Rüdiger Nehberg – Survivel-Trainer – schamanischer Heiler – Aktivist und Abenteurer

Einweihung der Urwaldklinik für die Waiapi – Indianer von Target – Rüdiger Nehberg

Veröffentlicht am 21.09.2012

Der Regenwald im nordöstlichen Amazonasgebiet. Die Lunge der Erde.
Geschütztes Naturreservat der letzten Urvölker.
Hier leben die Waiapi-Indianer.

Ein Volk das vor nicht einmal 50 Jahren zufällig entdeckt wurde und Glück hatte, dass ihr angestammtes Land zum Schutzgebiet erklärt wurde.
Die Waiapi haben sich bewußt für ein traditionelles Leben im Urwald ohne Zivilisationseinflüsse entschieden.
Heute ist das Reservat halb so groß wie Schleswig-Holstein.

Zum ersten mal besuchten Annette und Rüdiger Nehberg das Schutzgebiet der Waiapi-Indianer im Jahr 2000.
Nach dem erfolgreichen Kampf für die Rechte der Yanomani-Indianer setzen sich die beiden fortan für die Waiapi-Indianer ein.
Zwischen den Waiapi-Indianer und den Nehbergs entwickelte sich eine dauerhafte Freundschaft.

Mit von der Partie Tochter Sophie die heute mit brasilanischen Sprach-Kenntnissen als Dolmetscherin im Projekt mitarbeitet.
Aufgrund der mangelnden medizinischen Versorgung entschlossen sich die beiden mit ihrer Menschenrechtsorganisation TARGET zum Bau einer Krankenstation um eine Erstversorgung der Indianer im Urwald zu gewährleisten.

Seit 2002 konnten in dieser kleinen Krankenstation eine minimale medizinische Versorgung stattfinden.
Doch schon für einfache Eingriffe wie Wunden nähen, medikamentöse Neu-Einstellungen oder Schwangerschaftsuntersuchungen mussten die Indianer in die Landeshauptstadt Macapá.

Traditionell werden kranke Waiapi-Indianer von gesunden Familienmitgliedern begleitet.
In der Zivilisation aber stecken sich die gesunden Begleiter mit neuen Krankheiten an.
So konnte aus einer kurzen Untersuchung oft ein monatelanger Aufenthalt in der Welt der Weißen werden, bis alle wieder gesund waren und in ihr Urwalddorf zurück konnten.

Um dieses Risiko deutlich zu reduzieren, entschlossen sich Annette und Rüdiger im Jahr 2011 und auf langjährige Bitten der Indianer, im Waiapi-Reservat eine kleine Urwaldklinik zu errichten.
In nur 10 Monaten bauten sie ein Patientenhaus, ein Gebäude mit Gynäkologie und Labor und ein Haus für die Unterbringung von medizinischen Personal.

Zentrum ist das Patientenhaus mit ärztlicher Betreuung, dessen Gestaltung die Indianer selbst mit traditionellen Zeichnungen schmückten.
Diese gehören zum Weltkulturerbe.

Am 17. August 2012 war es dann so weit.
Vor den Augen von über 200 Indianern vom Stamme der Waiapi und Vertretern der brasilianischen Regierung aus Macapa und der Hauptstadt Brasilia wurde die Urwaldklinik eröffnet. Rüdiger Nehberg vertrieb die bösen Geister, die Krankheiten der Zivilisation, spektakulär wie immer – mit Feuerspucken.

Antonio Alves de Souza, Präsident der Gesundheitsbehörde lobte die Krankenstation als „ein wahres Vorzeige-Projekt für Brasilien wie es bei den 300 indigenen Völkern des Landes kein zweites gibt.“
Häuptling Kaitona: „Für die Waiapí ist heute ein Traum in Erfüllung gegangen. Es stärkt uns und unsere Bindung an den Wald.“
Annette und Rüdiger Nehberg ließen ihre Worte von Tochter Sophie übersetzen, die selbst bei der Planung der Klinik und der Durchführung der Bauarbeiten mitwirkte.

Gemeinsam wurde das Patientenhaus eröffnet und mit staunenden Augen konnten sich die Waiapi-Indianer erste Eindrücke über die Behandlungsräume und Geräte verschaffen die ihnen nun die beschwerlichen Wege in die Zivilisation abnehmen.
Für Annette und Rüdiger Nehberg werden mit dieser Urwaldklinik Träume wahr.

Sie zeigten ihren indianischen Freunden warum und wie sie ihre Liebe zu den Indianern entdeckten. Beide hatten in ihre Kindheit die spannenden Geschichten von Karl May gelesen. Nun erzählten sie den Indianern wie sie von den Geschichten fasziniert waren und davon träumten eines Tages selbst unter Indianern zu leben.
Bestimmt hat Karl May nicht gedacht, dass seine Winnetou-Erzählungen eines Tages zum Bau einer Urwaldklinik bei richtigen Indianern führen würde.

Und für den Rest der Welt garantieren die Waiapí
mit ihrer nachhaltigen Lebensart den Erhalt eines
großen Biotops, eines fantastischen Stückes Regenwald.

~~~

Talk mit Aktivist und Abenteurer Rüdiger Nehberg | Typisch deutsch

Veröffentlicht am 12.05.2013

Seine erste Expedition unternahm Rüdiger Nehberg als Dreijähriger, um auf eigene Faust seine Oma zu besuchen. Der heute 78-Jährige wurde als Survival-Experte berühmt. Er nutzte seine Popularität, um für die Rechte bedrohter Völker im brasilianischen Regenwald zu kämpfen. Im Jahr 2000 gründete er die Organisation TARGET, die sich weltweit gegen die weibliche Genitalverstümmelung einsetzt.
Mehr Informationen unter: http://www.dw.de/typisch-deutsch-r%C3%BCdiger-n­ehberg-aktivist-und-abenteurer-2013-05-1­2/e-16750831-9800

~~~

Danke Reiner für diese Empfehlung!

Viel mehr zu Rüdiger Nehberg bei: https://bilddung.wordpress.com/2013/11/06/survival-abenteuer-menschenrechte/

BildDung für das VOLK

Buried Alive ~ lebend begraben

Dieser Beitrag ist hochinteressant und meint im übertragenen Sinne „lebend begraben“- hier geht es auch um massive Kritik am System der US-Justiz!

ZDF 37 Grad 2007, Lebend begraben – ein Deutscher und die US-Justiz

Veröffentlicht am 02.01.2013

ZDF, 37°, TV, 2007, German: Der Film aus dem Jahr 2007 erzählt Jens Sörings Geschichte. Seit 1986 sitzt Söring in US-Haft, unschuldig, wie er sagt. 37° geht auf Spurensuche und erzählt mehr als nur von einem Leben im Gefängnis.

Jens Söring wurde in einem Indizien-Prozess wegen Mordes verurteilt, er verbüßt eine zweimal lebenslängliche Gefängnisstrafe in Virginia, USA – er beteuert bis heute seine Unschuld. Ein 25-jähriger Kampf für Freiheit gegen unerbittliche Ermittlungsbehörden und das Justiz-, Strafvollzugs- und Bewährungs-System von Virginia – stets im Fokus von Medien und Politik.
http://www.jenssoering.de

Jens Soering was convicted of murder in a circumstantial evidence lawsuit, serving a double life time sentence in Virginia – he still claims to be innocent. A 25 years fight for freedom against quite adamantly investigative authorities and the justice-, correctional- and clemency-system of Virginia – always in focus of media coverage and politics.
http://www.jenssoering.com

Also check:
Jens Soering Playlist: http://www.youtube.com/my_playlists?p…
Vimeo: http://www.vimeo.com/album/1711709

Mystery – das dunkle Geheimnis von Otto Rahn | Bedroom Visitor | Geister!

Mystery – das dunkle Geheimnis von Otto Rahn

Veröffentlicht am 05.06.2015

Mythen, Rätsel. Phänomene, Unheimliches! Wahre creepy Storys und Fake Mythen entlarvt.

Bedroom Visitor

Veröffentlicht am 30.09.2015

Geister! 

Echte Geisterstimmen? Der Fall Manfred Boden

Published on Jun 11, 2015

Mythen, Rätsel. Phänomene, Unheimliches! Wahre creepy Storys und Fake Mythen entlarvt.

Echte Geisterstimmen? Der Fall Manfred Boden.

 

%d Bloggern gefällt das: