Jetzt schlägts 13 :-( Pensionsbeiträge für Ausländer

Danke Lorinata!
Da war doch was, das hieß doch Ungleichbehandlung innerhalb der EU gibt es nicht, oder erinnere ich mich falsch???? Wenn ich mich aber richtig erinnere, haben sofort auch alle Österreicher Anspruch auf Pensionsversicherung, wenn sie arbeitslos geworden waren, das wird jedenfalls bislang den Österreichern aber verwehrt 😦

Aber vielleicht klagen das ja die Österreicher mal ein!!!
Vor allem jene Österreicher, denen es immer schlechter geht, während es den Einwanderern (dabei handelt es sich doch auch um Asylanten) immer besser bei uns geht!

Obendrein müsste es diese Pensionsversicherung in der ganzen EU geben und zwar nicht nur für EU-Bürger, sondern für alle Asylanten, egal, wo sie herkommen! Denn was in einem EU-Land zugelassen wurde, muss demnach in allen EU Länder ebenfalls zugelassen werden – nicht wahr!

Leute aufwachen – was da abgeht – ist mehr als untragbar!!!
Diese Art der Freizügigkeit ist nicht nur sprichwörtlich grenzenlos.

Wunderbar, das ist doch ganz genau das, was Freemans und NEW AGEler haben wollen, keine Grenzen, aber wollen wir Bürger unseres Landes das denn auch??????

Sind wir wieder bei den 68er Eltern angelangt, der antiautoritären Erziehung – OHNE GRENZEN – deren Kinder ihnen später sprichwörtlich auf den Schädel geschissen haben oder dem Drogentod anheim fielen ??? 

Jetzt sind es die Ausländer und Asylanten, meist Wirtschaftsflüchtlinge, welche die Autorität im eigenen Land nicht akzeptieren und auch selber nichts zur Änderung im eigenen Land beitragen wollen – weder in Wirtschaft und Politik, noch in der Bildung und daher reine Schmarotzer sind, welche die Natur jedenfalls auf Sicht betrachtet dezimiert, unter den Menschen dezimieren diese Schmarotzer zuerst ihre Ernährer und zuletzt sind sie selber dran, weil sie ja keine Ahnung haben, wie sie sich selber ernähren könnten, obwohl immer und überall alles da ist, was alle brauchen.

Die wirklich Armen, die echten Kriegsopfer, die echt politisch Verfolgten, diese würden wir alle immer mit offenen Herzen aufnehmen wollen, da diese auch immer mit ihrer eigenen Leistung einen wertvollen Beitrag fürs Allgemeine erbringen. Leider zeigt die Realität, dass diese Leute nur sehr selten zu uns gelangen, weil sie eben wirklich arm sind!!!

AnNijaTbé am 30.4.2016

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das AMS zahlt für 214.000 Ausländer die Pensionsversicherungsbeiträge

Das Arbeitsmarktservice muss für ausländische Arbeitslose Pensionen in Milliardenhöhe finanzieren. Foto: Unzensuriert.at

Das Arbeitsmarktservice muss für ausländische Arbeitslose Pensionen in Milliardenhöhe finanzieren.
Foto: Unzensuriert.at

Dass die ungehinderte Ausländer-Zuwanderung nach Österreich finanziell negative Folgen hat, zeigt eine Anfragebeantwortung des Sozialministeriums an FPÖ-Generalsekretär Herbert Kickl. Wie eine Statistik belegt, musste das Arbeitsmarktservice (AMS) 2015 für insgesamt 882.944 als arbeitslos gemeldete Personen Pensionsversicherungsbeiträge zahlen. Damit hat Ex-Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) seinem Nachfolger Alois Stöger ein schweres Erbe hinterlassen. Die Statistik zeigt auf, dass 2015 für nicht weniger als 104.283 EU-Bürger und 110.281 Drittstaatsangehörige Pensionsversicherungsbeiträge geleistet werden mussten. Seit 2008 stieg die Zahl der EU-Bürger, für die das AMS beitragsmäßig einspringen musste, von 47.878 auf 104.283 Personen, die Zahl der Drittstaatsbürger von 86.606 auf 110.281 Personen.

11.810 Asylanten werden vom AMS pensionsversichert

Auch bei den Asylberechtigten und den subsidiär Schutzberechtigten explodierte die Zahl der durch das AMS versicherten Arbeitslosen. So waren 2015 nicht weniger als 11.810 Asylanten über das AMS pensionsversichert. Welche Auswirkungen diese Versicherungsbeiträge für Ausländer für das AMS-Budget bzw. die Arbeitslosenversicherung haben, zeigt ein Vergleich der Finanzströme. Während im Jahr 2008 aus der Arbeitslosenversicherung 736,5 Millionen Euro an die Pensionsversicherung überwiesen werden musste, waren es 2015 bereits 1,45 Milliarden Euro, de facto also nahezu eine Verdoppelung.

https://www.unzensuriert.at/content/0020621-Das-AMS-zahlt-fuer-214000-Auslaender-die-Pensionsversicherungsbeitraege?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare

  1. Andy

     /  30. April 2016

    Hat dies auf Andreas Große rebloggt.

    Liken

    Antworten
  2. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Liken

    Antworten
  3. Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

    Antworten

Schreibe eine Antwort zu Runenkrieger11 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: