Da staunten die Ärzte nicht schlecht: Mini-Gehirn im Eierstock entdeckt | Teratom – was ist das?

teratom-laune-der-natur

Danke Psyconomicle, das ist hochinteressant und man fragt sich wie derartige Ausartungen zustande kommen! Oft wird ja gesagt, dass dies ein Zwilling gewesen wäre, der sich aber nicht entwickelt hat, diese These scheint aber nicht mehr aktuell zu sein.

Was ist ein Teratom?

Ein Teratom (von griech. teras „Schreckbild, Monster“ und dem Suffix -om, hier im Sinne von „ähnelnd“,[1] demnach „Monstrosität“), früher auch Wundergeschwulst genannt, ist eine angeborene, oft organähnliche Mischgeschwulst, die sich aus primitiven, pluripotenten Stammzellen entwickelt. Man unterscheidet reife (koätane – gutartige) und unreife (entdifferenzierte – bösartige: Teratokarzinom) Formen.[2]

Das Teratom ist ein Keimzelltumor, der sich daher[3] in Richtung aller dreier Keimblätter entwickeln kann.[2][4] Reife Formen (beispielsweise Dermoidzysten) können Gewebe wie Haare oder Zähne enthalten, das an der Stelle ihres Auftretens sonst nicht vorkommt und das nicht aus einer Metaplasie hervorgegangen ist.[5][2]

Meist liegt es in einer gekapselten Form vor, die verschiedene differenzierte Gewebearten enthält, beispielsweise Haut, Haare, Zähne, Muskel– und Nervengewebe. Wenn es also ausdifferenziertes Gewebe aller Keimblätter enthält, wird es als adultes oder reifes Teratom bezeichnet; unreife oder embryonale Teratome enthalten dagegen wenig differenziertes epitheliales oder mesenchymales Gewebe. Teratome finden sich besonders häufig in Hoden und Ovar.[2]  

Typische Orte der Entstehung sind die Eierstöcke (meist gutartig) oder Hoden (dort meist bösartigTeratokarzinom), hier geht man von einer schlechteren Heilungsprognose aus. Weitere Lokalisation sind: Steißbein (Steißbeinteratom), Zentralnervensystem, Halsweichteile, Mediastinum, Baucheingeweide (Pankreas, Darm), Retroperitonealraum.

Teratome machen 15–20 % der benignen Ovarialtumoren aus [6]. 15 % der Tumoren sind bilateral. Mehr als 80 % der reifen Teratome treten während der reproduktiven Phase auf. Selten sind sie bei Kindern oder nach der Menopause.

Teratome entstehen aus primitiven, pluripotenten Keimzellen. Daher werden sie zu den Keimzelltumoren gezählt. Die Keimversprengungstheorie wird zur Erklärung der Pathogenese herangezogen. Dabei wird vermutet, dass in der Embryonalentwicklung Keimmaterial liegen bleibt und sich nicht weiterentwickeln konnte.

Teratome entstehen aus primitiven, pluripotenten Keimzellen. Daher werden sie zu den Keimzelltumoren gezählt. Die Keimversprengungstheorie wird zur Erklärung der Pathogenese herangezogen. Dabei wird vermutet, dass in der Embryonalentwicklung Keimmaterial liegen bleibt und sich nicht weiterentwickeln konnte.

weiterlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Teratom

Pathogenese nicht verwechseln mit der selten beschriebenen Parthenogenese – Jungfernzeugung auch beim Menschen – ich war schon vor Jahren überrascht, diesen Begriff in Wikipedia zu finden – auch dies ist eine Tatsache die nur allzu gerne unterdrückt wird:

Die Parthenogenese (altgriechisch παρθενογένεσις parthenogenesis, von παρθένος parthenosJungfrau“ und γένεσις genesis „Geburt“, „Entstehung“), auch Jungfernzeugung oder Jungferngeburt genannt, ist eine Form der eingeschlechtlichen Fortpflanzung. Dabei entstehen die Nachkommen aus unbefruchteten Eizellen. Das Phänomen ist zum ersten Mal von dem Schweizer Biologen und Philosophen der Aufklärung Charles Bonnet beschrieben worden.  weiterlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Parthenogenese

Parthenogenese/Jungfernzeugung beim Menschen und der Tierwelt

Da staunten die Ärzte nicht schlecht: Mini-Gehirn im Eierstock entdeckt

Veröffentlicht am 09.01.2017

Es sollte eine ganz normale Operation werden: Japanische Mediziner wollten einer 16-Jährigen Patientin den Wurmfortsatz entfernen. Dabei bemerkten sie einen Tumor im Eierstock des Teenagers. Die Überraschung war groß, als sie darin ein Mini-Gehirn fanden.

So etwas sehen sie auch nicht alle Tage: Ärzte in Japan entdeckten bei einer 16 Jahre alten Patientin einen Tumor mit Mini-Gehirn im Eierstock. Eigentlich ließ sich der Teenager wegen einer akuten Entzündung des Wurmfortsatzes im Krankenhaus behandeln. Während der Operation fanden die Mediziner aber einen Tumor in einem ihrer Eierstöcke, den sie kurze Zeit später entfernten.

Anschließend untersuchten die Ärzte den Tumor. Sie stellten fest, dass es sich um ein sogenanntes Teratom handelt, eine organähnliche Geschwulst. Eigentlich nichts Ungewöhnliches, doch im Falle der 16-jährigen Japanerin fanden die Ärzte ein etwa drei Zentimeter breites, hochentwickeltes Stückchen Gehirnmasse in dem Gewebe. Es ähnelt dem Kleinhirn, das vor allem für die Motorik zuständig ist.

Ebenfalls in der Gehirnmasse enthalten waren Verbindungsfasern, die Neuronen miteinander verknüpfen. Außerdem Myelin, das die schnelle Weiterleitung von Nervenimpulsen begünstigt. Neben dem Mini-Gehirn fanden die Mediziner zudem eine Struktur, die dem Hirnstamm ähnelt. Beide Gebilde waren von einer dünnen Knochenschicht umschlossen.

Üblicherweise kommen Teratome bei Frauen im Eierstock und bei Männern in den Hoden vor. Sie sind Tumore, die sich aus pluripotenten Stammzellen entwickeln. Gutartige oder reife Teratome enthalten differenziertes Gewebe, zum Beispiel Haare, Zähne, Muskeln und Fett. Zum ersten Mal fanden Ärzte nun auch ein Gehirn in einem Teratom.

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare

  1. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

    Antworten
  2. Hat dies auf Gegen den Strom rebloggt.

    Gefällt mir

    Antworten
  3. Hat dies auf Consurge rebloggt.

    Gefällt mir

    Antworten
  1. Da staunten die Ärzte nicht schlecht: Mini-Gehirn im Eierstock entdeckt | Teratom – was ist das? | Wissenschaft3000 ~ science3000 | website-marketing24dotcom
  2. Da staunten die Ärzte nicht schlecht: Mini-Gehirn im Eierstock entdeckt | Teratom – was ist das? | Wissenschaft3000 ~ science3000 | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung
  3. Da staunten die Ärzte nicht schlecht: Mini-Gehirn im Eierstock entdeckt | Teratom – was ist das? | Wissenschaft3000 ~ science3000 | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: