Asyl: Der ORF leistet sich einen wirklich unzumutbaren verbalen Fauxpas im in seiner Analogie zur Asylpolitik :-(

Danke Karl, auch das ist ein hervorragender Beitrag!

Asyl: orf.at assoziiert EU-Grenzer mit Todesschützen an DDR-Mauer

screenshot
Quelle: orf.at

Das eigentlich an öffentlich-rechtliche Regeln gebundene Internet-Angebot des Österreichischen Rundfunk hat sich einer internationalen Kampagne zur Imagereparatur der Menschenschlepperei angeschlossen und vergleicht den Versuch, die Flut der Asylwerber einzudämmen, mit dem Vorgehen von kommunistischen Grenzschützern am Eisernen Vorhang. Das passiert indirekt, aber deutlich – indem Schlepper, die pro Person fünfstellige Beträge kassieren, mit Fluchthelfern verglichen werden, die vor 1989 halfen, “in den Westen rüberzumachen” – üblicherweise unter Lebensgefahr.

Die in Frage stehende, sogenannte Sachanalyse findet sich hier – und die ORF-Redaktionshierarchie rührt kein Ohrwaschl, um eine solche an den Haaren herbeigezogenen Analogie zumindest abzuschwächen. Es ist ein Vergleich, der gegen gut ein halbes Dutzend Berichterstattungsgebote für öffentlich-rechtliche Journalisten verstößt, etwa hier.  Weiterlesen: http://staatsstreich.at/asyl-orf-at-assoziiert-eu-grenzer-mit-todesschuetzen-an-ddr-mauer.html#more-16195

~~~

Da lautet es wie folgt:

Unfreiwillige Förderer

Zu Zeiten des Eisernen Vorhangs sind Fluchthelfer als Helden gefeiert worden. Heute werden sie Schlepper genannt und stehen in der öffentlichen Wahrnehmung ganz sicher nicht auf der Seite der Guten. Skrupellos, kriminell, ausbeuterisch – die Vorwürfe sind zahlreich und wiegen schwer. Für die meisten Flüchtlinge sind Schlepper aber die einzige Möglichkeit, um in das sichere Europa zu kommen. Europas Behörden haben sich den Kampf gegen die Schlepperei auf die Fahnen geheftet – mit zweifelhaftem Erfolg. Denn jede verschärfte Kontrolle und jeder hochgezogene Zaun fördere am Ende erst recht das Schlepperwesen, sagen Experten. http://orf.at/stories/2293570/

Sagen die Experten, die es so wollen 😦

Es gibt Geld, das man auch dafür verwenden kann, sie am offenen Meer abzufischen und gleich wieder zurück zu bringen!

Der größte Hohn für mich ist, dass es in diesen Tagen Flüchtlinge gibt, die in ein wahrscheinlich baldiges Kriegsgebiet FLÜCHTEN  :-/ Na Bravo :-/ Das sollte doch auch mal einer denen sagen, oder nicht? Europa steht vor einem katastrophalen Krieg 😦 HALLO was wollt ihr eigentlich da, euch umbringen lassen? Vielleicht sollten wir Europäer mit den Flüchtlingen nach Afrika gehen – oder…

Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: