Jetzt schlägts 13 – Penis abgeschnitten – ist das Satire???

Karl Eduards Kanal

Flüchtlinge verstümmeln sich selbst

Bild: Weil 99,99 % der bisher nach Deutschland marschierten männlichen Flüchtlinge immer noch keine, der von der Bundeskanzlerin Merkel versprochenen, blonden, attraktiven, jungen, deutschen  Frauen zugeteilt wurden, die laut Berichten ihrer Fluchthelfer sehnsüchtig auf sie warten, haben erste männliche Flüchtlinge damit begonnen, sich die Penisse abzuschneiden. Vor laufenden Kameras und zu den Hauptnachrichten. Damit wollen Sie ihren Protest gegen ihre inhumane Behandlung durch Deutschland zum Ausdruck bringen. Nach dem Vorbild derer, die ihre Zelte verbrannten, um an Einfamilienhäuser zu kommen.

Die bekannte Frontfrau und Fluchtexpertin  Anja Reschke zeigte sich in einer ersten Stellungnahme empört, betroffen, aber auch traurig. Daß das auch eine der Auswirkungen der AfD, PEGIDA und Akif – Hetze ist, scheint ihr sonnenklar. Leider, so Frau Reschke, gibt es derzeit aber kein Gesetz gegen Gefühlskälte im Alltag. Hier sei die Politik gefragt. Sie, als Privatperson, sei nur begrenzt handlungsfähig und könne nicht allen Bedürftigen helfen. Das müsse Mann…

Ursprünglichen Post anzeigen 20 weitere Wörter

Chinesen die Weltmeister im Kopieren – die sind wirklich gut :-)

Danke Bibi, das passt zum China-Workshop von Vera Birkenbihl – die Chinesen sind wirklich gut 🙂

Um etwas kopieren zu können muss man es zu 150% gut können, also viel besser als der ursprüngliche Hersteller, der alle Freiheiten hat, es zu bauen oder zu konstruieren etc.. Das habe ich auch erst verstanden, nachdem ich Vera Birkenbihls Workshop angesehen hatte. Die Chinesen sind stolz auf diese Fähigkeit!

Wirklich lebendig wird der Ort allerdings er durch die Bewohner!

Vera Birkenbihl – Was wir unbedingt über China wissen müssen – großartig!!!

So kopiert China ganze europäische Städte

Nicht nur Produkte aus dem Westen kommen bei Chinas neuer Mittelschicht gut an. Sie kauft sich auch das Lebensgefühl – in Form nachgebauter Städte und Dörfer. Auch eine deutsche Metropole ist dabei.

In China entsteht ein zweites Europa
 Nur die Inschrift auf der Tafel weist darauf hin, wo diese Häuser stehen: in China, nicht in Holland. Es handelt sich um einen originalgetreuen Nachbau in Shanghai.

Foto: LAIF

Nur die Inschrift auf der Tafel weist darauf hin, wo diese Häuser stehen: in China, nicht in Holland. Es handelt sich um einen originalgetreuen Nachbau in Shanghai.

Ob gefälschte Autos, Smartphones oder Designerkleidung – über günstig hergestellte Kopien aus China wundert sich keiner mehr. Praktisch jedes Produkt, so scheint es, wird im Reich der Mitte dupliziert. Und auf der Jagd nach Attraktionen machen die Plagiatoren auch vor ganzen Dörfern und Städten nicht Halt. In China boomt die „Fake-Architektur“, unter anderem mit nachgebauten englischen Tudor-Häusern, einem kleinen Eiffelturm und einer unechten Alpenidylle.  weiterlesen noch viele andere Beispiele unfassbar 🙂 http://www.welt.de/finanzen/immobilien/article147906970/So-kopiert-China-ganze-europaeische-Staedte.html

Die Keops Pyramide versuchten die Chinesen auch schon einmal nachzubauen, doch daran sind sie gescheitert!

Mexiko wappnet sich für Jahrhundertsturm

Hurrikan Patricia - Mexiko 23.10.2015

Danke Bibi!

Mexiko wappnet sich für Jahrhundertsturm

%d Bloggern gefällt das: