Angespanntes erstes Treffen von Trump und Merkel in Washington

Der US-Präsident empfing Deutschlands Kanzlerin Merkel in Washington. Von einem Schulterschluss scheinen die beiden weit entfernt Die Atmosphäre ist kühl, geschäftsmäßig kühl. Die Anspannung steht Angela Merkel ins Gesicht geschrieben, als sie im Kronleuchterprunk des East Room an einem Pult mit dem amerikanischen Seekopfadlerwappen steht. Donald Trump ringt sich bisweilen ein Lächeln ab, wenn sie einen Satz sagt, der ihm gefällt. Und am Ende der Pressekonferenz, als der US-Präsident und die deutsche Kanzlerin einander die Hände reichen, wirkt es bemüht und angestrengt, wie reine Pflicht. – derstandard.at/2000054392860/Merkel-bei-Trump-Auf-der-Suche-nach-der-persoenlichen-Chemie

Trump spricht von Geschäften aber nicht von Land zu Land – allerdings benennt er das weiße Haus explizit als das Haus der People/Leute, er sagt aber auch nicht Volk oder Nation – was bedauerlich ist, denn nur diese Begriffe würden jene Menschen richtig bezeichnen, welche die rechtmäßigen Nutzer durch Geburt und Vorfahren eines bestimmten Landes wären…!!! Das macht letztlich doch nachdenklich, für wen steht Trump wirklich ein? Ich glaube immer noch, dass Trump Frieden will und hoffe diesbezüglich nicht enttäuscht zu werden.

FNN: President Trump And German Chancellor Angela Merkel Joint Press Conference at White House

Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: