisser. „Wichtig ist, dass man auch selbst den Verbrauch im Auge behält, die alten Rechnungen aufhebt und vergleicht – dann könnte man es merken. Wenn es nur geringe Abweichungen gibt, wird man das nicht erkennen. Aber richtige Messfehler würde man so erkennen und man kann handeln“, so Koisser.

Wer Zweifel an seinem Stromverbrauch hegt, kann sich an die Netz Burgenland, die E-Control und auch die Arbeiterkammer Burgenland wenden.

Links:

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare

  1. Saheike1

     /  22. März 2017

    Ein Schelm, wer Böses dabei vermutet…

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort
  1. Energybox bzw. Smartmeter nicht nur giftig auch noch ungenau | Wissenschaft3000 ~ science3000 | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: