Mormonen-Sekte: Ausstieg aus der Sekte [Doku deutsch]

Die Mormonen – auch diese wurden durch eine Weisung von Erzengel Gabriel Mormonen, indem sie das Buch Mormon fanden. Sicher werdet ihr zustimmen und ebenfalls meinen, dass das, was man in diesem Video zu hören bekommt, verdammt nach Satanismus klingt. Die Greens… wer waren die wirklich?

eröffentlicht am 28.06.2014

„Ausstieg aus der Sekte“ ist eine Reise in die dunkle Welt von Gedankenkontrolle, Täuschung, Furcht und Einschüchterung. Am Beispiel von zwei gefährlichen Sekten erkundet dieser Film die zerstörerischen Erfahrungen, die ein Leben in diesen Gemeinschaften mit sich bringt. Brent Jeffs wurde schon in eine Polygamie praktizierende mormonische Splittergruppe hineingeboren: die FLDS, die „Fundamentalistische Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage“.

Die FLDS ist eine Sekte, die mit eiserner Hand von Brents Onkel Warren Jeffs geführt wird. Brent sagt, dass er als Fünfjähriger vom Propheten der Gemeinschaft vergewaltigt wurde. Er erzählt erschütternde Geschichten von seinem Leben in einer Welt, die vor allem von Angst bestimmt wird und in der es völlig normal ist, drei Mütter und 20 Geschwister zu haben. Ex-Hippie Maura Schmierer und ihre Tochter Rebekah erzählen von ihrer Zeit als Mitglieder des „Aggressive Christianity Mission Training Corps“.

Sie berichten, dass die Gründer der Sekte, Lila und Jim Green, ihre Anhänger vor allem durch Angst und Erniedrigung führen. Mutter und Tochter erzählen gleichermaßen, wie die Mitglieder von „Gottes Armee“ gezwungen werden, regelmäßig ihre Kinder zu schlagen, in Zungen zu sprechen und der Sektenführung blind zu gehorchen.

geliebt – gefürchtet und unvergessen *Osho genannt Bhagwan

Osho genannt Bhagwan – Legenden – Teil 1

Veröffentlicht am 05.08.2011

Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=3JAmIL
Eine gut recherchierte Doku aus der ARD-Sendereihe: „Legenden“ (2003)
Documentary by German Television with true journalistic approach.

Osho genannt Bhagwan – Legenden – Teil 2

Veröffentlicht am 05.08.2011

Teil 1: http://www.youtube.com/watch?v=Tl1MAN
Eine gut recherchierte Doku aus der ARD-Sendereihe: „Legenden“ (2003)
Documentary by German Television with true journalistic approach.

 

100. Tagesenergie – BRAVO ♥

Unübertroffen diese 100. Sendung – sehr wertvoll!

HerzLichtes DANKE an Alexander und Jo

100. TAGESENERGIE – Alexander Wagandt & Jo Conrad| Bewusst.TV – 2017

Veröffentlicht am 02.03.2017

2.3.2017 – 100. TAGESENERGIE – Alexander Wagandt und Jo Conrad unterhalten sich über Ereignisse Ende Februar 2017 und die dahiner liegenden Energien.
Diese Sendung wird am 8.3. ab 21:30 auch über Satellitenfernsehkanal Schweiz 5 ausgesendet.
Es gibt eine Bewust.tv App im Android Play Store.

Online Video: [ 2:54.09 ]
Quelle Bewusst.TV: http://bewusst.tv/tagesenergie-100/

Weiterführendes:
Kontakt: Alexander Wagandt
http://sat-chit-ananda.org/
http://www.livestream.com/satchitananda
https://www.youtube.com/user/SatChitA…

Zusammenfassung / Tags /Stichworte /Zeitmarken:
04:00 US Präsident Trump (neues Bewusstsein auf der Weltbühne)
10.00 Energien & Zeitqualität (Krankheit, Entschleunigung, Nerven, Magen, Überforderung, Ausgebranntsein, mehr Ausruhen, Rhythmen des Lebens beachten, Rückzug & Aktion im Ausgleich)
18:30 Freiwillig mit unangenehmen Themen beschäftigen.
20:50 Reichsbürger-Thematik & Polizeibesuch.
http://www.br.de/nachrichten/schwaben…
45:05 Deutschland Verhöhnung ( deniz yücel) Volksverhetzung.
53:15 Donald Trump – geistig Krank (Bild.de)
1:00:50 USA – Verhaftungswelle von Pädophielen #PedoGate Weltweit Schwarzmagische Rituale; Massentierhaltung; Schlachtung; Kirche; Staat;
1:10:50 Hillary Clinton auf der Flucht? 1:13:05 Trump Interviewer: „Putin is an Killer“ Video: https://youtu.be/0VPJ_CAoQm8
1:21:35 Wunderwelt Wissen „Nazi Akte USA“ Trump-Hetze.
Jüdische Friedhöfe geschendet. 2:27:20 Fluchtirsachen in Syrien bekämpfen. http://www.journalistenwatch.com/2017…
1:32:38
1:40:10 Putsch gegen Trump (Obama Hochverrat)
1:45:14 USA Schicksalstag 15.3.2017 Schuldenobergrenze. CNN hinter den Kulissen. Aufzeichnungen veröffentlicht, Meinungs-Kontrolle des Volkes ist CNNAufgabe.
1:49:50 Bill Gates – Münchner Sicherheitskonferenz (Pandemiegefahr & Impfungslust)
1:52:10 Fukushima Smartphone App Geigerzähler Radioaktivität.
1:53:00 Schäuble Denunziationsgesetz: Wirtschaftlich Berechtigte vs. Eigentümer http://www.mmnews.de/index.php/wirtsc…
2:00:30 Facebook Politsatiriker Uwe Ostertag – 22 Monate Haft http://www.faz.net/aktuell/feuilleton…
2:02:20 Frankreich Unruhen: https://www.fpoe.at/artikel/kickl-in-…
2:05:06 Lage in Europa „soll“ sich zu Bürgerkrieg entwickeln. https://www.welt.de/politik/deutschla…
2:07:06 Kinderehen – 1500 Ehen in Deutschland (Bild.de)
2:08:52 Deutschkurse in wien 14 000 euro pro person veranschlagt
http://www.epochtimes.de/politik/euro…
2:09:15 Meinungsroboter kommen – Propagandakrieg Eskalation http://www.nachdenkseiten.de/?p=36878
2:11:44 Sehe die Welt wie sie ist und leere dein Glas täglich & fülle es immer wieder neu. 2:13:40 Köln: Polizeischutz (NoGo Area) http://www.ksta.de/nrw/strafrecht-lan…
2:15:10 Wärterinnen schlagen Alarm: http://www.berliner-kurier.de/berlin/…
2.16:55 #Tempobegrenzer in Neuwagen geplant
2:20:08 Atomare Aufrüstung in Polen?
2:21:11 #Rebellen gegen #Handelskammer http://volldraht.de/index.php/wirtsch…
IHK keine Mitgliedspflicht.
Californien Staudamm marode Infrastrucktur
2:26:11 CIA Agent gibt zu Plan zur Tötung JFK. http://www.anonews.co/jfk-murder-conf…
2:27:46 Volksverhetzung deutsche https://www.welt.de/regionales/hambur…
2:30:15 Statisten Gesucht für USMillitärübungen in Deutschland
http://www.anonews.co/spanish-imf-chief/
2:32:13 Chemtrails Italien https://youtu.be/0goW9HlKo5g
2:33:28 Opfer = „Erlebende sexualisierter Gewalt“
https://www.welt.de/kultur/article162…
2:36:28 Britische ärzte sollen das Wort Mutter vermeiden
2:42:26 Schleichender Kannibalismus https://glaubenistnichtwissen.wordpre…

Opfer von Vergewaltigungen sollen in Deutschland zukünftig „Erlebende“ genannt werden

In seinem Buch 1984 beschrieb George Orwell einst eine totalitäre Diktatur, die aus Gründen der politischen Korrektheit alles ins Gegenteilige verkehrt. Der Satz „Krieg ist Frieden! Freiheit ist Sklaverei! Unwissenheit ist Stärke!“, wird vielen Lesern noch in Erinnerung sein. Dass seine Vorhersagen bereits 70 Jahre später zur Realität geworden sind, hätte sich Orwell wohl nicht träumen lassen. Denn wenn es nach Mithu Sanyal, Kulturwissenschaftlerin und leitende Mitarbeiterin der Bundeszentrale für politische Bildung geht, bezeichnen wir Vergewaltigungsopfer in Deutschland zukünftig als „Erlebende“. Vielleicht sollte man Frau Sanyal mal mitteilen, dass Orwell das Buch als Warnung und nicht als Anleitung geschrieben hat.

Nein, bei Vergewaltigten von Opfern zu sprechen ist falsch. So jedenfalls sieht es Mithu Sanyal, die bekannte Autorin für mehrere öffentlich-rechtliche Sender und diverse Zeitungen. Die Kulturwissenschaftlerin findet, dass Menschen, denen sexuelle Gewalt angetan wurde, besser als „Erlebende“ zu bezeichnen seien, wie sie zusammen mit einer Studentin namens Marie Albrecht in einem gemeinsamen Text in der „taz“ veröffentlichte.

Gleich+Gleich=Opferverachtung

In einem Artikel der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ wird diesbezüglich auf einen ausufernden und schrillen Internet-Feminismus hingewiesen, der sich selbst als „vermeintliche Speerspitze im Kampf um Gleichstellung aller Gender und Identitäten, Ethnien und Klassen“ sehe, aber tatsächlich Opferverachtung betreibe.

Mit stilistischer Sprach-Raffinesse wird der Opfer-Begriff demontiert. Doch: „Wo es keine Opfer mehr gibt, gibt es auch keine Täter mehr. Wo erlebt wird, wird nichts mehr erlitten“, führt die „FAZ“ in ihrem Artikel den Gedankengang der Autorin fort.

Die Abschaffung des Opferbegriffs

Auf der Website „Die Störenfriedas“, Heimat feministischer Bloggerinnen, protestierten zahlreiche Opfer von Sexualverbrechen in einem offenen Brief gegen den Artikel, berichtet die „FAZ“ weiter, unter ihnen leitende Mitglieder der Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes, von Femen und von Initiativen wie #ichhabenichtangezeigt. Darin hieß es u.a.:

Du schriebst, ‚Opfer‘ klänge so passiv. Ich will dir gerne mal was ganz Reales erzählen: Schon vorher hat niemand die Betroffenen sexueller Gewalt ‚Opfer‘ genannt, denn das würde ja bedeuten, die Taten anzuerkennen. Die Betroffenen sexueller Gewalt nennt man in der Öffentlichkeit gerne ‚Schlampe‘ und ’selbst Schuld‘ […] bis mich irgendwann eine Therapeutin ‚Überlebende‘ nannte. […] Deshalb ist der Begriff ‚Überlebende‘ so wichtig […] Er gibt Kraft, ohne die Vergangenheit zu verharmlosen. Wie also kamst du auf die Idee, einen neuen Begriff vorschlagen zu müssen? Ich kann mir das nur damit erklären, dass man mit solchen ‚Vorschlägen‘ eben ein paar Interviews und Lesungen bekommt und sein Buch verkauft.“ (Brief der „Störenfriedas“ an Mithu Sanyal)

Auch die „FAZ“ resümierte entsprechend: Die empfohlene Abschaffung des Opferbegriffs befreie niemanden davon, Opfer geworden zu sein. Ganz im Gegenteil zeige es auf, dass man von deren Leiden nichts wissen wolle. Und die „Emma“ berichtet aus dem offenen Brief die Schlussfolgerung:

Es ist nicht der Opferdiskurs, der Opfer degradiert. Es sind die Täter, nicht die Selbstbeschreibung der Opfer. Keine noch so euphemistische Umdeutung kann die Tat für ein Opfer ungeschehen machen, sehr wohl aber für den Rest der Gesellschaft – wie außerordentlich praktisch! Sexuelle Gewalt ist kein Erlebnis. Sexuelle Gewalt ist ein Verbrechen.“ (aus: Offener Brief der „Störenfriedas“)

Laut Wikipedia wurde Dr. Mithu Melanie Sanyal 1971 als Tochter einer polnischen Mutter und eines indischen Vaters in Düsseldorf-Oberbilk geboren. Die deutsche Kulturwissenschaftlerin, Journalistin und Autorin promovierte über die weiblichen Genitalien und entwickelte daraus 2009 ihr Buch „Vulva“.

Bundeszentrale für politische Bildung & Co.

Dr. Sanyal ist seit 1996 feste Autorin beim öffentlich-rechtlichen WDR. Weiterhin schreibt sie für den NDR, BR und für die Frankfurter Rundschau, die taz, den Deutschlandfunk und die Bundeszentrale für politische Bildung und arbeitet als Referentin für Genderfragen und als Dozentin an deutschen Universitäten. Bekannt wurde Sanyal auch durch ihr 2016 erschienenes Buch „Vergewaltigung“, in dem sie sich u. a. auch mit dem Kölner Silvester-Mob von 2015/16 beschäftigte.

http://www.anonymousnews.ru/2017/02/28/opfer-von-vergewaltigungen-sollen-in-deutschland-zukuenftig-erlebende-genannt-werden/

%d Bloggern gefällt das: