Orwell: Animal Farm 1954 ~ Farm der Tiere ~ was ist Faschismus?

Überlegung!

Was zeigt diese Parabel als Film in Wirklichkeit auf?

Auf den Punkt gebracht nur einen Wechsel von einer Art des Faschismus in eine andere Art des Faschismus. Die ursprünglich Misshandelten handeln später genau so wie ihre einstigen Peiniger, das Sagen haben immer nur die Schweine, während die Schafe im Chor skandieren, was auch immer.

Der Film mag den Menschen eine gewisse Hoffnung aufzeigen, dass es wieder einen Wechsel geben werde können, aber was dann? Lösungen zeigt auch die Farm der Tiere nicht und so sieht es in unserer politischen Realität auch aus. Die meisten, welche einen Wechsel anstreben, hoffen danach selber die Macher zu sein, das Sagen zu haben, eben die Macht zu haben über viele, ist es nicht so?

Es wäre genau genommen keine wirkliche Änderung und schon gar kein Fortschritt, egal wer auch immer an der Macht über alle wäre.

Die Lösung kann nur sein, dass ALLE, ALLE zu respektieren haben und einander nicht unterjochen, sondern jeden in seiner Eigenart achtet. Gleich und Gleich gesellt sich gern – ja so ist es – daher mögen jene, die anderen etwas aufzwingen wollen, wie eine Religion oder eine bestimmte Politik, weil sie glauben die bessere „Tiere“ zu sein, diese mögen unter sich bleiben und sehen, wie sie auf dieser Welt zurechtkommen und alle die anders sind in Ruhe lassen.

Gewalt ist und war noch nie die Lösung, sie ist nur in Ausnahmefällen nötig.
E
s ist die alleine Gewalt mit der Herrscher und Regierungen gebildet werden – mal darüber sinnieren bitte – Gewalt findet nicht nur mit Schusswaffen statt!!!

Die Schafe müssen vor allem lernen was sie sind, was ihre Besonderheit ist, jeder muss verstehen und lernen, dass er weder den andern nachrennt, noch diesen nach dem Maul redet, sondern selber denken, prüfen und entscheiden kann. Vor allem aber muss jeder endlich zu seiner Würde, zu seiner Berufung finden, dafür muss er erkennen, was er wirklich wirklich will.

Es muss wieder gute Lehrer geben, welche von ihren Schülern nicht verlangen immer nur etwas auswendig zu lernen, sondern den Schülern LEHREN wie richtiges Lernen geht. Können sie das, brauchen sie keinen Lehrer mehr, sondern nur noch andere um sich auf Augenhöhe auszutauschen.

Die politische Ordnung, in der wir alle gemeinsam friedlich und fortschrittlich leben können, muss immer der Natur, den Naturgesetzen entsprechen, also eine NATÜRLICHE ORDNUNG sein.

AnNijaTbé am 9.5.2016

PS: Wen, mein diesmal häufig verwendetes „MUSS“ stört, der kann sich ja sagen, einzig sterben MUSS ich, aber ich sage dir, dass auch das nicht sein müsste – g

Noch ein Nachtrag: Als ich in meiner Jugend, dieses Buch las, dachte ich getröstet, dass es einmal in unserer Gesellschaft nicht so kommen werde, was ich damals aber noch nicht verstand war, wie zynisch dieses Buch in Wahrheit mit der Analogie zu den Tieren ist, weil es doch gewisse „religiöse Gruppierungen“ gibt, welche alle, die nicht ihresgleichen sind, als Tiere bezeichnen. Zusätzlich zu dieser Infamie kommt, dass Tiere hier ausgesprochen blödsinnig dargestellt werden, was die aber gar nicht sind. Ebenso wenig finde ich, ist das Volk blöd ist, im Gegenteil, letztlich hat der Volksmund doch immer Recht. Wie wäre es denn, wenn die Politiker endlich auf den Volksmund hören würden, sie könnten da erstaunliches wahrnehmen. Die Frage ist nur, brauch das Volk denn überhaupt eine Regierung, muss es geführt werden. Hat es schon einmal Zeiten gegeben wo es weder Regierung noch Religion gab? – Ja, die gab es und es waren die besten Zeiten der Menschheit – das ist bei Spalding nachzulesen!

~~~~~~~~~~~

Was ist Faschismus

Faschismus war (wie bitte „war“ – dazu muss doch gelacht werden) eine Herrschaftsform, die vor allem in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in vielen europäischen Ländern verbreitet war. Faschistische Systeme waren Diktaturen, ihre VertreterInnen und Anhängerschaft waren gegen die Demokratie eingestellt. Es gab nur eine politische Partei (andere Parteien waren verboten), massiven Terror und Gewalt gegen Andersdenkende, keine Meinungsfreiheit und keine freie Presse. Viele politische Gegner und Gegnerinnen des Faschismus wurden eingesperrt, gefoltert und ermordet.
Die bekanntesten faschistischen Diktaturen waren jene in Italien von 1922 bis 1945 (der Führer – auf Italienisch Duce – war Benito Mussolini), in Spanien zwischen 1939 und 1975 (unter General Franco), in Portugal von 1924 bis 1974 (einer der wichtigen Führer dort war António de Oliveira Salazar) oder in Österreich von 1933 bis 1938 (unter Engelbert Dollfuß und Kurt Schuschnigg). Faschistische Bewegungen gab es aber auch in anderen Ländern wie z.B. Ungarn (Pfeilkreuzler) oder Kroatien (Ustascha).
Eine besonders brutale Form von Faschismus war der Nationalsozialismus. Von den Nazis wurden, im Unterschied zu anderen faschistischen Diktaturen, systematisch Millionen von Menschen ermordet.

http://www.politik-lexikon.at/faschismus/ – Achtung: Hitler war also kein Faschist, er kommt in dieser Erklärung nicht vor!

Was haben wir denn heute, was sich Demokratie nennt, leben wir nicht in Wahrheit in einem erneuten diktatorisch, faschistischen europäischen System, in dem nur ganz wenige über ganz Europa bestimmen? Einen derart ausufernden Faschismus hat es doch bisher noch gar nie gegeben, auch nicht hinter dem einstigen eisernen Vorhang. Nun breitet sich der Faschismus, den es zu vernichten galt, wie eine Seuche über die ganze Welt aus!

Wer anderer Meinung ist, bitte im Kommentar….

Published on May 6, 2017 – gelöscht
Veröffentlicht am 28.10.2014 – gelöscht

Animal Farm is a 1955 British animated film by Halas and Batchelor, based on the book Animal Farm by George Orwell. It was the first British animated feature to be released. The C.I.A. paid for the filming, part of the U.S. cultural offensive during the Cold War, and influenced how Orwell’s ideas were to be presented.

The „financial backers“ impacted on the development of the film – the altered ending, and that the message should be that, „Stalin’s regime is not only as bad as Jones’s, but worse and more cynical“, and Napoleon „not only as bad as JONES but vastly worse „. And the „investors“ were greatly concerned that Snowball (the Trotsky figure) was presented too sympathetically in early script treatments and that Batchelor’s script implied Snowball was „intelligent, dynamic, courageous“. This implication could not be permitted. A memo declared that Snowball must be presented as a „fanatic intellectual whose plans if carried through would have led to disaster no less complete than under Napoleon.“ de Rochemont accepted this suggestion.

In Orwell’s original book, the animals simply look on in dismay as they come to realise that the pigs have become nothing better than the human masters of old.

In a stark departure from Orwell’s book, the film ends immediately after this iconic image with the animals revolting against the pigs.

Farm der Tiere to go (Orwell in 13 Minuten)-Deutsch

Manche Tiere sind gleich – manche gleicher…

Klassiker der Weltliteratur: George Orwell – „Farm der Tiere“ | BR-alpha

noch ein anderer schöner Film mit gleichem Hintergrund…

Animal Farm film 1999

Flucht aus dem Supermarkt

Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare

  1. Ich ??? ein Schaf ???

    Liken

    Antworten
  2. So seltsam unrealistisch, das Gender-Video ist, die Rechnung muss tatsächlich anders gemacht werden.
    2+2 = vier – als Zahl – als Energie kann 2+2 eine aus sich selbst heraus multiplizierende Kraft sein, die auch 20 oder 40 bedeuten könnte, es kommt darauf an welche 4 sich zusammenfinden, wobei gerade Zahlen für eine Vervielfachung immer ungünstig sind – 3 – 5 – oder 7 wäre besser….
    🙂
    Schau mal Michael Vogt an – er und seine Frau und wieviele Helfer???? – er hat täglich Millionen Zugänge!!!
    Als ich keinen Zugriff auf w3000 hatte und Bibi auch anderweitig beschäftigt war, bevor Saheike dazu kam, sanken die Zugriffszahlen drastisch. Es geht ganz schnell bergab aber zäh bergauf, mit den richtigen Partnern geht aber es auch leicht und freudig bergauf, wir sind gut aufgestellt, es funktioniert perfekt, ohne dass wir uns absprechen müssen… !!!!

    Gruß an Reiner
    und Grüße an die ebenfalls fleißigen Mädels 🙂
    2 Männer wären noch gut auf w3000

    Gefällt 1 Person

    Antworten
  3. Symbolik findest du auch bei der Truman Show. Seltsam, dass Jim Carrey (54) am Freitag den 13 für tot erklärt wurde — zwinker

    Liken

    Antworten
  4. James Eugene „Jim“ Carrey (* 17. Januar 1962 in Newmarket, Ontario) ist ein kanadisch-US-amerikanischer Komiker und Filmschauspieler.

    Seit der Filmkomödie Ace Ventura – Ein tierischer Detektiv von 1994 ist Carrey einer der erfolgreichsten Comedians in Hollywood. Für seine schauspielerischen Leistungen in Die Truman-Show (1998) und Der Mondmann (1999) gewann er jeweils einen Golden Globe Award. In Wikipedia steht sein Tod nicht – ist er denn wirklich tot – NEIN!

    http://en.mediamass.net/people/jim-carrey/deathhoax.html

    uns was war mit Aaron Russo – an Krebs gestorben im Spital… hahaha

    Liken

    Antworten
  1. Freiheit ist die Freiheit zu sagen, dass zwei plus zwei vier ist | BildDung für deine Meinung

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: