Chemotherapie für Millionen Menschen nach Falschdiagnose

(Zentrum der Gesundheit) – Millionen Menschen, die sich in den letzten Jahrzehnten einer Krebsbehandlung unterziehen mussten, hatten gar keinen Krebs, berichtet das National Cancer Institute. Über- und Falschdiagnosen waren der Grund dafür, dass unzählige Menschen – vom Diagnoseschock abgesehen – die furchtbaren Qualen von Operationen, Chemotherapie und Bestrahlung über sich ergehen lassen mussten, ohne tatsächlich krank zu sein. Über- und Falschdiagnosen werden vom US-amerikanischen Krebsforschungszentrum als die beiden Hauptgründe für die grassierende Krebsepidemie bezeichnet.

Chemotherapie nach Falschdiagnose
© Picture-Factory – Fotolia.de

 

Sind Krebsdiagnosen Krebsdiagnosen?

Immer mehr Menschen bekommen Krebs. Immer mehr Menschen sterben an Krebs. Doch sterben Menschen mit Krebsdiagnose tatsächlich immer am Krebs? Oder nicht vielleicht auch immer öfter an der aggressiven Krebstherapie? Ja, ist es denn überhaupt sicher, dass sie Krebs haben, wenn ein solcher diagnostiziert wurde? Und ist eine aggressive Therapie in einem solchen Falle immer sinnvoll und nötig? Fragen über Fragen – die man jedoch in der Vergangenheit besser nicht stellte, wollte man sich nicht schneller, als man gucken konnte, mitten im Lager der Verschwörungstheoretiker wiederfinden.

Schon im September 2013 aber veröffentlichte das National Cancer Institute (US-amerikanisches Krebsforschungszentrum) höchstpersönlich in der renommierten Fachzeitschrift Journal of the American Medical Association einen Bericht, der genau diese Fragen unter die Lupe nahm.

Das Problem mit der Früherkennung

In den letzten 30 Jahren stand die Früherkennung und Krebsvorsorge im Mittelpunkt des Geschehens. Natürlich heiligte der Zweck die Mittel. Man wollte unbedingt verhindern, dass Krebs erst in einem späten Stadium entdeckt wurde. Und man wollte die Krebssterblichkeit vermindern. Studien zeigen jedoch etwas anderes, nämlich dass die hehren Ziele nicht erreicht wurden.

Jetzt nämlich haben wir einen signifikante Zunahme bei den Krebserkrankungen im Frühstadium – noch dazu ohne dass die Zahlen bei den Spätstadien gesunken wären. Was bei all dem herauskam ist nicht viel mehr, als dass wir jetzt wissen, wie unglaublich komplex die Krankheit namens Krebs ist. Und während für viele Menschen schon allein das Wort „Krebs” gleichbedeutend ist mit einem unerbittlichen und qualvollen recht nahen Ende, ist längst bekannt, dass Krebs sehr viele unterschiedliche Wege gehen kann – und längst sind nicht alle Krebsformen tödlich oder bilden Metastasen. Nicht selten gibt es Krebs, der den Menschen ein ganzes Leben lang begleitet, ohne sich besonders weiter zu entwickeln und ohne dass der Mensch je etwas von ihm spüren oder erfahren würde – es sei denn, er geht zur Krebsvorsorge.

Lesen Sie mehr unter: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/krebstherapie-nach-falschdiagnose.html#ixzz3wVBoiONh

TOP 10 BEST The Voice auditions EVER IN THE HISTORY! 2015

Ohne Musik und so wunderbare Talente geht gar nichts

smilie (2)

Veröffentlicht am 25.07.2015

Here there are 10 amazing „The Voice“ auditions. They are not in a specific order.

Die gute Nachricht – wer sie noch nicht weiß – Steuer-Rückerstattungs-Anspruch kann durchgeführt werden!!!

Danke Susanne Verena!

Im Kommentar wird behauptet, dass es sich hier um eine Fälschung handelt.

Der entsprechende LINK zum Finanzministerium fehlt allerdings und der Kommentar kommt auch nicht von offizieller Stelle, sondern von Anonym ❗

Vielleicht ist es möglich Klarheit zu schaffen, bitte per Kommentar!

Der Beitrag wird nicht gelöscht – egal ob es eine Fälschung ist oder nicht – auf beides soll hingewiesen werden!

Wenn ich mir die Angelegenheit angesichts der gültigen Alliierten-Gesetze überlege, muss dieser Bescheid der Wahrheit entsprechen, denn das Finanzamt hat keinen Hoheitsanspruch, um Steuern eintreiben zu dürfen. Wenn es keine hoheitliche Funktion seit 1945 des Finanzamtes je gab, konnte auch kein Gesetz dafür je ratifiziert werden!

Steuern zu zahlen ist AUCH laut den Alliierten-Gesetzen in Deutschland illegal. Man darf eine „Regierung“, die gar keine Regierung ist, weil selbstermächtigt und ohne Hoheitsanspruch existierend, nur aufgrund von Vorwänden und Lügen agiert, in keiner Weise unterstützen!!!

Die „Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH“ – ist vermutlich eine kriminelle Vereinigung. Eine kriminelle Vereinigung zu unterstützen ist auch kriminell. In diesem Fall wären das die Steuern, welche eine kriminelle Handlung sind, wenn man sie bezahlt!

Hier die Webseite:

Finanzministerium NRW am Hofgarten in Düsseldorf30.12.15

Vermeintlicher Steuerrückerstattungsanspruch: Gefälschte E-Mail des Bundeszentralamtes für Steuern.

Unbekannte versenden Brief an Steuerbürgerinnen und Steuerbürger

Dass denen der Arsch auf Grundeis geht, wenn es um den eventuellen Verlust der Steuern geht – ist selbstredent oder?

Danke Saheike, für de ergänzenden Bericht von Schaebl: http://schaebel.de/was-mich-aergert/steuern/rueckerstattungsanspruch-steuern/003517/unbedingt bitte lesen – da gibt es Erfahrung zu teilen!!!

und noch ein interessantes Formular:

Rückerstattungsanspruch Steuern:

austrittserklaerungformular-k

 

BRD-Finanzagentur-GMBH

Deutschland – Alliierte gültige Gesetze – BRD – A B S O L U T E S MUSS – Jeder muss das wissen!!!

Justiz im rechtlosen Raum – nicht Gesetze bilden das Ordnungssystem – sondern nur noch Handelsverträge auf allen Ebenen!!!

~~~~

Rückerstattungsanspruch

Ru¨ckerstattungsanspruch-Antwortschreiben-k

Kommentare zu den Übergriffen rund um Silvester 2015-2016 in Deutschlands Großstädten und deren Randbezirke

Übergriffe auch in Frankfurt

Rund um den Eisernen Steg soll es zu Übergriffen gekommen sein.  Foto: Rolf Oeser

Auch in Frankfurt haben in der Neujahrsnacht Männer Frauen bedrängt und bestohlen. Nach den Ereignissen in Köln haben nun auch hier zwei Frauen Anzeige erstattet – die Polizei vermutet, dass es weitere Fälle gibt.  weiterlesen: http://www.fr-online.de/frankfurt/silvester-uebergriffe-auch-in-frankfurt,1472798,33467202.html

Köln: Silvester-Übergriffe auf Frauen

An Silvester sind am Kölner Hauptbahnhof Frauen belästigt, sexuell bedrängt und beraubt worden. Die Straftaten seien aus einer Menge von etwa 1000 Männern begangen worden. Der Polizeipräsident spricht von Sexualdelikten in sehr massiver Form.  Video: http://www.dw.com/de/k%C3%B6ln-silvester-%C3%BCbergriffe-auf-frauen/av-18959255

~~~

Sex-Mob wütet auch in Österreich

~~~

!!Es möge vor falschen Schlussfolgerungen gewarnt sein,
daher siehe die folgenden Kommentare!!

Elfe  /  6. Januar 2016

Hallo, Ihr Lieben!
Das passt zu der Information, die ich habe, dass nämlich in den USA ein neues Supercomputer-Programm entwickelt wurde, mit dem Namen: “JADE 2”!….Ja, da war doch was!….Richtig: “Jade Helm 15”, das 2-monatige Militärmanöver dort war anscheinend ein Testlauf für JADE 2 unter kriegsähnlichen Bedingungen.

Dabei geht es weniger um Verbrechens- oder Terrorbekämpfung (der wird ja sowieso von der US-Regierung selbst inszeniert), sondern um die Niederschlagung von Widerstand der Bevölkerung gegen das System! Das Militär/Polizei soll zunehmend mit diesem System ausgerüstet werden um jeden Hauch von Revolte gegen die NWO im Keim zu ersticken. Dazu passt natürlich auch Obamas Forderung nach Änderung des Waffengesetzes.

Fazit: das sind alles Hilfsmittel um die NWO-Pläne möglichst schnell und ungehindert durchzuziehen. Die haben schließlich vor, die Weltbevölkerung bis auf 500.000 Menschen zu reduzieren!!

Für mich stellt sich also garnicht die Frage, ob man dieses System zum Schutz der Menschen z.B. bei Großveranstaltungen einsetzen sollte. Die Übergriffe auf Frauen, in Deutschland, in der Sylvesternacht, kristallisieren sich langsam als Katalysator für den verstärkten Einsatz solcher Systeme heraus. Es gab schon die ersten Sendungen im deutschen Fernsehen, in denen nach mehr Überwachung geschrien wurde, angeblich Volkesstimme! Dabei frage ich mich, was mit all den, schon vorhandenen Überwachungskameras in den betreffenden deutschen Städten in der Nacht los war!?

Wollen die uns erzählen, die hätten keine einzige greifbare Situation, oder erkennbaren Täter aufzeichnen können, um diese zu überführen???

und man wartet auf brauchbare Handyvideos der OPFER!!!
Vielleicht will man gar Niemanden überführen, weil alles abgesprochen und inszeniert war!?!? (Da hat vielleicht so manch ein “Flüchtling” seinen ersten Job in Deutschland bekommen…..)

Mein Bauch sagt mir: Das stinkt gewaltig, Leute und man muss das alles im Zusammenhang sehen!
Passt auf Euch auf, seht genau hin, seid kritisch, das Gegenteil ist meistens wahr!
Alles Liebe
Elfe

~~~

Antwort von AnNijaTbé: /  6. Januar 2016 

Danke Elfe,
du siehst das exakt richtig!!!!

Es ist immer das gleiche Muster von Problem – Reaktion – Lösung!!!

Man schafft ein Problem >Einwanderungsinvasion< – Reaktion >Gewaltausübung in Europa – Randale – Zerstörung der Kulturen etc.< – Lösung >Totalüberwachung

Und natürlich ist es so, dass man so tut, als würde die Bevölkerung selber nach dieser Überwachung schreien, doch auch das wird vorgetäuscht, denn wie du sagst Elfe, gibt es bereits genügend Überwachung, um diese Täter festzunehmen, aber darum geht es ja gar nicht!!!!

Es läuft alles darauf hinaus – es geht um die Totalüberwachung bis zum RFID-Chip im Körper… genau das müssen wir verhindern!!!

Daher muss es nicht Empörung über diese Vorfälle geben, die denen ja in die Hände arbeitet, sondern allenfalls auch ungewöhnliche Maßnahmen, die aus der Bevölkerung kommen. Das Volk muss seine Verteidigung direkt und selber in die Hände nehmen, da der Feind in der eigenen Regierung sitzt.

Man kann sich durchaus auch vorstellen, dass man einige dieser Neger gechipt hat und diese über den Chip wahnsinnig nach SEX machte – das geht nämlich – sodass die über unsere Frauen herfallen. Es geht auch, dass man über Handystrahlung Aggression verursacht. Jeder der auch nur das geringste Potenzial an Aggression hat, würde durch die Beeinflussung ausrasten… und und und…

Liebe Elfe,
Herzlich Willkommen auf w3000
AnNijaTbé

Nachsatz: Auf diese Weise wurden die Patriot-Acts in den USA geschaffen, 9-11 als Voraussetzung für den Irak-Krieg inszeniert. Frankreich hat zuletzt die Einwanderungsinvasion für sich ganz richtig genutzt, indem man auch noch eine Terror-Inszenierung in Paris ins Leben rief und daraufhin die Schotten dicht machte. Warum machen wird nicht alle die Grenzen zu, dann wäre mal Ruhe, um wieder Ordnung zu schaffen und die potenziellen Einwanderer würde begreifen, dass in Europa kein Paradies ist, dass nur darauf wartet, um Afrikaner, Asiaten, Türken oder Araber zu beglücken!!!!!!!!!!
Grenzen zu und Ordnung schaffen, ohne Totalüberwachung!!!!!!!

~~~

Saheike  /  6. Januar 2016

Seltsamer Weise funktionieren diese Überwachungsinstrumente im entscheidenden Moment nicht, wozu brauchen wir diesen Technikschrott dann ?

~~~

Antwort AnNijaTbé /  6. Januar 2016 

Natürlich funktionieren die Überwachungskameras, man will aber die Unruhen und Straßenkämpfe haben, dafür sollen die Einwanderer gut sein, also verfolgt man sie nicht. Ist dir denn noch nie aufgefallen, dass so gut wie allen Delikten, welche von Einwanderern verübt wurden, gar nicht nachgegangen wird???????????

OK – ich verstehe – Saheike meinte es ironisch – was ich aber leider nicht kapiert habe  :-/
Ich lasse meine Zusatzerklärung dennoch stehen – könnte ja gebraucht werden 😉

Das Ziel ist die Totalüberwachung!

Hinzufügung aufgrund eines Kommentars von Saheike: Natürlich ist nicht gesagt, dass es NUR Neger sind, welche sexuelle Übergriffe machen. Von Skandinavien, wo es diese Übergriffe schon lange und in großer Anzahl gibt, hört man allerdings, dass es quasi nur Neger oder Schwarze sind. Man muss dazu auch anmerken, dass viele unter Schwarzen, auch einfach nur dunkle Typen meinen, also auch Araber oder Türken. Wovon wir mit Bestimmtheit ausgehen können ist, dass es sich um Muslime handelt, denn keine andere Religion geht derzeit dermaßen abfällig mit Frauen um!!!

Wenn Schwarze unglücklich darüber sind, dass sie auf diese Weise in Verruf kommen, dann kann man nur anraten, dass sie dafür Sorge tragen, dass es solche Vorkommnisse nicht mehr gibt!!!

~~~

weitere Beiträge zu diesem unleidigen Thema:

~~~

 

Danke Reiner, ist stelle das Video gleich auch hier herein, damit diese Absurdität auch sicher gesehen wird.
Was sagte ich gerade??? Und schon gibts wieder Diskussionsstoff, als Ablenkung – statt Handlungen – es ist schlicht zumsmilie (53)
Kommentare ansehen!

#EineArmlaenge Abstand: Oberbürgermeisterin von Köln entrüstet mit Verhaltensregeln für Frauen

 

Veröffentlicht am 06.01.2016

Nach den massenhaften Übergriffen auf Frauen in Köln in der Silvesternacht schlägt Köln Oberbürgermeisterin Henriette Reker Verhaltensregeln für Frauen vor – zu deren eigenem Schutz. Zum Beispiel sollten sie eine Armlänge Abstand von Fremden halten. Im Netz ist ein Sturm der Entrüstung losgebrochen. Damit schiebe man die Verantwortung zu den Opfern, die Meinungen sind einhellig.

%d Bloggern gefällt das: