Schon wieder Meningokokkenalarm – AEGIS Österreich

In den Medien erschien unlängst ein Bericht über den Tod eines jungen Mädchens aus Italien.

Sie hatte am Weltjugendtag in Polen teilgenommen. Auf dem Weg in ihre Heimat sei sie plötzlich an Meningokokkenmeningitis (Entzündung von Gehirn und Hirnhaut) erkrankt und ist in einem Spital in Wien gestorben.Im Zusammenhang mit diesem tragischen Ereignis wurden die mitreisenden Teilnehmer panikartig zu unbegründeten Maßnahmen aufgerufen.

Das Spital hat jeder Person, die mitgereist war, geraten, sich präventiv untersuchen zu lassen. Für Personen, die eben mit der Verstorbenen näher beisammen waren, seien prophylaktische Maßnahmen ergriffen worden. Sehr wahrscheinlich hatte man ihnen Antibiotika verordnet.Eine Diagnose Meningitis ruft offensichtlich Panik hervor.

Sie führt bei Laien, aber auch bei mittelmäßigen Medizinern zu unbedachten Reaktionen. Meningokokken sind kugelförmige Bakterien, die bei diesem Leiden eine wichtige Rolle spielen.

Es herrscht offenbar die Vorstellung, dass diese Mikroorganismen aus dem Gehirn nun über dem Weg über die Nase, z.B. beim Niesen auf die Menschen der Umgebung überspringen.

Die Angst, dass unser Gehirn befallen werden könnte, scheint jede sachliche und nüchterne Überlegung zu lähmen. Fälle von Meningokokkenmeningitis ereignen sich jedoch nur bei einzelnen Personen, praktisch nie bei mehreren Personen in der Umgebung und zur gleichen Zeit. Es wird behauptet, dass bei sehr engen Körperkontakten die Krankheit übertragbar wäre.

Das kommt allerdings so gut wie nie vor.

Bekanntlich lassen sich bei nicht wenigen Menschen in der Nase und im Rachen Meningokokken ständig nachweisen, ohne dass diese Menschen an Meningitis erkranken.

weiterlesen: Schon wieder Meningokokkenalarm – AEGIS Österreich

Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: