Götz George in Zivilcourage

Zivilcourage – Der Film komplett

Veröffentlicht am 04.02.2014

Bei Minute 58:03h – genau hinsehen – so reagiert der Otto Normalverbraucher – der mutige Deutsche – das hohe Volk der Dichter und Denker im Allgemeinen…

Ich war grad ca. 9-10 Jahre alt und holte für meinen Vater eine Flasche Bier aus einem Lokal, auf dem Weg dahin musste ich durch die Wohnausanlage gehen – da gab es einen großen Spielplatz und auch eine ganz große Wiese. Eine Gruppe von jugendlichen Burschen fielen über mich her, sie legten mich gewaltsam auf die Wiese und gefingerten mich, ich schrie und strampelte…  es war ein schöner sonniger Sonntag-Vormittag – alle Leute waren zuhause – und Häuser rundherum mit offenen Fenstern – sie mussten meine Schreie alle gehört haben – woran ich mich zuletzt erinnere war – genau diese Situation wie hier im Film!!!

Keiner kam mir zu Hilfe, keiner rief die Polizei, keiner von denen die mich überfallen hatten war Ausländer, es waren alles Österreicher…

Als meine Mutter eine Anzeige gemacht gehabt hatte – wurden wir alle geächtet – wir waren dann die Ausgestoßenen – jene, die sich GEGEN die eigenen Leute gewendet gehabt hatten.

Dabei erzählte ich gar nicht alles was passiert war, als ich später auch richtig vergewaltigt geworden war…  das erzählte ich jahrelang gar nicht, weil ich Angst hatte, dass mein Vater den Vergewaltiger umbringen würde und dafür dann ins Gefängnis kommen würde.

Mein Vater kannte keine Angst und er war zu fürchten, wenn er es nötig fand, sich wehren zu müssen, das wusste man, denn seine Geschichten waren bekannt… Mein Vater verabscheute Gewalt und Ungerechtigkeit, Verlogenheit und Täuschung hatten bei ihm keine guten Karten!!!

Also trug ich das Schlimmste mit mir selber aus – und wenn ich heute meine Kärtchen schreibe, über was auch immer – dann tue ich das, weil es meine Erkenntnis aus all meinen Erfahrungen und nicht nur diesen ist. Die Erfahrungen mit der Gewalt beraubten mich aber einer möglichen Illusion, dass es eine Welt ohne Gewalt geben könnte. Gewalt hat viele Gesichter, sie ist aber nicht á priori böse, sie ist neutral, daher kommt sie auch beinahe überall vor und ja, das wahrlich Böse benutzt die Gewalt wahrscheinlich am meisten.

Was mir heute noch weh tut ist, dass diese hehre Volk der Deutschen so jämmerliche Waschlappen sind, wenn es darauf ankommt, dass den jungen Menschen keinerlei Respekt beigebracht wird, sodass die nun durch Ausländer ausgelöste Situation gar nicht zustande kommen könnte, weil man sich A) derartige Respektlosigkeiten nicht gefallen lassen würde und B) selber auch niemals ein Auslöser fürs Eskalieren wäre, wie dieser Alte in diesem großartigen Film, der sich echt scheiße benommen hatte und damit Zorn auslöste….

Alles hat viele Seiten – und man muss sie alle sehen – doch die Gewalt hat nur eine Seite – SIE SCHLÄGT EINFACH zu!!!!

AnNijaTbé am 30.6.2016 unwirsch – sich erinnernd…

Nachsatz: wie ihr seht schäme ich mich nicht dafür, was mir passierte, ich rede offen darüber, weil es zu meinem Leben gehört und was es aus mir gemacht hat. Die Gewalt, die mir häufig widerfahren war gehörte auch dazu und ja, ich meine, dass man sich wehren muss!!!

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Saheike1

     /  30. Juni 2016

    Es schämen sich immer die Falschen und schweigen, weil sie sonst durch Gewalt zum Schweigen gebracht werden. Alles basiert auf Scham und Schuld, emotionaler Erpressung, wo ist da Liebe ?

    Liken

    Antworten
  2. Danke für deine offenen und ehrlichen Worte, sie haben mich sehr berührt !

    Liken

    Antworten

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: