Faymann: „Alle, die kein Asyl haben, strikt abschieben“ – Faymann ist nur ein Fähnchen im Wind :-(

Faymann muss gehen

„Wir müssen dafür sorgen, dass es weniger Flüchtlinge werden“, überraschte Bundeskanzler Werner Faymann jetzt im „Krone“ Interview. Nach dem Ministerrat am Dienstag legte der SPÖ- Chef nach: „Wir sind ein Rechtsstaat, aber wir predigen sicher keine ‚Willkommenskultur‘ all jene, deren Asylantrag abgelehnt worden ist, müssen zurück in ihre Heimat gebracht werden. Und zwar strikt.“  weiterlesen: http://www.krone.at/Oesterreich/Alle._die_kein_Asyl_haben._strikt_abschieben-Faymann_legt_nach_-Story-490738

Was der Österreich von Faymanns Verhalten hält wird in folgendem an Faymann adressiertes Schriftstück klar:

lieber faymann, Ihr neuerdings bekundetes verständnis für die bevölkerung können Sie sich vornehm ausgedrückt auf den hut stecken –

schleichen Sie sich endlich  aus der regierungsverantwortung samt Ihrem SPÖ und GRÜNEN  KLÜNGEL, der Sie nicht annähernd gewachsen sind bzw. gar nicht sein wollen

 ZUSAMMEN MIT DEN VERANTWORTUNGSLOSEM PACK AN GUTMENSCHEN von landau bis schönborn, von konrad bis zu den willkommenspfaffen.

gesellen Sie sich zu Ihrem BP kanditaten hundsdorfer ins DO& Co. während die arbeitslosenzahlen dieses grenzenlosen apparatschiks, der nichts ohne die GREMIEN VON SICH ZU GEBEN HAT: 

WAS HABEN SIE AUS ÖSTERREICH GEMACHT; FAYMANN – EINEN DRECKSTAAT IN DEM DAHERGELAUFENE FREMDE DIESELBEN LEISTUNGEN

BEZIEHEN ODER MEHR ALS LANDSLEUTE; DIE 40 JAHRE GEARBEITET UND INS SOZIALSYSTEM EiNBEZAHLT HABEN

EINEN STAAT MIT DURCHGRIFFSRECHT UND ZEHNTAUSENDEN ILLEGALEN GRENZÜBERTRITTEN; EINEN STAAT IM VERBUND DER

BETRUGSWÄHRUNG EURO MIT UNGEHEUREN HAFTUNGEN UND DEM ZIEL DANK VERBRECHERISCHER WÄHRUNGSPOLITIK DIE

EINKOMMEN UND ERSPARNISSE DURCH GEZIELTE INFLATIONIERUNG LAUFEND ZU ENTWERTEN:

 

PFUI TEUFEL; FAYMAN; MAN KANN iHRE VISAGEN IM HÖRIGEN
ORF  UND DEN GLEICHGESCHALTETEN MEDIEN NICHT MEHR SEHEN  

~~~

Pfu Teufel Heinz Fischer – der unser Land verraten hat – schreibe ich noch dazu – AnNijaTbé am 13.1.2016

Zur Erinnerung was die NY-Times vor zwei Tagen forderte – ist auch für Faymann durchzusetzen „Wir schaffen das!“

Angela Merkel, Flüchtlinge

„New York Times“: Angela Merkel muss gehen

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Karl kleinertz

     /  13. Januar 2016

    Nach deutschem Recht hätte keiner Asylrecht.Jeder der nach Europa kommt muß im ersten Staat in dem keine Verfolgung oder Krieg herrscht bleiben. Es gibt kein Wunschziel. Elendsmigranten haben kein Recht ins Land zu kommen. Dazu müßte es ein Einwanderungsgesetz geben. Die Asylanten die dennoch unberechtigt einwandern müssen nachdem im Heimatland wieder Frieden herrscht wieder zurück.

    Liken

    Antworten

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: