Chemtrails in Brandenburg ? Land verneint ganz offiziell

31.05.2016 / Osnabrück. Das Land Brandenburg hat nun offiziell erklärt, dass es sogenannte Chemtrails nicht gibt.

  Originalbild anzeigen

wer Lust hat den ganzen Märchenartikel zu lesen, kann das gerne hier tuen —>

http://www.noz.de/deutschland-welt/vermischtes/artikel/721542/chemtrails-in-brandenburg-land-verneint-ganz-offiziell

Denkbar mehr: Weltweit gibt es 45 Millionen Sklaven

Weltweit leben mehr als 45 Millionen Menschen als Sklaven. Zu diesem Ergebnis kommt die australische Stiftung „Walk Free“ in ihrer am Dienstag vorgestellten Studie „Global Slavery Index“.

Zwei Drittel dieser modernen Sklaven werden demnach im asiatisch-pazifischen Raum ausgebeutet, die meisten davon in Indien. Etwa 18 Millionen Menschen werden in dem Land als Haushaltshilfen, Bettler, Sexarbeiter oder Kindersoldaten festgehalten. Viele der Betroffenen sind zudem so genannte Schuldarbeiter, die zur Tilgung von Krediten zur Zwangsarbeit genötigt werden.

Mit 3,4 Millionen Menschen in Sklaverei belegt China den zweiten Platz bei den absoluten Zahlen. Dahinter folgen Pakistan mit 2,1 Millionen sowie Bangladesch und Usbekistan mit 1,5 und 1,2 Millionen. Deutschland steht mit 14.500 Betroffenen auf dem 117. Platz.

Nahezu jeder 20. Nordkoreaner lebt als Sklave

Gemessen an der Bevölkerung hat Nordkorea die meisten Sklaven. Die Stiftung schätzt, dass 1,1 Millionen von 25 Millionen Nordkoreanern in Sklaverei leben. Das entspreche 4,4 Prozent der Gesamtbevölkerung. „Obwohl Daten aus dem Land schwer zu belegen sind, gibt es überzeugende Beweise dafür, dass es staatlich verordnete Zwangsarbeit gibt“, heißt es in der Studie.

Informationen aus 167 Ländern zusammengetragen

Die Stiftung wertete für ihre Studie Informationen aus 167 Ländern aus und führte 42.000 Interviews in 53 Sprachen. Beim letzten Slavery Index vor zwei Jahren hatten die Autoren noch zehn Millionen Sklaven weniger gezählt. Den Anstieg führten sie jedoch vor allem auf bessere Recherchebedingungen und ausgefeiltere wissenschaftliche Methoden zurück.

https://de.sott.net/article/24305-Denkbar-mehr-Weltweit-gibt-es-45-Millionen-Sklaven

Falscher Messias, Hochzeit Prinz William, Bank of America, Flughafen Denver

Alcyon Pleyaden 39-2: Fahren wir fort mit diesem wichtigen Thema, das immer kontroverser wird und aufgrund der Unwissenheit jetzt sogar eine neue Lebensweise ist. Deshalb glauben wir, dass wir dringend Position beziehen sollten, da es die letzte Schlacht ist, welche die Aliens-Satanisten führen, um auf diese Weise den Körper, den Verstand und die Psyche vieler Millionen Unschuldiger unter Kontrolle zu haben, die das Schlechte daran absolut nicht wahrnehmen.

Wir erinnern auch daran, dass wir uns im Jahr 2016 befinden, in dem die Kabbala des Tieres 666 schwingt, deshalb haben sie vor, mehr Unheil anzurichten und sich der Menschheit direkter zu zeigen, da sie nicht nur ihre Neue Weltordnung, sondern auch ihre Neue Weltreligion dringend benötigen. Das ist ihre wichtigste Absicht, auch wenn viele nicht wissen, was hinter dieser falschen Doktrin steht, weil sie die Welt bereits durch die Wirtschaft, die Entvölkerung, die Technologie kontrollieren, sowie durch all das, was sie schlau Geoengineering, Geopolitik, Social Engineering nennen. Nun geht es nur noch darum, die Seelen zu kontrollieren und sich ihrer definitiv zu bemächtigen, denn das ist das hauptsächliche Ziel.

Veröffentlicht am 28.05.2016

MOTIVATION – Phänomen [2016]

Veröffentlicht am 20.05.2016

Die Sieben Geheimnisse der Frauen – das geheime, weibliche Urwissen

Danke Lorinata!

Versucht mal das Video in YouTube anzusehen, da kommt eine sehr merkwürdige Meldung 🙂

28. Mai 2016 von Michael Friedrich Vogt

Video: http://quer-denken.tv/die-sieben-geheimnisse-der-frauen-das-geheime-weibliche-urwissen/

28. Mai 2016 Olga Bajrami im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Die typische Rolle einer Frau, so wie wir sie seit Jahrhunderten kennen, ändert sich im Moment. Die meisten Frauen möchten nicht so leben wie es ihre Mütter und Großmütter getan haben, indem sie ihr Leben dem Mann und den Kindern gewidmet haben. Uns wird von klein auf beigebracht, daß es wichtig ist, einen guten Abschluß und eine Ausbildung zu bekommen, um eigenes Geld zu verdienen und nicht von einem Mann abhängig zu sein. Seit vielen Jahren kämpfen Frauen für die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau vor allem im beruflichen Bereich.

weiterlesen: http://quer-denken.tv/die-sieben-geheimnisse-der-frauen-das-geheime-weibliche-urwissen/

 

%d Bloggern gefällt das: