Delogierung in Wiener Neustadt: Mann droht Haus zu sprengen – kurier.at

Danke Lorinata!
Der „Beamte“ – lol – es gibt keinen Gerichtsvollzieher in Österreich der ein Beamter ist. Gerichtsvollzieher sind selbständig, sie bekommen ihre Aufträge von den Gerichten. Wir haben überhaupt keine Beamten, denn seit 1945 wurden keine echten Beamten mehr berufen.

Die so genannten Beamten unterschieden sich von anderen Angestellten, bzw. Dienstnehmern dadurch, dass sie pragmatisiert, das heißt unkündbar waren und lebenslang im Dienst des Staates standen, sie gingen auch nicht in Pension, sondern waren Beamte in Ruhe mit wenig verringerter Lohnfortzahlung.

Doch auch diese gibt es nur noch solange, bis sie als Staatsdiener in den Ruhestand geschickt wurden. Pragmatisiert wird seit der Privatisierungswelle aller Ämter keiner mehr. Siehe Post, nur wenige ältere Postbeamte gibt es noch, die können noch ganz andere Entscheidungen treffen als die neuen Dienstnehmer.

Als ich einmal meinen Ausweis vergessen hatte und die pragmatisierte Postbeamtin mich ja seit Jahren kannte, bekam ich dennoch was ich wollte und sie zeichnete den Vorgang ab, kein anderer dürfte das machen.

AnNijaTbé am 9.9.2016

Cobra-Einsatz: Mann drohte mit Feuerinferno und gab schließlich nach viereinhalb Stunden auf.

Als der Brief Dienstagfrüh in der Redaktion eintraf, lief die geplante Delogierung des 80-jährigen Mannes in Wiener Neustadt aus dem Ruder. Denn als der Gerichtsvollzieher um acht Uhr Früh an dessen Türe stand, wurde der Beamte mit Benzin übergossen.

Quelle: Delogierung in Wiener Neustadt: Mann droht Haus zu sprengen – kurier.at

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Danke Bibi,
    dieser Artikel gefällt mir sehr.
    Die Präzession 25800 Jahre, welche ja das große Sonnenjahr beschreibt, steht nicht im Widerspruch zur Flachen Erde, denn eine Pendelbewegung um den Nordpol herum muss nicht einen Globus bestimmen. Das Licht auf der Erde kommt anscheinend aus der Urquelle durch Sonne, Mond und Sternentore, wobei sich aber nicht die Erde dreht sondern der Himmel im Kreis um die Flache Erde wandert. Das heißt es kommt zu uns, das NEUE, das goldene Zeitalter und es kann auch noch etwas anders sein, als hier beschrieben, weil das Leben ja keine exakten Wiederholungen kennt.
    Durch die Flache Erde Vorstellung kann ich viele Begriffe wie Sternentore, erstmals verstehen, davor konnte ich damit nichts wirklich anfangen.
    Aber wer weiß was wir noch alles wirklich herausfinden werden und wie es dann wirklich wirklich ist…
    Nur laut gedacht!
    AnNijaTbé am 9.9.2016 – 8:55h – noch 2: 14h bis zum angesagten Zeitpunkt 9:9h UTC

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Oh ja!
    Lieber Reiner,
    schon vor über 40 Jahren diskutierten wir darüber, dass es Tierschutz gibt aber keinen Menschenschutz!

    Wir könnten alle reich sein auf dieser Welt, weil wahrlich mehr als genug für alle da ist.

    Was täglich verbrannt, verschwendet, in den Gully wandert ohne benutzt worden zu sein, ohne wirklich unbrauchbar geworden zu sein, zeigt eine leistungsverachtende Haltung auf dieser Welt.

    Die Änderung ist bereits imgang gesetzt und kann nicht mehr aufgehalten werden, auch wenn ich in den letzten Tagen erneut haarsträubende Ereignisse, noch schlimmer als dieses hier an die Öffentlichkeit geratene, direkt erfahren habe.

    Mit der Macht der Gewalt nehmen sie sich derzeit alles was sie einfach mal haben wollen.

    Sie stehlen den Leuten Hab und Gut – Geld und Gold – die wichtigen Leute in den Schaltstellen wurde ermordet, indem man ihnen einfach heimlich Gift in den Pausenkaffee tat oder ähnliches.

    Giesela Frimmel wurde durch die Bank enteignet, sie war Millionärin und ist jetzt in einem billigen Altersheim, obwohl sie sich hätte eine rundum Betreuung in ihrer eigenen Wohnung hätte locker leisten können. https://wissenschaft3000.wordpress.com/2011/12/23/bank-sorgt-fur-enteignung-einer-millionarin/

    Es heißt immer, wir haben das alles zugelassen, wir haben ja nichts getan, dass es nicht so weit kommen könne, doch das stimmt ja gar nicht, WIR gehören nur nicht zu den Mördern, die ihre Pläne mit Mord und Todschlag und Heimtücke verfolgten – das ist die Wahrheit. Die Leute die es anders wollten, welche nicht mitspielen wollten, wurden einfach ermordet und zwar wirklich zahlreich, um nicht zu sagen massenhaft.
    AnNijaTbé am 9.9.2016

    Gefällt 2 Personen

    Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: