Walmart schliesst Hunderte Läden mit insgesamt 16’000 Mitarbeitern

Walmart schliesst weltweit 269 Läden. Davon betroffen seien insgesamt etwa 16’000 Mitarbeiter, davon 10’000 in den USA, teilte der weltgrösste Detailhändler am Freitag kurz vor US-Börseneröffnung mit.

Geschlossen würden 115 Läden in Übersee, darunter 60 in Brasilien. Der Vorgang betreffe weniger als ein Prozent der gesamten Ladenfläche und Umsatz des US-Konzerns.

Walmart betrieb zuletzt nach eigenen Angaben weltweit fast 11’600 Filialen und beschäftigte 2,2 Millionen Mitarbeiter. Im kommenden Jahr sollten 240 neue Läden im Ausland eröffnet werden. Walmart-Aktien lagen nach der Ankündigung im vorbörslichen Handel 1,8 Prozent im Minus.

http://www.swissinfo.ch/ger/walmart-schliesst-hunderte-laeden-mit-insgesamt-16-000-mitarbeitern/41896792

15. JANUAR 2016

Himmelsposaunen 2016

Strange Skysounds 2016 Switzerland Himmelsposaunen in der Schweiz

STRANGE SOUNDS GERMANY 2016 HAARP SOUND ??

Terrifying strange sounds in the sky reported Singapore on January 13, 2016

Veröffentlicht am 15.01.2016

Psychologie für Kontrollfreaks – Die NWO Falle

Wie Regierungen uns Manipulieren

Veröffentlicht am 15.01.2016

 

Mit diesen 9 Tricks sparst du jeden Tag bares Geld

Diese Tricks macht man ganz nebenbei, aber wenn sie Anwendung finden, spart man ganz schön viel Energie. Kleinvieh macht halt auch Mist:

1. Nutze Teppiche im Winter
Versuche gerade im Winter, dass in allen Räumen Teppiche liegen bzw. dass der Boden immer bedeckt ist. Du hast dann nicht mehr das Gefühl kräftig heizen zu müssen, obwohl eigentlich nur die Füße kalt sind und kannst die Heizung bei mittleren Temperaturen einstellen.

2. Voller Kühlschrank
Ein voller Kühlschrank braucht weniger Energie als ein leerer. Du kannst natürlich auch Wasser flaschenweise darin lagern, um ihn vollzukriegen. Hintergrund: Die Temperatur in der Luft sinkt schneller als in Gegenständen. Jede Sache in deinem Kühlschrank ist quasi wie ein Kühlakku.

3. Geschirrspüler aus
Schalte deinen Geschirrspüler nach dem Waschprogramm aus und lass dein Geschirr bei geöffneter Tür an der Luft trocknen. Das spart viel Energie.

4. Hitze und Kupfer
Pfannen und Töpfe mit Kupferbeschichtung nehmen effektiver Hitze auf und geben sie weiter. Sie brauchen also letztendlich weniger Energie dank der besseren Wärmeleitung.

5. Der Boden des Topfes
Man sollte den Boden von außen auch immer sauber halten, denn sämtliche Rückstände werden bei jedem Brat- oder Kochvorgang mit erhitzt und fressen damit viel Energie.

6. Herd ausschalten
Schalte Herd und Ofen etwa 2 Minuten, bevor du mit dem Kochen fertig bist, aus. Das spart Energie und die Resthitze ist mehr als ausreichend.

7. Jeder Topf hat seinen Deckel
Ganz wichtig: Immer die richtigen Deckel für Pfannen und Töpfe besorgen, um sicherzustellen, dass die Erhitzung möglichst schnell vonstatten geht. Je kürzer der Kochvorgang insgesamt, desto geringer der Energieverbrauch.

8. Und jede Kochstelle ihren Topf
Und um Einigen nochmal ins Gewissen zu reden: Nimm immer die Kochstelle, die geeignet ist für die Größe deiner Pfanne oder deines Topfes. Wenn die Kochstelle größer ist als der dafür vorgesehene Topf, wird massig Energie unnötig verbraucht. Wenn die Kochstelle kleiner ist, dauert der Kochvorgang dafür bedeutend länger.

9. Die Stromleiste
Elektrische Geräte sollte man immer in eine Leiste stöpseln, die einen eigenen AN AUS Schalter hat. Die meisten Geräte verbrauchen auch im STANDBY Modus viel Energie. Und das läppert sich schon am Ende des Monats spürbar. Daher: Alle Geräte an Stromleisten anschließen und diese mindestens nachts ausschalten.

Ein wunderbare Idee für Menschen, die ungerne unnötig viel Geld ausgeben und an der richtigen Stelle sparen wollen.

http://www.heftig.co/9-energietricks/

%d Bloggern gefällt das: