Keshe – freie Energie – Keshe Bank

Danke Gerkard K. für diese Info 🙂

Für alle, die mit Keshe arbeiten hier die laufenden Seminare, beginnend mit dem letzten Workshop von 2015

94th Knowledge Seekers Workshop December 31 2015

Im folgenden Worshop 93rd bei 3:21.21h wird über die Keshe-Bank geredet

93rd Knowledge Seekers Workshop December 24, 2015 Keshe Foundation SSI – By U-Bique

92nd Knowledge Seekers Workshop December 17, 2015 Keshe Foundation SSI – By U-Bique

91st Knowledge Seekers Workshop December 10, 2015 Keshe Foundation SSI – By U-Bique

90th Knowledge Seekers Workshop – Afternoon Q&A – Keshe Foundation SSI – By U-Bique

Veröffentlicht am 09.12.2015

Raw recording of the 90th Knowledge Seekers Workshop by KFSSI
This is the Q&A Afternoon Meeting.

Kesh spricht hier höchst erstaunlich von einer eventuellen Zusammenarbeit mit der katholischen Kirche, dem Papst!?

Mir scheint es wichtig hier hineinzuhören, denn Kesh erklärt seinen Friedenplan!

89th Knowledge Seekers Workshop – Keshe Foundation SSI – By U-Bique

Johann E. E. Besslers verschwiegenes Energiewunder

Die Verteidigung eines historischen Energiewunders

Redaktion

Im Dezember 1715 erschien in Leipzig anonym ein unscheinbares kleines Buch, das ausführlich über eine sehr ungewöhnliche Erfindung berichtete und außerdem als Verteidigungsschrift gedacht war. Denn da niemand eine Erklärung für das vermeintliche Perpetuum mobile liefern konnte, folgten bald übelste Angriffe gegen den Konstrukteur, der Skeptikern bis heute als ausgemachter Scharlatan gilt und der Welt dennoch ein offenbar unlösbares Rätsel hinterließ. 

Vor nunmehr genau 300 Jahren tauchte eine geheimnisvolle kleine Publikation auf, deren Verfasser die Anonymität vorzog – ging es doch um ein heikles Thema, um Intrigen, üble Nachrede und eine Erfindung, die es eigentlich gar nicht hätte geben dürfen:

das sich offenbar ewig drehende Rad des Erfinders Johann E. E. Bessler, der sein Werk am 31. Oktober 1715 in Merseburg einem Dauertest hatte unterziehen lassen.

weiterlesen: http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/neue-wissenschaften/redaktion/die-verteidigung-eines-historischen-energiewunders.html

Cathy O’Brien: Marijuana stoppt Mind Control Programmierungen

Das Erwachen der Valkyrjar

cathy o'Brien

Die Liste für Mind Control eingesetzter Drogen ist lang. Eine wird darin als ungeeignet bezeichnet. Es ist das als „Gras“ bekannte Marijuana.

Minden/USA. Eines der weltweit bekanntesten Opfer von Bewusstseinskontrolle ist Cathleen Ann O’Brien. Sie ist Mitautorin des Buches TRANCEformation of America. [1]

Eine bemerkenswerte Aussage machte O’Brien im August 2003. Danach unterbricht die illegale Droge Marijuana Programmierungen. [2, 3, 4]
Dass Drogen bei Mind Control eine wichtige Rolle spielen, ist seit MK ultra-Zeiten bekannt. Tatsächlich findet man einen Hinweis, dass Gras eine besondere Wirkung hat.

Nicht für Mind-Kontrolle geeignet!

Die US-Amerikaner Fritz Springmeier und Cisco Wheeler beschreiben in ‚The Illuminati formula to create an undetectable total mind controlled slave‘ angewendete Technologien. Darin zu finden ist auch eine Liste verwendeter Drogen.
Danach eignen sich für ein Verstärken von Programmierungen zur Bewusstsseinkontrolle alle Drogen – bis auf Marijuana. [5]

Marijuana verbessert die Wahrnehmung von Farben und Geräuschen, aber es wird nicht…

Ursprünglichen Post anzeigen 194 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: