Warnungen vor österreichischem „Überwachungsstaat“

Der Mensch ist doch keine Ware mit Etikettierungspflicht – Leute schreibt bitte an die Regierung, dass ihr solche Maßnahmen ganz und gar ablehnt!!!!

„digitaler Jugendausweis“

smilie-oh-mg

Danke Roland!
Dagegen müssen wir uns vehement verwehren – solche Maßnahmen sind Teil des geplanten Totalüberwachungssystems – jeder Blutstropfen soll zuletzt gezählt und vermarktet werden. Totalüberwachung bis zum Chip unter der Haut und bis ins Schlafzimmer jedes Menschen !!!!
Von der EU angedacht sieht das so aus:
https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/ectr-eu-totalueberwachung/

Dazu gehört auch W-LAN, das künftig über eine LED-Zimmerbeleuchtung automatisch in jeder Wohnung eingebaut werden soll.

Die Argumentation, dass jedem Menschen ein QR-Code als Teil der Terrorbekämpfung zugeordnet werden soll (möglicherweise als TATOO), ist die faulste Ausrede und Lüge überhaupt. Terrorbekämpfung gegen den in Wahrheit von der Regierung SELBST erzeugten Terror smilie (1) Für wie blöd hält ihr uns eigentlich???? Bald hat der Dümmste eure Spiele durchschaut und ihr seid der dreckige Schnee von gestern.

Und merkt euch eins ihr Mitspieler in Regierungen und Banken, gegen die Völker dieser Welt, es gibt kein kollektives Urteil eurer Taten, jeder bekommt genau das, was er individuell getan bzw. ausgesendet hat zurück und zwar mindestens 3-Mal – das besagen die Gesetze des Lebens und nicht eure faulen natur- und sittenwidrigen Auslegegesetze.

Zum Abschluss noch etwas, wenn behauptet wird, dass die Technik noch nicht so weit sei, oder wie in diesem Fall die Kameras keine Kennzeichen erfassen können, dann belügt man uns erneut (Lügenpresse), denn die tatsächlich verwendete und auch verkaufte Technik ist schon mindestens 50 Jahre als. Also wenn solch ein Vorhaben laut wird, sagt man es uns nur, damit sie hinterher sagen können, wir haben es euch gesagt, aber keiner hatte was dagegen.... smilie (1)und schließlich habt ihr uns ja gewählt, damit wir für euch entscheiden. Leute, das können die auch nur noch solange behaupten, bis wir jeden Wahlbetrug beweisen können und sich herausgestellt hat, dass der Österreicher der EU niemals beitreten wollte!!!!

Es gibt NICHT eine EINZIGE Wahl, welche das reale Ergebnis der Willens der Österreicher aufzeigt, JEDE Wahl war AUSSERDEM gefälscht geworden, wissen wir inzwischen (die BP-Wahl hat diesbezüglich einiges OFFEN-gelegt), aber WIE beweisen wir das auch für die EU-Wahl, wenn jene, die beim Fälschen dabei waren, den Mund nicht aufmachen, damit dieses menschenwidrige Spiel in Österreich zu einem Ende kommt!
und
Die Parteiendiktatur in Österreich beendet wird!!!!

AnNijaTbé unwirsch: 15-1-2017 dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung

~~~~~~~
Symbolbild: Videoüberwachung

Symbolbild: Videoüberwachung / Bild: (c) APA/dpa (Roland Weihrauch) 
05.01.2017 | 13:18 |   (DiePresse.com)

Innenminister Sobotka will der Polizei Zugriff auf private Videos und Aufnahmen der Asfinag verschaffen. Jeder Bürger könnte bald einen QR-Code erhalten. Kriminalsoziologen und Grüne üben Kritik.

weiterlesen: http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/5149805/Warnungen-vor-oesterreichischem-Ueberwachungsstaat – Video im Beitrag

Der QR-Code (englisch Quick Response, „schnelle Antwort“, als Markenbegriff „QR Code“) ist ein zweidimensionaler Code, der von der japanischen Firma Denso Wave im Jahr 1994 entwickelt wurde. Aufgrund einer automatischen Fehlerkorrektur ist dieses Verfahren sehr robust und daher weit verbreitet. Weiterentwicklungen sind der Micro-QR-Code, der Secure-QR-Code (SQRC), der iQR-Code und der Frame QR Code.

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: