Fidel Castro gestorben

Möge er in Frieden ruhen – der kubanische Ex-Präsident Fidel Castro ist im Alter von 90 Jahren gestorben

fidel.JPG

Der revolutionäre kubanische Führer Fidel Castro ist gestorben, berichten lokale Medien am Samstag. Der ehemalige kubanische Präsident starb im Alter von 90 Jahren und sein Körper wird nach seinem eigenen Willen verbrannt werden, berichtete die Nachrichtenagentur Prensa Latina, unter Berufung auf den derzeitigen kubanischen Präsidenten Raul Castro, den Bruder von Fidel Castro.

http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/28779-Fidel-Castro-gestorben.html

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare

  1. 1961, Kuba: Am 1.1.1959 hat sich die von Fidel Castro geführte Revolution gegen den Diktator Batista endgültig durchgesetzt. Als die Revolution ihr Versprechen wahrmachen und den Großgrundbesitz reduzieren will, wird Kuba von den USA mit einem Embargo und vielfaltigen Sabotageaktionen überzogen. Im März 1960 wird der französische Frachter „Coubre“ im ,Hafen von Havanna von CIA-Agenten in die Luft gesprengt; 81 Menschen kommen ums Leben, über 300 werden verwundet. In Guatemala trainiert die CIA eine Söldnerarmee, die im April 1961 die Invasion in der Schweinebucht im Osten Kubas unternimmt. Zwei Tage zuvor haben US-Flieger die Abwehrstellungen der Kubaner bombardiert. Die Transportschiffe von Söldnern und Waffen werden vom US-Großkapital, vor allem von der United Fruit Company finanziert, die größter Grundbesitzer im vorrevolutionären Kuba gewesen war. Als die Invasion scheitert, gehen die USA zu einer scharfen Blockadepolitik über, die Kuba nach dem Wegfall der sozialistischen Länder in akute Versorgungsnot bringt.

    Verbrechen des US-Imperialismus nach 1946
    Eine Übersicht http://www.luebeck-kunterbunt.de/Favoriten/US-Verbrechen.htm

    1954, Guatemala: Die CIA organisiert den Putsch gegen die rechtmäßige Regierung Arbenz in Guatemala, die im Rahmen der Bodenreform die US-Firma United Fruit Company verstaatlichen will. Unter der von der CIA ins Amt gehievten Militärdiktatur werden 140.000 Indios umgebracht oder verschwinden spurlos.


    Die NaZi$ wollen die LuziFErische WeltorDnung über alle Länder und Völker bringen.

    Gesundheitswesen

    Anders als in den Vereinigten Staaten von Amerika wird medizinische Versorgung in Kuba als Recht betrachtet. Kuba hat das höchste Ärzte-Patienten-Verhältnis der Welt mit 6,7 Ärzten pro 1.000 Einwohnern. Die Kindersterblichkeit lag 2014 bei 4,2 pro 1.000 Lebendgeburten – eine der niedrigsten der Welt.

    Das Gesundheitswesen in Kuba legt das Schwergewicht auf Vorbeugung, statt sich nur auf Medikamente zu stützen, teilweise aufgrund des eingeschränkten Zugangs zu Medikamenten infolge der Blockade der Vereinigten Staaten von Amerika. 2014 schrieb die medizinische Fachzeitschrift Lancet: „Wenn die Errungenschaften Kubas über einen weiten Bereich von armen und Ländern mit mittlerem Einkommen ausgedehnt werden könnten, würde sich die Gesundheit der Weltbevölkerung wesentlich ändern.“ Kuba hat bahnbrechende Medikamente zur Behandlung und Prävention von Lungenkrebs und zur Vorbeugung von Amputationen infolge von Diabetes entwickelt. Aufgrund der Blockade stehen diese uns in den Vereinigten Staaten von Amerika allerdings nicht zur Verfügung.

    Nachhaltige Entwicklung

    2006 befand der World Wildlife Fund (WWF), eine führende Umweltorganisation, dass Kuba das einzige Land auf der Welt ist, das eine nachhaltige Entwicklung erreicht hat. Jonathan Loh, einer der Autoren des WWF-Berichts, sagte: „Kuba hat eine gute Stufe der Entwicklung gemäß den Kriterien der Vereinten Nationen erreicht, dank seines hohen Bildungsstandards und einer sehr hohen Lebenserwartung, wobei der ökologische Fußabdruck nicht groß ist, da es ein Land mit niedrigem Energiekonsum ist.“
    Hört auf, Kuba zu belehren und hebt die Blockade auf

    https://amerika21.de/blog/2016/03/148544/menschenrechte-usa-kuba😦
    Allmählich ist der starke Verdacht entstanden, dass ein Hauptziel der Reihe von NATO-Kriegen ist, den wenigen restlichen Ländern (angebl. nur dem Iran, Kuba und Nordkorea) eine Rothschild Zentralbank aufzuzwingen, um der Elite die wirtschaftliche – und somit die politische Macht in der Welt – in die Hände zu spielen, wie von Adam Weishaupt und Mayer Amschel Rothschild vorgesehen.

    Tod und Verderben erwarten diejenigen, die es wie Abraham Lincoln und John F. Kennedy, Saddam Hussein und Moammar Kaddafi wagen, sich dieser Tyrannei, dem gestohlenen und missbrauchten Monopol der Rothschild-Zentralbank zum Gelddrucken sowie dem Handel mit Öl in Dollar zu widersetzen .😦
    Ab dem Jahr 2000 gab es 7 Länder ohne Rothschild Zentralbank: Afghanistan, Irak, Sudan, Libyen, Kuba, Nordkorea, Iran.
    Wir alle wissen, wie schnell die Zentralbank von Benghazi eingerichtet wurde. Die einzigen 3 Länder, die im Jahr 2011 ohne eine Zentralbank der Rothschild Familie sind, sind: Kuba, Nordkorea, Iran.
    Diese Spekulanten im Westen, würgen zusammen mit ihrem atombewaffneten Verbündeten Israel eklatant, um die “Zentralbank des Iran” gegründet zu bekommen … wie Sie wissen.

    Alle Infos beim HonigMann lesen :
    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/11/25/nwo-zentralbankensystem-treibende-kraft-hinter-der-nato-kriegsserie/😦

    Gefällt mir

    Antworten
  2. Hat dies auf BildDung für deine Meinung rebloggt und kommentierte:

    Michael Moore brings 911 Workers to Cuba.
    ht tps://www.youtube.com/watch?v=lNFjXU-yviQ

    Einige freiwillige Rettungskräfte, welche während der Terroranschläge am 11. September 2001 Rettungsarbeit leisteten und in Folge an einer Reihe von medizinischen Problemen erkrankten, werden interviewt. Die Regierung weigert sich, die Behandlungskosten für die dadurch ausgelösten Krankheiten zu übernehmen, da sie nur als Freiwillige an den Aufräumarbeiten beteiligt waren.

    Da die US-Regierung behauptet, die volle medizinische Behandlung für die angeblichen „feindlichen Kämpfer“ im Gefangenenlager der Guantanamo Bay Naval Base zu gewährleisten, chartert Moore drei Boote und fährt mit den erkrankten Freiwilligen sowie einigen anderen zuvor im Film vorgestellten Kranken von Miami nach Kuba. Dort verlangt er vor dem Lager Guantanamo per Megafon die Behandlung der Helfer nach den gleichen Standards wie für die Insassen des Lagers. Als keine Antwort erfolgt, sondern eine Sirene eingeschaltet wird, verlassen Moore und seine Begleiter die Bucht.

    Die Gruppe fährt weiter nach Havanna, wo sie eine kostenlose medizinische Behandlung erhalten.[7] Moore interviewt auch die Tochter von Che Guevara, eine Kinderärztin. So stellte sich heraus, dass ein Asthmaspray in den USA 120 Dollar kostet, dieses jedoch in Kuba in der Apotheke für 5 Cent zu bekommen ist.

    Am Ende des Films gibt Moore ein Beispiel für „Rücksicht aufeinander nehmen, egal was für Unterschiede auch bestehen mögen“. Der Betreiber der größten Anti-Moore-Webseite hatte bekannt gegeben, sein Angebot zu schließen, da seine Frau erkrankt sei und er sich sonst die Behandlung nicht leisten könne. Moore sandte ihm daraufhin einen Scheck in Höhe von 12.000 US-Dollar zu.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sicko_(Film)

    Gefällt mir

    Antworten
  1. Fidel Castro gestorben | behindertvertriebentessarzblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: