Kommt ÖXIT kommt Bauernsterben – haltet mich – ich fall um vor Lachen….

hassensteiners-millionenwerbung-gegen-oexitIn einer anderen Werbung hieß es „Kommt Öxit Kommt Bauernsterben“ – ich fall um vor Lachen… das Bauernsterben begann mit dem Beitritt zur EU…

Der Oligarch Hans Peter Haselsteiner ehemaliger Politiker im LIF – Industrieller ursprünglich aus Wörgl in Tirol kommend, leistet sich den Luxus einer bezahlten Kampagne im Wert von Millionen, um den ÖXIT zu verhindern.

Seine Werbung ist eine reine Angstmache und mehr als realitätsfern. Irgendwie kann man gar nicht verstehen was in diesem Mann vorgeht, wo er doch nachlesen könnte, was der BREXIT den Briten schon jetzt nach so kurzer Zeit gebracht hatte.

Das sensationelle neue FREIE Magazin für Querdenker „alles roger?“ brachte in der Augustausgabe einen ausführlichen Bericht über den BREXIT.

~~~~

http://www.allesroger.at/abo 1 Euro monatlich für die Postgebühr – für offene ehrliche Meldungen die im Mainstream sonst nicht vorkommen. Die österreichische Presse erstarrt vor Angst und vor „alles roger?“ – ist das nicht herrlich – auch im Pressewettbewerb ist „alles roger?“ bereits ganz vorne dabei! Dieses Monatsjournal bezahlt sich ausschließlich durch Werbung!

alles roger?

Das Querformat für Querdenker

Es macht neugierig. Lässt niemanden kalt. Bewegt Österreich.

alles roger? sucht ungewöhnliche Zugänge zu Themen und findet sie. Es ist einzigartig in Österreich. Progressiv, aufwühlend, interessant, aufklärend, hinterfragend und humorvoll. Kurz: breitenwirksam. Es gibt einzigartige Reportagen, ungewöhnliche Interviews, profunden Lifestyle − alles abseits vom Mainstream. Österreichische Top-Journalisten finden sich am Sitz bei uns in Nußdorf zusammen. Möglich macht das Excalibur-City-Eigentümer Ronnie Seunig.

~~~~

Das war meine ganz persönliche Werbung für  „alles roger?“  🙂

Zurück zum BREXIT und dem unseligen Alleingang eines Industriellen.

GB nach dem BREXIT:

Zunächst sank die britische Währung im Vergleich zum Dollar von 1.50 auf 1.29 erfing sich aber bereits im Juli zunehmend.

Der INDEX der hundert wichtigsten Unternehmen der Londoner Börse, der FTSE sank nach dem BREXIT um 5 %… ABER NUR zwei Börsentage danach lagen die Kurse ÜBER den alten Werten vor dem BREXIT.

Großbritannien ist total im Aufschwung, die Firmen bekommen zunehmend neue Aufträge und es boomt wie kaum je zuvor.

Genau so könnte es mit Österreich gehen, bevor alles total abstürzt und unsere Wirtschaft, unser Land, unsere Bauern, unsere Kleinunternehmen, unsere Arbeitnehmer, ausgeblutet sind und wirklich nicht mehr können.

Wer bezahlt diesen Herrn Hans Peter Haselsteiner damit er sich dermaßen gegen Österreich wendet. Er selber lebt ja nichteinmal mehr in Österreich sondern in BOZEN, hat aber große industriellen Beteiligungen, wie z.B. an der WESTBAHN, die mir ehrlich gesagt gefällt.

Was mir ABER ganz und gar nicht gefällt ist diese unsinnige haltlose Angstmache.

~~~~

„Gespenst geht um“: Haselsteiner warnt per Video vor Hofer

Der Industrielle Hans Peter Haselsteiner

Der Industrielle Hans Peter Haselsteiner / Bild: (c) Clemens Fabry

Das Video erinnert daran, dass die FPÖ eine Volksbefragung zum EU-Austritt gefordert hat. Haselsteiner erklärt sich zu einem Streitgespräch mit Strache, Hofer oder Kickl bereit. Die FPÖ kontert dem „Oligarchen“.

07.09.2016 | 18:02 |   (DiePresse.com)

http://diepresse.com/home/politik/bpwahl/5081736/Gespenst-geht-um_Haselsteiner-warnt-per-Video-vor-Hofer

Der kann doch nicht in Wahrheit total ahnungslos sein – oder doch?

AnNijaTbé am 9.9.2016

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare

  1. Saheike1

     /  9. September 2016

    Ja, dann sterben diese Bauern im EU-Parlament, weil die anderen die dicken Kartoffeln ernten und die verhungern müssen oder auf den Feldern arbeiten.

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Herr Haselsteiner tauchte als „Politiker “ zunächst im Dunstkreis Jörg Haiders als dessen „Freund“ auf , in dessen Wahlheimat Kärnten er sich nach einer Pleite in den USA einige Rosinen aus dem Fundus und den Finanzen des Landes zustecken ließ, über die er nie Rechenschaft ablegen mußte. Mit an die 500 Millionen Schilling kann man leicht neu starten und in Österreichs Freunderl-Wirtschaft auf „wichtig“ tun, wie es auch andere „leider Nein“-Millionäre schafften, die als Politiker-Günstlinge zunächst eher auf den Affären-Seiten der Medien brillierten ehe sie sich mit anderen Seilschaften mit medialer Hilfe
    „sanierten“. Darüber kann man in der Publikation „Der Kärntner Sumpf“ (siehe Google) nachlesen, wie der Geschäfte-„Macher“ Haselsteiner beispielsweise zu 500 Millionen aus Kärntner Landesmitteln kam, die man in einer Polit-Justiz-Groteske einem anderen im selben Zusammenhang streitig machte: Zellstoffwerk St. Magdalen bei Villach, Ing. Wilhelm Papst, Opfer und mehrfach von Politik und Justiz betrogener „Betrüger“, der bis heute um seine Rehabilitation kämpft. Details siehe Google auf ISSUU „Der Kärntner Sumpf“.

    Gefällt mir

    Antwort
    • Danke für die ergänzende Aufklärung und den Hinweis auf „Der Kärntner Sumpf“.

      Hast du eine Vermutung wer jetzt bei dieser Inserateaktion hinter Haselsteiner steht…

      Es schmeißt doch keiner täglich an die hunderttausend Euros einfach mal so beim Fenster raus!

      Eigentlich müsste Haselsteiner doch eher ein konservativer sein, es sei denn es geht ihm um eine Macht die er dadurch erreichen kann und würde dafür auch seine Heimat über den Jordan gehen lassen, so es darum ginge, für ihn.

      Mann wo man nur hinsieht, greift man ganz leicht in Dreck….

      HerzLicht Willkommen auf w3000
      Liebe Grüße
      AnNijaTbé

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      • Herr Haselsteiner scheint mir sehr von Logenbrüder-Anregungen gesteuert zu sein. Dienstbeflissen macht er sich erfolgreich wichtig, wo er nur kann. Dabei ist ihm das Erscheinen auf der Wirtschaftsseite der Medien wichtiger als auf den „Chronik“-Seiten. Vielleicht ist Soros sein Freund und Helfer. Als sein Lehrbub könnte er es bald zum Gesellen bringen !

        Gefällt mir

        Antwort
  3. Vielen dank für die tolle Werbung und das fette Lob. Wenn wir uns revanchieren können- eifach melden. Lg Roland Hofbauer, Chefredaktion alles roger?

    Gefällt mir

    Antwort
    • Lieben Dank Herr Hofbauer ❤
      „alles roger?“ ist auch diesbezüglich anders – denn NOCH NIE, noch nie hat sich einer dafür bedankt, wenn für seine gute Sache auf w3000 Werbung gemacht wurde. Ich/wir machen die Werbung ganz bedingungslos und auch nur für Produkte, die uns Menschen weiter bringen.
      „alles roger?“ hat die Qualität eines Journals, das dem Menschen die Wahrheit sagt, dies möge so bleiben, das wünsche ich mir, denn nichts wird in unserer Zeit mehr missbraucht, mehr mit Füßen getreten als die Wahrheit.
      WAHRHEIT und FRIEDEN bedingen einander, also darf ich guten Wissens sagen, dass eine Zeitschrift, welche die Wahrheit sagt, FÜR DEN FRIEDEN arbeitet.
      DAFÜR DANKE ICH!
      Herzliche Grüße
      AnNijaTbé

      Gefällt 1 Person

      Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: