Umerziehung funktioniert auch bei Deutschen – Christoph Hörstel in Bautzen – teutoburgswaelder

Die Deutsche Mitte offenbar nur ein Blendwerk?

Merkel alternativlos (und Hörstel unwählbar)? – Gespräch mit Martin Hylla 13.12.16

Quelle: Umerziehung funktioniert auch bei Deutschen – Christoph Hörstel in Bautzen – teutoburgswaelder

Die parlamentarische Parteiendiktatur ist dennoch nicht die Lösung – vielleicht geht es ja deshalb nicht rascher weiter, weil das der falsche Weg ist. Ich war für Hörstel, aber wenn das so zähe geht – hm….

Wieso arbeitet ihr nicht an VgV?

Der zweite Fragesteller gefällt mir – und ja wir sind FREI und können darüber reden!!! Ich gehe darin mit Hörstel nicht konform, wenn er meint, dass wir jetzt darüber nicht reden können!

Wir wissen doch alle was wir wollen, was nciht der Weg ist und der eine oder andere hat wahrscheinlich sogar schon formuliert, wie es anders gehen könnte!

Hörstel gefällt mir in diesem Video nicht besonders :-/
Er sagt nicht ein Wort zu bereits wirklich gut funktionierenden anderen lebensnahem Systemen…

Solange Hörstel von „meine Partei“ redet gibt es keine Gemeinschaft.

©AnNijaTbé: am 3.10.2016

Hier sind viele Lösungen aufgezeigt – bitte nachlesen!

Nation – Die Nation – Was haben Eingeborene mit dem Seerecht zu tun?

Gab es jemals Eingeborene im Meer?
Abgesehen von Meermenschen (Meerjungfrau), die es auch noch geben soll, was aber noch extremer verheimlicht wird, als die Geburtsurkunde nach Seerecht.

~~~~

NATIVE Bevölkerung – Nation – Eingeborene – Bezeichnung der Eingeborenen – Germanen 😉

~~~~

nation, f. das (eingeborne) volk eines landes, einer groszen staatsgesamtheit; seit dem 16. jahrh. aus dem franz. nation, ital. nazione (vom lat. natio) aufgenommen: er (Mithridates) kund mit ietlicher nation ân ein tulmäz für sich selbs reden. Aventin. 4, 523, 31; hat immer ein nation die ander gefressen. 548, 4; http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNetz/wbgui_py?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GN03121#XGN03121

Auch in Wikipedia gibt es keine Anmerkung warum Nation aus dem Seerecht kommen soll????
Ich glaube eher Grimm – also wurde dieser Begriff erst im 16 Jhdt. aus dem Französisch übernommen.

Nation (um 1400 ins Deutsche übernommen, von lat. natio, „Volk, Sippschaft, Menschenschlag, Gattung, Klasse, Schar“)[1] bezeichnet größere Gruppen oder Kollektive von Menschen, denen gemeinsame Merkmale wie Sprache, Tradition, Sitten, Bräuche oder Abstammung zugeschrieben werden. Diese Begriffsdefinition ist jedoch empirisch inadäquat, da keine Nation diese Definition vollumfänglich erfüllt.[2] Daneben wird die Bezeichnung auch allgemeinsprachlich als Synonym für Staatswesen und Volk gebraucht, von denen die Nation in der wissenschaftlichen Darstellung getrennt wird.[3] Die zugeschriebenen kulturellen Eigenschaften können dabei als der Nationalcharakter eines Volkes oder einer Volksgemeinschaft dargestellt werden. „Nation“ erweist sich so als ein Konstrukt, das von seiner diskursiven Reproduktion und materiellen Effizienz lebt. Indem Menschen sich handelnd auf das Konzept der Nation beziehen, wird es für die Beteiligten und Betroffenen wirksam.[4]

In der vorbürgerlichen Zeit wurden an den ersten Universitäten die Studenten aus bestimmten europäischen Regionen als jeweilige Nation (nationes) kategorisiert (z. B. bairische Nation). Die staatsbezogene Nationsentwicklung, bei der die (eigentlich verschiedenen) Begriffe Staat und Nation miteinander verbunden bzw. gleichgesetzt wurden, geschah zu Beginn des bürgerlichen Zeitalters und der Moderne. Vor diesem Hintergrund ist zwischen Staat, Nation (Kulturnation) und Nationalstaat zu unterscheiden. Nur in einem Nationalstaat fällt das Staatsgebilde mit dem Begriff der Nation zusammen.[5]

Der Nationsbegriff hat Bedeutung für den völkerrechtlichen und den politischen Bereich.

https://de.wikipedia.org/wiki/Nation

Ist das so geheim, dass es keiner weiß und nur eine Anmerkung dazu in diesem Buch zu finden ist? War die Schaffung des Begriffs von Anfang an für das Seerecht erschaffen worden?

Das Seerecht ist die Gesamtheit des für die See und ihre Nutzung geltenden Rechts. Es ist geprägt von zahlreichen Besonderheiten, die meist in der isolierten Situation auf See und im Fehlen staatlicher Souveränität auf hoher See begründet sind. Unterscheiden lässt sich privates und öffentliches Seerecht. Von Bedeutung sind insbesondere das internationale öffentliche Seerecht, das das Seevölkerrecht bildet, im Privatrecht das Seehandelsrecht, im öffentlichen Recht das Seeverkehrsrecht, das Flaggenrecht und weitere. Daneben gibt es weitere Sonderbestimmungen, die es erlauben, von Seearbeitsrecht, Seestrafrecht und Seeprozessrecht zu sprechen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Seerecht

Mehr war dazu in Wikipedia nicht zu finden!
Auch die Tatsache, dass die Geburtsurkunde dem Seerecht entsprungen ist, wird nirgends erwähnt lediglich Jordan Maxwell klärte darüber ursprünglich auf.

Auch vom Admirality Law – dem Admirals Recht gibt’s auf Deutsch gar nichts – Übrigens Maritime Law ist auch das Schifffahrtsrecht oder Seerecht – nicht zu verwechseln mit dem Kriegsrecht, dem Martial Law, das meiner Meinung nach abgeschafft gehört. Wer folgte dem Wahnsinn ein Recht für Krieg zu geben????

Admirality Law gehört allerdings noch immer zum normalen Jus-Studium – dennoch wird darüber nicht viel geschrieben!

Admiralty law or maritime law is a distinct body of law that governs maritime questions and offenses. It is a body of both domestic law governing maritime activities, and private international law governing the relationships between private entities that operate vessels on the oceans. It deals with matters including marine commerce, marine navigation, marine salvaging, shipping, sailors, and the transportation of passengers and goods by sea. Admiralty law also covers many commercial activities, although land based or occurring wholly on land, that are maritime in character.

Admiralty law is distinguished from the Law of the Sea, which is a body of public international law dealing with navigational rights, mineral rights, jurisdiction over coastal waters and international law governing relationships between nations.

Although each legal jurisdiction usually has its own enacted legislation governing maritime matters, admiralty law is characterized by a significant amount of international law developed in recent decades, including numerous multilateral treaties.

https://en.wikipedia.org/wiki/Admiralty_law

~~~~

Admirality Law – Bankster’s Preferred Law Form

~~~~

Die Geburtsurkunde – GOSS- oder klein-Schreibung des Namens hat Bedeutung

~~~~

Mensch – natürliche Person – Person oder Maske – was bist du? – Teil 1 bis 5

 ~~~~

Skandal in der US-Armee: Amerikanische Soldaten weigern sich, an der Seite der Terroristen in Syrien zu kämpfen

smilie-danke-thanks

Danke Martha, das ist eine sehr erfreuliche Meldung!

Weiter so – ihr lieben Soldaten in Deutschland auch ihr dürft den Einsatz für den Frieden und die Freiheit verweigern!

Солдаты США: Обама, мы не будем сражаться за твоих боевиков в Сирии

Verursacher und Anführer des verbrecherischen Krieges in Syrien und Hauptkriegsverbrecherstaat sind die USA. Und ihre Mittäter sind die EU-Leaders.

Quelle: Skandal in der US-Armee: Amerikanische Soldaten weigern sich, an der Seite der Terroristen in Syrien zu kämpfen

In zwei Tagen, ab 5.10.2016 ist es mit dem Bankgeheimnis vorbei

Danke Bernhard!

Es war einmal ….. Bank-Geheimnis …… / Zu Wahlen : Stimmen-Anteil von Ö V P und S P Ö

Vom 28. September; Kronen-Zeitung :

Nächste Woche fällt das Bank-Geheimnis / Ab 5. Oktober wird das Bank-Geheimnis in Ö faktisch ausgehebelt sein. Dann können nämlich Finanzämter, Strafgerichte und Staats-Anwaltschaften auf das neue Kontenregister zugreifen und auf Knopfdruck sehen, welche Bankkonten, Sparbücher, Bausparer und Wertpapier-Depots jemand hat. (Kurzer Auszug von diesem Bericht vom 28. Sept. auf Seite 7)

lesen: http://www.krone.at/oesterreich/naechste-woche-faellt-das-bankgeheimnis-sparbuch-konto-co-story-531594

smilie (67)

Im „Nachspann“ sei erinnert : Im Zuge der EU-Beitritts-Lügen-Zeit 1994 „hieß“ es noch : „Das öster. Bank-Geheimnis bleibt.“ (Vieles andere „hieß“ es damals auch noch von dieser Lügen-Polit-Pest, nicht ein einziges „Versprechen“ trat je ein !!)

PS : Somit braucht sich auch keiner wundern, wenn die Wähler immer weniger und weniger werden. (Ja, die Leute spüren halt irgendwo doch, sie werden doch nur besachwaltet, anstatt vertreten. Sie werden nur beschwichtigt, belogen, hintergangen, nicht informiert, bzw. falsch informiert. Außerdem agieren Politiker / Parteien sowieso nur mehr als hündisch ergebene EU-Filialleiter) …. Wahl-Urne, wo unsere Stimmen verbrannt werden …. —  und wohl nicht zufällig so heißt; sagte ich schon.

Bei der Wahl Sept. 2008 wurden die Groß-Parteien ÖVP und SPÖ dann endgültig auf Stückholz zusammengesägt. Sie fuhren das schlechteste Wahl-Ergebnis der 2. Republik ein. 2013 war´s dann noch schlechter.

Anmerkung : Der Stimmenanteil in % wird (fälscherweise ???) immer von der Summe der gültigen Stimmen berechnet.

Würde jedoch der %-Anteil von der Summe der Wahlberechtigten berechnet, so ergibt dies folgen­den Stand :

Anhand vom Wahl-Ergebnis 2013 :

Wahlberechtigt waren : 6.384.331 Bürger

Davon entfielen auf die SPÖ : 19,71 %  (fälschlicherweise von den gültigen Stimmen berechnet  —  „offiziell“ >> : 26,8 %)

Davon entfielen auf die ÖVP : 17,63 % (fälschlicherweise von den gültigen Stimmen berechnet   —  „offiziell“ >> : 24,0 %)

Die derzeitige – nur mehr so genannte ! – Große Koalition hatte daher einen Zu­spruch von nur 37,34 % der Wahlberechtigten. Es wollten also 62,66 % der wahlberechtigten Bevölkerung keine SPÖ-ÖVP-Koalition.

Das hieße auch : Würden die %-Anteile von der Summe der Wahlberechtigten berechnet, könnten SPÖ und ÖVP schon lange keine Koalition mehr bilden  —  weil 19,7% plus 17,6% grad mal 37,3% ergeben.)

Als Wahl-Nachhilfe schon mal das passende Zitat : 🙂

Politiker sind die notorischsten Lügner : Vor den Wahlen lügen sie immer, und nach den Wahlen regieren sie permanent mit Unwahrheiten. Dagegen sind Wähler die notorischsten Idioten : Vor den Wahlen glauben sie den Lügnern, und nach den Wahlen vertrauen sie permanent der Regierung.“

( Willy Meurer, geb. 1934, deutsch-kanadischer Aphoristiker und Publizist)

%d Bloggern gefällt das: