Götz George im Alter von 77 Jahren gestorben – FOCUS Online

Er war ein Raubein mit Charme, ein Intellektueller, ein sanfter Künstler, ein aufbrausender Charakter. Götz George war nicht nur einer der vielfältigsten Schauspieler des Landes, sondern ein Mensch mit vielen Facetten. Er wurde 77 Jahre alt.

Quelle: Götz George im Alter von 77 Jahren gestorben – FOCUS Online

Götz George mit 77 Jahren gestorben

Veröffentlicht am 27.06.2016

Wie BILD erfuhr, verstarb der Berliner bereits am 19. Juni, er wurde in Hamburg im engsten Kreis seiner Familie beigesetzt.

Götz George (* 23. Juli 1938 in Berlin; † 19. Juni 2016 in Hamburg) war ein deutscher Schauspieler in Theater und Film. Große Popularität erlangte er in Deutschland unter anderem in der Rolle des Duisburger Kriminalkommissars Horst Schimanski in der Krimireihe Tatort, zu deren beliebtestem Kommissar er in einer Emnid-Umfrage 2008 gewählt wurde.[1] Bereits als junger Schauspieler kam er durch Karl-May-Verfilmungen zu Ruhm. In den 1960er Jahren war er ein Jugendidol und mehrmals Titelbild der Jugendzeitschrift Bravo. In seiner späten Karriere wurde er als Charakterschauspieler sowohl in ernsten als auch in satirischen Rollen geschätzt und mehrfach ausgezeichnet. Unter anderem verkörperte er in dem Fernsehfilm George seinen eigenen Vater, den Schauspieler Heinrich George.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: