rechtliche Lösungsideen: Generaloberst für Innere Angelegenheiten Russlands, Galina Petrowna Losowizkaja über die Wirkung von psychotronischen Waffen auf den Menschen …

Psychotronische Kriegsführung

Ein Interview mit der Rechtswissenschaftlerin, Generaloberst für Innere Angelegenheiten Russlands, Galina Petrowna Losowizkaja über die Wirkung von psychotronischen Waffen »Psycho-Physische-Waffen« auf den Menschen in russischer Sprache – Übersetzung von Svetlana und AnNijaTbé

!Diese Anregungen bitte überall verbreiten – DANKE!

Galina Petrowna Losowizkaja über die psychophysische Auswirkung von psychotronischen Waffen – und den normativ rechtlichen Problemen im Kampf gegen den psychophysischen Terror in Russland. 

Wir müssen die erhöhte öffentliche Gefahr der angegebenen Eingriffe beachten, die in der Regel von organisierten verbrecherischen Strukturen (organisierte Gruppen verbrecherischer Gesellschaften) begangen werden.

Es muss auch die Globalisierung des Prozesses der chaotischen kriminellen Anwendungen von psychotronischen Waffen gegen das menschliche Leben, gegen die Gesundheit des Menschen, gegen das Eigentum der Bürger, gegen die Rechte und Freiheiten einer größeren Zahl von Menschen beachtet werden. Man muss dabei auch die riesigen Ausmaße verursachter Schäden berücksichtigen.

Es werden deshalb folgende Maßnahmen vorgeschlagen, um schrecklichen Folgen und deren Maßstäbe zu vermeiden:

1. Man muss durch den Staat Grundlagen schaffen, die eine sozial-rechtliche Kontrolle der Funktionssicherung und der Entwicklung von informationsübertragenden – elektronischen – Systemen gewährleisten. Es ist deshalb nötig, Komplexe von rechtlichen Rahmenbedingungen dafür zu schaffen. Gemeint ist eine entsprechende Gesetzgebung von juristischen Techniken und Methoden, welche Möglichkeiten und Prinzipien der rechtlichen Regulierung dafür schaffen. Es müssen auch spezielle Mittel geschaffen werden, um schon am Beginn, die Vermeidung und die Beendigung solcher Rechtsverletzungen zu gewährleisten, sodass die Wiederherstellung der verletzten Persönlichkeitsrechte erreicht wird.

Es ist nötig, das entstehende normativ – rechtliche Vakuum, auf dem Gebiet der Konkretisierung in Bezug auf die Anwendung der Strafe bei Kriminellen und deren Verwendung von psychotronischen Waffen sowie deren Auswirkung auf den Menschen, zu entfernen. Diesbezügliche Verbrecher stehen oftmals selber unter dem Einfluss psychotronischer Waffen, was zu untersuchen und zu berücksichtigen wäre.

Man muss also in die Normen des Strafgesetzbuches Russlands, entsprechend qualifizierende Merkmale und Sanktionen in Bezug auf die Strafe von Kriminellen und deren Persönlichkeit, für das Vergehen der Anwendung von psychotronischen Waffen aufnehmen.

Man muss in das föderale Gesetz auf dem Territorium der Russischen Föderation, für die psychophysische und informative Sicherheit der Menschen und deren Persönlichkeit, den entsprechenden Gesetzestext aufnehmen, das dem; »Punkt 6 – Teil 1 –  des Artikels 6 –  des föderalen Gesetzes vom 13. Dezember 1996 – № 150-FS „Über Waffen“ – entsprechen soll«.

Man muss alle rechtlichen Maßnahmen unter Beachtung der nationalen Gesetzgebung der Normen des internationalen Rechtes, der Normen anderer Staaten, und der normativen Modelrechtsakte ergreifen, die für die Achtung der Menschenrechte vor psychophysischer Einwirkung schützen.

Man muss alle rechtlichen Maßnahmen unter Beachtung der nationalen Gesetzgebung, der Normen des internationalen Rechtes, der Normen anderer Staaten, und der normativen Kraft des Faktischen (einen tatsächlichen Rechtszustand erreichen), welche auch die Würde des Menschen schützen (Menschenrechte), sowie vor Missbrauch psychotronischer Waffen und deren psychophysischen Beeinträchtigung schützt, diese wenn möglich sogar verhindert.

Die Rechtsschutzorgane sind zu verpflichten, die gemeldeten Tatsachen zu registrieren und diese auch sorgfältig zu Durchsichten, entsprechend den Anträgen jener, die von psychophysischen Einwirkung betroffen sind. Wird das Vorhandensein eines Verbrechens bestätigt, ist dieses der kriminellen Prozessordnung zu überführen. Dabei ist die Anwendung von psychotronischen Waffen rechtlich in die Ordnungsreihe der Nutzung anderer Waffenarten einzureihen.

Es ist nötig spezielle Expertenanstalten, bzw. Abteilungen in vorhandenen Anstalten dafür zu schaffen, die mit der dafür notwendigen Technik ausgestattet und über die entsprechenden Fachkräfte verfügen, um die Verwirklichung von Expertisen aufgrund der oben genannten Voraussetzungen verbrecherischer Tätigkeit, bewerkstelligen zu können. Solche fachkundige dokumentarische Beweisführung mittels Expertise muss in der Strafprozessordnung Russlands sowie in der direkten Prozessführung vor Gericht einwandfrei anerkannt werden.

Man muss extra Anordnung erteilen, damit die unabhängige gesellschaftliche Organisation des Moskauer Komitees für Ökologie und Behausung, die Eintragung der Abänderungen in den Staatshaushalt der Russischen Föderation beachtet, aber auch andere Quellen zur Finanzierung der Veranstaltungen für die Neuerung beitragen sollen, damit eine Beendigung der Anwendung psychotronischer Waffen und deren Auswirkung auf den Menschen erreicht wird.

Es ist nötig, dass auf internationalem Niveau die Unterzeichnung einer weltweiten Konvention erreicht wird, welche dem Informations-Elektronischen-Terrorismus (Cyberterrorismus und Informations-Krieg) entgegen wirkt. Diese Konvention beinhaltet die internationale Bekanntgabe über die neuen gesetzlichen Grundlagen in der Russischen Föderation – bzw. „die Warnung, dass Verbrechen und Terrorismus durch Informationselektronische Technologien in den internationalen Sphären nicht nur in Russland sondern international rechtlich verfolgt werden“.

Man muss eine konsequente rechtliche Politik betreiben, die jeden Staat dazu verpflichtet, das sichere Funktionieren und die Entwicklung des Informations-Elektronischen-Systeme zu beeinflussen.

Die Entwicklung und die Realisation der Konzeption einer Gegenwirkung auf Verbrechen extremistischen und terroristischen Charakters, in Bezug auf die gewaltsame Einwirkung von psychotronischen Waffen auf die menschliche Persönlichkeit auf ein internationales Niveau zu heben, verlangt die internationale staatliche Entwicklung mit den entsprechenden gesetzgebenden und planmäßigen Verwaltungsmaßnahmen auch in Staaten mit krimineller Politik, sodass die informative psychophysische Sicherheit des Menschen unterstützt und dem kriminellen und gesetzwidrigen Nutzung von psychotronischen Waffen entgegen wirkt, wodurch auch die Staatssicherheit der Russischen Föderation und ihre Autorität auf ein weltweit vorbildliches Niveau angehoben wird.

Unter Gewalt, durch psychotronische Waffen auf die menschliche Persönlichkeit werden absichtliche Handlungen verstanden, die sich im Komplex öffentlicher gefährlicher Taten durch illegale Veranstaltungen ausprägen. Derartige Handlungen werden durch Verabredung von Gruppen oder Personen des organisierten Verbrechens vorgenommen.

Solche Verbrechen werden mittels Anwendung von speziellen Waffen und anderer Gegenstände welche spezielle Strahlen aussenden können durchgeführt. In der Regel handelt es sich dabei um spezielle Frequenzbereiche, der Fokussierung und der Kraft der Torsion (Drehung), welche durch elektromagnetische und radiotechnische Mittel wirken und einwirken. Diese technische Mittel bestehen vorzugsweise aus Psychotronik-Generatoren und aus anderer Sondertechnik.

Mehr Infos dazu unter: Unabhängige gesellschaftliche Organisation des Moskauer Komitees der Ökologie und Behausung – zum Präsidenten der Russischen Föderation W. W. Putin – zur Organisation der Vereinigten Nationen – zu den weltweiten Gesellschaften – zu Führern und Parlamentariern aller Länder der Welt und den Problemen des Kampfes gegen Psychotronik-Terrorismus.

Kommentar von Annijatbé:

„Alles hat grundsätzlich psychopysische „Einwirkung“ (wirkt sich darauf aus) – hier geht es aber um eine bewusst krankmachende, kriegerisch, zerstörende Wirkung auf den Menschen oder unerlaubte Versuche mit dem Menschen, die zu unterbinden sind. Vor allem muss die Würde des Menschen bewahrt bleiben, was in den Menschenrechten auch der einzige Punkt ist, der sich auch auf den Menschen bezieht – ansonsten gilt alles nur der Person und die Person ist nicht der Mensch sondern eine Sache“.

Seelisch, geistige und körperliche Beeinflussung bis zur totalen Persönlichkeitsveränderung, sogar bis zum totalen Vergessen wer oder was der Mensch/das ICH einst war oder ist – so berichtet Cathy O’Brien. Dieser totalen Entgleisung bewussten Handelns muss dringendst Einhalt bis zur totalen endgültigen Aufgabe solcher Maßnahmen geboten werden.

~~~~~~

Wenn Smart gespenstisch wird | Handys sind ab 2015 auch Gedankenlese-Geräte – Gedankenlesefunktion!!!

~~~~~~

Ein MI6-Agent packt erneut aus – bitte lesen – hüllen Sie sich aber davor unbedingt in Liebe und Licht!

~~~~~~

Untergrundbasen sehr gut gezeigt

~~~~~~

Untergrundbasen in Deutschland – Alarmstufe ROT – Whistleblowerin packt aus – die Asylantenwaffe

~~~~~~

 siehe insbesondere auch die Berichte zu Mindcontrol

Mind Control – MC – Mindcontrol (299)

~~~~~

Folteropfer der ganzen Welt wenden sich an BORDC – bitte weiterleiten!

~~~~

Cathy O’Brien’s öffentliche Rede zu Mind Control – MKULTRA

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: