Workshop nach Grigori Grabovoi

retter-zelle-abeitsversion-k

Oben: Ich habe für alle, die aktiv mit Grabovoi arbeiten eine Retterzelle gemacht, in die man die gewünschten Zahlenreihen einfügen kann 🙂

Bei Rosina Kaiser’s Workshop klingt es so, als hätte Rosina Kaiser die Anwendung der Zahlenreihen von Grabovoi in Verbindung mit Sphären erfunden. Dem ist aber ganz und gar nicht so, denn in der Einführung zur Methode von Grabovoi, wird die Anwendung der Sphären ganz genau beschrieben, wie man sie baut und wo man sie hinstellen soll. Die Sphären sollen weißsilber glänzend sein und wenn man sie in ein Organ leitet, dann soll das im Uhrzeigersinn geschehen, also rechtsdrehend und NICHT linksdrehend wie Frau Kaiser lehrt!!!

Wenn etwas rechtsdrehend sein soll, dann ist es sehr wohl so, dass mit der eigenen Hand auf den eigenen Körper gerichtet nach links gedreht werden muss, es ist also immer umgekehrt zu dem was man am anderen macht.

Das Wurzelchakra der Frau muss immer geschlossen sein, sonst verliert die Frau Energie, das bedeutet, dass es zugedreht werden muss, wenn es offen ist. Es ist also manchmal sehr wichtig, dass mein weiß in welche Richtung man dreht, vor allem bei den Chakren.

Links bedeutet ÖFFNEN
Rechts bedeutet SCHLIESSEN, das kann man sich leicht merken, es ist wie beim Wasserhahn auf und zudrehen. Wenn man etwas einrühren will, wie beim Salbenkochen z.B., da rührt man IMMER nach rechts, weil man ja was einkochen will. Wenn ich also eine Retterzelle dem Organ hinzufügen will, dann muss das nach RECHTS hineingedreht werden.

Es ist wichtig, dass man sich das einprägt, für alle Energiearbeiten, alle Körperarbeiten.
Wenn man sich diese Grundprinzipien einmal richtig eingeprägt hat, kann man nicht ins Schleudern kommen.

Linksdrehend bedeutet auch Energie abziehend und rechtsdrehend bedeutet Energie spendend. Wenn jemand zu viel Energie hat, soll er sich zu einem linksdrehenden Baum stellen. Wenn einer Energie braucht, die spendet ein rechtsdrehender Baum.
Soweit mein Beitrag zu den folgenden Videos.

AnNijaTbé am 30.8.2015

~~~

Rosina Kaiser Russische Heiltechniken – Praxisworkshop in jeet.tv

~~~

 

Selbstheilung im Frequenz-Zeitalter des Bewußtseins

Published on May 18, 2015

Andreas Körber im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Die Vereinigung von Spiritualität, Quantenphysik und Technologie führt uns auf direktem Wege in eine „Renaissance der multidimensionalen Hyperkommunikation“. Der Mensch ist ein multidimensionales Wesen und entwickelt sich zur Selbstheilung durch Selbstbestimmung. Es geht um Selbst-Evolution – ganz nach dem Prinzip von UBUNTU „Ich bin, weil wir sind!“

Andreas Körber spricht über einen weltweiten Wandel in das Frequenz-Zeitalter des Bewußtseins, dessen Merkmale sind: ganzheitlich heilsame Technologien – ProtonenResonanz dezentrale und autarke Energieversorgung – Raumenergie harmonisches Leben mit Umwelt und Natur Liebe und Mitgefühl statt Mitleid Social Business – nicht Sozialunternehmen oder NGOs, wie z.B. Caritas oder GTZ etc. Kooperation statt Konkurrenz – Kooperativer Individualismus

Das Paradigma „Konkurrenz“ z.B., welches sich durch ein falsch verstandenes und ausbeuterisches Geldsystem ausgestaltet, wird nun verwandelt in ein naturrichtiges Programm der Kooperation, durch beispielsweise „Crowdfunding“ als alternative Finanzierungsmöglichkeit von Projekten und Unternehmungen für eine bessere Welt.

Der lang erwartete und von den Astrophysikern prognostizierte Polsprung wird evtl. zum ganzheitlichen Polaritätssprung, der das gesamte Bewußtsein des biologischen Lebens unserer Mutter Erde bestimmt. Es ist der Wandel in ein gesundes, einander ergänzendes, gesellschaftliches Miteinander individueller Begabungen auch Berufungen oder Bestimmungen genannt), durch die jede einzelne Stimme ihren Platz in der großen Symphonie des Lebens einnimmt.

Mit der Software „WortKraftSchwingung“ und einer ganz eigenen Vorstellung von Crowdfunding*, die in vielerlei Hinsicht der Philosophie von UBUNTU entspricht, zeigt Andreas Körber neue gesellschaftliche Wege auf, wie die oben benannten Merkmale unseres Frequenz-Zeitalters des Bewußtseins Realität werden!

Andreas Körber erforscht die Zusammenhänge des Lebens wissenschaftlich interdisziplinär. Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts entdeckte die Wissenschaft, dass es keine feste Materie gebe und daß Materie aus einer Kraft bestehe, welche die Atomteilchen in Schwingung bringe. Und hinter dieser Kraft vermuteten Physiker wie Albert Einstein, Nikola Tesla oder Max Planck einen intelligenten Geist – eine Macht, die alles verbindet und beeinflußt.

Spiritualität*1 und Quantenphysik*1 waren nicht mehr voneinander zu trennen – es entstand die Erkenntnis, daß tatsächlich alles ganzheitlich verstanden werden muß, um es sowohl in seiner Vollkommenheit, als auch in seiner Ursache und Wirkung, begreifen zu können. Hiervon überzeugt lebt und erforscht Andreas Körber schon seit über 25 Jahren die Wechselwirkungen zwischen Tönen*2, Farben*2 und Worten*2 in Bezug auf Körper, Geist und Seele, um diese auf allen Ebenen in die optimale Eigenschwingung (Heilung/Gesundheit) zu bringen – und das mit der Komplementär-Medizin und der Wellengenetik.

Die Anfänge der Wellengenetik führen zurück bis in die 20er/30er Jahre des letzten Jahrhunderts und weiter zurück ins Jahr 1025 nach Christus zu Aristo Xenox (Schüler Aristoteles‘), ja sogar zurück bis 10.000 Jahre vor Christus in der angewandten Wissenschaft von ATLANTIS. In Bezug auf die weltweit wohl wichtigste Frage „Was ist überhaupt Gesundheit?“ wird die Wellengenetik der nächsten Jahre unser gesamtes Gesundheitswesen revolutionieren.

Eigens hierfür entwickelte Andreas Körber mit Anfang 40 die Software WortKraftSchwingung (WKS) – eine technologische Möglichkeit, die auf beeindruckende Art und Weise zeigt, welch große Heilungschancen durch die angewandte Kombination von Spiritualität und Quantenphysik bestehen.

Websites:
http://www.wortkraftschwingung.de
http://www.facebook.com/WortKraftSchw… https://wortkraftschwingung.wordpress…
Veranstaltungen: https://wortkraftschwingung.wordpress…

Kontakt:
WortKraftSchwingung Andreas Körber
Telefon: +49 (0)152 / 01 74 11 12 wortkraftschwingung@googlemail.com
YouTube-Playlist WortKraftSchwingung:
https://youtu.be/2uozyxE1aFY?list=PLG…

Seelenpartner – Wie finde ich ihn?

Sehr gut!

Uploaded on Apr 28, 2010

Es gibt einen Seelenpartner im Außen und ebenso im Innern. Ist der innere gefunden, findet sich der äußere. Finde zu dir selbst. Verurteile dich nicht für dein So-Sein. Christus in dir ist der wahre Seelenpartner. Der christliche Geist ist nicht historisch. Im Gegenteil, aus ihm heraus manifestiert sich der äußere Seelenpartner. Wer den äußeren zuerst sucht, kann im Vorgang des ewigen Suchens stecken bleiben.
Durch Eigenliebe und Selbstannahme offenbart sich der innere Seelenpartner. Durch ein harmonisches, gefühl- und liebevolles Miteinander zeigt sich der äußere.

HKD

If you like to donate please follow this link: http://www.koppdelaney.de/koppdelaney…

%d Bloggern gefällt das: