Chemtrail Interview in Spanish TV mit Untertitel – sehr wichtig!

sauberer Himmel über Österreich

Chemtrail Interview in Spanish TV – ein muss! (Deutsch untertitelt)

Published on Jan 28, 2014

info – Chemtrails Inhaltsstoffe: http://www.youtube.com/watch?v=9dVM0C…
Chemtrails Inhaltsstoffe: https://plus.google.com/u/0/108062396…
http://www.chemtrail.de

Josefina Fraile von Skyguards, wird im Spanischen tv interviewt. Die Thematik Chemtrails bzw. Geoengeeniring ist nach wie vor eine sehr ernst zunehmende Katastrophe. Ich muss immer wieder lachen, wenn es heißt, JA Bio Food ist ok, oder Bio Bauer like it, alles schmu und alles fails, warum, weil selbst Bio Bauern vergiftetes Essen produzieren. Und das bitte ist Global zu sehen, nicht nur Regional. Wir Ernähren uns nur von Schmutzigem, Kontaminierten und Hochgefährlich Vergiftete Nahrung. Eine schreckliche Wahrheit, die Zukunft wird es zeigen. Wir sollten alle Staubschutz Masken tragen und nur so uns im Freien aufhalten. Insbesondere Kinder. Könnte man aber auch als Stillen Protest machen und so durch die Stadt laufen um auf das Problem hinzuweisen.

Ursprünglichen Post anzeigen

Griff nach der Weltwetterherrschaft

sauberer Himmel über Österreich

Griff nach der Weltwetterherrschaft (alpenparlament.tv)

Uploaded on Oct 12, 2011

Michael Vogt im Gespräch mit Werner Altnickel, Deutscher Solarpreisträger, zweimaliger Gewinner des Oldenburger Umweltschutzpreises und ehemaliger Greenpeace Aktivist, über das «Spiel» mit der Mutter Erde.
Weitere interessante Informationen finden Sie auf: http://www.chemtrail.de/

Bis 2025 wollen die USA die Herrschaft über die globalen Wetterverhältnisse erringen und das Erdklima mittels Versprühung chemischer Substanzen in der Atmosphäre manipulieren. Dies geht aus einer offiziellen Studie hervor. Und Zbigniew Brzezinski beschrieb bereits in seinem Buch: «Zwischen zwei Zeitaltern – Amerikas Rolle in der technotronischen Ära», das in den 70er Jahren erschien, welche Waffen beim Kampf um die Weltherrschaft in Zukunft eine Rolle spielen könnten. So könnte künftig am Wetter herumgedoktert werden. Einige der grundlegendsten geographischen und strategischen Konzepte haben sich laut Brzezinski in den letzten Jahrhunderten fundamental verändert. Die Kontrolle des Weltraums und des Wetters hätten als strategische Schlüsselelemente Gibral-tar und den Suezkanal ersetzt. Aufgrund…

Ursprünglichen Post anzeigen 274 weitere Wörter

Haben Wolf und Bär eine Existenzberechtigung in Europa? Was meint KlaTV dazu?

Danke Saheike, dieser Aspekt ist mir auch ganz wichtig!
Ich bin allerdings überrascht und enttäuscht über die Haltung im KlaTV… wo eindeutig Wolf und Bär in Österreich, Schweiz und Deutschland nichts zu suchen haben sollen!!!

Stellt sich da nicht auch die Frage, wer entscheidet, welche Wesen auf diesem Globus generell leben dürfen und welche nicht? Wer spielt den Gott und entscheidet das?

Ich habe mit dieser Haltung vorerst ein Problem. Auch deshalb, weil ich weiß, dass Mensch und Tier in Kooperation, also miteinander ganz friedlich leben könnten. Die Arbeit von Eike Braunroth beweist dies, sie setzt ganz viel Demut und Liebe zur Natur und jedem Wesen der Natur voraus.

Das hier geschilderte Verhalten der Wölfe scheint mir unnatürlich. Unnatürlich verhalten sich Tiere immer nur dann, wenn sie sich verfolgt und abgelehnt fühlen. Sollen Wölfe und Bären in Zukunft ausschließlich in Sibirien oder in Kanada leben dürfen und in ihren alten Wäldern gar keinen Platz mehr haben, weil die Zivilgesellschaft zunehmend in die Wälder hinein gewachsen ist?

Rehe, Hirsche, Wildschweine demnach nur bei einer bezahlten Jagd abgeschossen werden müssten. Soll ausschließlich der Mensch für eine künstliche menschengemachte Balance sorgen, statt von der Natur lernen zu wollen?

Ist nicht der Mensch, derjenige, der immer mehr in die Natur eingreift und alles für sich beansprucht? Wenn hier die Frage gestellt wurde, „in wessen Interesse“, so wurde diese Frage nur aufgeworfen, aber nicht beantwortet, aber das Interesse, warum man weder Bären noch Wölfe in der Nähe des eigenen Grundstückes mit Schafen haben will, liegt wohl auf der Hand, man möchte die eigenen Schafe schützen und den Wölfen davon nichts abgeben. Man fühlt sich bedroht, ohne wirklich bedroht zu sein, man ist lediglich ohnmächtig mit dem was immer zur Natur gehörte richtig umzugehen!

Die letzte Frage, im letzten Video, klingt mir nach voreiligen Beschluss, der Mensch sei mehr wert und wichtiger, als Wolf und Bär, weil ein kommerzielles Interesse besteht, die eigenen Schafe in Sicherheit zu wissen und keine Bereitschaft vorhanden zu sein scheint, sich ernsthaft um das MITeinander zu bemühen. Wie es denn gehen könnte, wenn alle gemeinsam leben und jedem das zugestanden wird, was ihm die Natur schenkt.

Kinder und Schafe werden am besten vom Wolfshund geschützt – das nur so nebenbei!!!

AnNijaTbé am 7.8.2015

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wer schützt die Kinder und Schafe? | 05. August 2015 | http://www.kla.tv

Risiko Wolf?! | 05. August 2015 | http://www.kla.tv

Wölfe und Bären in Österreich Klagemauer TV 5.8 15

%d Bloggern gefällt das: