kreuz-net.info – Katholische Nachrichten : Die fortgeführte Kirchenschändung oder: das unerträgliche Toleranzgeschwänz der Laien

Danke Konstantin!
Der Muslman hat nichts besseres zu bieten, im Gegenteil – aber der Gekreuzigte, der sollte längst schon verschwunden sein! Die Verherrlichung des Leides ist ein ganz großes Übel 😦

Artikel lesen: kreuz-net.info – Katholische Nachrichten : Die fortgeführte Kirchenschändung oder: das unerträgliche Toleranzgeschwänz der Laien

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

  1. Ganz bewusst verfolgte Strategie der Spannung um wieder religiöse Gefühle zu wecken. 333 Jahre nach der Schlacht am Kahlenberg ist davon ja herzlich wenig zu spüren. In diesem symbolträchtigen Jahr wird mit Sicherheit noch einiges erreicht.

    Gefällt mir

    Antwort
    • Woran denkst du dabei in etwa?

      Gefällt mir

      Antwort
      • in der Politik ereignet sich nichts zufällig. 1683 war ein denkwürdiges Jahr, in dem durch den Sieg des katholischen Heeres über die Osmanen Europa endgültig vor der Türkengefahr gerettet wurde. Doch der Sieg ist längst vergessen und die Macht der Kirche ist am Ver- schwinden. Deshalb halte ich es für wahrscheinlich, dass Angriffe auf Kirchen, abgehackte Kreuze und die künstlich geschürte Angst vor dem Islam, Teil eines Programmes zur Rekatholisierung Europas sind.

        Gefällt mir

        Antwort
  2. Das Kreuz ist ein dunkles Symbol

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: