Bahar Yilmaz: Spirituelle Rebellion – oder die Lügen der spirituellen Szene

Published on May 30, 2016

Bahar Yilmaz im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.
Immer aktuell, immer umstritten, immer spannend und mittlerweile zerkaut: Das Zusammenspiel von EGO und dem spirituellen Ich. Wenn wir uns die Wirkungsweise und Facetten des Egos anschauen, ist es sehr einfach zu verstehen, um was es ihm geht und das in gleichem Maße, egal wie spirituell erwacht man ist oder nicht.

Dies sind die prägnantesten Eigenschaften eines jeden Egos: Es möchte Unbekanntes in allen Fällen vermeiden und umgehen. Es geht ihm nur um das Außen und das Überleben. Es zieht ständig Vergleiche zur Vergangenheit und zu den Mitmenschen. Es sucht Wege, um sich zu profilieren und zu wachsen. Es möchte etwas erreichen und ankommen.

Die junge spirituelle Lehrerin Bahar Yilmaz versteht es, ihr Ego zu durchschauen und zu beobachten. Dabei ist ihr Ziel, ihrem Ego immer einen Schritt voraus zu sein. Das heißt, bevor das Ego auf irgendeine Art und Weise reagieren kann, schwächt sie die Kraft des Egos ab, in dem sie es entblößt. Dafür mußt man aber sehr aufmerksam sein.

Vielen Menschen sind spirituell frustriert und erleiden immer wieder Rückschläge auf ihrem Weg, weil das Ego sich zu stark in den Prozeß des Erwachens einmischt. Das Ego (und darunter fällt auch das aktive und kritische Denken) sucht ständig nach einer Plattform, über die es sich zeigen kann. So kann es ganz schnell passieren, daß das Ego eine spirituelle Lebensweise dafür nutzt, um anders zu sein und sogar „besser“ und „weiter“ zu sein wie andere. Das Ego zieht dabei ständig Vergleiche. Diese Vergleiche können zu starkem Frust und spiritueller Stagnation führen.

Denn der Grad der persönlichen spirituellen Erwachtheit läßt sich nicht daran messen, wie oft man meditiert, Yoga macht, wie viele spirituelle Seminar man besucht und Bücher gelesen hat. Das sind alles keine Meßkriterien für die Spiritualität.

Für Bahar Yilmaz sind die Menschen die spirituellsten, die sich selber leben, authentisch, echt und frei sind. Sie sagt, das Ego hat so lange Kraft und Macht über einen selbst, bis man erkennt, daß das, was einen ausmacht, nicht das Denken und Wissen ist, sondern das Fühlen, Lieben und Sein. Das ist der Moment, in dem das Ego stirbt, aber in Wahrheit kann es gar nicht sterben, denn es hat es noch nie gegeben.

Löse Dich vom Lösen.

Löse Dich jetzt davon, daß es für Dich irgend etwas geben kann, was es aufzulösen gilt oder was Du bearbeiten müßtest. Du bist jetzt inkarniert, um Dich selbst voller Liebe und Leichtigkeit zu leben.

Bemühe Dich jeden Tag darum, daß besser in Dein System zu integrieren, und natürlich können Dir dabei spirituelle Techniken (wie Meditation und Yoga) und die geistige Welt helfen.

Aber tu all diese Dinge nicht für Dein Ego, tu es für die Liebe zu Dir selber. Dann tust Du es auch für uns alle, denn in Dir ist alles integriert. In Dir ist alles eins.

Website:
http://www.baharyilmaz.com

Warum Merkel SOFORT verhaftet und angeklagt werden muss

Published on Aug 7, 2016

Danke Konstantin, ich musste sehr lachen, wie Sahra Wagenknecht den Reporter unter den Tisch redet – lol

Angebliche Forderung von Putin:

Vladimir Putin: George Soros Is Wanted “Dead Or Alive”

http://worldtruth.tv/vladimir-putin-george-soros-is-wanted-dead-or-alive/

Die neue Völkerwanderung und die Weltwirtschaft – Prof. Dr. Hans-Werner Sinn

Danke Konstantin,

das sind wohl interessante Aspekte und Rechnungen / Statistiken, aber es zeigt sich auch, dass innerhalb der alten Systeme keine brauchbaren Lösungen gefunden werden können. Warum Deutschland tatsächlich eine weitere Immigration braucht, darf man sich auch fragen, nur wegen der hohen Lebenserwartung oder was? Darf es nicht auch sein, dass weniger Menschen in Deutschland leben als in den letzten Jahren.

Grundsätzlich halte ich es für falsch, wenn man all diese Probleme analysiert ohne mit einem Wort auf das destaströse Geldsystem einzugehen. Man sieht die Begeisterung bei den Zuschauern, vielmehr hat man Angst, dass diese bald einschlafen, weil sie für diese Analysen wirklich nicht zu gewinnen sind, sondern nur aus Pflichtgefühl mit gelangweilten Gesichtern zuhören.

Marktanalysen innerhalb der Spielregeln, welche die Globalisierer aufgestellt haben, klingen eben genau nur so und selbst das ist bedrohlich, auch wenn es kalmiert dargestellt wurde.

Entwicklungshilfe Vorort ist unzweifelhaft ein wichtiger Schritt, so die Länder das überhaupt wollen. Eigentumsrechte rechtlich klären ist auch nötig und kann so wie es jetzt ist, nicht weitergehen!

Gott sei Dank lehnt auch Hans-Werner Sinn einen Anschluss an Europa der Türkei kategorisch ab!!!!

Grenzkontrollen und Schließung von Grenzen ist wichtig!

Die derzeitige EU ist eine totale Fehlentwicklung und kann daher SO NICHT gewollt werden!

Vorbild Spanien, die Boote zurück nach Afrika bringen ist die einzige Lösung vor Italien.

Ich möchte dazu noch anmerken, dass nicht nur rein zahlenmäßig viel zuwenige Jobs vorhanden sind, weil die Automatisierung ja die Jobs vernichtet hat, was wir ja alle wollten, nämlich eine viel geringere Arbeitszeit, stattdessen wurden die Arbeitszeiten aber angehoben. Außerdem wären zahlreiche Jobs vorhanden, die aber keiner bezahlen will, daher wird viel wichtige Arbeit GAR NICHT getan und diese Rechnung geht an das konkurrenzfördernde SCHULD-Geldsystem, das Fortschritt natürlich verhindert.

AnNijaTbé am 20.8.2016

Die neue Völkerwanderung – Prof. Dr. Hans-Werner Sinn

Published on Aug 6, 2016
Vortrag zum Thema Völkerwanderung bzw. Flüchtlingswelle in Deutschland von Pof. Dr. Hans-Werner Sinn vom 01.03.2016. Vortrag wurde von mir zusammengeschnitten und an einer Stelle ergänzt.
~~~~

Entwicklung der Weltwirtschaft – Hans Werner Sinn – Industriekongress 2015

Published on Aug 10, 2016

Gehackte Dokumente beweisen: So macht George Soros in der Ukraine US-Politik

Gehackte Dokumente beweisen: So macht George Soros in der Ukraine US-Politik

INTERNATIONAL
 

New York/Kiew. Daß der „Philanthrop“ und Multimilliardär George Soros einer der maßgeblichen Drahtzieher des Frontwechsels der Ukraine vor zweieinhalb Jahren war, ist unter Kennern der Materie ein offenes Geheimnis. Wie gehackte Korrespondenzen des Großspekulanten jetzt erkennen lassen, ist Soros aber nach wie vor einer der wichtigsten Hintermänner der Entwicklung in der Ukraine, die seit dem Maidan-Putsch im Februar 2014 einen strikt antirussischen Kurs verfolgt.

Hacker konnten eine umfangreiche Korrespondenz des US-Milliardärs mit Partnern in den USA und Kiew knacken. Zahlreiche Dokumente gelangten infolgedessen inzwischen an die Öffentlichkeit und werden derzeit unter anderem von der russischen Zeitung „Moskowski Komsomolez“ publiziert. Sie zeigen, daß Soros fast alle Schlüsselprozesse in der Ukraine mit erheblichen Geldsummen finanziert.

Auf Soros‘ Einfluß ist unter anderem zurückzuführen, daß der frühere NATO-Oberbefehlshaber Wesley Clark und der ehemalige Befehlshaber des polnischen Heeres, Waldemar Skrzypczak, als Berater für das Kiewer Verteidigungsministerium hinzugezogen wurden – beide gelten als rabiat russenfeindlich.

Weniger erfolgreich war Soros bei der Stabilisierung der ukrainischen Finanzen. Während er sich bei der EU und in Finanzkreisen für mehr Investitionen und Fördergelder für Kiew stark macht, konnte er nicht verhindern, daß 2015 Kapital in Höhe von 6,21 Milliarden US-Dollar aus der bankrotten Ukraine abfloß. Weitere von Soros angestoßene „Reformen“ betrafen die Umstrukturierung des Gasversorgers Naftogaz und die Erhöhung der Kommunaltarife (Heizung, Strom, Wasser). Als fragwürdigen Erfolg kann Soros dabei verbuchen, daß die Tarife für Kommunaldienstleistungen seit 2013 um das Dreifache anstiegen, was vor allem die ohnehin einkommensschwächere Normalbevölkerung betrifft.

Der Leiter der ukrainischen Filiale des Instituts der GUS-Länder, Denis Denissow, sieht die „Erfolge“ der Ukraine-Politik Soros´ kritisch. Er kommt laut „Moskowski Komsomolez“ zu dem Resümee: „Im Laufe von 25 Jahren war George Soros ziemlich aktiv im postsowjetischen Raum. Seine Stiftung kam als eine der ersten in die ehemaligen Sowjetrepubliken. Diese Organisation befaßt sich mit der Förderung der geopolitischen Interessen der USA in der Welt mithilfe von ,Soft Power‘. Die neuen Dokumente sind ein Beweis dafür. Die Pläne der USA, die Ukraine in einen antirussischen Staat zu verwandeln, der dem Westen dient, erfüllte sich zum Teil. Ein bedeutender Teil der ukrainischen Industrie arbeitet für die Verteidigung des Landes. (…) Die Modernisierung der Ukraine wird vor allem durch die totale Korruption und Bürokratie verhindert.“

Gehackte Dokumente beweisen: So macht George Soros in der Ukraine US-Politik

%d Bloggern gefällt das: