Hitlers Geheimwaffenchef – Hans Kammler

Von den USA festgenommen – die träumen weiter – lol
6 Varianten von Kammlers Ende exisitieren, aber keines stimmt!

Published on Dec 14, 2014

Offiziell beging er am 9. Mai 1945 Selbstmord, Hitlers mächtiger Geheimwaffenchef Hans Kammler. Doch neue Quellen und Zeugen wecken jetzt erhebliche Zweifel an der amtlichen Version. Sie legen nahe: Kammler hat den Krieg überlebt und wurde heimlich nach Amerika gebracht, wo sein Wissen über die so genannten „Wunderwaffen“ als wertvoll galt. Ein brisanter Fall: Denn Hans Kammler war nicht nur für die neusten Waffensysteme und ihre Untertageverlagerung zuständig. Der mächtige SS-General und promovierte Architekt war auch maßgeblich am Bau der Todesfabrik Auschwitz und anderer Vernichtungslager beteiligt. Er war ein Technokrat des Todes, der in die Verbrechen des Regimes verstrickt war wie nur wenige. War sein Wissen über geheime Rüstungstechnologien und Verstecke für die Sieger wichtiger als die Sühne seiner Verbrechen? ZDF-History berichtet über eine heiße Spur in einem Fall, der noch weitere Kreise ziehen könnte.

~~~

Neues vom Untersberg: Kammler ist schuldenfrei – Geisterhöhle am Untersberg – Die M Akten

Hinterlasse einen Kommentar

40 Kommentare

  1. Wass haette Stalin gesagt, wieviele Divisionen stehen in Wien bereit!

    Liken

    Antworten
  2. Nichts wie die Wahrheit

     /  26. Dezember 2018

    Hans K. lebt!

    Ich habe ihn gesehen! Für mich ist es selbst unglaublich gewesen, da er eigentlich nicht mehr leben kann. Doch wir wissen vieles nicht!
    Als ich letztes Jahr in Berchtesgarden war und ich in einer Schlucht wandern war, rief ich mehrmals seinen Namen.

    Zu Beginn der Schlucht gibt es eine nette kleine Gaststätte, nach der Wanderung haben wir in der Gaststätte gegessen. Wir waren erst allein, dann kam
    eine Familie aus Holland.

    Wir hielten uns dort sehr lange auf. Ich kaufte Steine, die in der Mühle dort hergestellt werden.
    Als wir aufbrachen um wieder zurück zum Hotel zu fahren bemerkte ich den älteren Herren der im hinteren Teil des Gastraumes an einem 4er Tisch saß und ich sah ihn Sekundenlang an, er blickte auch mir in die Augen. Ich wußte es war Herr Kammler! Denn ich hatte sein Aussehen zuvor recherchiert, er war es, unverkennbar er! Dieses Gesicht, seine Lippen, die Form des Gesichtes, er war es, zwar gealtert aber ich erkannte ihn. Ich war wie versteinert, ich wollte ihn fragen ob er Herr Kammler ist, traute mich aber nicht. Ich glaube er wußte das ich ihn genau das fragen wollte!

    Er war es, das steht fest! Durch eine Zeitverzögerung ist er nicht gestorben. Dieses Mysterium ist vom Untersberg bekannt. Er lebt in diesem Berg. Seine Ausflüge in die Nähe der Zivilisation beweisen es. Es ist mir egal ob man mich für verrückt erklärt, was ich gesehen habe, überzeugt mich.
    Steine der Macht …, ein Roman oder wie auch immer immer, ich weiß es mag abgefahren sein, doch diese Zeitverzögerung gibt es und das nicht nur am Untersberg.

    Ich wünsche Herrn Kammler ein langes Leben, damit er eines Tages als unglaublicher Zeitzeuge viele Unwahrheiten berichtet.
    Davon bin ich überzeugt das er dies tun wird.
    Dann erst werden Lügen endlich als Lügen entlarvt.
    Dezember 2018
    🙏

    Liken

    Antworten
    • Danke, dass du so beständig dran bleibst – sicherlich wirst du Hans Kammler erneut treffen dürfen – dann rede mit ihm – er ist auch nur ein Mensch – wenn auch einer mit besonderem Schicksal, wie es scheint – es sei dir aus ganzem Herzen geben 🙂

      Liken

      Antworten
    • Lichtwesen

       /  21. Januar 2019

      Es geht immer wieder runter wie ÖL, denn ALLES ist möglich!

      Im Untersberg da ist ein Raum, wo alles glänzt wie Gold, man glaubt es kaum.

      Es ist nicht nur das Bernsteinzimmer, nein es ist noch „schlimmer“.

      In Raumesmitte steht die Bundeslade, im Innern eine kostbar Gabe.

      Hans Kammler legte seine Pläne in diese Truhe, damit seine Technologie darin, für immer ruhe.

      Von Zeit zu Zeit geht er in dieses Zimmer und hört mit Freude der Alliierten groß Gewimmer.

      Erst wenn alles fertig ist, wird er sich zeigen und die Welt wird sich vor ihm verneigen.

      Gut Ding braucht Weile, Hans Kammler hat keine Eile.

      Seiner gedenken Viele auf der Welt, egal ob mit viel oder wenig Geld.

      Es gibt kein Altern bei Hans Kammler, denn er lebt zwischen den Welten und ist ein Technologiensammler.

      Das hält ihn fit für alle Zeit und zeigt er sich, sind wir bereit.

      RATB

      Liken

      Antworten
  3. Lichtwesen

     /  21. Januar 2019

    Aus vielen Berichten geht hervor, dass alle „Weltraumnationen“ nicht nur zusammen arbeiten, sondern auch ein Geheimnis verbergen (Buran, Gagarin, Mondlandung, ISS usw). Ein Ziel ist mit Sicherheit, dass alle „Weltraumnationen“ mehr Geld von den Erdmännchen auf der der Erde fordern. Wohin dieses Geld der Erdmännchen (Sklaven) wirklich geht bleibt offen und geheim. Dazu meine Meinung, denn diese Zustände auf der Welt sind nur noch mit sehr viel Humor zu ertragen!
    Vor einigen Wochen hebt eine Flugscheibe der Reichsdeutschen vom Mond in Richtung Erde ab. Bereits von Weitem sehen sie wie sich 3 Personen streiten. Ein Amerikaner, ein Russe und ein Chinese. Die Reichsdeutschen landen nur wenige Meter neben ihnen. Es steigt ein Mann aus zeigt den deutschen Gruß und stellt sich als SS – General Hans Kammler vor. Alle 3 nehmen Haltung an und erwidern den Gruss. Kammler fragt:
    „Meine Herren, was habt ihr denn schon wieder für Probleme?“
    Darauf antworten fast alle 3 gleichzeitig:
    “ Wir müssen die Erdmännchen mit einer Neuigkeit überzeugen, damit unsere Glaubwürdigkeit über die Raumfahrt und dem Mond erhalten bleibt.“
    Kammler schaut den Amerikaner an und sagt mit einem Lächeln:
    „Was ist mit Euch?“
    Der Amerikaner antwortete:
    „Geht nicht, denn wir haben den Erdmännchen bereits vor Monaten schon gesagt, dass wir erst wieder 2026 zum Mond wollen und die Rakete noch nicht entwickelt ist.“
    Kammler schaut den Russen an und sagt:
    „Was ist mit Euch?“
    Der Russe antwortet:
    „Geht auch nicht, denn wir haben den Erdmännchen auch schon vor längerer Zeit gesagt, dass wir nicht vor 2028 zum Mond können. Zusätzlich brauchen wir eine Genehmigung von den Amerikanern.“
    Kammler schaut den Chinesen an und fragt:
    „Und, was ist denn mit Euch?“
    Der Chinese ganz kleinlaut:
    „Laut unserer Einstellung dürfen wir nur fälschen, aber nicht lügen.“
    Darauf bitten alle 3:
    „Kammler, hilf uns!“
    Dann sagt Kammler:
    „Also gut, wenn ihr euch nicht einigen könnt, dann spielen wir ein Spiel und wer der Letzte ist, muss sich was einfallen lassen!“
    Kammler zeigt mit dem Finger in die Runde und beginnt. Ene, mene, muh und raus bist du. Der Finger zeigt auf den Amerikaner, der sich sichtlich erleichtert zeigt und vor Freude in die Knie geht. Kammler macht weiter. Ene, mene, muh und raus bist du. Der Finger zeigt auf den Russen, der vor Freude seinen Flachmann mit Wodka auf ex austrinkt.
    Kammler schaut den Chinesen an und sagt:
    „Du bist der Verlierer, also lasst euch was einfallen.“
    Der Chinese sengt seinen Kopf, schaut den Amerikaner an und sagt ganz kleinlaut.
    „Also gut, dann brauchen wir aber die Mond – Aufnahmen von euch aus den Wüsten des US-Bundesstaates Arizona, um es den Erdmännchen als Beweis zu zeigen!“
    Darauf Kammler:
    “ Wie ihr das regelt ist euer Problem, aber lasst euch nicht in der Nähe vom Mond sehen, sonst zeigen wir euch was richtige Technologie ist!!!“
    Kammler verabschiedet sich mit dem deutschen Gruss, den wieder alle 3 erwidern und hebt mit der Flugscheibe ab.
    Plötzlich sagt der Amerikaner:
    “ Das war nicht Hans Kammler, denn den haben wir 1945 gefangen genommen und bei uns verhört. Geredet hat er nicht, aber Selbstmord begangen.“
    Darauf schreit der Russe:
    „Du Lügner, Kammler ist 1945 zu uns übergelaufen. Geredet hat er auch bei uns nicht und da haben wir ihn erschossen.“
    Der Chinese lächelt und sagt:
    „Sehr schlaues Mann dieses Kammler, aber den kopieren wir auch noch!“

    Liken

    Antworten
      • Lichtwesen

         /  11. Februar 2019

        Kammlers Tod
        „Aussage“ seiner „treuen“ Begleiter!“ die überlebt haben, nach dem Krieg:

        „Er forderte seinen Begleiter auf sich nach Deutschland durchzuschlagen und begab sich in den Wald. Kurze Zeit danach wurde er dort von seinem Ordonnanzoffizier tot aufgefunden. Er hatte offensichtlich mit Hilfe von Zyankali Selbstmord begangen. Die Leiche wurde von den Anwesenden sodann notdürftig an Ort und Stelle begraben.“

        Sie verscharrten also ihren SS – Obergruppenführer/General der SS einfach so im Wald ohne seine persönlichen Dokumente an sich zu nehmen??? Denn diese Dokumente wurden bis heute nicht gefunden, auch nicht von den Alliierten. Die Alliierten haben bei den Verhören und der Befragung der Anwesenden bei Kammlers Tod auch nicht gefragt wo sich das Grab befindet und welche Dokumente er dabei hatte??? Wo sind denn die sterblichen Überreste von Hans Kammler aus dem Wald, wenn er angeblich danach lebend in die USA gebracht wurde und da von den Amerikanern verhört wurde???

        Was für eine Lüge und was für ein Schwachsinn, denn sie alle suchen SS – General Dr. Ing. Hans Kammler und seine Technologien noch heute!!!

        Liken

        Antworten
      • Lichtwesen

         /  24. Juli 2019

        Sollte dies General Hans Kammler gewesen sein der angeklopft hat weil er meine Geschichte gelesen hat und ein wenig sauer war, weil ihn die Chinesen kopieren wollen???

        http://www.msn.com/de-de/nachrichten/wissenundtechnik/astronaut-auf-einmal-klopfte-etwas-gegen-das-raumschiff/ar-AAEKebs?li=BBqg6Q9&ocid=LENDHP

        Liken

        Antworten
      • Lichtwesen

         /  9. September 2019

        „das vierte Land“??? Wo sind denn die Beweise dafür!!!

        SIE sind nicht willkommen, weil sie verlogen sind und nicht mit friedlichen Absichten kommen!

        07.09.2019
        Indien hatte versucht, das vierte Land zu werden, dem eine kontrollierte Landung auf dem Erdtrabanten gelingt – nach den USA, der Sowjetunion und China. Im Frühjahr stürzte bereits eine israelische Sonde beim Landeversuch auf dem Mond nach einem technischen Fehler ab.

        Liken

        Antworten
  4. Lichtwesen

     /  24. April 2019

    „Es gibt kein Altern bei Hans Kammler, denn er lebt zwischen den Welten und ist ein Technologiensammler.“

    Dazu auch dieses neue Video und man sollte einfach mal etwas weiter denken, denn alles ist möglich und vieles wird NOCH geheim gehalten. Auch der Brief des U – Boot – Fahrers
    U 209 (“ … wir sind in Sicherheit, aber können und wollen nicht mehr zurück.“) sagt einiges aus, genau wie die freigegebenen Dokumente der russischen Geheimdienstes.

    http://brd-schwindel.ru/antarktis-die-welt-jenseits-des-pols/

    Liken

    Antworten
  5. Lichtwesen

     /  25. Juli 2019

    Alle stehen unter Vollzugszwang und bekommen das große Laufen. Nachdem aber bekannt ist, dass ALLE auch auf diesem Gebiet fest zusammen arbeiten, sollte man sich fragen WER die „feindlichen“ Angreifer sind und warum gerade in der heutigen Zeit?

    „Ziel ist es nach ihren Worten vor allem, Satelliten besser vor feindlichen Angriffen zu schützen.“

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/frankreich-r%c3%bcstet-im-all-auf/ar-AAEQEUX?li=BBqgbZL&ocid=LENDHP

    Liken

    Antworten
  6. Lichtwesen

     /  27. Juli 2019

    Auch dieses Schiff liegt tiefer als das Ostsee- Ufo, aber was für gute Bilder und was für ein ausführlicher Bericht! Keiner macht sich Gedanken, oder fragt sich WARUM alles so ist. Diese Objekt ist mit Sicherheit viel, viel älter und den echten Wissenschaftlern wurden die Hände gebunden und ein Maulkorb verpasst! Aber kein Interesse???

    „Das Wrack liegt etwa 150 Kilometer südöstlich von Stockholm in einer Tiefe von 120 Metern. Zunächst war die Bedeutung des Fundes nicht erkannt worden. Erst der Einsatz eines Tauchroboters brachte Klarheit.“

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/wissenundtechnik/mit-solchen-schiffen-wurde-seekrieg-in-der-ostsee-gef%c3%bchrt/ar-AAETn4K?li=BBqg6Q9&ocid=LENDHP

    Liken

    Antworten
  7. Lichtwesen

     /  27. Juli 2019

    Er sagt die volle Wahrheit, aber als Russe darf auch er nicht über die Lügen und „Unfälle“ seiner russischen „Weltraumnation“ sprechen, wenn er seinen Gesundheitszustand erhalten will.

    Liken

    Antworten
  8. Lichtwesen

     /  27. Juli 2019

    Die Russen kennen auch das Geheimnis und die Wahrheit um den Friedensflieger Rudolf Heß und Einige wie er dürfen darüber sogar reden. Wobei es Putin sein müßte, der mit dieser Wahrheit an die Öffentlichkeit gehen sollte. Warum nicht wenn es um die Wahrheit geht? Diese Frage sollte sich Jeder selbst stellen!

    Liken

    Antworten
  9. Lichtwesen

     /  30. Juli 2019

    Ganz nebenbei noch!

    Nur 5 Meldungen aus dem Alltag der BRiD. Die ferngesteuerten Gutmenschenwesen ziehen vom Tal der Ahnungslosen ins Tal der Tränen und Keiner kann sie aufhalten, weil sie es wollen!
    Oder sind sie bereits im Tal der Tränen angekommen???

    Getöteter Junge im Frankfurter Hauptbahnhof: Unwirklicher Betrieb auf Gleis sieben am Tag danach
    Manche weinen, viele legen Blumen nieder: Der Frankfurter Hauptbahnhof wirkt am Tag nach der schrecklichen Tat stiller als sonst.

    Grünen-Verkehrsexpertin: Nie zu nah an ein Gleis begeben
    29. Juli 2019
    Grünen-Verkehrsexpertin Valerie Wilms hat sich wohl mit Henriette Reker (Armlänge Abstand) zusammengesetzt und präsentiert einen sehr guten Rat: „Fahrgäste sollten sich niemals zu nah an ein Gleis begeben.“

    Fahrgastverband: Bahnsteige sind nicht zu sichern
    29. Juli 2019

    KlimaschutzGrüne wollen sämtliche Subventionen im Luftverkehr streichen
    Bahn vor Flieger: In der Debatte über einen Schwenk in der Verkehrspolitik fordern die Grünen die Abschaffung aller Subventionen im Luftverkehr. Das gesparte Geld soll die Bahn attraktiver machen.

    und

    650.000 Menschen in Deutschland ohne eigene Wohnung
    30. Juli 2019

    Gefällt 1 Person

    Antworten
    • Saheike1

       /  15. August 2019

      Glauben die eigentlich wirklich ihren eigenen Blödsinn mit Abstand vom Gleis ? Dann muß der Mörder halt nur stärker schuben. Wo der Wille zu einem Mord gegeben ist, kann niemand den Assassinen aufhalten.

      Liken

      Antworten
  10. Lichtwesen

     /  30. Juli 2019

    Kuriose – WELT
    Deutschland ist von den USA nicht nur immer noch besetzt, sondern wird auch von Ihnen regiert und dann diese „Bitte“???

    USA bitten Deutschland förmlich um Beteiligung an Hormus-Mission
    30.07.2019 vor 38 Min.

    Liken

    Antworten
  11. Lichtwesen

     /  12. August 2019

    Der Fall Jeffrey Epstein und der Fall Rudolf Heß. Selbstmord? Nein, Beide wußten nicht nur zu viel, sondern auch die Wahrheit! „Selbstmörder“ leben viel länger als bekannt ist, genau wie der „Selbstmord“ von Hans Kammler!

    Liken

    Antworten
  12. Lichtwesen

     /  13. August 2019

    Ganz abgesehen von dem geplanten Blackout, stehen jetzt auch diese „ehemaligen“ Systemlinge zur Wahrheit. WARUM erst jetzt, wo es fast schon zu spät ist.
    Jetzt braucht diese Volksverräter – „Regierung“ diese „Flüchtlinge“ nur noch mit Waffen versorgen und dann …………………

    Liken

    Antworten
  13. Lichtwesen

     /  14. August 2019

    SIE haben ihn „ans Kreuz geschlagen“ und hetzen immer noch weiter.

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/wissenundtechnik/wegen-j%c3%bcdischer-vorfahren-als-hitler-seinen-stammbaum-ausl%c3%b6schte/ar-AAFMWRU?li=BBqg6Q9&ocid=LENDHP

    “ Seine jüngere Schwester Paula gilt als geistesschwach“.

    Eine „Geistesschwache“ die dies geschrieben hat!

    Paula Hitler, Schwester Adolf Hitlers
    Paula Hitler (* 21. Januar 1896 in Hafeld; † 1. Juni 1960 in Berchtesgaden)
    Sie trat auch noch nach dem gegen Deutschland geführten Zweiten Weltkrieg für die Ehre und das Erbe ihres Bruders Adolf ein, den sie den „größten Sohn der österreichischen Heimat“ nannte, der „für Deutschland das Beste gewollt habe“. Offen und unerschrocken vertrat sie ihre Auffassungen ohne Rücksicht auf den Zeitgeist. In allem und trotz allem eine Frau als Statist der Weltgeschichte, der man politischen und menschlichen Respekt nicht versagen wird:

    Als Schwester des Mannes, der sich für Deutschland aufgeopfert hat, schrieb ich dieses nieder in der ersten Nachkriegszeit:
    Ihr Herren – vergeßt nur eines nicht! Euer Name wird längst mit Eurem Leichnam zerfallen – vergessen und vermodert sein – während der Name Adolf Hitlers immer noch leuchten und lodern wird!
    Ihr könnt ihn nicht umbringen mit Euren Jauchekübeln, ihn nicht erwürgen mit Euren tintenbeklecksten, schmierigen Fingern – seinen Namen nicht auslöschen aus hunderttausend Seelen – dazu seid Ihr selbst viel, aber auch schon viel zu klein!
    Wo er geliebt hat … geschah es um Deutschland. Wo er gekämpft hat … geschah es um Deutschland. Wo er gefehlt hat … geschah es um Deutschland, und wenn er stritt um Ehre und Ansehen, war es um deutsche Ehre und deutsches Ansehen.
    Und was gabt Ihr bisher? Und wer von Euch wollte sein Leben für Deutschland geben? Ihr habt immer nur die Macht und den Reichtum, den Genuß, den Fraß und die Völlerei – ein herrliches Leben ohne Verantwortung – vor Augen gehabt, wenn Ihr an Deutschland gedacht habt!
    Verlaßt Euch darauf, meine Herren – schon allein das reine, selbstlose Denken und Handeln des Führers genügt für die Unsterblichkeit!
    Daß seinem fanatischen Ringen um Deutschlands Größe nicht der Erfolg beschieden war, wie z.B. einem Cromwell einstens in Britannien – auch das liegt vielleicht in der Mentalität begründet, weil der Brite bei allem Hang zur Eitelkeit, zu Neid und Mißgunst und zur Rücksichtslosigkeit – dennoch nicht vergißt, Engländer zu sein, und die Treue zu seiner Krone liegt ihm im Blut – während der Deutsche in seinem Geltungstrieb alles ist, nur nicht in erster Linie Deutscher. So liegt es Euch nichts daran. Ihr kleinen Seelen, wenn mit Euch zusammen die ganze Nation in Trümmer geht. Euer Leitstern wird nie heißen: Gemeinnutz geht vor Eigennutz, sondern immer nur umgekehrt! Und mit diesem Leitstern wollt Ihr die Unsterblichkeit eines Größeren verhindern?
    Was ich in den ersten Nachkriegsjahren niederschrieb, hat seine Gültigkeit behalten auch im Jahre 1957 und bestätigt die Richtigkeit meiner Überzeugung.
    Berchtesgaden, 1. Mai 1957 Paula Hitler
    Paula Hitler hat ihren Bruder um 15 Jahre überlebt – ihr Grab kann heute noch im Friedhof Schönau in Berchtesgaden besucht werden.

    Liken

    Antworten
    • Lichtwesen

       /  12. September 2019

      Nachtrag.

      Und dies sind die heutigen Zustände, aber es ist erst der Anfang. Man denke zurück an das Abschlachten der Deutschen im Sudetenland! Heute sind es Merkels Söldner und sie kommen Tag für Tag. Viele hatten davor gewarnt, aber sie wurden verlacht!

      Rapper ruft zum Mord an Weißen auf

      Jesse Ekene Nweke Conable, ein in Nigeria geborener Rapper, der sich JCBUZ nennt, hat offen dazu aufgerufen, dass seine schwarze Community, Gewalt gegen Weiße begehen soll.
      Conable propagiert Rassismus und fordert die in Europa lebenden Afrikaner auf, Weiße zu töten.
      „Wenn ein weißer Mann oder ein weißes Mädchen versucht, Scheiße über dich zu reden, erschieß sie!“, Sagte Conable in einer geschlossenen Gruppe in den sozialen Medien.
      In ihrem Bericht schreibt die schwedische Zeitung Samhällsnytt, dass der Rapper seinen Instagram-Account Barasvarta („Blacks only“) nur für Schwarze zugänglich macht, in welchem er bereits mehrere hundert Follower hat. In seinem Account sind Slogans wie „Black Power in Sweden“ und „Fuck White People“ zu finden.
      In einem Video, welches auf der Seite veröffentlichtet wurde, sagt der nigerianische Rapper: „Meine Brüder und Schwestern, meine schwarzen Brüder und Schwestern, ich habe eine wichtige Botschaft für euch. Ich möchte euch, meinen schwarzen Brüder und Schwestern, da draußen erzählen – Ihr seid etwas Besonderes und niemand ist so wichtig wie ihr. Setzt den Krieg fort. Wir Schwarzen werden alles übernehmen – wir werden die Nummer eins sein – eines schönen Tages werden wir die Nummer eins sein – wir werden diese Weißen übernehmen. Da uns diese Weißen als Sklaven betrachteten, sollten wir sie als Sklaven betrachten und sie noch schlimmer behandeln.“
      „Wir nehmen ihre Schlampen und wir nehmen ihr Geld.“, führt Conable weiter aus. „Wir sind afrikanische Krieger, sie sind nicht auf unserer Ebene. Dies ist nur der Anfang, schwarze Macht. “
      „Dies ist nur der Anfang, es fängt klein an, aber glaubt mir, wir werden wachsen und größer werden. Wir werden die stärkste Gruppe in Schweden sein – niemand wird es wagen, sich mit uns zu messen. Wartet nur, es wird ein wunderschöner Tag. “
      Erstaunlicherweise hat Jesse Ekene Nweke Conable oder JCBUZ derzeit fast 280.000 Abonnenten auf YouTube.

      Liken

      Antworten

Schreibe eine Antwort zu Lichtwesen Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: