Die Staatsschulden Griechenlands von Prof. Dr. iur. Karl Albrecht Schachtschneider

ALTERnativLosE InfO

Die Staatsschulden Griechenlands

von Prof. Dr. iur. Karl Albrecht Schachtschneider

Kurzfassung:

Die Finanzierung fremder Staaten verletzt das Vermögen der Bürger und ist staatswidrig. Wer einen Staat finanziert, muß auch dessen Politik bestimmen können. Die Politik eines fremden Staates zu bestimmen, ist eine grobe Verletzung der Souveränität des jeweiligen Staatsvolkes. Das betreibt die Eurorettungspolitik. Die Griechen wehren sich dagegen, völlig zu Recht. Die Reformauflagen sind rechts- und sittenwidrig und folglich nichtig. Sie verpflichten die Griechen zu nichts. Die Schulden aus der Rettungspolitik sind „odious“ und müssen daher nicht zurückgezahlt werden.
Karl Albrecht Schachtschneider: Die Staatsschulden Griechenlands

Als pdf-Datei herunterladen: griechenland-staatsschulden.pdf

In diesen Tagen wird die Aufführung eines weiteren Aktes der Tragikomödie Staatsschulden Griechenlands beendet. Viele weitere Akte werden folgen und das Schauspiel wird erst ein Ende finden, wenn der Versuch, mittels der Währungsunion die Europäische Union zu einem unitarischen Bundesstaat zusammenzuzwingen, aufgegeben wird. Zwei Entwicklungen können dazu führen: Die Völker sind nicht mehr bereit, die Schäden durch…

Ursprünglichen Post anzeigen 4.298 weitere Wörter

Gießen: Reh getötet und gegessen. Lamm geschächtet und verzehrt

Conservo

Ein Artikel von Michael Mannheimer

Michael Mannheimer Michael Mannheimer

Das betäubungslose Ausbluten lassen eines Tieres, auch Schächten genannt, ist – entgegen den Beteuerungen der beiden Religionen, die das Schächten zelebrieren – eine besonders grausame Art, ein Tier zu töten. Ausgerechnet ein moslemischer Wissenschaftler konnte diese These beweisen. Prof. Dr. Tamer Dodurka von der Universität Istanbul, Fakultät des Veterinär­wesens, Oberster Lehrbeauftragter der Fachrichtung Innere Medizin und nach eigener Bekundung gläubiger Moslem, konnte durch eigene Untersuchungen mit Gehirnelektroden nachweisen: 1. dass ein Tier nach der Trennung des Kopfes durch die Schlachtung noch drei Minuten weiter­lebt, 2. dass der Schmerz des geschäch­teten Tieres nicht aufhört, wenn der Kopf vom Rumpf abgetrennt wurde, auch wenn es sich nicht mehr bewegen kann, weil die Ver­bin­dung zwischen dem Gehirn und den Bewegungsorganen nicht mehr besteht und 3. es durch abfallenden Blut­druck keine Reaktion mehr zei­gen kann. (Quelle)Reh-Lamm-450x196

Michael Mannheimer, 4.August 2015

Ursprünglichen Post anzeigen 332 weitere Wörter

VIDEO: Asylheim in Berlin – So denken die Anwohner

Elsässers Blog

Unzensierte Interviews in COMPACT-TV

Ursprünglichen Post anzeigen 119 weitere Wörter

The Hidden Messages In Stanley Kubrick’s Eyes Wide Shut

Danke Konstantin!

Published on Jun 8, 2014

Max Live – http://maxmalone11.blogspot.com/ Plz subscribe to my main channel thx! – https://www.youtube.com/user/MaxMalone11

~~~~~~~~~~~~~~~~

Eyes Wide Shut (Best Scene)

Published on Apr 24, 2012

All rights reserved. Stanley Kubrick Productions, Hobby Films, Pole Star & Warner Bros.

~~~~~~~~~~~~~~~~

21 weird, funny and revealing thing in EYES WIDE SHUT (part 1)

Published on Nov 6, 2014

Download part 2 here for free (no sign in) http://www.collativelearning.com/FILM…
For more film analysis subscribe and visit http://www.collativelearning.com/
My offline videos and articles can now be ordered as digital downloads https://gumroad.com/collativelearning

~~~~~~~~~~~~~~~~

Daughter of Stanley Kubrick Speaks Out – gelöscht

Published on Nov 29, 2013

Vivian Kubrick, daughter of the iconic filmmaker and director Stanley Kubrick, talks to Alex Jones about the nature of power and the human awakening that is taking place as a vibrant form of resistance against the takeover.

~~~~~~~~~~~~~~~~

„Eyes Wide Shut“: Der böse Blick?

Kubrick auf ARTE

Mehr als zehn Jahre liegen zwischen „Full Metal Jacket“ und Stanley Kubricks letztem Film „Eyes Wide Shut“. Natürlich waren die Erwartungen an den Film enorm: Das Werk, an dem der Filmemacher jahrelang in aller Abgeschiedenheit gearbeitet hatte, wurde von Kinofans in aller Welt als neues Meisterwerk eines absoluten Genies mit Spannung erwartet.

Bei Erscheinen einige Monate nach Kubricks Tod sorgte der Film einmal mehr für Überraschung und stieß auf geteilte Reaktionen: bürgerliches Drama für die Einen und langes, undurchsichtiges Irrspiel für die Anderen. Heute sticht Kubricks dreizehnter Films als „Unglücksfilm“ von seiner ansonsten brillanten Filmografie ab. Der Regisseur, der als einer von sehr wenigen Filmemachern über das Privileg des „Final Cut“ verfügte und als notorischer Perfektionist bekannt war, verwendete als literarische Vorlage für „Eyes Wide Shut“ Arthur Schnitzlers „Traumnovelle“, wobei er jedoch die Handlung aus dem Wien des 18. Jahrhunderts in das New York der Gegenwart verlegte. Eine weitere Schwierigkeit bestand in der Besetzung der Hauptrollen mit zwei großen Hollywoodstars, Nicole Kidman et Tom Cruise, die auch im wirklichen Leben ein Paar waren und mehr Probleme bereiteten als geplant. Im Film führen die beiden einen subtilen Ehekrieg, ein ständiges Hin und Her von Distanz und Nähe vor der nächtlichen Kulisse eines bewusst verfremdeten Pappmaschee-New-York. Das im Studio nachgebaute Dekor verstärkt noch den Eindruck der Distanz und der traumhaften Unwirklichkeit: Diese Stadt ist nicht ganz Manhattan, aber auch nicht eine völlig andere Stadt.
%d Bloggern gefällt das: