Rheinwiesenlager: US-Major Merrit P. Drucker bittet um Verzeihung

Eisenhowers Todeslager

//Drucker: Über sieben Millionen Mann wurden ab 1945 in amerikanischen und französischen Lagern in ganz Nordwest-Europa auf Monate interniert, Soldaten, Reichsarbeitsdienst, Hitlerjungen und Zivilisten, die vielleicht zufällig einen Armeemantel trugen. Im geheimen und im Widerspruch zum Völkerrecht wurden diese Gefangenen zu „entwaffneten feindlichen Streitkräften“ erklärt.//

Auch in Österreich gab es solche Lager, von einem erzählte mir ein Bekannter, dessen Vater in OberÖsterreich in solch einem offenen ungeschützten „Lager“ war. Seine Mutter und andere Frauen, warfen Lebensmittel über den Stacheldraht, Decken und andere Sachen, damit die Gefangenen nicht unter freiem Himmel krepieren würden. Viele starben natürlich trotzdem aber auch von den Frauen wurden einige bei der Hilfeleistung außerhalb des Lagers erschossen, was man als Mord ansehen muss.

Seine Mutter überlebte solch einen Angriff nur deshalb, weil sich ein Österreicher vor sie warf und dabei ums Leben kam. Ein junger Bursch wurde erschossen, er hat sein Leben für eine Frau und ihren gefangen genommenen Mann gegeben. Diese Geschichte erzählte er mir immer wieder mit dem Begleitsatz „ich wäre gar nicht auf die Welt gekommen ohne dieses Opfer“.

Was war das, was die Amerikaner da machten, das war einem Kriegsverbrechen gleichwertig, es war auch krimineller Mord neben den Gräueltaten auch noch kurz vor Kriegsende an der Zivilbevölkerung Wie in Dresden. Solche Gräueltaten gab es in den deutschen Konzentrationslagern, in Wahrheit Arbeitslagern allgemein jedenfalls nicht, denn dort wurde ja gearbeitet.

Wann stellt man die US-Verantwortlichen endlich vor ein Kriegsgericht, sie haben seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr aufgehört mit dem Morden und der Vernichtung von Kulturlandschaften wie in Vietnam oder später die Verseuchung mit abgereicherten Uran im Irak und im Kosovo. Wer stoppt diese Mörder und deren Helfershelfer endlich und macht ihnen den Prozess auch für 911??????

AnNijaTbé am 30.10.2015

volksbetrug.net

von Moritz Schwarz

Die frühe Zeit alliierter Besatzung war auch geprägt von Menschenrechtsverletzungen an Deutschen. Eine Entschuldigung für diese verdrängten Verbrechen gab es nie. Ein ehemaliger US-Major will das Schweigen brechen. Die „Rheinwiesenlager“ haben ihn erschüttert.

Herr Drucker, Sie wollen sich entschuldigen?

Drucker: Ja, ich bitte das deutsche Volk um Verzeihung.

Sie haben deshalb sogar an die US-Regierung geschrieben.

Drucker: Ich habe darum gebeten, offiziell gegenüber Deutschland eine Entschuldigung abzugeben.

Haben Sie eine Antwort bekommen?

Drucker: Leider nein, nur quasi eine Empfangsbestätigung, keine inhaltliche Stellungnahme. Ich habe mich übrigens auch an den deutschen Botschafter in den USA gewandt, von dem ich aber leider gar keine Reaktion erhalten habe.

Warum?

Drucker: Ich weiß es nicht.

Was vermuten Sie?

Drucker: Ich vermute, daß das Thema Rheinwiesenlager einfach zu brisant ist für das deutsch-amerikanische Verhältnis und beide Seiten eigentlich ganz zufrieden damit sind, nicht daran zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.809 weitere Wörter

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare

  1. Saheike

     /  29. Oktober 2015

    Vergeben können nur die Toten oder Gott.

    Liken

    Antworten
  2. Saheike

     /  29. Oktober 2015

    George Soros – Verfechter einer Weltdiktatur (1 von 2)
    http://www.kla.tv/7027

    Damit will er wohl seine Verbrechen im 2. Weltkrieg unaufklärbar machen.

    Liken

    Antworten
    • //George Soros (gebürtig György Schwartz[1], * 12. August 1930 in Budapest) ist ein US-amerikanischer Investor ungarischer Herkunft und Betreuer vieler Fonds, unter anderem des Quantum Funds. Bekannt wurde er, als er im September 1992 auf die Abwertung des britischen Pfunds wettete, am Ende damit rund eine Milliarde US-Dollar verdiente und den Mythos der britischen Zentralbank zerstörte.//

      Liken

      Antworten
  3. Peace for Germany: Ger. Lt. Col. Max Klaar, Major Merrit P. Drucker – US Army, & James Bacque.

    Das gleiche gab es auch in Österreich!!!

    Liken

    Antworten
    • Saheike

       /  29. Oktober 2015

      Free Booklet – The Zionist Attack on Western Civilization (With C.C.)

      Soviel zur Wiedergutmachung

      Liken

      Antworten
  4. Saheike

     /  29. Oktober 2015

    The Zionist Attack on Western Civilization – Pages 1 – 33 (Part 1 of 4) (Banned from YouTube)
    http://trutube.tv/video/14247/The-Zionist-Attack-on-Western-Civilization-Pages-1-33-Part-1-of-4-Banned-from-YouTube

    Liken

    Antworten
  1. Wir leben – weil andere für uns gestorben sind | BildDung für deine Meinung

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: