Die ungeheuerliche Rede von John Allen am Parteitag der Demokraten ~ unfassbare Reden ~ unfassbare Reaktionen der Leute :-/

Published on Jul 28, 2016

https://www.youtube.com/results?search_query=Rede+von+john+Allen&spfreload=1

S-Militarismus: Die gruseligste Rede vom Parteitag für Hillary Clinton

Published on Aug 2, 2016

Werde ein Naivling ► http://bit.ly/1A3Gt6E
Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

US-Militarismus: Die gruseligste Rede aller US-Parteitage hat General John Allen kurz vor Hillary Clintons Auftritt gehalten. In bombastischer Manier erklärt Allen schreiend, dass nur mit Hillary Amerika „safe and free“ bleiben könne, dass das US-Militär mit ihr noch stärker werde, dass die USA das beste Land des Planeten seien, dass man „das Böse“ besiegen werde und dass die Feinde Amerikas Angst haben müssen…

Eine wahrlich beängstigende Rede.

Sharing is caring!

Ausschnitt aus der DNC-Rede von General John Allen für Hillary Clinton vom 28. Juli 2016 https://youtu.be/gC_9lULJnCg

DNC 2016 – Senator Bernie Sanders

Published on Jul 26, 2016

Das betreute Wählen in der EU – 06.09.2016 Die Anstalt – Bananenrepublik

Published on Sep 7, 2016

die geheime Geschichte der Menschheit (neu bearbeitet)

Danke Psyconomicle!

Ich möchte untermauern, dass Edgar Cacye mit NEW AGE überhaupt nichts zu tun hat – das NEW AGE wurde erst 1987 mit der Harmonischen Konvergenz eingeleitet – womit auch die EINE Weltreligion real auf den Weg gebracht wurde und zwar als Teil der Neuen Weltordnung, welche auch Globalisierung heißt und die Totalvernichtung der Menschheit zum Ziel hat.

Ob das alles wirklich so gewesen war und ist, bleibt dahingestellt – vieles ist jedoch plausibel und gibt Erklärung, einiges mag auch dem NEW AGE entspringen. Der Polsprung wird vermutlich ganz anders aussehen, als man sich das allgemein vorstellt. Eine diesbezügliche Annäherung die möglicherweise in die richtige Richtung geht, kommt von Rose Stern.

Von Jim Hurtak, der das Buch „Schlüssel des Enoch“ schrieb, erfuhren wir in einem Seminar, dass durch die Zusammenarbeit mit den Akademien der Wissenschaft es gelungen war, mittels Echolot, direkt von der Sphinx weg, einen ganz geraden Tunnel bis in die Mitte Afrikas festzustellen, der ziemlich groß war. Es wurde uns auch ein Bild der Echolotkarte gezeigt auf der dieser Tunnel nicht nur wie ein Strich aussah, sondern deutlich sichtbar erschien, heißt, dass der wirklich sehr groß sein muss, so es diesen noch gibt.

©AnNijaTbé: am 6.10.2016

~~~~

Published on Dec 28, 2012

Ob es wahr ist, oder nicht; Es ist auf jeden Fall eine interessante Geschichte…

Quelle: http://www.youtube.com/user/PiratsDes…

Veröffentlicht von Pirat’s Design am 02.10.2012
Da mir das ursprüngliche Video zu schnell erschien und das Thema zu wichtig, habe ich es neu bearbeitet. Es ist jetzt ca. 30 min länger und neu besprochen.

Programmhinweis:
http://www.youtube.com/watch?v=y0FWbc…
Nehmt Euch Zeit 01

Alles Wissen ist schon da, sowohl formuliert als auch intuitiv.
Wir befinden uns in ihm und brauchen es uns nicht anzueignen, es gehört uns. Sozusagen die spirituelle Ressourcen des Lebens, unendlich, unausschöpfbar.

Phantasie ist die Kreativität und Fähigkeit, damit umzugehen, daraus Neues und Altes zu schaffen. Untrennbar.

In der Wirklichkeit erscheint dieses Wissen als begrenzte Ressourcen des Planeten. Sowie der Mensch als begrenzte Fähigkeit erscheint. Aber auch untrennbar.

Nur gut, dass das hier nur so scheint.
Alles was in der Phantasie machbar erscheint, lässt sich auch in der Wirklichkeit manifestieren.

~~~~

Die fünf Ebenen des menschlichen Bewußtseins und ihre Chromosomenunterschiede

Thot zufolge gibt es fünf Bewußtseinsebenen, die für Menschen hier auf der Erde möglich sind.

Diese Angehörigen unterschiedlicher Bewußtseinsebenen haben eine unterschiedliche DNA, vollkommen unterschiedliche Körper und eine unterschiedliche Art, die Wirklichkeit wahrzunehmen.

Jede Bewußtseinsebene erwächst aus der vorherigen, bis schließlich die Menschheit auf der fünften Ebene eine Übertragung auf eine vollkommen neue Art des Ausdrucks von Leben erlernt und dabei die Erde für immer verläßt.

Der primäre visuelle Unterschied zwischen diesen Typen ist ihre Größe.

Die Menschen der ersten Stufe sind etwa 1,20 bis 1,80 Meter groß. Die der zweiten Ebene haben eine Körpergröße von etwa 1,50 bis 2,10 Meter, dort befinden wir uns derzeit.

Menschen der dritten Ebene sind etwa 3 Meter bis 4,80 Meter groß – wir sind gerade im Übergang hierzu begriffen.

Die Wesen der vierten Ebene sind etwa 9 Meter bis 10,50 Meter groß, und die der letzten Ebene 15 bis 18 Meter. Die beiden letztgenannten Ebenen stehen für die ferne Zukunft an.

Zuerst mag das befremdlich wirken, aber fangen wir nicht als mikroskopisch kleine Eizelle an und werden bis zu unserer Geburt immer größer?

Dann wachsen wir immer weiter, bis wir erwachsen sind.

Nach dieser Theorie stellt das menschliche Erwachsenenstadium nicht das Ende unseres Wachstumsmusters dar. Wir setzen dies über Entwicklungsschritte der DNA immer weiter fort, bis wir 15 bis 18 Meter groß sind.

Metatron, der hebräische Erzengel, der die Vollendung dessen darstellt, was aus der Menschheit einmal werden soll, mißt 18 Meter!

Erinnert ihr euch an die Riesen, die hier auf der Erde lebten, und auf die im Ersten Buch Mose, Kapitel 6, Bezug genommen wird?

Den sumerischen Aufzeichnungen zufolge waren sie ungefähr 3 Meter bis 4,80 Meter groß. Betrachten wir uns das Bewußtsein von Dreijährigen und dann das von Zehnjährigen, so wissen wir, daß es hier Unterschiede im Niveau gibt, und wir orientieren uns in erster Linie an ihrer Größe, wenn wir zu einem solchen Urteil kommen.

Toth entsprechend hat jede Bewußtseinsebene eine andere DNA, der Hauptunterschied jedoch liegt in der Anzahl der Chromosomen.

Wenden wir diese Theorie an, so sind wir nun auf der zweiten Ebene und haben 44 + 2 Chromosomen.

Ein Beispiel für die erste Ebene wären bestimmte Aboriginesstämme in Australien, bei denen 42 + 2 Chromosomen auftreten. Auf der dritten Ebene sind wir im Begriff, uns zu Menschen zu entwickeln, die 46+2 Chromosomen haben.

Die nächsten beiden Ebenen verfügen über 48 + 2 beziehungsweise 50 + 2.

http://www.horstweyrich.de/seminare/dns.htm

%d Bloggern gefällt das: