Wort des Bischofs – In Teufels Küche

Seit Beginn dieses Monats ist es Wissenschaftlern in Großbritannien erlaubt, Gene an menschlichen Embryonen zu verändern. Erst einmal nur zu Forschungszwecken – und noch dürfen diese gentechnisch manipulierten Embryos nicht wieder in die Gebärmutter von Frauen eingepflanzt werden.

Die machen das doch schon längst 😦

Veröffentlicht am 21.02.2016

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

  1. Saheike

     /  28. Februar 2016

    Das ist nichts Neues, diese Fakes gibt es schon sehr lange und heute haben sie die Möglichkeit dazu, Designerbabies zu erzeugen. Die Frage ist am Ende nur, ob diese Hybride auch lebensfähig sind ohne ständige Hilfe von außen.

    Liken

    Antworten
  2. Die Genmanipulation existeirt seit jahrtausenden, vor allem am Menschen, daher ist der unrsprüngliche Mensch fast nur noch ein Schatten seiner selbst. Wer da den Begriff WÜRDE noch auszusprechen wagt, hat einerseits keine Ahnung von Würde und begeht beinahe soetwas wie Blasphemie.

    Wird eines Tage die Würde wieder Einzug bei der Menschheit halten, wird sich diese von allen Manipulationen und gottlosen Veränderungen erholen können und WERDEN was sie wahrlich ist.

    Liken

    Antworten
  1. Die GottSpieler wollen den Menschen nach ihrem Bilde | BildDung für deine Meinung

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: