Flüchtlingskrise ist eine Massendeportation für den Kapitalismus und deren Sklaverei !

DIEGO FUSARO: Die Immigration ist heute eine Massendeportation. Kapitalismus und Sklaverei.

Veröffentlicht am 11.08.2016

 

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare

  1. Juden schänden deutsches Recht seit 71 Jahren

     /  9. November 2016

    Jüdisch-zionistische und jüdisch-bolschewistisch-kommunistische Kriminelle, die sich als Deutsche aus-gaben, haben sich mit Hilfe des freimaurerisch-bolschewistisch-kommunistischen Weltjudentums und des jesuitisch-kirchlich-klösterlichen Weltjudentums und beider Lügenpresse, sofort ab Ende des 2. Welt-kriegs 1945-1955, in Restdeutschland so ziemlich ALLES gestohlen und ergaunert: die deutschen Me-dien, deutsche landwirtschaftliche, handwerkliche und Industrie-Betriebe und anderes deutsches Eigen-tum, deutsche obrigkeitliche Stellen und Schlüsselstellen sowie Banken und die gesamten vorhandenen Werte, Patente, wertvollste tiefstgehende Fachliteratur aller nur erdenklichen Gebiete aus viele Generati-onen langer deutscher Forschungsarbeit auf allen naturwissenschaftlichen Gebieten, auf allen Gebieten besten handwerklichen und kunsthandwerklichen Könnens, aus Medizin, Musik, Technik, Geschichtsfor-schung usw.

    *

    Gestohlen und ergaunert wurden diese Schlüsselstellen der Medien, Obrigkeit und Banken und die Schlüsselbereiche der Grundversorgung von Juden, durch Morde an Millionen Deutschen, und zwar auch noch NACH Kriegsende, und durch kapitalen Betrug und kapitale Schwerverbrechen am deutschen Volk NACH Kriegsende.

    *

    Und diese fremdrassigen verheimlicht jüdischen Lumpen haben ZWEI verheimlicht zionistische Besatzer-Obrigkeiten höchstkriminell auf deutschem Boden installiert, BRD und DDR, mit zwei in der Mehrheit ver-heimlicht jüdisch-zionistisch-kommunistischen Regierungen und zwei in der Mehrheit verheimlicht jü-disch-kommunistisch-zionistischen Beamtenschaften auf restdeutschem Boden.

    *

    Die jüdisch-zionistische = kommunistische Machtübernahme Deutschlands war ja schon in der Weimarer Republik 1918-1932 fast vollendet gewesen, und hatte in diesen 14 Jahren zwischen den zwei Weltkrie-gen zur systematisch herbeigeführten völligen Entrechtung, Verknechtung und Verelendung des deut-schblütigen Volkes geführt, aus der das deutsche Volk durch Adolf Hitlers Machtübernahme 1933 errettet und wieder gestärkt und völlig unabhängig vom Judentum gemacht wurde.

    *
    Denn am 30. Januar 1933 ernannte Reichspräsident Paul von Hindenburg Adolf Hitler zum Reichskanz-ler, der auf Grundlage des Ermächtigungsgesetzes vom 24. März 1933 die Regierung und die gesamte Staatsgewalt übernahm. Es folgte das Parteienverbotsgesetz (Parteien sind eine jüdische Erfindung zur Entzweiung und Spaltung des Volkes und Aufbauen falscher Feindbilder) und die zwingenden Gesetze zur Sicherung und zum Schutz des Deutschen Volkes, denn es galt, der hoch bewaffneten KPD in Deutschland (die zus .mit den jüdischen Kommunisten, Bolschewisten und Zionisten der Sowjetdiktatur und Polens und auch im Untergrund innerhalb Deutschlands, und mit Unterstützung der verheimlichten Kommunisten in den Regierungen, Medien, und Banken der USA, Großbritanniens und Frankreichs ganz Westeuropa bis zum Atlantik in eine jüdische kommunistische mörderische Diktatur dabei war zu ver-wandeln) erfolgreich entgegenzutreten. Schon am gleichen Tag des Ermächtigungsgesetzes für Hitler, am 24.3.1933, erfolgte prompt die Antwort des Weltjudentums: „Das Judentum erklärt Deutschland den Krieg!“ –Mit diesem Satz, in 7spaltiger Breite, überschrieb der Londoner „Daily Express“, mit millionenfa-cher Auflage, damals die größte Tageszeitung Großbritanniens, seine Ausgabe vom 24.3.1933. Darunter stand : „14 Millionen Juden erklären den Krieg“. Wie 1914.

    (In Wirklichkeit gab es 1933, und gibt es heute, mehr als die 10fache Anzahl von Juden weltweit, als die offiziellen Statistiken ausweisen, denn die meisten geben sich als Landsleute des Landes aus, in dem sie gerade wohnen, obwohl sie sich (mit sel-tensten Ausnahmen) einzig und allein als Juden fühlen, denken und handeln. Selbst wenn sie schon 5 und mehr Generationen in einem Wirtsvolk leben, bauen sie in jedem Wirtsvolk am „Tempel Zions“ oder „Tempel Salomons“ = jüdische Übernahme des Landes ihres Wirtsvolkes, mit dem Ziel der schließlichen jüdischen völligen Weltdiktatur.)
    *

    Adolf Hitler 1933: „Ein Volk, das sich nicht selbst ernähren kann, hat schon die Hälfte seiner Freiheit ver-loren.“ Hitler sorgte dafür, daß sich das breite deutsche Volk, d.h. deutsche Facharbeiter und Handwer-ker, ganz unabhängig vom Judentum, und ganz ohne Überteuerung und Ausplünderung durch jüdischen monopolistischen Einzelhandel, Zwischenhandel, Großhandel und ganz ohne jüdische zinswuchernde und spekulative Banken, aus dem eigenen Land und aus eigener deutscher Kraft (ohne Ausbeutung an-derer Völker) gesund und preisgünstig ernähren, hochwertig und chic kleiden, ausgezeichnet und im ei-genen soliden vollunterkellerten Einfamilienhaus wohnen, am eigenen Wohnort oder im gut erreichbaren Umkreis gesund und vollständig versorgen, sich das breite deutsche Volk und seine deutschen Kinder hervorragend bilden und gegen die Feinde im eigenen Land geschützt war, und gegen Feinde von außen hervorragend verteidigen konnte.

    *

    Hitler sorgte dafür, dass Medien, Banken, Regierung, Ministerien, Beamtentum, und Schlüsselstellen, Lebensmittelversorgung, landwirtschaftl. Land und Forsten, Energieversorgung, Bildung, Gesundheits-wesen, Bauwirtschaft, Regierung, Kirchen und Land nicht mehr in jüdischen = zionistisch-kommunistischen deutschfeindlichen Händen angesammelt und zusammengerafft und angehäuft waren, sondern wieder in die rechtmäßigen deutschen Hände des breiten deutschen Volkes zurückgelangten und blieben, denn in der verheimlicht kommunistischen Weimarer (Zionisten-)Räterepublik von November 1918 bis 29.1.1933 war das deutsche Volk durch verheimlichte jüdische Kommunisten und Zionisten in Regierungs- und Schlüsselstellen systematisch betrogen, bestohlen, über den Tisch gezogen, ausge-plündert, gedemütigt, entehrt, entrechtet, enteignet, verelendet und teuflisch dezimiert worden (lesen sie zur Dezimierung die 47-Seiten-Schrift „Schutzengel oder Würgeengel?“ von Prof. Dr. med. Fritz Frank von 1922 über die absichtliche Ermordung deutscher Neugeborener und deutscher Ungeborener im Mutterleib deutscher Frauen durch ver-heimlicht zionistische und kommunistisch-bolschewistische d.h. jüdische Ärzte und Hebammen und scheinchristliche jüdische Schwestern und Hebammen, vor Ort und in kirchlichen Entbindungsheimen und Krankenhäusern) und alles zionistisch ergaunert und gestohlen worden (wie übrigens schon, verdeckt und schleichend, in den 25 Jahren VOR dem ersten Weltkrieg, durch freimaurerisch-jesuitisch eingeschleuste Ostjuden mit falschen Identitäten). Während Deutsche in der Weimarer Republik verarmten und verelendeten und kaum mehr deutsche Kinder auf die Welt kamen, lebten die zionistischen und kommunistischen Juden in der Weimarer Repu-blik wie die Maden im Speck (lesen Sie „Das Volk im Dreck, die Bonzen im Speck“, von Paul Arendt, von 1931), bekamen vor allem die jüdisch-zionistischen Frauen (die oft zum Schein konvertierten und sich nun als fromme evangelische od. katholische Deutsche ausgaben) in der Weimarer Republik 5-10 und mehr Kinder.

    *

    Auch wurde in diesen Jahren der Weimarer Räterepublik (1918- Jan. 1932) durch die damals schon ver-heimlicht jüdisch übernommene Presse bereits Ehebruch, Untreue, Porno, Homosexualität, Lesben, Prostitution und dergleichen als Fortschritt dargestellt und alle deutschen Versuche, sich dagegen zu wehren, wurden als rückständig lächerlich gemacht durch die verheimlicht jüdische Presse (lest die deut-sche Schrift „Volkswart. Monatsschrift zur Bekämpfung der öffentlichen Unsittlichkeit“, z.B. Jahrgang 1922. Denn schon 1891-1914 und 1918-1932 hatte die verdeckt jüdische Einflutung von Juden und Unterwan-derung und feindliche Übernahme von Deutschlands Presse, landwirtschaftl. Anwesen, Handwerksbe-trieben und obrigkeitlichen Schlüsselstellen, und die verdeckt jüdische Presse- und Kinoumerziehung und die offene Propaganda für Rauchen, Alkohol, Drogen, Bordelle, Untreue, Ehebruch, Ehrlosigkeit, Porno, Prostitution, für Lesben und Homos, für gleichgeschlechtliche Ehen, für Ehebruch, für Abtreibungen, für die Destabilisierung und Entzweiung von Ehe und Familie und Sippe, ja für die Entzweiung, Spaltung und Destabilisierung des ganzen deutschen Volkes und ganz Deutschlands begonnen.

    *

    Hitler holte nach seiner Wahl zum Reichskanzler ab 1933 die klügsten, weisesten, geschichtskundigsten, ehrenhaftesten, treuesten und patriotischsten Deutschen als redliche Vertreter des deutschblütigen Vol-kes in seine Regierung (der Intelligenzquotient der damaligen deutschblütigen Regierung war im Durch-schnitt weit über 150 (wogegen es sich seit 1945 bei den verheimlicht jüdischen DDR- und BRD-Freimaurer- und Jesuiten-Regierungen, -Medien und -Obrigkeiten weitgehend um KEINE Vertreter des deutschen Volkes, sondern um feindliche Besatzer, ZZZertreter, ja Zertreter des deutschen Volkes han-delt), deren Deutschtodfeindlichkeit, organisierte kriminelle Energie und Bösartigkeit alles uns Vorstellba-re weit übertrifft. Dazu dieses Kurzvideo: https://www.youtube.com/watch?v=aVryc7D9AdM

    *

    Hitler und seine Regierung sorgten dafür, dass in Deutschland alles wieder vom Kopf auf die Füße ge-stellt wurde, dass das deutsche Volk wieder bekannt wurde mit seinen eigenen Wurzeln, der mind. 600 Generationen lang oder 30.000 Jahre lang bestehenden bewährten germanischen Hochkultur mit seiner Natur- und Sonnenverehrung (Wissen, das von Freimaurern und von Jesuiten; Jakobinern und allen an-deren Orden, Klöstern und evang.und kath. Kirchen, alles verheimlicht jüdische Organisationen, gestoh-len, jede Spur davon 100 %ig unterdrückt und unter strengstem Verschluss gehalten worden war, damals und auch seit 1945 wieder, während es in Freimaurerhochlogen als exklusives Wissen gehandhabt wird, und während von scheinfrommen Kreisen unsere germanische Hochkultur durch systematische Kirchen und Staatsverdummung ersetzt wird).

    *

    Hitler sorgte dafür, daß unser arteigenes, jahrtausendelang hochbewährtes deutsche/s und Germani-sche/s Denken und Tun wieder zur Entfaltung kommen konnten: unser arteigene Liebe für das Wahre, Gute und Schöne, unser arteigener Gerechtigkeitssinn, unsere arteigenen Ideale, Werte und Tugenden, unsere arteigene Gesittung, unser arteigenes sonnen- und naturnahes Leben und Brauchtum, und unse-re arteigene Jahrtausende alte natürliche und eng naturverbundene Lebensweise mit größter Acht-samkeit und Sorgfalt für das große Ganze, die eng verbundene deutsche Volksgemeinschaft, die völ-kische Gemeinschaft als deutschen Volkes in der Vielfalt seiner Stämme und Gaue und in enger Heimat-verbundenheit mit unserer Natur und Tierwelt und bester Aufklärung und Wissen darüber, mit großer Sonnen- und Naturverehrung als ein Heiligtum, als Grundlage allen Lebens und Gedeihens auf Erden, mit Feiern der Winter- und Sommersonnenwende, der Jahreslauffeste, der Gemeinschaft, der Sonnen- und Erntefeste, unserer arteigenen gemeinschaftlichen Volks- und Reigentänze, unseres arteigener deutschen, harmonischen Gesangs und Musizierens von Millionen und Abermillionen überlieferten wun-derbaren deutschen Volksliedern, Heimatliedern, Liebesliedern, Freiheitsliedern, Jahreszeitenliedern, Ernteliedern, Kinderliedern, Wiegenliedern usw., mit Millionen und Abermillionen wunderschönen Melo-dien und sinnvollen Texten, Musizieren, Tänze zu zweit und Reigen- und Ring-Volkstänze, Musik und Brauchtum wieder dem breiten deutschen Volk zur Verfügung standen und gepflegt wurden (und nicht weiter in den verheimlicht jüdischen Freimaurerlogen und ihren Untervereinen in den verheimlicht jüdi-schen evang. und kath. und freikirchl. Kirchen, Klöstern, Abteien, Christusbruderschaftenund Orden und sonstigen verheimlicht jüdischen Vereinen unter strengsten jüdischem Verschluss gehalten werden, wie es heute wieder geschieht: Die in fast jedem Dorf aus dem Boden schießenden Wirtshaussingen sind verheimlicht jüdische Veranstaltungen unter jüdischer Regie und von jüdischen Organisatoren und Mit-wirkenden (Forschungsstellen für Volksmusik und Landesvereine für Heimatpflege mit verbeamteten jü-dischen Leitern, die den Landesregierungen direkt unterstellt sind und die mit den (allesamt verheimlicht jüdischen, d.h. kommunistisch-bolschewistischen und zionistischen d.h. allesamt deutschtodfeindlichen) Zeitungen, Druckereien, sonstigen Medien, Kirchen, Landratsämtern, Bürgermeistern, Abgeordneten Stadträten, Organisatoren, Veranstaltern, Wirten, Musikanten, Mundartdichtern eng zusammenarbeiten. All diese geben sich selbst als „das deutsche Volk“ aus seit 1-3 Generationen, aber gleichzeitig unterdrü-cken sie die geschichtliche Wahrheit und handeln sie deutschtodfeindlich. All diese wachen strengstens darüber und sorgen dafür, dass KEIN einziges der durchaus seit fast 70 Jahren existierenden kritischen Volks- und Wahrheitslieder über die NICHT stattgefundene Vergasung der Juden angestimmt werden darf, dass keinerlei patriotische deutschblütige Sänger und Musikanten und Musikgruppen irgendeinen Veranstaltungsraum geschweige denn eine Veranstaltungshalle bekommen, oder irgendeine sonstige Auftrittsplattform bei einer öffentlichen Veranstaltung im Freien, dass keinerlei kritischen Lieder, die die heutigen Vorgänge und Zustände anprangern, gesungen werden, dass unsere Millionen jahrhunderteal-ten deutschvölkischen Lieder, Vaterlandslieder, patriotischen Lieder, Freiheitslieder, Befreiungslieder, und dergleichen NICHT angestimmt werden dürfen). Auch wenn bei den Wirtshaussingen auch naive Deutsche unter den Besuchern sind, muss man sich im Klaren sein: diese heutigen Wirtshaussingen un-ter Kontrolle und Organisation von Juden dienen vor allem der Verhinderung echter Opposition aus dem deutschen Volk. Echte Oppositionsgruppen sollen schon im Kleinen erkannt und im Keim erstickt werden. Echte Opposition soll keine anziehende musikalische volksdeutsche Veranstaltung ausrichten können. Von echter Opposition soll kein Gesicht in der Öffentlichkeit bekannt werden. Echte Opposition soll kein Veranstaltungslokal buchen können (auch Gasthaus- und Saaleigentümer sind fast alle Juden). Das Netzwerk der Wirtshaussingen und der „Volksmusik“ und „Heimatpflege“ besteht aus scheindeutschen in Wirklichkeit jüdischen Aktiven: deutschfeindliche und deutschtodfeindliche Wahrheitsunterdrücker und Unterdrücker des deutschen Befreiungsdranges von jüdisch-kommunistischem völligen Landraub Deutschlands als Judenland unter Entrechtung und Ausmerzung Deutschblütiger.

    *

    Hitler sorgte ab 1933 dafür, dass das Bewusstsein unseres arteigenen Jahrtausende alten Erbes der ger-manischen Hochkultur, ein Erbe auf das wir stolz sein können, unserer arteigenen Werte und Tugenden, wieder in den Kindergärten, Schulen und Vereinen bekannt gemacht wurden, gepflegt wurden und be-wusst gelebt wurden, und daß alles jüdisch Gestohlene und Unterwanderte wieder in deutsche Hände gelangte, daß das deutsche Volk, seine Banken, seine Bauern, seine Handwerker, seine Industrie wieder völlig unabhängig vom Judentum wurden, dass sich das deutsche Volk wieder aus gesundem, umwelt-schonendem, naturgemäßem bäuerlichen Anbau im eigenen Land, vollständig unabhängig vom Juden-tum und fast vollständig unabhängig vom Ausland, selbst gesund ernähren, bekleiden und grundversor-gen, sich von 1 Familienverdiener Kinderreichtum leisten und auch von 1 Familienverdiener gute Einfami-lienhäuser nach höchsten Weltstandard bauen konnte, Schulen, Schwimmbäder, Sportanlagen, Straßen bauen konnte, heizen und mit Strom versorgen konnte, Industriearbeitsplätze und hervorragende Schul- und Berufsausbildungen genießen konnte, wieder in allen Bereichen frei und unabhängig vom Judentum und fast völlig unabhängig vom Ausland wurdeWas vom Ausland benötigt wurde, konnte durch Direktex-port deutscher Wertarbeit mit anderen Ländern bezahlt werden. .

    *

    Das BREITE deutsche Volk war 1939 ein freies stolzes Volk, ausgesprochen homogen, gesund, echt, mit sich und seiner Seele im Reinen, stark verbunden mit seinen germanischen Wurzeln, tief verwurzelt in der Heimat, zuversichtlich, mit großem deutschem Gemeinschaftsgefühl, GEMEINNUTZ ging VOR Ei-gennutz, zusammenhaltend, gesund ernährt, ausgezeichnet rundum gebildet und ausgebildet auch in Fremdsprachen, gut aufgeklärt über andere Länder auch durch Reisen, gut aufgeklärt über Naturwissen-schaften und Naturgesetze (so dass eine kirchlich = jüdisch einst eingetrichterte Angst vor Tod und Teu-fel und ein kirchlich = jüdisch eingetrichterter Irrglaube an Erlösung im Jenseits und dergleichen, sowie eine kirchliche = jüdische jahrhundertelange Verdummung des breiten Volkes, welche die Kirchenfeudal-herren und –damen so gerne hätten, keine große Rolle mehr spielte, was aber den verheimlicht jüdi-schen Jesuiten und Weltkirchenleuten ein allergrößter Dorn im Auge war).

    *

    Das deutsche Volk war traditionsbewusst und stolz auf das in der Hitlerzeit Erreichte, sportlich ertüchtigt und wehrhaft, fast jede junge Familie wohnte in eigenen, neu erbauten, gesunden, unterkellerten Vollzie-gel- und Massivholz-Einfamilienhäusern in grundsolider traditioneller Bauweise, oft Fachwerk, in besten Wohnverhältnissen, gut ausgestattet mit langlebigen Vollholzmöbeln und Haushaltsgeräten, Landwirt-schaft und Leben waren geschlossene intakte Kreisläufe im Einklang mit der Natur und ohne naturschä-digende Abfälle, und das breite deutsche Volk war homogen, kinderreich, glücklich und zufrieden, und ausgesprochen chic gekleidet in der Hitlerzeit, mit gesunder langlebiger Bekleidung in reiner Schurwolle aus eigener deutscher Erzeugung , in weltbester ägyptischer langstapeliger Baumwolle, in reiner Seide denn sogar Seidenraupen wurden in Deutschland gezüchtet, in Angorawolle aus Kaninchenzucht in Deutschland, aus in Deutschland angebautem Leinen, Schuhen und Handtaschen aus grundsolidem Echtleder, u.v.a.m., es gab unzählige Woll- und Baumwollspinnereien und Spinnereien anderer Fasern, Webereien und Textil- und Bekleidungsindustrien (die höchst aussagefähigen Bekleidungsbücher und Modezeitungen der Hitlerzeit, Architekturzeitschriften und -bücher, Bücher des Reichsnährstandes, Tier-zuchtbücher, und ALLE nichtkirchliche Fachliteratur aus der Hitler-Zeit, aus allen Naturwissenschaften und aus allen Handwerks- und sonstigen Forschungsgebieten wurden von Juden der USA, Großbritan-niens, Frankreichs, und anderer Länder Millionen und Abermillionen Tonnen weise 1945-1950 gestoh-len, und werden von Juden in Deutschland bis heute aus dem Verkehr gezogen und unter strengstem Verschluss gehalten und im deutschsprachigen Raum vollkommen unterdrückt, stehen dem deutschblü-tigen Volk nicht zur Verfügung, werden in den USA und England und Frankreich unter Zionisten mit tau-senden von Dollars teuer gehandelt, auch Wikipedia und Neuerscheinungen von allen jüdischen Verla-gen sind nicht das Ergebnis von jüdischen Forschungen sondern das jüdische Stehlen und Nachdrucken von Teilen aus deutscher Forschungsarbeit unter Fälschung von Urheberangaben), so dass wir Deut-schen in der Hitlerzeit mit gesunden, langlebigen Heimtextilien und Vollholz-Möbeln wohnen konnten, mit gesunden, äußerst langlebigen und reparierbaren Gerätschaften und Maschinen sich die Haushalts- und Berufsarbeit und landwirtschaftliche Arbeit erleichtern konnten, in gesunden unterkellerten Einfamilien-häusern in Vollziegelbauweise mit großen Gärten für die Kinder, und für den eigenen Anbau von bestem Obst und Gemüse, und mit Nebengebäuden für Hobby, Bienenzucht und für die Kleintierhaltung, und oft mit eigenen Brunnen, wohnen konnten, hervorragend in den Schulen von deutschen Lehrern aufgeklärt und umfassend gebildet und sportlich, musisch, bildungsmäßig, kulturell, gesundheitlich usw. gestärkt und gefördert wurden, ganz unabhängig von zersetzenden und stehlenden Einflüssen des Judentums. Es gab geschlossene Kreisläufe ohne Abfälle, ganz ohne Plastik und ganz ohne Sondermüll. Alles hielt ge-nerationenlang, war reparaturfreundlich, war deutsche Wertarbeit, und wurde sogar noch vererbt.

    *

    All dies erkennt man, wenn man die wichtigsten der im deutschsprachigen Raum seit Jahrzehnten zionis-tisch (freimaurerisch-kirchlich-klösterlich) unterdrückten mind. 35.000 Wahrheitsbücher der Revisionisten über die uns weisgemachte Vergasung und über die wahren Verursacher der 2. Weltkriege, sowie nicht-kirchliche Originalfachliteratur aus der Zeit VOR dem1. und 2. Weltkrieg und zwischen den 2. Weltkrie-gen, gelesen und schon eine große Anzahl von jüdischen Zionisten entlarvt hat, die hier seit 70 Jahren bzw. seit 1-3 Generationen lügnerisch, heuchlerisch und höchstkriminell ihre jüdischen Jahrhundertlügen behaupten, sich selbst ehrlos, gewissenlos und skrupellos bereichern, gegen das echtdeutsche Volk tod-feindlich handeln, und gegen Wahrheitsfinder hetzen, sie verleumden, ausgrenzen, wirtschaftlich schädi-gen, Ehre abschneiden, demütigen, entrechten und juristisch gemein verfolgen und verfolgen lassen bis zu hohen Geld und Haftstrafen. Nur für die Wahrheit..

    *

    Sogar heute noch, 2016, werden von jüdischen Kommunisten und Zionisten Fotos, Briefe, Postkarten, Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Gemälde, und sonstige Spuren des Wohlergehens des breiten deut-schen Volkes fanatisch gesucht und systematisch aus dem Verkehr gezogen, damit wir, unsere Kinder und Enkel keinerlei Wahrheit über die Hitlerzeit bekommen sollen.

    *

    WIR HABEN IN DEUTSCHLAND seit 71 Jahren mindestens 6 Millionen zionistische und kommunistisch-bolschewistische FEINDE IM EIGENEN LAND (es können sogar 26 Millionen sein, denn 26 Millionen war die erste Zahl, die das Weltjudentum behauptete, als angeblich von Deutschen vergaste Juden): Zionis-ten und kommunistische Bolschewisten (= beides deutschfeindliche bis deutschtodfeindliche Juden, die offen und verdeckt gegen das deutsche Volk aktiv sind), und Juden, auch in 2. und 3. Generation, die diese Zionisten und Kommunisten/Bolschewisten decken und unterstützen. Wobei sich alle vier Varian-ten, jüdische Zionisten, jüdsche Kommunisten/Bolschewisten und Juden, als Deutsche, ausge-ben. Seit 71 Jahren. Heute auch als Deutsche mit Migrationshintergrund oder als Zugewanderte angebliche Syrer, Iraner, Polen, Ukrainer, Rumänen, Amerikaner, Engländer, Franzosen, Russen, Afghanen, Pakistaner, Chinesen usw.

    *

    Wir haben seit 1945 fast ausschließlich verheimlicht jüdisch-zionistische Bundeskanzler (Mehrzahl) und heute eine verheimlicht zionistische Bundeskanzlerin, zionistische Bundespräsidenten, mehrheitlich jü-disch-zionistische Regierungen und Oppositionen, zionistische Ministerien und Beamte, zu 99 % zionisti-sche Massenmedien, Versicherungen, Banken, Sparkassen, Raiffeisenbanken, Bausparkassen (diese Aufzählung ist noch nicht vollständig). Und sie alle führten und führen seit 1945 bis heute verdeckt weiter einen heimtückischen Krieg gegen das echtdeutsche Volk, und vervollständigen gleichzeitig den schon nach dem Ende des II. Weltkriegs errichteten jüdisch-zionistischen Staat im Staat, das neue Israel, in der BRD.

    *

    Durch das zionistisch erfundene, haftungslose Parteien-System scheint es nur so, dass wir bei jeder Wahl eine Auswahl hätten zwischen scheinbar unterschiedlichen Parteien. In Wirklichkeit ist JEDE Partei in den Funktions- und Schlüsselstellen mit jüdischen Zionisten und jüdischen kommunistischen Bolsche-wisten besetzt. Uns Deutschen ist nur die Wahl erlaubt zwischen jüdischer Zionist/Bolschewist A oder jüdischer Kommunist//Zionist B oder jüdischer Zionist/Bolschewist C oder jüdischerZionist/Kommunist D usw. (außer, vielleicht, bei den völkischen, EU-kritischen und globalisierungsfeindlichen Parteien, doch die Stimmen für völkische nationale Parteien werden durch Wahlmanipulation durch verheimlicht jüdische Wahlhelfer und durch das verheimlicht jüdische Beamtentum und ebensolche Medien unter der 5 %-Hürde gehalten. Wie schon der jüdische Kommunist Stalin sagte: „Es ist nicht wichtig, wie das Volk ab-stimmt, sondern wie man auszählt.“).

    *

    Das ist seit 71 Jahren so, nicht nur bei Wahlen auf Regierungsebene, sondern auch auf Kommunalebe-ne: Wenn einmal, in seltensten Ausnahmefällen, ein Echtdeutscher Bürgermeister oder Stadtrat oder Gemeinderat wurde nach 1945, so könnt Ihr gewiß sein, daß das aus bolschewistisch-zionistischer Sicht eine Panne war, und dass dann die Stellvertreterstellen, d.h. der 2. und 3. Bürgermeister, und die ande-ren Stadträte/Gemeinderäte und Nachrücker verheimlichte jüdische Zionisten oder jüdische Bolschewis-ten sind. Denn auch die Stadträte und Gemeinderäte aller Parteien (außer völkische) sind in der Regel verheimlichte Juden, ebenso die parteilosen.

    *

    PARTEIEN DIENEN JÜDISCHEN ZIONISTEN UND JÜDISCHEN KOMMUNISTISCHEN BOLSCHE-WISTEN, ZUR SUGGERIERUNG EINER ALTERNATIVE, die in WIRKLCIHKEIT KEINE IST, UND ZUR ENTZWEIUNG UND SPALTUNG DES DEUTSCHEN VOLKES.

    *

    Hier eine Karikatur des Parteienwählers:

    (lässt sich leider nicht hochladen.

    *

    Die Karikatur zeigt den Parteienwähler, der brav immer wieder und wieder eine steile Treppe hoch steigt (= Wahlvorgang). Die Treppe führt jedoch nirgends hin sondern endet abrupt am Abgrund: (= mit Abgabe des Stimmzettels hat der Parteienwähler alle Rechte an jüdische Zionisten/Bolschewisten verloren, ist völlig machtlos und rechtlos geworden), was er nicht merkt, so dass er nun in den Abgrund tritt, also ins Leere tritt und tief herunterfällt, sich selbst schwerst verletzt, durch JEDE Parteien-Wahl. Weil er dieses jüdisch erfundene haftungslose Parteien-System nicht durchschaut. Wie einem Esel, dem immer eine Karotte vor die Nase gehalten wird, damit er er Karotte nachläuft, genau so wird dem Parteienwähler im-mer eine (von Zeit zu Zeit neue, aber stets jüdische) Partei vor die Nase gehalten, als angebliche neue Alternative, und weil der Pareienwähler seit seiner Schulzeit eingehämmert wurde, Wahlrecht sei Wahl-pflicht, fühlt er sich verpflichtet, bei jeder Wahl erneut zu wählen, rappelt sich also zur nächsten und ü-bernächsten und überübernächsten Wahl erneut auf, trotz aller erlittenen Verletzungen, Gesetzesschän-dungen und Demütigungen durch die gewählten verheimlicht jüdischen „Volkszertreter“ nach jeder ein-zelnen vorhergehenden Wahl, bei jedweder Partei, die er gewählt hat. Er steigt erneut die steile Treppe hoch (= wählt erneut haftungslose, deutschfeindliche verheimlicht jüdische bolschewistisch-zionistische Politiker und Parteien, diesmal andere, neue Gesichter und Parteien, die ihm vorgesetzt wurden, weil man gemerkt hat, dass das echtdeutsche Wahlvolk den alten Parteien und Gesichtern endgültig nicht mehr traut, aber es wurde schon längst dafür gesorgt, dass auch diese neue Partei und diese neuen Ge-sichter, die zur Wahl stehen, in der Mehrheit aus verheimlicht zionistischen Zertretern des deutschen Volkes bestehen), um erneut tief auf die Nase zu fallen, denn der Wähler ist erneut, zum X-ten Mal, betrogen worden durch das haftungslose jüdisch erfundene Parteiensystem mit verheimlicht deutsch-feindlichen bis deutschtodfeindlichen, haftungslosen bolschewistisch-kommunistischen und zionistischen Politikern und Parteien.

    *

    Der Wähler wird regelmäßig, von JEDER Partei, betrogen, ganz egal, welche Partei er gewählt hat, denn JEDE Partei ist zionistisch gegründet, oder zionistisch unterhöhlt und übernommen (vielleicht mit Aus-nahme der völkischen-nationalen und zugleich EU-kritischen und globalisierungsfeindlichen Parteien, jedoch versucht man ständig, diese völkisch-nationalen Parteien durch jüdische Spitzel und jüdische Ge-heimdienstler zu infiltrieren und zu unterwandern, auch um von solchen eingeschleusten Geheimdienst-lern Anschläge im staatlichen Geheimdienstauftrag verüben zu lassen, die dann diesen völkisch-nationalen deutschen Parteien in die Schuhe geschoben werden sollen, damit sie in den Augen der Wäh-ler als unwählbare Kriminelle erscheinen. Das ist zionistische Geheimdienst-Taktik seit 71 Jahren.)

    *

    Und der Parteienwähler kann keine Partei, für den Betrug zum Schaden des deutschen Volkes, nach der Wahl in Haftung nehmen. Der Wähler ist also IMMER der schwer Betrogene nach jeder Parteienwahl. Er ist völlig machtlos und rechtlos geworden mit Abgabe des Stimmzettels.
    *
    Lösung: KEIN jüdisch erfundenes haftungsloses Parteiensystem, sondern persönlich haftende, direkt NUR vom deutschblütigen Volk gewählte, bewährte Vertrauensleute als Volksvertreter auf Zeit, die intelligentesten, weisesten, geschichtswissendsten, wie in der uralten, mind. 30.000 Jah-re lang bewährten, germanischen Hochkultur. (Buchtipp: „Sittengesetze unserer Art“ vom wahr-scheinlich staatlich ermordeten Rechtsanwalt Jürgen Rieger).

    *

    Das Wissen über die HOCHKULTUR DER GERMANEN, unserer deutschen Vorfahren, war in der Geschichtsschreibung 800 Jahre lang wohlbekannt, wird aber seit 71 Jahren mit Macht und Ge-walt unterdrückt und unter strengstem Verschluss gehalten von den Jesuiten und anderen Orden, Kirchen, Freikirchen, und Klöstern und Freimaurern (alles verheimlicht jüdisch-zionistische Orga-nisationen, und unter zehntausenden von anderen Namen kirchlich-klösterlicher und freimaureri-scher Unterorganisationen, aber gemeinsam am gleichen Ziel arbeitend, der Zerstörung und Ausmerzung der weißen, germanischblütigen Rasse und der Beschlagnahme Deutschlands für verheimlicht jüdische Zionisten/Bolschewisten und deren jüdisch-kommunistisches Beamtentum, die sich vor aller Welt als „Das Deutsche Volk“ ausgeben wollen und es bereits seit 71 Jahren tun.

    *

    Also völliger Boykott der Parteien-Wahlen und Erzwingung PERSÖNLICH HAFTENDER DEUTSCH-BLÜTIGER VOLKSVERTRETER, und zwar direkt NUR vom deutschblütigen Volk (und zwar nur von deutschblütigen Männern und Frauen, die schon Verantwortung für eine eigene Familie mit mind. 1 Kind tragen) direkt gewählte, hochintelligente, bewährte, persönlich haftende Vertrauensleute aus dem deutschblütigen Volk, als Volksvertreter und als Führer auf Zeit.

    *

    Und zwar Wahrheitskämpfer für das deutsche Volk, und gleichzeitig Fachleute auf ihren Gebieten, die alle die unterdrückte wahre Geschichte des deutschen Volkes bestens kennen und für das deutsche Volk schon seit Jahrzehnten kämpfen wie Löwen, und dafür zu Unrecht gerichtlich verfolgt, mit Berufsverbot belegt, mit Auftrittsverbot belegt, inhaftiert wurden, die sich aber nicht haben beugen lassen. Ihre Prozes-se wurden von den zionistischen Medien totgeschwiegen. Um nur einige dieser Wahrheitskämpfer für das deutsche Volk zu nennen:

    *

    Rechtsanwältin Sylvia Stolz
    Rechtsanwalt und Schriftsteller Horst Mahler
    Dipl.-Chemiker Dr. Ernst Gauß, der unter dem Pseudonym Germar Rudolf die angeblichen Gas-kammern wissenschaftlich untersuchte und die zionistischen Jahrhundert-Lügen und -fälschungen darüber entlarvte, und zahlreiche Bücher darüber schrieb, die im deutschsprachigen Raum seit Jahrzehnten zionistisch unterdrückt werden,
    Journalist Gerd Honsik (Buch „Freispruch für Hitler“, unbedingt lesen, als „pdf“ zum kostenlosen Herunterladen im Internet zu finden, wenn man zäh sucht, denn es wird täglich tausendefach jü-disch gelöscht, seit es das Internet gibt, es führt zu ca.35 weiteren hochkarätigen Wissenschaftlern und Hunderten ihrer in Deutschland unterdrückten Büchern die die Vergasung schon vor Jahr-zehnten als jüdische Lüge entlarvt habeen,
    Gymnasiallehrer Günther Deckert
    Dipl.-Ing. Wolfgang Fröhlich,
    Deutsch-Kanadischer Verleger Ernst Zündel
    Lehrer Friedrich Töben,
    Kriminologe, Journalist und Schriftsteller Dr. Claus Nordbruch,
    Dipl.-Politologe und Verleger Udo Walendy
    Graphiker Gerhardoder Gerd Ittner
    Dipl.-Ing. Gustl Mollath, der die geheimen kriminellen Privatisierungen deutscher Grundversor-gungseinrichtungen zugunsten von Zionisten bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg aufdeckte und dafür 7 ½ Jahre in der Psychiatrie mundtot gemacht wurde, während sein Haus versteigert wurde
    Lokführer Henry Hafenmayer
    Uhrmachermeister Udo Pastörs

    und zehntausende weitere, die sich bereits jahrzehntelang als aufrechte Kämpfer für die Wahrheit, Ehre und Freiheit für das echtdeutsche Volk bewährt haben und sich nicht haben beugen und nicht haben kaufen lassen, obwohl sie zionistisch, d.h. medial, politisch, staatlich und kirchlich so-wie durch das zionistische Wikipedia verleumdet, gerufmordet, gehetzt und geschädigt wurden, wiederholt ungerechtfertigte Geld- und Haftstrafen erlitten, um sie mundtot zu machen, zionisti-scher Verfolgung um die ganze Erdkugel, Mordanschlägen und jahrzehntelanger im zionistischen Wiki(=lügi)pedia begangener Rufmorde ausgesetzt waren, die sie haben erleiden müssen durch zionistischen Medienmachtmißbrauch, und auch Willkür durch zionistische Teile von Justiz, Staatsschutz und Verfassungsschutz, die selbst und höchstpersönlich die Wahrheit für das deut-sche Volk unterdrücken und Verbrechen und Terror gegen das deutsche Volk begehen und de-cken.
    Und hunderttausende weitere Kämpfer für die Wahrheit für das deutsche Volk

    *

    Die oben genannten (und tausende andere wie Jürgen Rieger, Thies Christophersen, Manfred Roeder, Erhard Kemper, Ingrid Weckert, Otto Ernst Remer, Wilhelm Stäglich, Ryke Geerd Hamer, Fred Leuchter u.v.a.m.) haben nach Ende des II. Weltkrieges ihr ganzes Leben lang gekämpft für die Befreiung des deutschen Volkes von den jüdischen erfundenen Vergasungslügen, Kriegsschuldlügen und von der bis heute bestehenden jüdischen zionistisch-kommunistischen und USraelisch-britisch-französischen feindli-chen Besatzung: Manche wurden sogar zionistisch-freimaurerisch oder zionistisch-geheimdienstlich um ihr Leben gebracht deswegen. Wie Jürgen Rieger, Jörg Haider, Martin Bott, Heiner Gehring, Kirsten Hei-sig, Rudolf Heß, Jürgen Möllemann und viele viele weitere.

    *

    Wir Echtdeutschen werden diesen verdeckt jüdisch-zionistischen und jüdisch-kommunistischen Krieg gegen das deutsche Volk gemeinsam gewinnen, nur mit Wahrheitsverbreitung, kühlem Kopf, Klugheit und mit Fleiß bei der Aufklärung. Und zwar gewinnen

    *

    a) durch Befreiung der geschichtlichen Wahrheit von den jüdischen und zionistischen Jahrhundertfäl-schungen und Jahrhundertlügen gegen das deutsche Volk und

    *

    b) indem wir jeden in Deutschland identifizieren, der verheimlicht deutschtodfeindlicher Zionist / Kommu-nist / Bolschewist in Deutschland ist, und der verheimlichter Jude in Deutschland ist UND nicht am Sieg der Wahrheit für das deutsche Volk mitarbeitet sondern die deutschfeindlichen und deutschtodfeindliche Zionistenlügen seit 71 Jahren oder seit 1-3 Generationen deckt und unterstützt. Angefangen bei den (al-lesamt verheimlicht jüdisch-zionistischen) Kirchen, Klöstern, Freikirchen, Abteien, Orden, kirchlichen Or-ganisationen, Medienleuten, Politikern, freimaurerischen (auch Freimaurer sind jüdisch-zionistische Or-ganisationen) Unternehmern, zionistischen Beamten und öffentlich Bediensteten: Jeder muss persönlich haften für seine Lügen und sein Betrügen, Vertuschen, Fälschen und Manipulieren, Begehen von Verbre-chen und Schändung von Gesetzen zum Schaden des echtdeutschen Volkes seit 71 Jahren, und zwar haften DREI Generationen vor und zurück, nach jahrtausendelang hochbewährtem, germanischem Recht und Odalsrecht.

    *

    Die Identifizierung der Feinde im eigenen Land ist heutzutage sehr einfach:

    *

    Gebt Euren Freunden, Arbeitskollegen, Schulkameraden, Nachbarn, Bekannten, Verwandten, Ver-einskollegen die Bücher und Schriften und Videos der Revisionisten zum Lesen (im Internet als „pdf“ zum kostenlosen Herunterladen zu finden, wenn man zäh genug sucht, denn sie werden zehntausendefach täglich jüdisch gelöscht seit es das Internet gibt, speichern und massenhaft verbreiten!).

    *

    Und/Oder: Unterhaltet Euch mit ihnen, wie sie zu den Asylantenüberflutung stehen.

    *

    Garantiert werdet ihr dabei leicht und sofort herausfinden, wer zionistischer Jude ist, allein an-hand des Verhaltens zur geschichtlichen Wahrheit oder zur uns Echtdeutschen zionistisch aufge-zwungenen Umvolkung.

    *

    1) Enttarnung von Zionisten mit Hilfe der Revisionisten-Literatur:

    *

    a) Jeder Echtdeutsche wird sich über die hieb- und stichfesten Erkenntnisse und Beweise der Re-visionisten über die zionistischen Jahrhundertlügen gegen das deutsche Volk unbändig freuen, wird jubeln und tanzen, und wird möglichst viele von den 35.000 Buchtiteln der Revisionisten le-sen, die schon jahrzehntelang geheim zionistisch mit aller Gewalt und Macht unterdrückt werden. Jeder Echtdeutsche wird außerdem fortan Tag für Tag aktiv diese Erkenntnisse weiterverbreiten. Der Echtdeutsche kann gar nicht anders, angesichts der frechen, ja teuflischen, entlarvten jüdi-schen Jahrhundertfälschungen und jüdischen Jahrhundertlügen gegen das echtdeutsche Volk.

    *

    b) Ganz anders der verheimlichte jüdische Zionist: Stillschweigen, oder Schulterzucken, oder heuchlerisch „Da kann man nichts machen als kleiner Mann.“, oder Widerspruch, oder Kontakt-abbruch, oder Drohung. An seiner/ihrer Reaktion, Auge in Auge, werdet ihr auf jeden Fall die Wahrheit ablesen können, mit wem ihr es zu tun habt.

    *

    Gern wird auch der folgende erpresserische Satz verwendet: „Wenn Du zu solchen Leuten (an-gebliche Rechtsextreme, angebliche Nazis, oder völkische Parteien, in Wirklichkeit deutsche Pat-rioten) auch nur ein einziges Mal zu solchen hingehst, oder ein einziges Wort mit solchen Rechten redest, dann will ich in meinem ganzen Leben nichts mehr mit Dir zu tun haben!“ Oder „Wenn Du Dir ein solches (unterdrücktes) Buch durchliest, dann will ich in meinem ganzen Leben nichts mehr mit Dir zu tun haben!“ Wer also die Aufkündigung einer jahrzehntelangen Freundschaft an-droht, für den Fall, dass man sich erlaubt, ein Wort mit einem Rechten (= völkischer Patriot) zu sprechen, oder für den Fall, dass man eines der 35.000 Bücher von Revisionisten über die angeb-liche Vergasung der Juden durchliest, die in Deutschland geheim seit Jahrzehenten zionistisch unterdrückt werden, der ist mit 100 %iger Sicherheit verheimlicht jüdischer Zionist und weiß ge-nau, dass er selbst jahrzehntelang über seine eigene Identität und Wurzeln UND über das Thema Vergasung den Erpressten jahrzehntelang angelogen hat.

    *

    2) Enttarnung von Zionisten anhand der Haltung zur aktuellen Überflutung Deutschlands mit Asy-lanten, darunter viele verheimlichte Juden aus Israel, dem Iran, Syrien und vielen anderen Län-dern, sowie militärisch ausgebildete dunkel- und schwarzhäutige Fremdrassige (zionistisch ge-steuerte, d.h. UN- und Nato- und BRD-staatlich-gesteuerte, und vor Ort geheimdienstlich gegen das deutsche Volk gesteuerte Mördertruppen wie z.B. Blackwater-Militärs, Academi-Militärs (= Mordtruppen, die schon im Irakkrieg und Libyen-Aggressionskrieg eingesetzt waren), Euro-Gendfor-Militärs, Gladio-Geheimarmeen der Nato, Sondereinsatztruppen der Nato und der zum Teil scheindeutschen Polizei und Bundeswehr). Vergewaltigungen, Diebstähle, Raubzüge, Morde, Massaker sind gesteuert und sollen unsere Land destabilisieren bis hin zu Erzwingung eines Bürgerkrieges mit folgender Notstandsgesetzgebung zur weiteren Entrechtung und Enteignung und Ausmerzung der Echtdeutschen, und erzwungener Umvolkung und Umwandlung Deutsch-lands in eine jüdisch-zionistische tyrannische Überwachungs-, Militär-, Geheimdienste- und Poli-zei-Diktatur .

    *

    a) Jeder Echtdeutsche lehnt diese verheimlicht zionistisch organisierte Überflutung mit fremdras-sigen Juden, fremdrassigen Militärs in Zivil und kulturfremden Fremdrassigen aus islamischen Entwicklungsländern ab. Sie ist vom Weltzionismus ausgeheckt und gesteuert (Kirchen, Klöster, Moscheen und deren Unterorganisationen z.B. Diakonie, Caritas, Brot für die Welt, Integra, Tafeln, Mission, Misereor usw., sowie Freimaurer samt Unterorganisationen Rotary, Lions, Kiwanis, Inner Wheel Club, Soroptimist, Round Tables, Zonta, Ambassador Club, Service Clubs), Weltbank, IWF, UN, NATO, EU. Wir werden überflutet mit Millionen von verheimlichten Juden aus aller Welt (es gibt auch dunkelhäutige und schwarzhäutige Juden, chinesische, afghanische, pakistanische, afrikanische, rumänische usw.), die als syrische oder iranische Flüchtlinge ausgegeben werden und sofortiges Bleiberecht erhalten, und mit Millionen fremdrassigen dunkel- und schwarzhäuti-gen jungen durchtrainierten Männern die in Wirklichkeit zionistisch ausgebildete und gesteuerte-Militärs in Zivil sind, die jetzut schon gegen das deutsche Volk Auftragstaten begehen,. All diese Fremdrassigen sollen aus Deutschland ein Schlachthaus für Echtdeutsche machen, unter zionis-tisch-kommunistischer Regie, und das echte, deutschblütige ausmerzen.

    *

    b) Wer zu diesem Thema keine eindeutige Stellung bezieht, oder wer Schlafschaf oder Gutmensch zu sein heuchelt, oder Toleranz von anderen einfordert, ist höchst verdächtig und so gut wie im-mer jüdischer Zionist. Diese Art von „Gut“menschen (Befürworter der Asylantenflut, Toleranz Ein-fordernde, Freundes- und Helferkreise für Asylanten) sind nur „gut“ zu verheimlichten Juden, gegenüber echtdeutschen Patrioten sind sie zutiefst intolerant, zutiefst hasserfüllt und feindlich bis todfeindlich, lassen echtdeutsche Patrioten strafrechtlich verfolgen durch alle Instanzen, um langjährige Haftstrafen und hohe Geldstrafen für nichts als völlig gewaltlose Meinungsäußerun-gen GEGEN deutsche Patrioten zu erzwingen. Genau diese scheinheiligen „Gut“menschen, DAS sind zutiefste Rassisten GEGEN das echtdeutsche Volk, nämlich verheimlicht deutschfeindliche bis deutschtodfeindliche Zionisten. „Schlafschaf“-Heuchelnde und „Da-können-wir-kleinen-Leute-nichts-tun“-Schulterzucker sind so gut wie immer jüdische Zionisten, die lügen ohne rot zu wer-den.

    *

    Welche Variante sie auch sind, sie wissen sehr wohl, dass hier ein verdeckter jüdisch-zionistischer Krieg gegen das echtdeutsche Volk geführt wird, und sie unterstützen auf vielerlei Weise diesen zionistischen Krieg gegen uns Echtdeutsche.

    *

    VIELE verheimlicht jüdische ZIONISTEN und verheimlicht jüdische KOMMUNISTEN/BOLSCHEWISTEN sind in Deutschland zu identifizieren, die aktiv diesen verdeckten Krieg gegen das deutsche Volk offen und verdeckt führen, und viele Juden, die diese Zionisten und Kommunisten/Bolschewisten decken und unterstützen, denn sofort nach Ende des II. Weltkriegs lebten höchstwahrscheinlich zwischen 6 Millionen und 26 Millionen Juden quickle-bendig und unversehrt auf deutschem Boden, die sich (bis heute, auch ihre Nachfahren in 2. und 3. Generation) mit typisch jüdischer Chuzpe (zielgerichtete, ungeheure, sprachlos machende Lügenhaftigkeit, Unverschämtheit, ge-paart mit Verlogenheit, Heuchelei, Skrupellosigkeit, Falschheit, Scheinheiligkeit, Scheinfrömmigkeit, Penetranz, Vermessenheit, Unverfrorenheit, Dreistigkeit, Bösartigkeit, krimineller mafiöser Energie und Frechheit) als Urdeut-sche ausgeben, aber deutschfeindlich handeln. Denn 26 Millionen war die erste Zahl, die das Weltjudentum veröf-fentlichte, als Anzahl der angeblich von Deutschen vergasten Juden. Heute werden eine zweistillige niedrige Millio-nenzahl von Juden auf deutschem Boden leben, die sich Deutsche nennen, aber Zionisten oder Juden sind, incl. der in den letzten 50 Jahren eingewanderten verheimlichten Juden und Zionisten türkischer Herkunft, russischer Her-kunft, ukrainischer Herkunft, osteuropäischer Herkunft, arabischer Herkunft, asiatischer Herkunft, afrikanischer Herkunft, persischer Herkunft und sonstiger nichtdeutscher Herkunft, die aber heute deutsche Pässe haben, obwohl sie schädigend gegen das deutsche Volk handeln.

    *

    Mehr als 33 Millionen Deutsche wurden vor, während, zwischen und nach dem I. und II. Weltkrieg bestialisch zu Tode misshandelt, abgeschlachtet, erschlagen, absichtlich bei vollen Vorratslagern verhungert, in der eiskalten Ost-see und in Flüssen und Seen ertränkt, zu Tode gequält, verbrannt. In 2 Kriegen, an denen weder Hitler noch Kaiser Wilhelm II. noch das deutsche Volk schuld waren. Sondern es waren heimtückisch jüdisch-zionistisch und jüdisch-kommunistisch UND jüdisch-freimaurerisch-jesuitisch aufgezwungene Kriege GEGEN DA DEUTSCHE VOLK. Das übrige deutsche Volk wurde durch ungeheure, zionistisch erlogene Anschuldigungen entehrt, gedemütigt, ge-beugt und gebrochen, und die schmerzlich Vermissten und toten Deutschen wurden durch die nach dem Krieg quicklebendigen vorhandenen Juden auf deutschem Boden, und zurückgekommenen Juden aus den Nachbarländern, sowie durch Massen weitere eingeschleuste Ostjuden und sephardische Juden aufgefüllt, die sich alle, bis heute, als Deutsche ausgaben und ausgeben, oder als Ex-Jugoslawen, Bosnier, Polen, Ukrainer, Türken usw., auch ihre Nach-kommen, doch auch ihre Nachkommen in 2. und 3. Generation handeln deutschfeindlich bis deutschtodfeindlich, mit seltenen Ausnahmen, vielleicht 1 von 10.000. Sie wissen sehr wohl, dass das Tätervolk NICHT das deutsche Volk war, sondern fromm oder gutmenschlich oder sozial getarnte jüdisch zionistische und jüdisch-kommunistisch-bolschewistische Freimaurer und Jesuiten, gedeckt von fast allen Juden.

    *

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  2. Wer ist zionistischer oder bolschewistisch-kommunistischer, deutschfeindlicher bis deutschtodfeindlicher, wahrheitsfeindlicher Jude in Deutschland? Teil 1

     /  9. November 2016

    Wer ist seit Ende des II. Weltkrieges verheimlichter zionistischer oder bolschewistischer und kommunistischer Jude in Deutschland, gibt sich aber als Deutscher aus?
    *
    1) Wir Deutschen dachten, wir hätten deutsche, aber fremdbestimmte Politikdarsteller, als „deut-sche“ Regierung und „deutsche“ Ministerien. NEIN! Es sind verheimlicht jüdische Zionisten (d.h. deutschfeindliche bis deutschtodfeindliche, politisch aktive Juden aus Freimaurer- (= Unterneh-mer-, Banken-, Versicherungen- und Beamten-), Jesuiten-, Kirchen-, Freikirchen und Klösterkrei-sen und scheinhumanitären Kreisen), die sich als Deutsche ausgeben.

    *

    Wenn man das erst einmal herausgefunden hat, fällt es einem wie Schuppen von den Augen, und man erkennt klar die inneren Feinde im eigenen Land:

    *

    ALLE Parteien (vielleicht außer die völkischen, nationalen), alle OBRIGKEITLICHEN STELLEN UND SCHLÜSSELSTELLEN in Deutschland sind seit dem Ende des II. Weltkrieges jüdisch-zionistisch besetzt, und auch die jüdischen einfacher gestrickten Schläfer in unserem Land, die auf den zionistischen Anpfiff zum großen Finale gegen das deutsche Volk warteten, zeigen heute ihr wahres deutschfeindliches und asylantenfreundliches Gesicht, denn sie wissen, dass die Asy-lantenflut weitgehend aus Juden besteht, die als „syrische Flüchtlinge“ bezeichnet werden, und aus militärisch ausgebildeten fremdrassigen Söldnern in Zivil im Dienst des deutschtodfeindlichen Zionismus, und dass diese zionistisch mit voller Absicht seit 2014 hierher eingeladen und eingeschleust wurden von der Bundesregierung und Kirchen/Klöstern selbst. Wie schon oft in der verheimlichten Geschichte Deutschlands, werden verheimlichte Juden nach Deutschland eingeschleust, diesmal aus Israel, dem Iran, Irak, Ägypten, Libyen, Pakistan, Afghanistan, Albanien, Nordafrika, Zentralafrika, China, Türkei, Ost-europa, Afrika und aus aller Welt, als angebliche Flüchtlinge. Deutschland soll zum reinen Judenstaat gemacht werden (auch die Auswanderungssendungen der letzten Jahrzehnte dienten diesem Zweck), unter Vertreibung, an-den-Rand-Drücken, Verkrebsen, Gesundheitlich-Schädigen und Ausmerzen der Echtdeutschen.

    *

    Zionisten und Kommunisten, und auch die meisten einfachen Juden, gehen immer nur zum äußeren Schein im Wirtsvolk auf, fühlen, denken und handeln jedoch deutschfeindlich bis deutschtodfeindlich, sind fast immer verheimlichte bolschewistische Kommunisten, und unterstützen aktiv die zionistisch er-fundenen Greuellügen gegen das deutsche Volk.

    *

    Wobei sich BEIDE, Juden und Zionisten, immer und unter allen Umständen nach außen als Urdeutsche ausgeben. Ihr Auftreten ist scheinheilig-fromm, heuchlerisch, bieder, leutselig. Sie sind perfekte Schau-spieler. Gern mimen sie, ein urdeutsches Schlafschaf zu sein, wobei sie sich das Deutschtum demonstra-tiv überstülpen, mit unvorstellbarer Heuchelei, Frechheit und Dreistigkeit, jiddisch Chuzpe genannt, auch und besonders häufig sind Juden und Zionisten in Vorständen und Funktionen von Veteranenvereinen, Soldatenkameradschaften, Jagdvereinen, Trachtenvereinen, Schützenvereinen, Brauchtumsvereinen, Heimatvereinen, Alpenvereinen, Wandervereinen, Volkstanzgruppen, evang. und kath. und freikirchlichen Bibelkreisen, Kirchenchören, Gospelchören, Posaunenchören, Diakonievereinen, Schützenvereinen, Fußballvereinen, Geschichtsvereinen, Wirtshaussingen (auch als Veranstalter und Musikanten), Jagdge-nossenschaften, Gesangsvereinen, Imkervereinen, eigenen sich seit Jahrzehnten aus alten deutschen Büchern, die dem Deutschen Volk gestohlen und alte deutsche Handwerkskünste wie guthandwerkliches Schreinern oder Tischlern, Drechseln, Zimmermannsarbeiten, Bienenzucht, Teichbewirtschaftung, Obst-baumveredelung, Pflanzenzucht, Kunstschmieden, Musizieren Töpfern, Bienenzucht, Weißnäherei, Klöp-peln, Gartenbau, Teichbewirtschaftung, Pferdezucht, Waldbewirtschaftung, Geflügelzucht, Schafhaltung, Schafhaltung, Ziegenhaltung, Gänse- und Entenhaltung, deutsche Volkslieder und Volkstanz, auch in historischen Vereinen, Musikvereinen usw. Ihre Ahnungslosigkeit ist gespielt. Fast alle Juden unterstüt-zen aktiv den „Bau des tempels Zions/Salomons, d.h. die jüdischen Welteroberung und die weltumspan-nenden und völkererdrosselnden zwei zwei Seiten davon: Zionismus und Kommunismus. Und fast alle Juden vertuschen und decken Verbrechen von jüdischen Kommunisten/ und Zionisten.

    *

    Übrigens essen Juden und Zionisten ohne weiteres auch Schweinefleisch und Schweine-wurst. Juden sind längst auch blond und blauäugig, durch Genmanipulation schon vor 70 Jahren.

    *

    Ihre Religion ist der Anspruch auf zionistisches Alleineigentum Deutschlands, und auf zionistische Allein-herrschaft in Deutschland und über die ganze Welt, und zwar eine verheimlicht zionistische = kommunis-tische Diktatur, und auf zionistisches Alleineigentum der Erde, unter Schädigung, Zersetzung und Ver-derben der Völkerkulturen, unter Entrechtung, Enteignung, Verknechtung und Ausmerzung anderer Völ-ker, besonders der weißen, und da besonders des deutschen Volks.

    *

    Wer ist in Deutschland sonst noch jüdischer Zionist oder jüdischer Kommunist/Bolschewist? Antwort:

    *

    2) 99 % aller Massenmedien gehören nur 5 Zionistenfamilien. Sie und die allermeisten ihrer Ange-stellten sind zionistische Juden, also 99 % aller Journalisten, Redakteure, Verleger, Druckerei-Eigentümer und -angestellte, Fernsehen, Rundfunk, auch regionale und Satellitensender, Verlage (allen voran Bertelsmann mit mehr als 350 Unterverlagen anderen Namens und mit den sog. Thinktanks = Denkfabriken, die uns seit 70 Jahren vordenken und das eigene Denken abgewöhnen und uns eintrichtern, was wir zu denken haben, was sie uns mit allen psychologischen Mitteln der Propa-ganda, Gehirnwäsche und ihrer gehirnmanipulierenden, narkotisierenden Biowaffen eingeben zu den-ken), Zeitungen, Zeitschriften, Druckereien, Webseitenerstellungs- und wartungsfirmen, Werbe-branche, Musikindustrie, Unterhaltungsindustrie, Filmindustrie, Buchhändler, Buchgroßhändler, Inhaber und Pächter von Schreibwarenläden, Zeitungskiosken, Bahnhofszeitungskiosken, Foto-geschäften und Copyshops (Kopierläden), Bücherei- und Bibliotheksleiter und -angestellte, Mu-seumsleiter, Theaterleiter, Regisseure, Schauspieler, Berufsmusiker, Webseitenerstellungsfirmen, Webmaster, Twitter, Facebook, Wiki(=Lügi)pedia, Google, Amazon, Microsoft, Filmverleih, der ge-samte (Un)kulturbetrieb ist jüdisch-zionistisch. „Information“ ist heute tagtägliche rund-um-die-Uhr stattfindende, zionistische Propaganda und Massenmanipulation, Geschichtsfälschung, Ge-hirnwäsche, Entzweien und Spalten des deutschen Volkes, der deutschen Familie, der deutschen Generationen, Aufbau von künstlichen Feindbildern, Einhämmern zionistischer Geschichtsfälschun-gen, Einhämmern von Schuldgefühlen, Selbstaufgabe, Denk- und Redetabus, Vertuschung schwerster zionistischer Verbrechen und Gesetzesschändungen zum Schaden des deutschen Volkes, Ablenkung von Wichtigem durch Nichtigkeiten und Party, Erhöhung alles Jüdischen und jedes verheimlichten Zionis-ten, und Erniedrigung und Entseelung und Entmenschlichung aller Nichtjuden. Der Zionist lebt vom Dieb-stahl und von der Geschichtsfälschung, von der Lüge, von Vertuschung, vom Betrug, von gigantischer Zensur und Geheimhaltung, und stirbt an der Wahrheit und Transparenz und an der freien Rede und an der freien Informationsbeschaffung, die uns in den letzten 70 Jahren stark eingeengt bis verunmög-licht wurde, zu manchen für uns Deutsche lebenswichtigen Themen sogar unter Strafe gestellt wurde.

    *

    Die größten verheimlichten Zensoren in Deutschland sind allesamt jüdisch-kommunistsich oder jüdisch-zionistisch. Es sind Freimaurer und Kirchen und Klöster und Abteien und Orden aller christlichen und is-lamischen Religionen (über tausende von Verlagen und Unterfirmen, die den Kirchen gehören), und der Staat selbst durch BRD-Ministerien und nachgeordnete Stellen bis zu den kommunalen Bibliotheken, plus die zionistischen Massenmedien und Monopole wie Google, Wikipedia, Amazon, ebay, Bertelsmann, Twitter, Facebook, zvab.com, Aufkäufer von Büchern.

    *

    3) So gut wie ALLE kirchlichen, freikirchlichen und klösterlichen Geistlichen, Seelsorger und Theologen (und ihre schein„christlichen“ engsten Anhänger, die sich um sie scharen), sind jüdi-sche Zionisten, und zwar ALLER Konfessionen, denn Konfessionen dienen nur als Tarnung ein- und derselben zionistischen Wölfe im Schafspelz (falls eine dieser verheimlicht zionistischen Tarnungen auffliegt, steht die nächste schon bereit zum unauffälligen hurtigen Wechsel dorthin, als neuer Unterschlupf). Die scheinbar konkurrierenden „christlichen“ Konfessionen wie evange-lisch, katholisch, evangelikal, freikirchlich, sowie alle anderen scheinbar konkurrierenden separa-ten Abspaltungen (ebenso wie die islamischen Moscheen, denn auch der Islam hat verheimlicht jüdisch-zionistische Geistliche), sind allesamt verheimlicht zionistische Organisationen, sie die-nen alle nur zur zionistischen Täuschung, zur Beeinflussung der Deutschen hin zur Schicksalser-gebenheit und Selbstaufgabe statt zur Tatkraft, Willenskraft und Wehrhaftigkeit gegen Feinde, die die edelsten Tugenden unserer Vorfahren, der Germanen, waren (und ähnlich geschieht die Be-einflussung der Menschen in islamischen Ländern), und zum Seelenmord der gutgläubigen ver-trauensvollen Echtdeutschen (und Moslems). Zionistische Organisationen sind auch: Mormonen, 7-Tags-Adventisten, Methodisten, Baptisten, Kolping, Quäker, Mennoniten, Freie Christengemein-den, Landeskirchliche Gemeinschaften, Pfingstgemeinden, Adventisten, Neuapostolische, Ortho-doxe, Scientology, Zeugen Jehovas, Pietisten, Orden, Quäker, Abteien, Christusbruderschaften, und wie immer sie sich auch sonst nennen. Das heißt, fast ALLE Pfarrer, Pastoren, Priester, Pfar-rersfrauen, Religionslehrer, Diakone, Vikare, Kapläne, Bischöfe, Päpste, Kardinäle, Missionare, „christliche“ Schwestern und Brüder, muslimische Imame und natürlich alle höheren und höchs-ten kirchlich-klösterlichen Würdenträger, Mönche, Nonnen, Klosterbrüder und -schwestern (Je-suiten, Jakobiner, Benediktiner, Johanniter, Samariter, Malteser, Opus Dei, Gideons, Franziska-ner, Benediktiner, Dominikaner, Trappisten, Franziskaner, Johanniter, Zisterzienser, Taizé, Augus-tiner, Diakonissen, Barmherzige Schwestern, Christusbruderschaften, Mutterhäuser, und wie im-mer sie sich nennen), sowie fast alle derjenigen, die sich um diese genannten kirchlichen und klösterlichen Kreise scharen und sich gern als „Christen“, „Helfer“, „Gutmenschen“ tolerant“ ausgeben (Pfarramtspersonal, Bibelkreise, Betkreise, Kirchenchöre, Gospelchöre, Posaunenchö-re, Männerkreise, Frauenkreise, CVJM, christliche Pfadfinder, Hospize und Hospizhelfer, Integra, Frauenfrühstücke, „Helfer“- und „Freundes“kreise für Asylanten, kirchliche Organisationen wie Diakonie, Caritas, , Erzieherinnen kirchlicher Kindergärten und Kindergärten von Sozialverbän-den, Misereor, globale und EU-Nichtregierungsorganisationen wie Human Rights Watch, Amnes-ty International, Ärzte ohne Grenzen, sogar Internationales Rotes Kreuz, u.a., und deren Unteror-ganisationen bestehen mehrheitlich bis fast zu 100 % aus kommunistischen und zionistischen, deutschfeindlichen Juden.

    *

    Kirchen und Klöster, Freikirchen und Sekten sind der innere Kern des deutschtodfeindlichen Zio-nismus, neben den Freimaurern und deren zahlreichen Unterorganisationen mit anderen, Humani-tät und Gutmenschentum vortäuschenden Namen.

    *

    4) Beamtentum ab der Nachkriegszeit, somit auch alle heutigen Beamtenpensionären ALLER Äm-ter und Behörden (z.B. Justiz, Polizei, Finanzämter, Geistliche (sind meist ebenfalls verbeamtet), Statistisches Bundesamt und Bundesarchive (wo heute noch zionistisch gefälscht wird zum Nachteil des deutschen Volkes), Verwaltung aller Ebenen von Regierungs- und Ministerialverwal-tung über Landratsämter bis Kommunalverwaltung, Bundesbank, Landeszentralbanken, Schullei-ter UND Lehrerschaft und Schulpersonal aller Schularten (Grundschulen, Hauptschulen, Real-schulen, Fachschulen, Hochschulen, Universitäten, Volkshochschulen, Sonderschulen für Behin-derte, übrigens auch schon Kindergärtnerinnen und Erzieherinnen: die Umerziehung und Entwei-ung und Spaltung der Familie und der Generationen fängt bereits in den Kindergärten an), Post-beamte, Bahnbeamte, Bundeswehr, Zoll, Bundesgrenzschutz (nennt sich heute Bundespolizei), Wasserwirtschaftsämter, Forstämter, Telecom-Beamte, Rentenversicherung, Vermessungsämter, Landwirtschaftsämter, Umweltämter, Arbeitämter heute Arbeitsagenturen genannt, und sonstige Beamte und Beamtenpensionäre aller Behörden, Ämter und Verwaltungen), öffentlich Bedienste-te.
    Alles jüdische Zionisten und Juden fast ohne Ausnahme, denn ab dem Ende des II. Weltkriegs bis mind. etwa 2010, wenn nicht bis heute, wurden Beamtenstellen und Stellen des öffentlichen Dienstes nur an jüdische Zionisten und an Juden vergeben, und das ist bis heute so, als ungeschrie-benes Gesetz. Deutsche wurden vom Beamtentum ausgeschlossen (außer Schwerbehinderte, hier wur-den Juden und Deutsche als Beamte und zugelassen). So abgesichert, war es für das zionistische Judentum leicht, immer mehr zum eigenen Vorteil zu „reformieren“, deutsche Gesetze zu schän-den und Rahmenbedingungen zu ändern, so dass das zionistische Judentum allmählich in allen Bereichen immer stärker begünstigt wurde und die verheimlicht zionistisch besetzten Ämter Bun-deskanzleramt, Bundespräsidialamt, Ministerien, Regierung, usw., also Gesetzgebung, Recht-sprechung und Gesetzesausführung, Deutschland in 70 Jahren stetig deutlicher in ein Unrechts-system GEGEN das deutsche Volk verwandelte, wie die einstige sowjetische, mörderische und tyrannische Nomenklatura (= Regierung, Geheimdienste, Beamtentum, Miliz, Militärführung, Me-dien, (Um)Erziehung), die ebenfalls zu mehr als 90 % verheimlicht jüdisch war und das russische Wirtsvolk tyrannisierte und Millionen Germanischblütige des russischen Wirtsvolkes entrechtete, verknechtete, verschleppte, zwangsumsiedelte NACHDEM sie sich in vielen Generationen Gebiete aus Urwald, Mooren und Steppen mit viel Arbeit urbar gemacht und sich etwas aufgebaut hatten, was den Neid und Hass von Juden erregte die die Zwangsumsiedelungen bis nach Sibirien und ans chinesische Meer in erneut unwirtlichste Gebiete erzwangen, und über 30 Millionen des rus-sischen germanischblütigen Wirtsvolkes ermorden ließen.

    *

    Sofort nach dem II. Weltkrieg und in den letzten 70 Jahren hat eine gigantische, täglich voran-schreitende, verdeckte, systematische zionistische Ausplünderung des deutschen Volkes und Deutschlands, und eine kriminelle Umverteilung von deutsch nach zionistisch stattgefunden, nicht nur von Geld und Werten, sondern auf jedem nur erdenklichen Gebiete, z.B. Patent- und Bü-cherraub von 1945-1950 und bis heute, mit wertvollsten Forschungsergebnissen und Grundla-genwissen, das von Deutschen vieler Generationen erarbeitet wurde, aber Deutschen entzogen wurde und nicht mehr zur Verfügung steht, sowie von Zugangsmöglichkeiten, Förderungen, Mög-lichkeiten, Chancen, und durch geheime Privatisierungen von dem deutschen Volk gehörenden öffentlichen Versorgungseinrichtungen, die geheim und kriminell an Zionisten und Juden privati-siert wurden.

    *

    5) Banker, Versicherungsleute (auch Vers.-Vertreter und auch -angestellte (an erster Stelle Allianz und Dekra), Finanzdienstleister, Makler, Kanzleien aller Arten (Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater, Unternehmensberater, Insolvenzverwalter, Finanzberater, Notare, Stiftungen, Gut-achter, Sachverständige, Unternehmensberater, Finanzberater, Rechtsberater) UND deren Perso-nal. Alle diese Bereiche bestehen fast vollständig aus jüdischen Zionisten und Juden.

    6) Hochadel, mittlerer und einfacher Adel (z.B. Habsburger, im Ausland auch Königshäuser wie britisches Königshaus, belgisches Königshaus, niederländisches Königshaus, schwedisches Königshaus, spanisches Königshaus usw., Herzogtum Luxemburg usw.), Fürstenhäuser, Freiher-ren, Grafen, Barone, von Sowieso z.B. von Weizsäcker, Graf Lambsdorff, von Guttenberg, von Dohnany, Turn und Taxis, Graf Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi usw. Alles zionistische Juden. Sie bekamen ihre Titel einst als Belohnung dafür verliehen, das deutsche Volk verraten und verkauft zu haben. Mit seltensten Ausnahmen wie Fürst Otto von Bismarck und Kaiser Wilhelm II, diese waren KEI-NE Juden und KEINE Zionisten, sondern arbeiteten redlich als Diener des deutschen Volkes für das Wohl des breiten deutschblütigen Volkes.

    *

    Folgender Punkt ist besonders wichtig zu wissen:

    *

    7) Sofort nach dem II. Weltkrieg, 1945-1950, stahlen und teilten die Zionisten und Juden, die sich ja alle als Deutsche ausgaben, Deutschlands Wirtschaft und Handel unter sich auf, zuallererst Druckereien, Rundfunksender, gesamte Presse d.h. Zeitungs- und Zeitschriften- und Buchverlage, Fernsehen, Buch- und Zeitungs- und Zeitschriftengroß- und -einzelhandel, Banken, Versicherun-gen, Bau, Straßen- und Wegebau, Holz- und Kohlegewinnung, -verarbeitung und -handel, Ener-giehandel, Lebensmittelhandel, Saatgut, Lebensmittelversorgung, Bäckereien, Metzgereien und sonstige Grundversorgung, Einzelhandel, Großhandel, Zwischenhandel, Fachgeschäfte aller Ar-ten, Mittelstand und Industrie, Teilten Deutschland unter dem Judentum auf in kleine und größere Gebietsmonopole bis hin zu landesweiten Monopolen. Lizenzen für selbständiges Unternehmer-tum in den Schlüsselbranchen gingen ausnahmslos an Juden, sowohl für kleine Lebensmittelge-schäfte (Tante-Emma-Läden), Feinkostläden, Haushaltswarengeschäfte, Tankstellen, Druckereien, Buchhändler, Zeitungs- und Zeitschriften- und Schreibwarengeschäfte, Tabak-, Spirituosen-, Lot-to- und Totoläden, Teppichhäuser, Autohäuser, Zwischenhandel, Großhandel, als auch für klei-nes, mittleres und großes (monopolartiges) Unternehmertum. Alles war fast ausnahmslos wieder ergaunert von verheimlicht jüdischen Zionisten und verheimlicht jüdischen Kommunisten. Also fast alles, was nach dem II. Weltkrieg noch bestand an Industrie, Großhandel und Fachgeschäf-ten, Handwerksmeisterbetrieben (auch Metzgereien, Bäckereien, Schlossereien, Lebensmittelge-schäfte, Dachdeckerfirmen, Heizungsbau, Straßenbau, Malerbetriebe, Schreinereien, Zimmereien, Sattlereien und Polstereien (heute oft Raumausstatterfirmen), Fotogeschäfte, Drogerien, Elektro-händler und -installationsbetriebe, Baufirmen, Straßenbau, Autohäuser, Teppichhäuser, Sandgru-ben, Bergwerke, Schieferbergwerke, Steinbrüche, Sandgruben, Kiesgruben, usw. gab sich zwar als deutsch, war aber zionistisch oder kommunistisch, d.h. deutschfeindlich bis deutschtodfeind-lich jüdisch. Zionisten brauchten für die Übernahme von Betrieben z.B. von Spinnereien, Gieße-reien, Bergwerken, Saatzuchtbetriebe, Webereien, Seilereien usw.) noch nicht einmal eine geeig-nete Ausbildung vorzuweisen, sie bekamen billiges Geld und geschenkte Subventionen von den jüdischen Banken, die sofort nach dem Krieg alle wieder durch Zionisten ergaunert worden wa-ren, und durch obrigkeitliche zionistische Umverteilung, und stellten sich einfach deutsche Fach-kräfte ein. So hatte das Judentum also schon Ende der 1940er Jahre das deutsche Restvolk wie-der in völlig untergeordnete Stellungen und in völlige Abhängigkeit von sich selbst gebracht. Der Slogan vom „freien Wettbewerb“ ist nur zionistisch missbrauchte Augenwischerei, denn durch ein enges Netzwerk von Gebietsabsprachen teilten sich Zionisten Deutschland unter sich auf, für jedes Fachgeschäft, jedes Produkt und jede Dienstleistung, sicherten sich regionale und über-reglionale Monopole und somit den Absatz zu überteuerten Preise. „Fabrikanten“ (oft Kommer-zienräte), das Unternehmertum und fast der gesamte Einzelhandel und Großhandel und Zwi-schenhandel waren jüdisch-zionistisch (und sind es bis heute). Deutsche bekamen nur vom Ju-dentum abhängige Stellen und bekamen höchst selten die Lizenz zur Selbständigkeit, außer tage-löhnerartige 1-Mann-Betriebe oder 1-Familien-Betriebe.. Auch kaufen Juden nur bei Juden. Juden geben Aufträge nur an Juden.

    *

    Innerhalb der ersten ca. 5-10 Jahre nach dem Ende des II. Weltkriegs hatten die (verheimlichten) jüdi-schen Zionisten (die sich ja alle als Deutsche ausgaben), auch dank der Regie und des Kapitals des zio-nistischen Weltjudentums (Freimaurer und deren Organisationen wie I.T.V.(= Internationale Theosophi-sche Verbrüderung), Ordo Templi Orientis (= O.T.O.) und Unterorganisationen, Jesuiten, Kirchen, Klöster, Freikirchen, Abteien, Orden), also sofort wieder auch alle Medien, Banken, Ministerien, Ämter, Kanzleien, Parteien, Politik, Praxen, Apotheken, Handel und Großhandel und Schlüsselstellen in Deutschland in der Hand, und sorgten dafür, dass es wiederum nur (verheimlichte) Juden (die sich ebenfalls als Deutsche ausgaben) waren, die finanzielle Förderungen erhielten, um sich selbständig zu machen mit Lebensmit-telläden, Fachgeschäften, Betrieben (selbst wenn sie keine Ausbildung dafür hatten, waren sie die Chefs. Auch als leitende Angestellte und in Schlüsselstellungen (Personalleiter, Lohn- und Gehaltssachbearbei-ter, Buchhalter, Prokuristen, Chefsekretärin, Telefonistin) wurden und werden von zionistischen Firmen nur Zionisten genommen, als Arbeiter und einfache Angestellte Deutsche. Seit 1989 jedoch auch hier bevorzugt Juden, und Deutsche nur vorübergehend und wesentlich schlechter bezahlt, wenn gerade kein Jude verfügbar ist. Heute, 2016, ist das besonders deutlich zu erkennen. Der gesamte Einzel- und Groß-handel nach dem Ende des II. Weltkrieges, d.h. jeder/s Tante-Emma-Laden, Lebensmittelgeschäft, Fein-kostgeschäft, Haushaltswarenladen, Wäscheladen, Bekleidungsgeschäft, Uhrengeschäft, Juwelierge-schäft, Brillengeschäft, Bettengeschäft, jedes sog. Fachgeschäft, jeder sonstige Einzel- und Großhandel und viele Handwerks- und sonstige Betriebe (Bäckereien, Metzgereien, Molkereiprodukte-Läden, Schlos-sereien, Spinnereien, Webereien, Gießereien Fahrradgeschäfte, Malergeschäfte, Elektrogeschäfte, Au-tohäuser, Autowerkstätten, usw. gingen nach dem Krieg in jüdische Hände. Selbst wenn sie keine Aus-bildung dafür hatten. Sie hatten das Geld des Weltjudentums zur Verfügung und stellten Deutsche aus-gebildete Fachleute als abhängig Beschäftigte ein. Regionale Gebietsverkaufsrechte wurden, ganz Deutschland abdeckend, exklusiv unter dem Judentum aufgeteilt. Deutsche hatten als untergeordnete Arbeiter und Angestellte dem Judentum zu dienen. Deutschen wurde die Selbständigkeit erschwert und behindert. Dafür sorgten auch jüdische Berufsberater und Existenzgründungsberater. Die Empfehlung für höhere Schulen wurde in den Jahrzehnten nach dem II. Weltkrieg von verheimlicht jüdischen und zionis-tischen Lehrern nur Kindern jüdischer Eltern gegeben, selbst wenn sie minder begabt waren. So konnte so ziemlich jeder Jude Lehrer, Beamter, Jurist, Arzt, Apotheker, Journalist, Ingenieur, Pfarrer, Architekt usw. werden. Gern schmücken sich jüdische Zionisten und linke jüdische Kommunisten/Bolschewisten mit Doktortiteln und Professorentiteln, und wenn es bei genauer Betrachtung der Doktorarbeit zionistisch sich gegenseitig zugeschanzte Titel sind, die keiner nennenswerten wissenschaftlichen Eigenmühe be-durften. Deutschen Kindern wurden subtil Knüppel zwischen die Beine gelegt, z.B. abgeraten vom Über-tritt auf das Gymnasium, besonders in den 1950er bis 2000er Jahren, auch bei wesentlich besserer Be-gabung. Dafür sorgten schon die überwiegend verheimlicht jüdisch-zionistischen und jüdisch-kommunistisch-bolschewistischen Lehrkräfte und Schulleiter ALLER Schularten und Hochschularten ab 1945 bis heute, um uns Deutsche auszubremsen, vom Judentum abhängig zu machen, von bestimmten Laufbahnen und bestimmten Studienberufen die zu Schlüsselstellen führen könnten (Lehrer, Arzt Apo-theker, Journalist, Jurist, Beamter und höherer Beamter, Architekt, Pfarrer, Psychologe, Heilpraktiker, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Banker), fernzuhalten. Selbst wenn es Deutsche bis zum Studienbeginn geschafft hat, wurden Deutsche noch ausgebremst und ihnen noch Knüppel zwischen die Beine gelegt, u.a. durch Verzögerung der Bearbeitung von Bafög-Anträgen bis ganze zwei Semester, durch Professo-ren die den Studenten selbst technischer Studiengänge wie Elektrotechnik oder Physik oder Biologie weismachten, 90 % von ihnen würden nach dem Studium arbeitslos werden da es zu viele Ingenieure in Deutschland gäbe, um Deutsche systematisch unten und damit abhängig vom Judentum zu halten.

    *

    Genau nach dem jahrhundertealten, generationenübergreifenden jüdischen Weltbeherrschungsplan der „Protokolle der Weisen von Zion“unterwanderte das Judentum alles, womit wir Nichtjuden finanziell, wirt-schaftlich, gesundheitlich, kulturell, seelisch und geistig geschädigt und entrechtet, von unseren seeli-schen und kulturellen Wurzeln abgeschnitten (wichtiges Video: https://www.youtube.com/watch?v=zTw4Oy-dEQ8), und von Zionisten abhängig gemacht werden konnten, und von unserem Erbe und dem, was un-sere Vorfahren für uns, ihre Nachkommen, erarbeitet hatten, von unseren arteigenen Werten und Sitten, unserer Sprache und Kultur, unserem Liedgut u.v.a.m. getrennt werden konnten, während sich gleichzei-tig das Judentum (an der Spitze jesuitische, freimaurerische und kirchliche, freikirchliche und klösterliche Machthaber und Amts- und Würdenträger samt deren verschwiegene Unterorganisationen) alle die wert-volle altüberlieferte Literatur unserer Früh- und Vorgeschichte und unserer Neuzeit aus dem Verkehr zog, d.h. für sich selbst exklusiv ergaunerte und vor dem breiten deutschen Volk, dem Eigentümer, unter Ver-schluss hält, um sich selbst, das Judentum selbst, vor aller Welt als „das Deutsche Volk“ auszugeben, was diese schon seit 70 Jahren mit der dreistesten jüdischen Chuzpe (unvorstellbare Frechheit und Dreistigkeit) tun. Deshalb stören die Echtdeutschen und sollen zionistisch ausgemerzt werden.

    *

    Seit dem Ende des II. Weltkriegs konzentriert sich fast das gesamte Unternehmertum (wie in der kom-munistischen jüdisch beherrschten Weimarer Räterepublik 1918-1932) auf jüdische Zionisten (die sich als Deutsche ausgeben), viele mit monopolartiger Stellung, von Regionalmonopolen bis Globalmonopo-len. Auch ebay, Baywa, Rehau AG, Elektronikmärkte, Lebensmittelketten, Baumärkte, Energieriesen, Pflegeheime, Grundversorgungseinrichtungen, Energieversorgung, u.v.a.m. haben sich Zionisten ergau-nert, mafiös, trickreich, betrügerisch, hochkriminell, auch durch Schändung von Gesetzen und unter Ge-heimhaltung, verstärkt seit 1989 (lesen sie „Die Berater“ von Werner Rügemer, „Privatisierung in Deutschland“ von Werner Rügemer, „Cross Border Leasing – ein Lehrstück zur Enteignung der Städte“ von Werner Rügemer, „Private Public Partnership“ von Werner Rügemer

    Übrigens, auch die Personalverleihfirmen und Zeitarbeitsfirmen sind jüdisch-zionistisch und jüdisch-kommunistische Firmen. Leiharbeit, Zeitarbeit, Hartz IV, 1-Euro-Jobs, grenzenlose Mobilität, Globalisie-rung und dergleichen ist nichts anderes als entrechtendes, entehrendes, demütigendes, jüdisch über Deutsche. Während die Eigentümer und Festangestellten dieser Personalverleih-Firmen Juden sind, e-benso wie die Beamten und Angestellten der früheren Arbeitsämter bzw. heutigen Arbeitsagenturen kom- munistisch-bolschewistische oder zionistische Juden sind
    *

    Auch die Insolvenzverwalter und Aufkäufer ganzer Industriebetriebe, Handwerksbetriebe und Werkstattauflösungen und Haushaltsauflösungen sind seit 70 Jahren fast in jedem Fall jüdische Zionis-ten. Sie kaufen komplette deutsche Industriebetriebe, traditionelle deutsche Handwerks-Werkstätten, Hobbywerkstätten, ganze Haushalte mit wertvollen alten Fachbuchbeständen und Originaldokumenten und Originalfotos und Originalbriefe und Originalmilitaria (um heute noch Geschichte zu fälschen und für das deutsche Volk lebenswichtige, von Deutschen erarbeitete Bücher und Originalzeitdokumente und Originalfotos, die beweiskräftige Zeitzeugen sind aus der Zeit zwischen 1600 und 1955, und die das stol-ze, vor Gesundheit und Glück und Zuversicht strotzende, höchst gebildete und aufgeklärte deutsche brei-te Arbeitsvolk der deutschen Handwerker und Facharbeiter und Bauern in der Hitlerzeit, in intakter Natur und in blühendem Fortschritt und Wohlstand ohne Abhängigkeit vom Judentum und vom Ausland, und die wahre Geschichte Deutschlands verraten, komplett verschwinden zu lassen vor den nachfolgenden Generationen des deutschen Volkes, und um sie exklusiv durch die jüdisch-zionistischen Besatzer Deutschlands und durch das Weltjudentum benutzen zu lassen, unter Regie der (allesamt verheimlicht jüdisch-zionistischen) Orden wie Jesuiten und Jakobiner u.a., Freimaurerlogen samt Unterorganisationen wie Rotary, Lions usw., Klöster- und Kirchen und Freikirchen und obersten jüdischen Moscheenkreisen (denn die nichtjüdischen gläubigen Moslems werden genauso jüdisch religiös verdummt wie die nichtjü-dischen deutschen Christen) samt Unterorganisationen verschwinden zu lassen, zum Missbrauch gegen das deutsche Volk und zum unter-Verschlusshalten vor Wahrheitsforschern und vor dem deutschen Volk.
    Noch heute werden sogar von jüdischen Aufkäufern gezielt Fotos, Alben, Briefe, Schriften, Fachbücher und Schulbücher, politische Bücher, Geschichtsbücher, Gemälde, Kupferstiche, Pelze, Schmuck, Musik-instrumente aus der Hitler- und Bismarck- und Kaiser-Wilhelm -II.-Zeit systematisch intensivst gesucht und aus dem Verkehr gezogen, um jede Spur, wie es wirklich war in diesen Jahren, zu zerstören. Sogar Kopiergeräte werden heute systematsich aus dem Verkehr gezogen, um auch privates Kopieren und Verbreiten der Wahrheit zu unterbinden. Es wird noch soweit kommen, daß auch Papier künstlich ver-knappt wird, wie im Kommunismus. Deutsche Papeirwerke wurden schon sofort nach Kriegsende jü-disch beschlagnahmt und ergaunert.
    *

    Alle verheimlicht jüdischenzionistischen Firmen (und es gibt kaum mehr andere) in Deutschland stellen seit 1945, für Schlüsselstellen wie Geschäftsführer, Prokuristen, Personalleitung und Personalbüro, Buchhaltung, Abteilungsleiter, Chefsekretärin, Telefonistin, und mehr noch seit 1989, bevorzugt Juden ein, Deutsche nur vorübergehend und schlechter bezahlt, nur dann, wenn kein Jude momentan verfügbar ist. Öffentliche Aufträge gehen nur an Juden, selbst wenn diese bedeutend teurer sind. Dafür sorgen jü-dische Landräte, Bürgermeister, Stadträte und Beamte. Auch geben Juden und jüdische Firmen nur Auf-träge an jüdische Firmen, und kaufen nur bei Judengeschäften und -firmen ein. Besonders seit den 1970er Jahren und noch mehr seit Anfang der 1990er Jahre werden Deutsche oder kleine deutsche selbständige Handwerker nochmals verstärkter und systematischer an den Rand gedrängt, in demüti-gende, schlecht bezahlte Leiharbeit und Zeitarbeit und 1-Euro-Jobs und Werkverträge bei zionistischen Firmen, und letztlich in Altersarmut. Während all die verheimlichten Juden in Beamten- und beamtenähn-lichen Stellen nach einem hochbezahlten aber eher schädlichen Dienst an unserem deutschen Volk, bei bester Gesundheit oft schon mit Anfang 40 (!!!) bis 55 von Banken, Schuldienst, Ämtern und Behörden, Post, Bahn, Telekom, Energieversorgern, Krankenkassen und zionistischen Großunternehmen wie IBM in Vorruhestand verabschiedet wurden und werden, mit einem goldenen Handschlag von mehreren 100.000 Euro Abfindung, und ohne Abzüge bei der Pension, auf Kosten der deutschen Renteneinzahler die 45 Jahre einzahlen sollen und oft genug vor das Renteneintrittsalter von 67 gar nicht erreichen und vorher sterben, oder mit Armutsrenten abgespeist werden nach über 40jähriger wesentlich härterer, für unser Volk nützlicher Arbeit, und Einzahlung.

    *

    8) Die „deutschen“ Nachkriegsregierungen, -ministerien und -parteien bestanden und bestehen bis heute überwiegend bis fast vollständig (heute) aus verheimlicht zionistischen Juden, die sich als Deutsche ausgeben. Heute sind so gut wie alle Politiker, Abgeordneten, Diplomaten, Ministeri-albeamten und auch kommunale Parteifunktionäre jüdische Zionisten. Wir haben bei jeder Wahl nur die Wahl zwischen Zionisten und Zionisten, egal welche Partei wir wählen (außer, vielleicht, bei den völkischen, nationalen Parteien, aber diese werden laufend unterwandert durch Juden: staatlich bezahlte Spitzel und Agenten der Geheimdienste und Kirchen: einerseits fragwürdige Ty-pen aus schlechten Szenen, um die völkischen Parteien in Misskredit zu bringen, sogar um in staatli-chem, bezahltem Auftrag Anschläge zu begehen, die dann den völkischen Parteien angehängt werden, um sie in den Augen der Öffentlichkeit als unwählbar hinzustellen), andererseits verheimlicht zionistische, christlich oder gutmenschlich sich gebende Gutsituierte, oft aus der Beamtenschaft oder aus Beamten-pensionärskreisen, die als Spitzel fungieren. Auch deshalb: weg von dem uns Deutschen zionistisch auf-oktroyierten Parteiensystem und zurück zum jahrtausendelang bewährten germanischen System persön-lich haftender, bewährter, direkt nur vom deutschblütigen Volk gewählter germanischblütiger, deutsch-denkender, völkisch eingestellter Vertrauensleute als Führer auf Zeit (weiter unten mehr).

    *

    9) Das Gesundheitswesen ist seit der Nachkriegszeit jüdisch: Pharmaindustrie, die Mehrheit der Ärzteschaft (auch zugewanderte, und auch ärztliches Personal wie Krankenschwestern, Arzthelfe-rinnen) aller Fachrichtungen (auch Fachärzte, Zahnärzte, Tierärzte), Apothekerschaft, Psycholo-gen, Psychiater, Bestatter, Krematoriumsmitarbeiter, Friedhofsgärtner, Grabsteinfirmen, Heilprak-tiker, Krankenkassenangestellte, die meisten Kindergärtnerinnen und Krankenschwestern und -pfleger und Altenpfleger/innen, Arzthelferinnen, Zahnarzthelferinnen, Krankenhauspersonal, die Rettungssanitäter, sogar das Rote Kreuz bis hinunter zu den kleinen Ortsgruppen in jeder Ge-meinde, Augenoptiker, Orthopädie- und Sanitätsfachhandel, Hörgeräteakustiker, Eigentümer von Reformhäusern, Bioläden u.ä. sind jüd. Zionisten und Kommunisten. Deutsche wurden systema-tisch davon ferngehalten.

    *

    10) Funktionäre und Sekretäre von Gewerkschaften, Handwerkskammern, Industrie- und Han-delskammern, Berufsverbänden, Sozialverbänden wie Paritätischer Wohlfahrtsverband, VdK, deutsche, europäische und internationalen Nichtregierungsorganisationen für Arbeiter, für Men-schenrechte, für Toleranz usw. (Arbeiterwohlfahrt, Amnesty International, Human Rights Watch, Ärzte ohne Grenzen usw.), und Stiftungen sind meist kommunistisch-bolschewistische jüdische Zionis-ten.

    *

    11) Die Mehrheit der Bauernschaft (incl. Bauern auf den Bauernmärkten und Demeterbauern), Teichbauern, Weinbergbauern, Feldgeschworene, Gärtnereien, Saatguthandel, Getreidemühlen, Ölsaaten-Mühlen, Gerbereien, Holzhandel und -verarbeitung, Sägewerke, Baufirmen, Energiehan-del, Kohlehandel, Sandgruben, Bergwerke, Kiesgruben, Steinbrüche, Schieferbergwerke. Manche verheimlichte Zionisten (auch der aktuelle Vorsitzende des Zentralrats der Juden Schuster) betonen, dass ihr Anwesen und ihre Ländereien 400 Jahre in Familienbesitz seien und zurückverfolgt werden kön-nen: Dieser Besitz stammt aus jüdischem Raub, ermöglicht durch den jüdisch-klösterlich-kirchlich-freimaurerisch eingefädelten 30jährigen Krieg 1618-1648, während dem 60 % des deutschen Volkes ab-geschlachtet wurden, damit sich Juden Grund und Boden und fertig aufgebaute Schlüsselunternehmen kriminell aneignen konnten (vorher galt das Odalsrecht, das solche feindlichen Übernahmen verhinderte, also verhinderte, dass Betriebe feindlich durch Nichtdeutschblütige übernommen werden konnten, also Betreibe, die viele Generationen lang, durch ein- und dieselbe deutschblütige Familie, dem Urwald, Moo-ren und Sümpfen abgerungen worden waren und urbar gemacht und fertig aufgebaut worden waren von ein und derselben deutschen Familie, wie Bauernhöfe, Teichwirtschaften, Waldwirtschaften, Saatzucht- und Tierzuchtbetriebe, Gärtnereien, Baumschulen, Steinbrüche, Getreidemühlen, Sägemühlen, Ölmüh-len, Wasserkraftwerke, Erzbergwerke, Schieferbergwerke usw.).

    *

    Solche feindlichen Übernahmen durch Nichtdeutschblütige, die sich als Deutsche ausgaben, geschahen wiederholt seitdem. Zum Beispiel: zwischen 1881 und 1914 wurden etwa 2 Millionen Juden aus Russland ausgewiesen wegen großangelegter Brtrügereien am ganzen russischen Wirtsvolk und wegen Destabili-sierungsversuchen des Landes, denn diese bolschewistischen Juden unternahmen mind. fünf Revoluti-onsversuche, um den jüdischen Kommunismus in Russland einzuführen, indem zuvor das russische Volk entzweit und gespalten, destabilisiert und gegeneinander gehetzt wurde, alle gegen die Zarenfamilie auf-gehetzt wurden, freimaurerische Juden versuchten mehrmals, die Zarenfamilie zu ermorden, alles, um den (jüdisch beherrschten) Kommunismus in Russland einzuführen, bis dies den bolschewistischen Zio-nisten schließlich durch Ermordung der gesamten Zarenfamilie und durch die Oktoberrevolution 1917 gelang. (Dasselbe geschah in Deutschland durch die Novemberrevolution 1918, mit der ebenfalls durch jüdische Freimaurer (Max von Baden) in Zusammenarbeit mit jüdischen Jesuiten und jüdischen Kirchen- und Klösterleuten) Kaiser Wilhelm II gegen seinen Willen nach Holland gebracht wurde und ohne sein Wissen seine Abdankung und das Ende der Monarchie durch Freimaurer und Kirchenleute verkündet wurde, und der jüdische Kommunismus in Deutschland die Oberhand gewann, wie in der Sowjetdiktatur durch die verheimlicht jüdische blutige Oktoberrevolution 1917 (in Deutschland wurde die Weimarer Re-publik sogar zuerst „Räterepublik“ genannt – Räte heißt auf Russisch Sowjet – denn wenn man offen Sowjetkommunismus gesagt hätte, wäre jeder Deutsche sofort aufgewacht), bei der Deutsche nichts mehr zu sagen hatten. (Die Wahrheit über diese zionistisch-kommunistisch gesteuerte Novemberrevolu-tion 1918, die der Abschaffung der Monarchie und die Errichtung des verheimlicht jüdisch erdachten Kommunismus diente, wird in der deutschen Geschichtsschreibung seit 71 Jahren unterschlagen). Die Monarchie unter Reichskanzler Otto von Bismarck und Kaiser Wilhelm II hatte dem BREITEN deutschen Volk eine herrliche Blütezeit, ein ausgezeichnetes Bildungs- und Gesundheitssystem, großen Wohlstand und höchstes Ansehen in aller Welt als Denker- und Forschernation gebracht. Die Wissenschaftssprache in der ganzen Welt war Deutsch in dieser Zeit. Und da Kaiser Wilhelm II. sechs Söhne und zwei Töchter hatte, wäre der Fortbestand der volksnahen Monarchie in Deutschland sicher noch viele Generationen lang gesichert gewesen. Das lief den verheimlicht kommunistischen Juden in Freimaurerlogen und Kir-chen+Klöstern in Deutschland und dem Weltjudentum mit seinen Weltkommunismusplänen zuwider. Deshalb wurde er mit freimaurerisch-kirchlicher Heimtücke und Hinterlist abgesetzt. Das deutsche Volk wurde durch die jüdische Lügenpresse schon damals falsch informiert.

    *

    Der nachstehende Link führt zu einem interessanten Aufsatz. Darin wird gesagt, dass viele Juden, die zwischen 1880 und 1917 aus Russland ausgewiesen worden waren wegen kommunistischer Revoluti-onsversuche, und vom Zarenrussland aus in die USA emigrierten. VERSCHWIEGEN WIRD JEDOCH, DASS DIE ALLERMEISTEN AUSGEWIESENEN OSTJUDEN zwischen 1880 und 1932 vor allem IN DIE DEUTSCHEN OSTGAUE des DEUTSCHEN REICHS EINDRANGEN, mit falschen Identitäten (vor allem nach der freimaurerisch-kirchlich erzwungenen Abdankung Reichskanzlers Otto von Bismarck 1891, der dies bis dahin verhindert hatte), sich von da an als Deutsche ausgaben, und mit Geld vom Weltjudentum versehen worden waren. Die ihnen vom Weltjudentum vorgegebene Aufgabe war, sich im Deutschen Reich ganz gezielt fertig aufgebaute strategisch wichtige Stellen und Schlüsselbranchen anzueignen, (was vorher durch das germanische Odalsrecht, das noch heute in Norwegen gilt, ausgeschlossen war; dieses Odalsrecht schützte deutsche Eigentümerfamilien davor, dass die von ihnen eigenhändig in vielen Generationen der Wildnis abgerungene und aufgebaute Bauernhöfe und Betriebe davor, von Fremdras-sigen feindlich übernommen werden konnten), und was oft durch jüdische Hinterlist, Fälschungen, Zins-wucher, Betrügereien und Tricksereien geschah, darüber gibt es viel Originalliteratur aus diesen Jahren, z.B. das Buch „Juden schänden deutsches Recht“ von Gustav Messerschmidt oder „Die Bonzen im Speck, das Volk im Dreck“ von Paul Arendt. Juden ergaunerten durch Betrug und Tricksereien, auch mit Hilfe des Weltjudentums, ungezählte FERTIG AUFGEBAUTE strategisch wichtige Schlüsselbereiche der Grundversorgung, die in vielen Generationen Arbeit einer deutschem Familie von Null an aufgebaut wor-den waren oder die ganzen Dorfgemeinschaften gehörten, und von denen die deutschen Eigentümer oft mit jüdischer (= auch adeliger, klösterlicher, kirchlicher) List,Tücke, Spekulation, Zinswucher und Betrug enteignet worden waren oder wo durch freimaurerischen Auftragsmord oder durch jüdisch ausgeheckte, eingefädelte und aufgezwungene Massaker und Kriege der Hausherr umgekommen war: Bauernhöfe, Teichbauernhöfe, natürliche Wasserquellen und Heilquellen, Brunnenbau, Getreidemühlen, Ölmühlen wo aus Ölsaaten gesunde Pflanzenöle gepresst wurden sowie Leinölfirnis zum Holzschutz, Sägemühlen, Papiermühlen, Druckereien, Saatgutzuchtbetriebe, Tierzuchtbetriebe, Zeitungen, Münzprägen, Papier-herstellung und -handel, Erzbergwerke, Kohlebergwerke, Schieferbergwerke, Silberbergwerke, Brunnen-baufirmen, Kiesgruben, Steinbrüche, Baufirmen, Sandgruben, Gruben, Kohlevorkommen, Zimmereien, Saatguthandel, Gärtnereien, Baumschulen, Gerbereien, Ziegeleien, Forstbetriebe, Münzprägung, Holz-handel, Kohlehandel, Viehhandel, Baumaterialhandel, Schmieden, Gasthöfe, fertige Handwerker-Werkstätten), und als weitere Aufgaben hatten diese als angebliche Deutsche ins Deutsche Reich ein-gewanderten verheimlichten Ostjuden vom Weltjudentum vorgegeben, viele jüdische Kinder in die Welt zu setzen, Presse und obrigkeitliche Stellen zu unterwandern, und den jüdisch-bolschewistischen Kom-munismus in Deutschland vorzubereiten. http://www.maschiach.de/content/view/961/39/

    *

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  3. Wer ist zionistischer oder bolschewistisch-kommunistischer, deutschfeindlicher bis deutschtodfeindlicher, wahrheitsfeindlicher Jude in Deutschland? Teil 1

     /  9. November 2016

    Wer ist seit Ende des II. Weltkrieges verheimlichter zionistischer oder bolschewistischer und kommunistischer Jude in Deutschland, gibt sich aber als Deutscher aus?
    *
    1) Wir Deutschen dachten, wir hätten deutsche, aber fremdbestimmte Politikdarsteller, als „deut-sche“ Regierung und „deutsche“ Ministerien. NEIN! Es sind verheimlicht jüdische Zionisten (d.h. deutschfeindliche bis deutschtodfeindliche, politisch aktive Juden aus Freimaurer- (= Unterneh-mer-, Banken-, Versicherungen- und Beamten-), Jesuiten-, Kirchen-, Freikirchen und Klösterkrei-sen und scheinhumanitären Kreisen), die sich als Deutsche ausgeben.

    *

    Wenn man das erst einmal herausgefunden hat, fällt es einem wie Schuppen von den Augen, und man erkennt klar die inneren Feinde im eigenen Land:

    *

    ALLE Parteien (vielleicht außer die völkischen, nationalen), alle OBRIGKEITLICHEN STELLEN UND SCHLÜSSELSTELLEN in Deutschland sind seit dem Ende des II. Weltkrieges jüdisch-zionistisch besetzt, und auch die jüdischen einfacher gestrickten Schläfer in unserem Land, die auf den zionistischen Anpfiff zum großen Finale gegen das deutsche Volk warteten, zeigen heute ihr wahres deutschfeindliches und asylantenfreundliches Gesicht, denn sie wissen, dass die Asy-lantenflut weitgehend aus Juden besteht, die als „syrische Flüchtlinge“ bezeichnet werden, und aus militärisch ausgebildeten fremdrassigen Söldnern in Zivil im Dienst des deutschtodfeindlichen Zionismus, und dass diese zionistisch mit voller Absicht seit 2014 hierher eingeladen und eingeschleust wurden von der Bundesregierung und Kirchen/Klöstern selbst. Wie schon oft in der verheimlichten Geschichte Deutschlands, werden verheimlichte Juden nach Deutschland eingeschleust, diesmal aus Israel, dem Iran, Irak, Ägypten, Libyen, Pakistan, Afghanistan, Albanien, Nordafrika, Zentralafrika, China, Türkei, Ost-europa, Afrika und aus aller Welt, als angebliche Flüchtlinge. Deutschland soll zum reinen Judenstaat gemacht werden (auch die Auswanderungssendungen der letzten Jahrzehnte dienten diesem Zweck), unter Vertreibung, an-den-Rand-Drücken, Verkrebsen, Gesundheitlich-Schädigen und Ausmerzen der Echtdeutschen.

    *

    Zionisten und Kommunisten, und auch die meisten einfachen Juden, gehen immer nur zum äußeren Schein im Wirtsvolk auf, fühlen, denken und handeln jedoch deutschfeindlich bis deutschtodfeindlich, sind fast immer verheimlichte bolschewistische Kommunisten, und unterstützen aktiv die zionistisch er-fundenen Greuellügen gegen das deutsche Volk.

    *

    Wobei sich BEIDE, Juden und Zionisten, immer und unter allen Umständen nach außen als Urdeutsche ausgeben. Ihr Auftreten ist scheinheilig-fromm, heuchlerisch, bieder, leutselig. Sie sind perfekte Schau-spieler. Gern mimen sie, ein urdeutsches Schlafschaf zu sein, wobei sie sich das Deutschtum demonstra-tiv überstülpen, mit unvorstellbarer Heuchelei, Frechheit und Dreistigkeit, jiddisch Chuzpe genannt, auch und besonders häufig sind Juden und Zionisten in Vorständen und Funktionen von Veteranenvereinen, Soldatenkameradschaften, Jagdvereinen, Trachtenvereinen, Schützenvereinen, Brauchtumsvereinen, Heimatvereinen, Alpenvereinen, Wandervereinen, Volkstanzgruppen, evang. und kath. und freikirchlichen Bibelkreisen, Kirchenchören, Gospelchören, Posaunenchören, Diakonievereinen, Schützenvereinen, Fußballvereinen, Geschichtsvereinen, Wirtshaussingen (auch als Veranstalter und Musikanten), Jagdge-nossenschaften, Gesangsvereinen, Imkervereinen, eigenen sich seit Jahrzehnten aus alten deutschen Büchern, die dem Deutschen Volk gestohlen und alte deutsche Handwerkskünste wie guthandwerkliches Schreinern oder Tischlern, Drechseln, Zimmermannsarbeiten, Bienenzucht, Teichbewirtschaftung, Obst-baumveredelung, Pflanzenzucht, Kunstschmieden, Musizieren Töpfern, Bienenzucht, Weißnäherei, Klöp-peln, Gartenbau, Teichbewirtschaftung, Pferdezucht, Waldbewirtschaftung, Geflügelzucht, Schafhaltung, Schafhaltung, Ziegenhaltung, Gänse- und Entenhaltung, deutsche Volkslieder und Volkstanz, auch in historischen Vereinen, Musikvereinen usw. Ihre Ahnungslosigkeit ist gespielt. Fast alle Juden unterstüt-zen aktiv den „Bau des tempels Zions/Salomons, d.h. die jüdischen Welteroberung und die weltumspan-nenden und völkererdrosselnden zwei zwei Seiten davon: Zionismus und Kommunismus. Und fast alle Juden vertuschen und decken Verbrechen von jüdischen Kommunisten/ und Zionisten.

    *

    Übrigens essen Juden und Zionisten ohne weiteres auch Schweinefleisch und Schweine-wurst. Juden sind längst auch blond und blauäugig, durch Genmanipulation schon vor 70 Jahren.

    *

    Ihre Religion ist der Anspruch auf zionistisches Alleineigentum Deutschlands, und auf zionistische Allein-herrschaft in Deutschland und über die ganze Welt, und zwar eine verheimlicht zionistische = kommunis-tische Diktatur, und auf zionistisches Alleineigentum der Erde, unter Schädigung, Zersetzung und Ver-derben der Völkerkulturen, unter Entrechtung, Enteignung, Verknechtung und Ausmerzung anderer Völ-ker, besonders der weißen, und da besonders des deutschen Volks.

    *

    Wer ist in Deutschland sonst noch jüdischer Zionist oder jüdischer Kommunist/Bolschewist? Antwort:

    *

    2) 99 % aller Massenmedien gehören nur 5 Zionistenfamilien. Sie und die allermeisten ihrer Ange-stellten sind zionistische Juden, also 99 % aller Journalisten, Redakteure, Verleger, Druckerei-Eigentümer und -angestellte, Fernsehen, Rundfunk, auch regionale und Satellitensender, Verlage (allen voran Bertelsmann mit mehr als 350 Unterverlagen anderen Namens und mit den sog. Thinktanks = Denkfabriken, die uns seit 70 Jahren vordenken und das eigene Denken abgewöhnen und uns eintrichtern, was wir zu denken haben, was sie uns mit allen psychologischen Mitteln der Propa-ganda, Gehirnwäsche und ihrer gehirnmanipulierenden, narkotisierenden Biowaffen eingeben zu den-ken), Zeitungen, Zeitschriften, Druckereien, Webseitenerstellungs- und wartungsfirmen, Werbe-branche, Musikindustrie, Unterhaltungsindustrie, Filmindustrie, Buchhändler, Buchgroßhändler, Inhaber und Pächter von Schreibwarenläden, Zeitungskiosken, Bahnhofszeitungskiosken, Foto-geschäften und Copyshops (Kopierläden), Bücherei- und Bibliotheksleiter und -angestellte, Mu-seumsleiter, Theaterleiter, Regisseure, Schauspieler, Berufsmusiker, Webseitenerstellungsfirmen, Webmaster, Twitter, Facebook, Wiki(=Lügi)pedia, Google, Amazon, Microsoft, Filmverleih, der ge-samte (Un)kulturbetrieb ist jüdisch-zionistisch. „Information“ ist heute tagtägliche rund-um-die-Uhr stattfindende, zionistische Propaganda und Massenmanipulation, Geschichtsfälschung, Ge-hirnwäsche, Entzweien und Spalten des deutschen Volkes, der deutschen Familie, der deutschen Generationen, Aufbau von künstlichen Feindbildern, Einhämmern zionistischer Geschichtsfälschun-gen, Einhämmern von Schuldgefühlen, Selbstaufgabe, Denk- und Redetabus, Vertuschung schwerster zionistischer Verbrechen und Gesetzesschändungen zum Schaden des deutschen Volkes, Ablenkung von Wichtigem durch Nichtigkeiten und Party, Erhöhung alles Jüdischen und jedes verheimlichten Zionis-ten, und Erniedrigung und Entseelung und Entmenschlichung aller Nichtjuden. Der Zionist lebt vom Dieb-stahl und von der Geschichtsfälschung, von der Lüge, von Vertuschung, vom Betrug, von gigantischer Zensur und Geheimhaltung, und stirbt an der Wahrheit und Transparenz und an der freien Rede und an der freien Informationsbeschaffung, die uns in den letzten 70 Jahren stark eingeengt bis verunmög-licht wurde, zu manchen für uns Deutsche lebenswichtigen Themen sogar unter Strafe gestellt wurde.

    *

    Die größten verheimlichten Zensoren in Deutschland sind allesamt jüdisch-kommunistsich oder jüdisch-zionistisch. Es sind Freimaurer und Kirchen und Klöster und Abteien und Orden aller christlichen und is-lamischen Religionen (über tausende von Verlagen und Unterfirmen, die den Kirchen gehören), und der Staat selbst durch BRD-Ministerien und nachgeordnete Stellen bis zu den kommunalen Bibliotheken, plus die zionistischen Massenmedien und Monopole wie Google, Wikipedia, Amazon, ebay, Bertelsmann, Twitter, Facebook, zvab.com, Aufkäufer von Büchern.

    *

    3) So gut wie ALLE kirchlichen, freikirchlichen und klösterlichen Geistlichen, Seelsorger und Theologen (und ihre schein„christlichen“ engsten Anhänger, die sich um sie scharen), sind jüdi-sche Zionisten, und zwar ALLER Konfessionen, denn Konfessionen dienen nur als Tarnung ein- und derselben zionistischen Wölfe im Schafspelz (falls eine dieser verheimlicht zionistischen Tarnungen auffliegt, steht die nächste schon bereit zum unauffälligen hurtigen Wechsel dorthin, als neuer Unterschlupf). Die scheinbar konkurrierenden „christlichen“ Konfessionen wie evange-lisch, katholisch, evangelikal, freikirchlich, sowie alle anderen scheinbar konkurrierenden separa-ten Abspaltungen (ebenso wie die islamischen Moscheen, denn auch der Islam hat verheimlicht jüdisch-zionistische Geistliche), sind allesamt verheimlicht zionistische Organisationen, sie die-nen alle nur zur zionistischen Täuschung, zur Beeinflussung der Deutschen hin zur Schicksalser-gebenheit und Selbstaufgabe statt zur Tatkraft, Willenskraft und Wehrhaftigkeit gegen Feinde, die die edelsten Tugenden unserer Vorfahren, der Germanen, waren (und ähnlich geschieht die Be-einflussung der Menschen in islamischen Ländern), und zum Seelenmord der gutgläubigen ver-trauensvollen Echtdeutschen (und Moslems). Zionistische Organisationen sind auch: Mormonen, 7-Tags-Adventisten, Methodisten, Baptisten, Kolping, Quäker, Mennoniten, Freie Christengemein-den, Landeskirchliche Gemeinschaften, Pfingstgemeinden, Adventisten, Neuapostolische, Ortho-doxe, Scientology, Zeugen Jehovas, Pietisten, Orden, Quäker, Abteien, Christusbruderschaften, und wie immer sie sich auch sonst nennen. Das heißt, fast ALLE Pfarrer, Pastoren, Priester, Pfar-rersfrauen, Religionslehrer, Diakone, Vikare, Kapläne, Bischöfe, Päpste, Kardinäle, Missionare, „christliche“ Schwestern und Brüder, muslimische Imame und natürlich alle höheren und höchs-ten kirchlich-klösterlichen Würdenträger, Mönche, Nonnen, Klosterbrüder und -schwestern (Je-suiten, Jakobiner, Benediktiner, Johanniter, Samariter, Malteser, Opus Dei, Gideons, Franziska-ner, Benediktiner, Dominikaner, Trappisten, Franziskaner, Johanniter, Zisterzienser, Taizé, Augus-tiner, Diakonissen, Barmherzige Schwestern, Christusbruderschaften, Mutterhäuser, und wie im-mer sie sich nennen), sowie fast alle derjenigen, die sich um diese genannten kirchlichen und klösterlichen Kreise scharen und sich gern als „Christen“, „Helfer“, „Gutmenschen“ tolerant“ ausgeben (Pfarramtspersonal, Bibelkreise, Betkreise, Kirchenchöre, Gospelchöre, Posaunenchö-re, Männerkreise, Frauenkreise, CVJM, christliche Pfadfinder, Hospize und Hospizhelfer, Integra, Frauenfrühstücke, „Helfer“- und „Freundes“kreise für Asylanten, kirchliche Organisationen wie Diakonie, Caritas, , Erzieherinnen kirchlicher Kindergärten und Kindergärten von Sozialverbän-den, Misereor, globale und EU-Nichtregierungsorganisationen wie Human Rights Watch, Amnes-ty International, Ärzte ohne Grenzen, sogar Internationales Rotes Kreuz, u.a., und deren Unteror-ganisationen bestehen mehrheitlich bis fast zu 100 % aus kommunistischen und zionistischen, deutschfeindlichen Juden.

    *

    Kirchen und Klöster, Freikirchen und Sekten sind der innere Kern des deutschtodfeindlichen Zio-nismus, neben den Freimaurern und deren zahlreichen Unterorganisationen mit anderen, Humani-tät und Gutmenschentum vortäuschenden Namen.

    *

    4) Beamtentum ab der Nachkriegszeit, somit auch alle heutigen Beamtenpensionären ALLER Äm-ter und Behörden (z.B. Justiz, Polizei, Finanzämter, Geistliche (sind meist ebenfalls verbeamtet), Statistisches Bundesamt und Bundesarchive (wo heute noch zionistisch gefälscht wird zum Nachteil des deutschen Volkes), Verwaltung aller Ebenen von Regierungs- und Ministerialverwal-tung über Landratsämter bis Kommunalverwaltung, Bundesbank, Landeszentralbanken, Schullei-ter UND Lehrerschaft und Schulpersonal aller Schularten (Grundschulen, Hauptschulen, Real-schulen, Fachschulen, Hochschulen, Universitäten, Volkshochschulen, Sonderschulen für Behin-derte, übrigens auch schon Kindergärtnerinnen und Erzieherinnen: die Umerziehung und Entwei-ung und Spaltung der Familie und der Generationen fängt bereits in den Kindergärten an), Post-beamte, Bahnbeamte, Bundeswehr, Zoll, Bundesgrenzschutz (nennt sich heute Bundespolizei), Wasserwirtschaftsämter, Forstämter, Telecom-Beamte, Rentenversicherung, Vermessungsämter, Landwirtschaftsämter, Umweltämter, Arbeitämter heute Arbeitsagenturen genannt, und sonstige Beamte und Beamtenpensionäre aller Behörden, Ämter und Verwaltungen), öffentlich Bedienste-te.
    Alles jüdische Zionisten und Juden fast ohne Ausnahme, denn ab dem Ende des II. Weltkriegs bis mind. etwa 2010, wenn nicht bis heute, wurden Beamtenstellen und Stellen des öffentlichen Dienstes nur an jüdische Zionisten und an Juden vergeben, und das ist bis heute so, als ungeschrie-benes Gesetz. Deutsche wurden vom Beamtentum ausgeschlossen (außer Schwerbehinderte, hier wur-den Juden und Deutsche als Beamte und zugelassen). So abgesichert, war es für das zionistische Judentum leicht, immer mehr zum eigenen Vorteil zu „reformieren“, deutsche Gesetze zu schän-den und Rahmenbedingungen zu ändern, so dass das zionistische Judentum allmählich in allen Bereichen immer stärker begünstigt wurde und die verheimlicht zionistisch besetzten Ämter Bun-deskanzleramt, Bundespräsidialamt, Ministerien, Regierung, usw., also Gesetzgebung, Recht-sprechung und Gesetzesausführung, Deutschland in 70 Jahren stetig deutlicher in ein Unrechts-system GEGEN das deutsche Volk verwandelte, wie die einstige sowjetische, mörderische und tyrannische Nomenklatura (= Regierung, Geheimdienste, Beamtentum, Miliz, Militärführung, Me-dien, (Um)Erziehung), die ebenfalls zu mehr als 90 % verheimlicht jüdisch war und das russische Wirtsvolk tyrannisierte und Millionen Germanischblütige des russischen Wirtsvolkes entrechtete, verknechtete, verschleppte, zwangsumsiedelte NACHDEM sie sich in vielen Generationen Gebiete aus Urwald, Mooren und Steppen mit viel Arbeit urbar gemacht und sich etwas aufgebaut hatten, was den Neid und Hass von Juden erregte die die Zwangsumsiedelungen bis nach Sibirien und ans chinesische Meer in erneut unwirtlichste Gebiete erzwangen, und über 30 Millionen des rus-sischen germanischblütigen Wirtsvolkes ermorden ließen.

    *

    Sofort nach dem II. Weltkrieg und in den letzten 70 Jahren hat eine gigantische, täglich voran-schreitende, verdeckte, systematische zionistische Ausplünderung des deutschen Volkes und Deutschlands, und eine kriminelle Umverteilung von deutsch nach zionistisch stattgefunden, nicht nur von Geld und Werten, sondern auf jedem nur erdenklichen Gebiete, z.B. Patent- und Bü-cherraub von 1945-1950 und bis heute, mit wertvollsten Forschungsergebnissen und Grundla-genwissen, das von Deutschen vieler Generationen erarbeitet wurde, aber Deutschen entzogen wurde und nicht mehr zur Verfügung steht, sowie von Zugangsmöglichkeiten, Förderungen, Mög-lichkeiten, Chancen, und durch geheime Privatisierungen von dem deutschen Volk gehörenden öffentlichen Versorgungseinrichtungen, die geheim und kriminell an Zionisten und Juden privati-siert wurden.

    *

    5) Banker, Versicherungsleute (auch Vers.-Vertreter und auch -angestellte (an erster Stelle Allianz und Dekra), Finanzdienstleister, Makler, Kanzleien aller Arten (Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater, Unternehmensberater, Insolvenzverwalter, Finanzberater, Notare, Stiftungen, Gut-achter, Sachverständige, Unternehmensberater, Finanzberater, Rechtsberater) UND deren Perso-nal. Alle diese Bereiche bestehen fast vollständig aus jüdischen Zionisten und Juden.

    6) Hochadel, mittlerer und einfacher Adel (z.B. Habsburger, im Ausland auch Königshäuser wie britisches Königshaus, belgisches Königshaus, niederländisches Königshaus, schwedisches Königshaus, spanisches Königshaus usw., Herzogtum Luxemburg usw.), Fürstenhäuser, Freiher-ren, Grafen, Barone, von Sowieso z.B. von Weizsäcker, Graf Lambsdorff, von Guttenberg, von Dohnany, Turn und Taxis, Graf Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi usw. Alles zionistische Juden. Sie bekamen ihre Titel einst als Belohnung dafür verliehen, das deutsche Volk verraten und verkauft zu haben. Mit seltensten Ausnahmen wie Fürst Otto von Bismarck und Kaiser Wilhelm II, diese waren KEI-NE Juden und KEINE Zionisten, sondern arbeiteten redlich als Diener des deutschen Volkes für das Wohl des breiten deutschblütigen Volkes.

    *

    Folgender Punkt ist besonders wichtig zu wissen:

    *

    7) Sofort nach dem II. Weltkrieg, 1945-1950, stahlen und teilten die Zionisten und Juden, die sich ja alle als Deutsche ausgaben, Deutschlands Wirtschaft und Handel unter sich auf, zuallererst Druckereien, Rundfunksender, gesamte Presse d.h. Zeitungs- und Zeitschriften- und Buchverlage, Fernsehen, Buch- und Zeitungs- und Zeitschriftengroß- und -einzelhandel, Banken, Versicherun-gen, Bau, Straßen- und Wegebau, Holz- und Kohlegewinnung, -verarbeitung und -handel, Ener-giehandel, Lebensmittelhandel, Saatgut, Lebensmittelversorgung, Bäckereien, Metzgereien und sonstige Grundversorgung, Einzelhandel, Großhandel, Zwischenhandel, Fachgeschäfte aller Ar-ten, Mittelstand und Industrie, Teilten Deutschland unter dem Judentum auf in kleine und größere Gebietsmonopole bis hin zu landesweiten Monopolen. Lizenzen für selbständiges Unternehmer-tum in den Schlüsselbranchen gingen ausnahmslos an Juden, sowohl für kleine Lebensmittelge-schäfte (Tante-Emma-Läden), Feinkostläden, Haushaltswarengeschäfte, Tankstellen, Druckereien, Buchhändler, Zeitungs- und Zeitschriften- und Schreibwarengeschäfte, Tabak-, Spirituosen-, Lot-to- und Totoläden, Teppichhäuser, Autohäuser, Zwischenhandel, Großhandel, als auch für klei-nes, mittleres und großes (monopolartiges) Unternehmertum. Alles war fast ausnahmslos wieder ergaunert von verheimlicht jüdischen Zionisten und verheimlicht jüdischen Kommunisten. Also fast alles, was nach dem II. Weltkrieg noch bestand an Industrie, Großhandel und Fachgeschäf-ten, Handwerksmeisterbetrieben (auch Metzgereien, Bäckereien, Schlossereien, Lebensmittelge-schäfte, Dachdeckerfirmen, Heizungsbau, Straßenbau, Malerbetriebe, Schreinereien, Zimmereien, Sattlereien und Polstereien (heute oft Raumausstatterfirmen), Fotogeschäfte, Drogerien, Elektro-händler und -installationsbetriebe, Baufirmen, Straßenbau, Autohäuser, Teppichhäuser, Sandgru-ben, Bergwerke, Schieferbergwerke, Steinbrüche, Sandgruben, Kiesgruben, usw. gab sich zwar als deutsch, war aber zionistisch oder kommunistisch, d.h. deutschfeindlich bis deutschtodfeind-lich jüdisch. Zionisten brauchten für die Übernahme von Betrieben z.B. von Spinnereien, Gieße-reien, Bergwerken, Saatzuchtbetriebe, Webereien, Seilereien usw.) noch nicht einmal eine geeig-nete Ausbildung vorzuweisen, sie bekamen billiges Geld und geschenkte Subventionen von den jüdischen Banken, die sofort nach dem Krieg alle wieder durch Zionisten ergaunert worden wa-ren, und durch obrigkeitliche zionistische Umverteilung, und stellten sich einfach deutsche Fach-kräfte ein. So hatte das Judentum also schon Ende der 1940er Jahre das deutsche Restvolk wie-der in völlig untergeordnete Stellungen und in völlige Abhängigkeit von sich selbst gebracht. Der Slogan vom „freien Wettbewerb“ ist nur zionistisch missbrauchte Augenwischerei, denn durch ein enges Netzwerk von Gebietsabsprachen teilten sich Zionisten Deutschland unter sich auf, für jedes Fachgeschäft, jedes Produkt und jede Dienstleistung, sicherten sich regionale und über-reglionale Monopole und somit den Absatz zu überteuerten Preise. „Fabrikanten“ (oft Kommer-zienräte), das Unternehmertum und fast der gesamte Einzelhandel und Großhandel und Zwi-schenhandel waren jüdisch-zionistisch (und sind es bis heute). Deutsche bekamen nur vom Ju-dentum abhängige Stellen und bekamen höchst selten die Lizenz zur Selbständigkeit, außer tage-löhnerartige 1-Mann-Betriebe oder 1-Familien-Betriebe.. Auch kaufen Juden nur bei Juden. Juden geben Aufträge nur an Juden.

    *

    Innerhalb der ersten ca. 5-10 Jahre nach dem Ende des II. Weltkriegs hatten die (verheimlichten) jüdi-schen Zionisten (die sich ja alle als Deutsche ausgaben), auch dank der Regie und des Kapitals des zio-nistischen Weltjudentums (Freimaurer und deren Organisationen wie I.T.V.(= Internationale Theosophi-sche Verbrüderung), Ordo Templi Orientis (= O.T.O.) und Unterorganisationen, Jesuiten, Kirchen, Klöster, Freikirchen, Abteien, Orden), also sofort wieder auch alle Medien, Banken, Ministerien, Ämter, Kanzleien, Parteien, Politik, Praxen, Apotheken, Handel und Großhandel und Schlüsselstellen in Deutschland in der Hand, und sorgten dafür, dass es wiederum nur (verheimlichte) Juden (die sich ebenfalls als Deutsche ausgaben) waren, die finanzielle Förderungen erhielten, um sich selbständig zu machen mit Lebensmit-telläden, Fachgeschäften, Betrieben (selbst wenn sie keine Ausbildung dafür hatten, waren sie die Chefs. Auch als leitende Angestellte und in Schlüsselstellungen (Personalleiter, Lohn- und Gehaltssachbearbei-ter, Buchhalter, Prokuristen, Chefsekretärin, Telefonistin) wurden und werden von zionistischen Firmen nur Zionisten genommen, als Arbeiter und einfache Angestellte Deutsche. Seit 1989 jedoch auch hier bevorzugt Juden, und Deutsche nur vorübergehend und wesentlich schlechter bezahlt, wenn gerade kein Jude verfügbar ist. Heute, 2016, ist das besonders deutlich zu erkennen. Der gesamte Einzel- und Groß-handel nach dem Ende des II. Weltkrieges, d.h. jeder/s Tante-Emma-Laden, Lebensmittelgeschäft, Fein-kostgeschäft, Haushaltswarenladen, Wäscheladen, Bekleidungsgeschäft, Uhrengeschäft, Juwelierge-schäft, Brillengeschäft, Bettengeschäft, jedes sog. Fachgeschäft, jeder sonstige Einzel- und Großhandel und viele Handwerks- und sonstige Betriebe (Bäckereien, Metzgereien, Molkereiprodukte-Läden, Schlos-sereien, Spinnereien, Webereien, Gießereien Fahrradgeschäfte, Malergeschäfte, Elektrogeschäfte, Au-tohäuser, Autowerkstätten, usw. gingen nach dem Krieg in jüdische Hände. Selbst wenn sie keine Aus-bildung dafür hatten. Sie hatten das Geld des Weltjudentums zur Verfügung und stellten Deutsche aus-gebildete Fachleute als abhängig Beschäftigte ein. Regionale Gebietsverkaufsrechte wurden, ganz Deutschland abdeckend, exklusiv unter dem Judentum aufgeteilt. Deutsche hatten als untergeordnete Arbeiter und Angestellte dem Judentum zu dienen. Deutschen wurde die Selbständigkeit erschwert und behindert. Dafür sorgten auch jüdische Berufsberater und Existenzgründungsberater. Die Empfehlung für höhere Schulen wurde in den Jahrzehnten nach dem II. Weltkrieg von verheimlicht jüdischen und zionis-tischen Lehrern nur Kindern jüdischer Eltern gegeben, selbst wenn sie minder begabt waren. So konnte so ziemlich jeder Jude Lehrer, Beamter, Jurist, Arzt, Apotheker, Journalist, Ingenieur, Pfarrer, Architekt usw. werden. Gern schmücken sich jüdische Zionisten und linke jüdische Kommunisten/Bolschewisten mit Doktortiteln und Professorentiteln, und wenn es bei genauer Betrachtung der Doktorarbeit zionistisch sich gegenseitig zugeschanzte Titel sind, die keiner nennenswerten wissenschaftlichen Eigenmühe be-durften. Deutschen Kindern wurden subtil Knüppel zwischen die Beine gelegt, z.B. abgeraten vom Über-tritt auf das Gymnasium, besonders in den 1950er bis 2000er Jahren, auch bei wesentlich besserer Be-gabung. Dafür sorgten schon die überwiegend verheimlicht jüdisch-zionistischen und jüdisch-kommunistisch-bolschewistischen Lehrkräfte und Schulleiter ALLER Schularten und Hochschularten ab 1945 bis heute, um uns Deutsche auszubremsen, vom Judentum abhängig zu machen, von bestimmten Laufbahnen und bestimmten Studienberufen die zu Schlüsselstellen führen könnten (Lehrer, Arzt Apo-theker, Journalist, Jurist, Beamter und höherer Beamter, Architekt, Pfarrer, Psychologe, Heilpraktiker, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Banker), fernzuhalten. Selbst wenn es Deutsche bis zum Studienbeginn geschafft hat, wurden Deutsche noch ausgebremst und ihnen noch Knüppel zwischen die Beine gelegt, u.a. durch Verzögerung der Bearbeitung von Bafög-Anträgen bis ganze zwei Semester, durch Professo-ren die den Studenten selbst technischer Studiengänge wie Elektrotechnik oder Physik oder Biologie weismachten, 90 % von ihnen würden nach dem Studium arbeitslos werden da es zu viele Ingenieure in Deutschland gäbe, um Deutsche systematisch unten und damit abhängig vom Judentum zu halten.

    *

    Genau nach dem jahrhundertealten, generationenübergreifenden jüdischen Weltbeherrschungsplan der „Protokolle der Weisen von Zion“unterwanderte das Judentum alles, womit wir Nichtjuden finanziell, wirt-schaftlich, gesundheitlich, kulturell, seelisch und geistig geschädigt und entrechtet, von unseren seeli-schen und kulturellen Wurzeln abgeschnitten (wichtiges Video:

    ), und von Zionisten abhängig gemacht werden konnten, und von unserem Erbe und dem, was un-sere Vorfahren für uns, ihre Nachkommen, erarbeitet hatten, von unseren arteigenen Werten und Sitten, unserer Sprache und Kultur, unserem Liedgut u.v.a.m. getrennt werden konnten, während sich gleichzei-tig das Judentum (an der Spitze jesuitische, freimaurerische und kirchliche, freikirchliche und klösterliche Machthaber und Amts- und Würdenträger samt deren verschwiegene Unterorganisationen) alle die wert-volle altüberlieferte Literatur unserer Früh- und Vorgeschichte und unserer Neuzeit aus dem Verkehr zog, d.h. für sich selbst exklusiv ergaunerte und vor dem breiten deutschen Volk, dem Eigentümer, unter Ver-schluss hält, um sich selbst, das Judentum selbst, vor aller Welt als „das Deutsche Volk“ auszugeben, was diese schon seit 70 Jahren mit der dreistesten jüdischen Chuzpe (unvorstellbare Frechheit und Dreistigkeit) tun. Deshalb stören die Echtdeutschen und sollen zionistisch ausgemerzt werden.

    *

    Seit dem Ende des II. Weltkriegs konzentriert sich fast das gesamte Unternehmertum (wie in der kom-munistischen jüdisch beherrschten Weimarer Räterepublik 1918-1932) auf jüdische Zionisten (die sich als Deutsche ausgeben), viele mit monopolartiger Stellung, von Regionalmonopolen bis Globalmonopo-len. Auch ebay, Baywa, Rehau AG, Elektronikmärkte, Lebensmittelketten, Baumärkte, Energieriesen, Pflegeheime, Grundversorgungseinrichtungen, Energieversorgung, u.v.a.m. haben sich Zionisten ergau-nert, mafiös, trickreich, betrügerisch, hochkriminell, auch durch Schändung von Gesetzen und unter Ge-heimhaltung, verstärkt seit 1989 (lesen sie „Die Berater“ von Werner Rügemer, „Privatisierung in Deutschland“ von Werner Rügemer, „Cross Border Leasing – ein Lehrstück zur Enteignung der Städte“ von Werner Rügemer, „Private Public Partnership“ von Werner Rügemer

    Übrigens, auch die Personalverleihfirmen und Zeitarbeitsfirmen sind jüdisch-zionistisch und jüdisch-kommunistische Firmen. Leiharbeit, Zeitarbeit, Hartz IV, 1-Euro-Jobs, grenzenlose Mobilität, Globalisie-rung und dergleichen ist nichts anderes als entrechtendes, entehrendes, demütigendes, jüdisch über Deutsche. Während die Eigentümer und Festangestellten dieser Personalverleih-Firmen Juden sind, e-benso wie die Beamten und Angestellten der früheren Arbeitsämter bzw. heutigen Arbeitsagenturen kom- munistisch-bolschewistische oder zionistische Juden sind
    *

    Auch die Insolvenzverwalter und Aufkäufer ganzer Industriebetriebe, Handwerksbetriebe und Werkstattauflösungen und Haushaltsauflösungen sind seit 70 Jahren fast in jedem Fall jüdische Zionis-ten. Sie kaufen komplette deutsche Industriebetriebe, traditionelle deutsche Handwerks-Werkstätten, Hobbywerkstätten, ganze Haushalte mit wertvollen alten Fachbuchbeständen und Originaldokumenten und Originalfotos und Originalbriefe und Originalmilitaria (um heute noch Geschichte zu fälschen und für das deutsche Volk lebenswichtige, von Deutschen erarbeitete Bücher und Originalzeitdokumente und Originalfotos, die beweiskräftige Zeitzeugen sind aus der Zeit zwischen 1600 und 1955, und die das stol-ze, vor Gesundheit und Glück und Zuversicht strotzende, höchst gebildete und aufgeklärte deutsche brei-te Arbeitsvolk der deutschen Handwerker und Facharbeiter und Bauern in der Hitlerzeit, in intakter Natur und in blühendem Fortschritt und Wohlstand ohne Abhängigkeit vom Judentum und vom Ausland, und die wahre Geschichte Deutschlands verraten, komplett verschwinden zu lassen vor den nachfolgenden Generationen des deutschen Volkes, und um sie exklusiv durch die jüdisch-zionistischen Besatzer Deutschlands und durch das Weltjudentum benutzen zu lassen, unter Regie der (allesamt verheimlicht jüdisch-zionistischen) Orden wie Jesuiten und Jakobiner u.a., Freimaurerlogen samt Unterorganisationen wie Rotary, Lions usw., Klöster- und Kirchen und Freikirchen und obersten jüdischen Moscheenkreisen (denn die nichtjüdischen gläubigen Moslems werden genauso jüdisch religiös verdummt wie die nichtjü-dischen deutschen Christen) samt Unterorganisationen verschwinden zu lassen, zum Missbrauch gegen das deutsche Volk und zum unter-Verschlusshalten vor Wahrheitsforschern und vor dem deutschen Volk.
    Noch heute werden sogar von jüdischen Aufkäufern gezielt Fotos, Alben, Briefe, Schriften, Fachbücher und Schulbücher, politische Bücher, Geschichtsbücher, Gemälde, Kupferstiche, Pelze, Schmuck, Musik-instrumente aus der Hitler- und Bismarck- und Kaiser-Wilhelm -II.-Zeit systematisch intensivst gesucht und aus dem Verkehr gezogen, um jede Spur, wie es wirklich war in diesen Jahren, zu zerstören. Sogar Kopiergeräte werden heute systematsich aus dem Verkehr gezogen, um auch privates Kopieren und Verbreiten der Wahrheit zu unterbinden. Es wird noch soweit kommen, daß auch Papier künstlich ver-knappt wird, wie im Kommunismus. Deutsche Papeirwerke wurden schon sofort nach Kriegsende jü-disch beschlagnahmt und ergaunert.
    *

    Alle verheimlicht jüdischenzionistischen Firmen (und es gibt kaum mehr andere) in Deutschland stellen seit 1945, für Schlüsselstellen wie Geschäftsführer, Prokuristen, Personalleitung und Personalbüro, Buchhaltung, Abteilungsleiter, Chefsekretärin, Telefonistin, und mehr noch seit 1989, bevorzugt Juden ein, Deutsche nur vorübergehend und schlechter bezahlt, nur dann, wenn kein Jude momentan verfügbar ist. Öffentliche Aufträge gehen nur an Juden, selbst wenn diese bedeutend teurer sind. Dafür sorgen jü-dische Landräte, Bürgermeister, Stadträte und Beamte. Auch geben Juden und jüdische Firmen nur Auf-träge an jüdische Firmen, und kaufen nur bei Judengeschäften und -firmen ein. Besonders seit den 1970er Jahren und noch mehr seit Anfang der 1990er Jahre werden Deutsche oder kleine deutsche selbständige Handwerker nochmals verstärkter und systematischer an den Rand gedrängt, in demüti-gende, schlecht bezahlte Leiharbeit und Zeitarbeit und 1-Euro-Jobs und Werkverträge bei zionistischen Firmen, und letztlich in Altersarmut. Während all die verheimlichten Juden in Beamten- und beamtenähn-lichen Stellen nach einem hochbezahlten aber eher schädlichen Dienst an unserem deutschen Volk, bei bester Gesundheit oft schon mit Anfang 40 (!!!) bis 55 von Banken, Schuldienst, Ämtern und Behörden, Post, Bahn, Telekom, Energieversorgern, Krankenkassen und zionistischen Großunternehmen wie IBM in Vorruhestand verabschiedet wurden und werden, mit einem goldenen Handschlag von mehreren 100.000 Euro Abfindung, und ohne Abzüge bei der Pension, auf Kosten der deutschen Renteneinzahler die 45 Jahre einzahlen sollen und oft genug vor das Renteneintrittsalter von 67 gar nicht erreichen und vorher sterben, oder mit Armutsrenten abgespeist werden nach über 40jähriger wesentlich härterer, für unser Volk nützlicher Arbeit, und Einzahlung.

    *

    8) Die „deutschen“ Nachkriegsregierungen, -ministerien und -parteien bestanden und bestehen bis heute überwiegend bis fast vollständig (heute) aus verheimlicht zionistischen Juden, die sich als Deutsche ausgeben. Heute sind so gut wie alle Politiker, Abgeordneten, Diplomaten, Ministeri-albeamten und auch kommunale Parteifunktionäre jüdische Zionisten. Wir haben bei jeder Wahl nur die Wahl zwischen Zionisten und Zionisten, egal welche Partei wir wählen (außer, vielleicht, bei den völkischen, nationalen Parteien, aber diese werden laufend unterwandert durch Juden: staatlich bezahlte Spitzel und Agenten der Geheimdienste und Kirchen: einerseits fragwürdige Ty-pen aus schlechten Szenen, um die völkischen Parteien in Misskredit zu bringen, sogar um in staatli-chem, bezahltem Auftrag Anschläge zu begehen, die dann den völkischen Parteien angehängt werden, um sie in den Augen der Öffentlichkeit als unwählbar hinzustellen), andererseits verheimlicht zionistische, christlich oder gutmenschlich sich gebende Gutsituierte, oft aus der Beamtenschaft oder aus Beamten-pensionärskreisen, die als Spitzel fungieren. Auch deshalb: weg von dem uns Deutschen zionistisch auf-oktroyierten Parteiensystem und zurück zum jahrtausendelang bewährten germanischen System persön-lich haftender, bewährter, direkt nur vom deutschblütigen Volk gewählter germanischblütiger, deutsch-denkender, völkisch eingestellter Vertrauensleute als Führer auf Zeit (weiter unten mehr).

    *

    9) Das Gesundheitswesen ist seit der Nachkriegszeit jüdisch: Pharmaindustrie, die Mehrheit der Ärzteschaft (auch zugewanderte, und auch ärztliches Personal wie Krankenschwestern, Arzthelfe-rinnen) aller Fachrichtungen (auch Fachärzte, Zahnärzte, Tierärzte), Apothekerschaft, Psycholo-gen, Psychiater, Bestatter, Krematoriumsmitarbeiter, Friedhofsgärtner, Grabsteinfirmen, Heilprak-tiker, Krankenkassenangestellte, die meisten Kindergärtnerinnen und Krankenschwestern und -pfleger und Altenpfleger/innen, Arzthelferinnen, Zahnarzthelferinnen, Krankenhauspersonal, die Rettungssanitäter, sogar das Rote Kreuz bis hinunter zu den kleinen Ortsgruppen in jeder Ge-meinde, Augenoptiker, Orthopädie- und Sanitätsfachhandel, Hörgeräteakustiker, Eigentümer von Reformhäusern, Bioläden u.ä. sind jüd. Zionisten und Kommunisten. Deutsche wurden systema-tisch davon ferngehalten.

    *

    10) Funktionäre und Sekretäre von Gewerkschaften, Handwerkskammern, Industrie- und Han-delskammern, Berufsverbänden, Sozialverbänden wie Paritätischer Wohlfahrtsverband, VdK, deutsche, europäische und internationalen Nichtregierungsorganisationen für Arbeiter, für Men-schenrechte, für Toleranz usw. (Arbeiterwohlfahrt, Amnesty International, Human Rights Watch, Ärzte ohne Grenzen usw.), und Stiftungen sind meist kommunistisch-bolschewistische jüdische Zionis-ten.

    *

    11) Die Mehrheit der Bauernschaft (incl. Bauern auf den Bauernmärkten und Demeterbauern), Teichbauern, Weinbergbauern, Feldgeschworene, Gärtnereien, Saatguthandel, Getreidemühlen, Ölsaaten-Mühlen, Gerbereien, Holzhandel und -verarbeitung, Sägewerke, Baufirmen, Energiehan-del, Kohlehandel, Sandgruben, Bergwerke, Kiesgruben, Steinbrüche, Schieferbergwerke. Manche verheimlichte Zionisten (auch der aktuelle Vorsitzende des Zentralrats der Juden Schuster) betonen, dass ihr Anwesen und ihre Ländereien 400 Jahre in Familienbesitz seien und zurückverfolgt werden kön-nen: Dieser Besitz stammt aus jüdischem Raub, ermöglicht durch den jüdisch-klösterlich-kirchlich-freimaurerisch eingefädelten 30jährigen Krieg 1618-1648, während dem 60 % des deutschen Volkes ab-geschlachtet wurden, damit sich Juden Grund und Boden und fertig aufgebaute Schlüsselunternehmen kriminell aneignen konnten (vorher galt das Odalsrecht, das solche feindlichen Übernahmen verhinderte, also verhinderte, dass Betriebe feindlich durch Nichtdeutschblütige übernommen werden konnten, also Betreibe, die viele Generationen lang, durch ein- und dieselbe deutschblütige Familie, dem Urwald, Moo-ren und Sümpfen abgerungen worden waren und urbar gemacht und fertig aufgebaut worden waren von ein und derselben deutschen Familie, wie Bauernhöfe, Teichwirtschaften, Waldwirtschaften, Saatzucht- und Tierzuchtbetriebe, Gärtnereien, Baumschulen, Steinbrüche, Getreidemühlen, Sägemühlen, Ölmüh-len, Wasserkraftwerke, Erzbergwerke, Schieferbergwerke usw.).

    *

    Solche feindlichen Übernahmen durch Nichtdeutschblütige, die sich als Deutsche ausgaben, geschahen wiederholt seitdem. Zum Beispiel: zwischen 1881 und 1914 wurden etwa 2 Millionen Juden aus Russland ausgewiesen wegen großangelegter Brtrügereien am ganzen russischen Wirtsvolk und wegen Destabili-sierungsversuchen des Landes, denn diese bolschewistischen Juden unternahmen mind. fünf Revoluti-onsversuche, um den jüdischen Kommunismus in Russland einzuführen, indem zuvor das russische Volk entzweit und gespalten, destabilisiert und gegeneinander gehetzt wurde, alle gegen die Zarenfamilie auf-gehetzt wurden, freimaurerische Juden versuchten mehrmals, die Zarenfamilie zu ermorden, alles, um den (jüdisch beherrschten) Kommunismus in Russland einzuführen, bis dies den bolschewistischen Zio-nisten schließlich durch Ermordung der gesamten Zarenfamilie und durch die Oktoberrevolution 1917 gelang. (Dasselbe geschah in Deutschland durch die Novemberrevolution 1918, mit der ebenfalls durch jüdische Freimaurer (Max von Baden) in Zusammenarbeit mit jüdischen Jesuiten und jüdischen Kirchen- und Klösterleuten) Kaiser Wilhelm II gegen seinen Willen nach Holland gebracht wurde und ohne sein Wissen seine Abdankung und das Ende der Monarchie durch Freimaurer und Kirchenleute verkündet wurde, und der jüdische Kommunismus in Deutschland die Oberhand gewann, wie in der Sowjetdiktatur durch die verheimlicht jüdische blutige Oktoberrevolution 1917 (in Deutschland wurde die Weimarer Re-publik sogar zuerst „Räterepublik“ genannt – Räte heißt auf Russisch Sowjet – denn wenn man offen Sowjetkommunismus gesagt hätte, wäre jeder Deutsche sofort aufgewacht), bei der Deutsche nichts mehr zu sagen hatten. (Die Wahrheit über diese zionistisch-kommunistisch gesteuerte Novemberrevolu-tion 1918, die der Abschaffung der Monarchie und die Errichtung des verheimlicht jüdisch erdachten Kommunismus diente, wird in der deutschen Geschichtsschreibung seit 71 Jahren unterschlagen). Die Monarchie unter Reichskanzler Otto von Bismarck und Kaiser Wilhelm II hatte dem BREITEN deutschen Volk eine herrliche Blütezeit, ein ausgezeichnetes Bildungs- und Gesundheitssystem, großen Wohlstand und höchstes Ansehen in aller Welt als Denker- und Forschernation gebracht. Die Wissenschaftssprache in der ganzen Welt war Deutsch in dieser Zeit. Und da Kaiser Wilhelm II. sechs Söhne und zwei Töchter hatte, wäre der Fortbestand der volksnahen Monarchie in Deutschland sicher noch viele Generationen lang gesichert gewesen. Das lief den verheimlicht kommunistischen Juden in Freimaurerlogen und Kir-chen+Klöstern in Deutschland und dem Weltjudentum mit seinen Weltkommunismusplänen zuwider. Deshalb wurde er mit freimaurerisch-kirchlicher Heimtücke und Hinterlist abgesetzt. Das deutsche Volk wurde durch die jüdische Lügenpresse schon damals falsch informiert.

    *

    Der nachstehende Link führt zu einem interessanten Aufsatz. Darin wird gesagt, dass viele Juden, die zwischen 1880 und 1917 aus Russland ausgewiesen worden waren wegen kommunistischer Revoluti-onsversuche, und vom Zarenrussland aus in die USA emigrierten. VERSCHWIEGEN WIRD JEDOCH, DASS DIE ALLERMEISTEN AUSGEWIESENEN OSTJUDEN zwischen 1880 und 1932 vor allem IN DIE DEUTSCHEN OSTGAUE des DEUTSCHEN REICHS EINDRANGEN, mit falschen Identitäten (vor allem nach der freimaurerisch-kirchlich erzwungenen Abdankung Reichskanzlers Otto von Bismarck 1891, der dies bis dahin verhindert hatte), sich von da an als Deutsche ausgaben, und mit Geld vom Weltjudentum versehen worden waren. Die ihnen vom Weltjudentum vorgegebene Aufgabe war, sich im Deutschen Reich ganz gezielt fertig aufgebaute strategisch wichtige Stellen und Schlüsselbranchen anzueignen, (was vorher durch das germanische Odalsrecht, das noch heute in Norwegen gilt, ausgeschlossen war; dieses Odalsrecht schützte deutsche Eigentümerfamilien davor, dass die von ihnen eigenhändig in vielen Generationen der Wildnis abgerungene und aufgebaute Bauernhöfe und Betriebe davor, von Fremdras-sigen feindlich übernommen werden konnten), und was oft durch jüdische Hinterlist, Fälschungen, Zins-wucher, Betrügereien und Tricksereien geschah, darüber gibt es viel Originalliteratur aus diesen Jahren, z.B. das Buch „Juden schänden deutsches Recht“ von Gustav Messerschmidt oder „Die Bonzen im Speck, das Volk im Dreck“ von Paul Arendt. Juden ergaunerten durch Betrug und Tricksereien, auch mit Hilfe des Weltjudentums, ungezählte FERTIG AUFGEBAUTE strategisch wichtige Schlüsselbereiche der Grundversorgung, die in vielen Generationen Arbeit einer deutschem Familie von Null an aufgebaut wor-den waren oder die ganzen Dorfgemeinschaften gehörten, und von denen die deutschen Eigentümer oft mit jüdischer (= auch adeliger, klösterlicher, kirchlicher) List,Tücke, Spekulation, Zinswucher und Betrug enteignet worden waren oder wo durch freimaurerischen Auftragsmord oder durch jüdisch ausgeheckte, eingefädelte und aufgezwungene Massaker und Kriege der Hausherr umgekommen war: Bauernhöfe, Teichbauernhöfe, natürliche Wasserquellen und Heilquellen, Brunnenbau, Getreidemühlen, Ölmühlen wo aus Ölsaaten gesunde Pflanzenöle gepresst wurden sowie Leinölfirnis zum Holzschutz, Sägemühlen, Papiermühlen, Druckereien, Saatgutzuchtbetriebe, Tierzuchtbetriebe, Zeitungen, Münzprägen, Papier-herstellung und -handel, Erzbergwerke, Kohlebergwerke, Schieferbergwerke, Silberbergwerke, Brunnen-baufirmen, Kiesgruben, Steinbrüche, Baufirmen, Sandgruben, Gruben, Kohlevorkommen, Zimmereien, Saatguthandel, Gärtnereien, Baumschulen, Gerbereien, Ziegeleien, Forstbetriebe, Münzprägung, Holz-handel, Kohlehandel, Viehhandel, Baumaterialhandel, Schmieden, Gasthöfe, fertige Handwerker-Werkstätten), und als weitere Aufgaben hatten diese als angebliche Deutsche ins Deutsche Reich ein-gewanderten verheimlichten Ostjuden vom Weltjudentum vorgegeben, viele jüdische Kinder in die Welt zu setzen, Presse und obrigkeitliche Stellen zu unterwandern, und den jüdisch-bolschewistischen Kom-munismus in Deutschland vorzubereiten. http://www.maschiach.de/content/view/961/39/

    *

    Gefällt mir

    Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: