Monika Schaefer: Entschuldigung Mama, ich hatte Unrecht was den Holocaust betrifft

Veröffentlicht am 22.06.2016

 

http://trutzgauer-bote.info/2016/06/23/entschuldigung-mama-ich-hatte-unrecht-was-den-holocaust-betrifft/

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare

  1. Hat dies auf BildDung für deine Meinung rebloggt und kommentierte:

    w3000: Befolgt bitte die Wahrheit zur Gesundung unserer Gesellschaft!!!
    Wahrheit sagen Lügner jagen!

    https://wissenschaft3000.wordpress.com/2016/06/21/oeffentliche-verhandlungen-zur-wahlanfechtung-im-verfassungsgerichtshof-bis-inklusive-23-6-2016/

    Wahrheit macht FREI !!!

    Hitler war ein MassenMörder –
    an Deutschen schon vor dem Krieg
    EuthanasieVerbrechen und die Welt schwieg, warum ?

    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/05/04/adolf-hitler-freimaureragent-und-zionist/

    Dieter Rüggeberg: „Geheimpolitik-3″
    http://www.geheimpolitik.de/Gp-3/Hitler-Agent.htm

    Hitler Agent der Freimaurer u. Israel

    MrWernerth

    A.Hitler-Agent der Freimaurer u. Zionisten ?
    Hitler selbst war nicht nur Mitglied im Thule Orden, sondern auch Mitglied eines magischen 99er-Ordens.
    Einzelheiten zur Arbeitsweise dieses Ordens findet der Leser in dem Buch „Frabato“ von Franz Bardon.
    Bei genauer Betrachtung dieser Konstellationen darf somit behauptet werden,
    dass Hitler ein Agent des Zionismus, des Vatikans und der Bank of England (City of London) gewesen ist.
    Dafür gibt es eine Fülle von Beweisstücken.
    Begleitende Musik: „John Martin-Energía“, The Orchard Music Anugama Tandra 01

    😦
    „Eisernes Schweigen bewahren die professionellen Geschichtslügner im akademischen Tarnkleid und ihre Papageien in den vom Kapitalismus beherrschten Massenmedien über den ausschlaggebenden Aspekt zur Beurteilung der Schuld an den Blutbädern zwischen 1933 und 1945: die Finanzierung Adolf Hitlers durch die internationale Hochfinanz zum Zweck der Inszenierung des Zweiten Weltkriegs.“

    Heinz Scholl in „Von der Wallstreet gekauft. Die Finanzierung Hitlers durch ausländische Finanzmächte“, Vaduz 1981, S. 12 f

    http://www.luebeck-kunterbunt.de/Zitate/Zitate47.htm

    Anmerkung: Weiterführende Hinweise zu diesem historisch ungemein wichtigen – aber von interessierten Kreisen konsequent tabuisierten – Thema findet der interessierte Leser unter

    😦

    Hitlers Auslandsfinanzierung

    Bundeskanzlerin Merkel und Bundesfinanzminister Schäuble wären aller finanziellen Sorgen für die Bundesrepublik ledig, wenn man sich nur entschließen könnte, die Schadenersatz- bzw. Entschädigungsansprüche für das deutsche Volk gegenüber den eigentlichen Brandstiftern des Zweiten Weltkrieges geltend zu machen. Die Fakten liegen auf dem Tisch, werden jedoch von der „reeducated“ Geschichtswissenschaft totgeschwiegen oder verfälscht. Adolf Hitler wäre ohne die jeweils dreistelligen Millionen Reichsmarkbeträge, die er in hochverräterischer Weise aus dem Ausland erhielt, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht an die Macht gekommen. Die Konsequenzen liegen auf der Hand. Ohne Hitler, kein Massaker anläßlich der Röhm-Affäre, keine Gestapo, keine SS, kein Volksgerichtshof, keine Sondergerichte, kein Zweiter Weltkrieg, keine Konzentrations- und Vernichtungslager und deshalb auch keine Vernichtungsaktionen gegen die europäischen Juden, Zigeuner, Polen, Russen usw.

    Eine Serie von Informationen zu diesem Thema beginnen wir mit einer kleinen Bibliographie zu diesem Thema:
    http://www.luebeck-kunterbunt.de/TOP100/Hitlers_Auslandsfinanzierung.htm

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  2. „Was sich in Rußland (1917) und Deutschland (1918) ereignete, waren keine Revolu­tionen, also radikale Umwälzungen des Gesellschaftssystems, sondern be­zahlte Putsche zur Installierung neuer Verwaltungsstrukturen. Das kapita­listische System als solches wurde weder in Rußland noch in Deutschland von den ‚Revolutionären’ tangiert. Rußland kam in den Genuß des Staatskapitalismus, der als die konservativste Form des Kapitalismus angesehen werden kann. Deutschland erfreute sich weiterhin der Segnungen des Privat­kapitalismus. Das Grundprinzip des Kapitalismus, die Erzielung arbeits­losen Einkommens durch Zinswucher beim Verleihen von Geld, ist in Ruß­land und Deutschland bis auf den heutigen Tag (1981) erhalten geblieben nicht trotz, sondern wegen der Aufträge, die politische Strichjungen vom Format Lenins, Trotzkis, Mussolinis, Hitlers und anderer Pseudo-Revolutionäre für ihre Geldgeber in der internationalen Hochfinanz ausführten.“

    Heinz Scholl in „Von der Wallstreet gekauft. Die Finanzierung Hitlers durch ausländische Finanzmächte“, Vaduz 1981, S. 14

    „Da der Kapitalist wie der Marxist kein Vaterland kennt und inter­nationalistisch handelt, wenn es um die Erzielung arbeitslosen Einkommens geht, war es völlig natürlich, daß Vertreter des deutschen Kapitalismus den ausländischen Finanzmächten bei der Einsetzung Hitlers behilflich waren. Politiker der Weimarer Parteien, von den Kommunisten bis zu den Deutsch­nationalen, wußten genau Bescheid, von wem Hitler massiv finanziert wurde. Die Lakaien des internationalen Kapitalismus und ihre Nachfahren in den Bonner Parteien zögerten dennoch nicht, nach 1945 ihr eigenes Volk zu verleumden und für das verantwortlich zu machen, was zwischen 1933 und 1945, passiert war.

    Heinz Scholl in „Von der Wallstreet gekauft. Die Finanzierung Hitlers durch ausländische Finanzmächte“, Vaduz 1981, S. 15

    „ … solange die Öffentlichkeit nicht erfährt, daß die dem deut­schen Volk angelasteten Verbrechen durch die Finanzierung Hitlers seitens der internationalen Hochfinanz vorprogrammiert worden sind, werden die Verbrecher, die Hitler für ihre Zwecke gedungen haben, das deutsche Volk weiter ausplündern.“

    Heinz Scholl in „Von der Wallstreet gekauft. Die Finanzierung Hitlers durch ausländische Finanzmächte“, Vaduz 1981, S. 15

    )„Ich bin fest davon überzeugt, dass eine kleine jüdische Clique, die für das übrige Judentum Verachtung empfindet, mit Nichtjuden zusammengearbeitet hat, um den Ersten Weltkrieg, die Russische Revolution und den Zweiten Weltkrieg zu inszenieren (…) Dann dominierten sie die Friedenskonferenz von Versailles und erschufen die Umstände, die den Zweiten Weltkrieg unvermeidlich machten. 1933 brachten sie Hitler mit Geldzuwendungen an die Macht und verschafften ihm die Mittel für die Wiederbewaffnung. Ihre Vertreter in anderen Nationen manipulierten deren Regierungen, um es Hitler und den Nazis zu ermöglichen, die umliegenden Länder zu besetzen …“

    David Icke “… and the truth shall set you free”, Isle of Wight, 2004, S. 120
    Anmerkung: Vgl. dazu auch Wolfgang Eggert in “Israels Geheimvatikan”, München 2001, 3 Bände

    „Anders als Quentin Tarantinos Geschichtsgroteske ‚Inglourious Basterds’ spielt dieser Film nicht mit der Realität: ‚La Rafle’ der franzö­sischen Regisseurin Roselyne Bosch rekonstruiert mit schockierender Genauigkeit die große Judenrazzia vom 16. und 17. Juli 1942 in Paris, bis heute eine Wunde in der historischen Erinnerung der stolzen Nation. Denn nicht Hitlers SS-Schergen, sondern 4.500 französische Polizisten unter dem Befehl ihres vom Vichy-Regime ernannten, beflissenen Chefs René Bousquet trieben ab vier Uhr früh 13.152 Juden aus ihren Wohnungen, um sie später den Nazis auszuliefern. In der Radsporthalle Vélodrome d’hiver, unweit vom Eiffelturm, pferch­ten sie fünf Tage lang 8.160 Festge­nommene, darunter 4.115 Kinder, ohne Wasser und Nahrung zusammen. Auch die Kinder wurden den Deutschen, die Juden unter 16 Jahren ur­sprünglich gar nicht übernehmen wollten, ausgeliefert.“
    

    DER SPIEGEL 16 / 2010 / 150
    http://www.luebeck-kunterbunt.de/Zitate/Zitate47.htm
    😦

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  3. Danke liebe Bibi,
    die Worte von Monika haben erlösenden Charakter – wunderschön!

    DANKE VIELMALS MONIKA

    Mussten wir erst am Rande des Abgrunds und dem erkennbaren Verlust unserer Wurzeln stehen, um diese wirklich Schätzen zu lernen?

    glg
    AnNijaTbé

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: