Wer beginnt in Algerien die Ernte einzufahren? Madjid Abdellaziz Sphärenharmonieanlage macht Ernte möglich :-)

Wer beginnt in Algerien die Ernte einzufahren?

Es ist wunderschön was Madjid Abdellaziz mit der Himmelsakupunktur erreicht hat und wir hoffen, dass die Himmelsakupunktur die giftigen Ausbringungen am Himmel, Chemtrails genannt, in all unseren Ländern umwandelt.

Eine Stadt wie Dubai aus dem Boden der Wüste Algeriens zu stampfen gefällt MIR allerdings gar nicht und es könnte sein, dass dadurch das Klima in Algerien wieder kaputt gemacht wird!!!

Architekten sollten den Boden, das Land fragen was dort richtig ist, man muss in allen Belangen MIT DER NATUR arbeiten und NICHT der Natur WAS AUFZWÄNGEN.

Dass die algerische Regierung jetzt Getreideanbau in der Wüste erlaubt und die Menschen anbauen dürfen, aber die Regierung erntet… ??? Sehe nur ich das so kritisch, oder kann das auch von anderen so gesehen werden…??? Die Leute arbeiten und die Regierung erntet, sie hat die Maschinen und kauft den Bauern das Getreide ab… das ist doch in keiner Weise so partnerschaftlich, wie man sich das wünschen würde oder?

Wer arbeitet und wer erntet???

Die einen machen die Arbeit und andere ernten 😦
Man könnte natürlich sagen, wenn die einen die Arbeit NICHT machen, kann auch keiner ernten, was natürlich auch keine Lösung ist, denn man braucht ja die Nahrungsmittel.

Wenn die Regierung den Bauern jedoch nur einen Hungerlohn dafür zahlt, müssen die damit einverstanden sein, weil sie ja selber nicht ernten – nicht wahr. Sie bekommen auch kein Geld von der Regierung, damit sie sich Erntemaschinen kaufen können, NEIN, die Regierung erntet gleich selber.

Die Bauern müssen à la longue auch damit rechnen, dass man ihnen ein Diktat vorsetzt und verlangt, dass dieses oder jenes angebaut werden muss, sonst würde man ihnen keine Ernte mehr einbringen… Man wird die Bauern in eine Abhängigkeit bringen, aus der sie nicht mehr herauskommen.

Schwarzmalerei – sicher nicht – sondern – „wehret den Anfängen“…

Sehe nur ich das so schwarz???

Kommt sich das letztlich nicht auf Sklavenarbeit heraus, die jedoch so nicht begann, denn derzeit freut man sich endlich wieder fruchtbaren Boden und eine Ernte zu haben, aber schon stehen die Geier auf der Matte…

Die Geier sind natürlich die EU/US – Algerien gehört zu den still usurpierten Ländern Afrikas, die man nun alle zu einer Mittelmeerunion machte, doch die Fäden ziehen dort ebenfalls die EU/US, siehe Karte.

Das sind alles nur Symptome, die ich da von einer bekannten Krankheit erkenne… gehört nicht Algerien zu den von den USA usurpierten Ländern, wie oben bereits erwähnte? Das hatte ich beim Hören des Videos im Hinterkopf und ja natürlich ist es so, wer würde denn ein „Dubai“ in Algerien errichten wollen? Die interessante politische Geschichte von Algerien zeigt auch einen unerbittlichen Kampf mit den Muslimen auf, den sie nur durch einen Militärputsch gewinnen konnten, die Muslime hatten davor bereits große Macht in Algerien gewonnen.

Womit ich nicht einverstanden bin und damit gehe ich mit Madjid Abdellaziz total konform, das ist auch der Wasserverkauf an Coca Cola.

Seine Vergleiche von Angst, Magnet, Liebe… Das Gegenteil von Angst ist Liebe – das geht gar nicht…. muss man denn immer schwarz weiß denken, kann man denn nicht Angst, Angst sein lassen und Liebe Liebe??? Die göttlichen Aspekte (Wesen, Kräfte) sind nicht so oberflächlich abzutun, indem man ihnen irgend ein beliebiges Gegenteil aufschwatzt und schon weiß man worum es dabei geht. Da ich seit nunmehr knapp 30 Jahren diese Kräfte studiere, ist mir ganz unbehaglich, wenn ich solche billigen Vergleiche höre, das fällt auch in die für mich unmögliche Kategorie „Schatteneigenschaften“… „Schattenregierung“… „Schattenpapst“…

…Wenn wir durch Angst schrumpfen… Krebszellen schrumpfen, sagt Madjid, das Gegenteil ist wahr… 😦 Madjid leistet wirklich großartige Arbeit, aber da redet er ganz schön viel Blödsinn in einem Zug :-/ Zu allem Überfluss erwähnt er auch noch die Ausschreitungen am Majdan, die es in Algerien nicht gibt – aber das Land ist friedlich in fremde Hände gegangen – soll man dazu nun auch applaudieren – oder muss das unerwähnt bleiben 😕

nachzulesen in Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_Algeriens#Milit.C3.A4rputsch.2C_B.C3.BCrgerkrieg_.281992_bis_2002.29

In einem Atemzug werden in Wikipedia folgende Begriffe genannt, welche die Geschichte Algerien ab 2004 zu bestimmen begannen: Bouteflika, Amnestie, Mittelmeerunion, Salafismus – 2005 gab es eine Generalamnestie für die in Haft sitzenden Muslime – jetzt sind sie wieder frei und können dort weiter machen wo sie vor einigen Jahren davor zwangsweise aufhörten.

Ich bin mehr als gespannt, ob hier nicht grad ein übles Spiel von vorne beginnt, oder die Himmelsposaunen so starke positive Wirkung haben, dass Algerien auch ein politisch freier Staat wird, was er jetzt jedenfalls nicht ist, NUR ein Scheinaufschwung und ein Scheinfriede herrscht.

Um mit einem positiven Satz zu enden; durch die Arbeit von Madjid Abdellaziz erkennen wir, das es Unmögliches nicht gibt und sogar eine trockene Wüste in feuchtes fruchtbares Land zu verwandeln ist. Das sollte uns allemal Zuversicht geben, dass auch wir Germanen unserer Bestimmung gerecht werden können.

AnNijaTbé am 6.11.2015

 

EU27-2008-Union_for_the_Mediterranean.svg
Mitgliedstaaten der Mittelmeerunion (blau: EU-Staaten; gelb: übrige Mitglieder; gelb gestreift: Beobachter)
https://de.wikipedia.org/wiki/Union_f%C3%BCr_den_Mittelmeerraum#/media/File:EU28-2013-Union_for_the_Mediterranean.svg

In Libyen (gestreift) wird immer noch gekämpft, man hat sich nicht unterworfen, wieso Syrien da bereits aufgezeigt wird ist mir unverständlich

Im großen Plan für die NeueWeltOrdnung/NWO, ist diese Region als Arabische Union vorgesehen!

~~~

Madjid Abdellaziz Sphärenharmonieanlage Kurzversion

Veröffentlicht am 26.08.2015

Dipl. Ing. Madjid Abdellaziz im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Im Jahr 2005 nahm in Algerien etwas seinen Anfang, das das Antlitz Afrikas verändern wird. Wir kennen die Wüste von Bildern – von der Sonne verbranntes Geröll; Karawanen auf den Kämmen von Dünen. Vereinzelt eine Oase vielleicht, oder doch nur eine Fata Morgana. Daß hier einmal etwas wachsen soll erscheint undenkbar.

Für den westlich geschulten Wissenschaftler ist Wüstenbegrünung eine Frage der Technik, der Kontrolle und des Energieeinsatzes. Stein kann gebrochen, versalzener Sand gewaschen werden, Meerwasser entsalzt und durch Pipelines transportiert: Gewächshäuser mit Hightechfolien auf Silanbasis können riesige Flächen klimatisieren ohne von der Sonne verbrannt zu werden. Blattdünger und Effektive Mikroorganismen sorgen für das Wachstum, bis sich die Humusschicht regeneriert hat. Eine schöne Vision des Machbaren – nennen wir es eine Fata Morgana des Geistes.

Im Universum besteht alles, auch Materie, aus Schwingung. Diese Schwingungen kann man verändern, sprich manipulieren … ebenfalls durch Schwingung. Dies wird seit Jahrzehnten, mehr bewußt als unbewußt, praktiziert. ZB. durch Anlagen wie HAARP, durch Mikrowellen, durch ELF-Wellen und durch Skalarwellen. Dies hat dazu geführt, daß auch das menschliche Bewußtsein gezielt in diese Manipulationen miteinbezogen wurde. Gezielt werden wir Schwingungen (Strahlen) ausgesetzt, die uns geistig „niederhalten“, uns manipulierbar und kritikunfähig machen. Dies ist hinlänglich nachgewiesen. Hinzu kommt auch die Kontaminierung von Luft, Boden und Wasser (Umweltverschmutzung, Chemtrails).

Das Prinzip der Sphärenakkupunktur, entwickelt aus den Arbeiten von Reich, Schauberger und Tesla, auch genannt Madjid-Anlage, beeinflußt die Schwingungen in organischer und anorganischer Materie hin zu einer natürlichen Frequenz, wie sie annähernd früher war. Kurz, eine Heilung von Luft, Boden, Wasser und Lebewesen. Wenn dieses Prinzip, von der Wissenschaft allenfalls belächelt, Erfolge aufweisen könnte, wäre es tatsächlich eine der wichtigsten Entwicklungen der Menschheitsgeschichte.

Und es könnte – und das ist das Besondere – den Manipulationen der Kriegsbrandstifter mit ihren „bunten Revolutionen“ und einem auf Umsturz ausgelegten arabischen „Frühling“ das Wasser abgraben. In Algerien konnte der arabische „Frühling“ und das damit verbundene Leid vermieden werden, obwohl er von den üblichen Brandstiftern bewußt forciert und gewollt wurde. Dank der Madjid-Anlage, die dort seit 2005 im Betrieb ist?

Website:
http://www.desert-greening.com
Wetterarbeit & internationale Projekte:
http://desert-greening.com/internatio

Video in voller Länge: https://www.youtube.com/watch?v=PjJC5…

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Saheike

     /  6. November 2015

    Jeff Rense & Roger Stone – Hillary Clinton Exposed…Career Criminal

    Gefällt mir

    Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: