The Empire Files: Abby Martin Exposes John Podesta

Danke Martha!

Veröffentlicht am 05.11.2016

With the Wikileaks release of thousands of emails belonging to John Podesta, very little is known in US society about Podesta himself. While he’s maintained a low profile, John Podesta is actually considered one of Washington’s biggest players, and one of the most powerful corporate lobbyists in the world.

In this episode of The Empire Files, Abby Martin explores John Podesta’s political rise, his vast network of corporate connections and his think tank „Center for American Progress.“ Learn why the Podestas and the Clintons are a match made in ruling class heaven.

John David Podesta (* 15. Januar 1949) war von 1998 bis 2001 der 23. Stabschef des Weißen Hauses (der vierte und letzte unter Präsident Bill Clinton). Derzeit hat er den Vorsitz des Center for American Progress, einer progressiven Denkfabrik inne. Außerdem hat er eine Gastprofessur für Recht an der Georgetown University in Washington.

Weiterhin leitete er das transition team von Barack Obama, das die Personalauswahl und Vorbereitung auf die Regierungsübernahme nach der erfolgreichen Präsidentschaftswahl am 4. November 2008 organisierte. Im Dezember 2013 wurde John Podesta erneut als Berater in das Weiße Haus berufen.[1][2] Dort arbeitete er bis April 2015, als er die Leitung des Präsidentschafts-Wahlkampfes für Hillary Clinton übernahm.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: