5 Menschen – Die das Unmögliche Überlebt haben !

Published on Apr 7, 2015

Teile dieses Video mit deinen Freunden: http://mmd.to/Ae3Z
Hast du Angst vor Spinnen? FINDE ES HERAUS! http://mmd.to/Ae3n
Hier geht’s zum Trailer von 127 Hours! http://mmd.to/1f31

Made My Day abonnieren: http://mmd.to/Abo
Made My Day auf Facebook: http://mmd.to/facebook
Made My Day auf Instagram: http://mmd.to/instagram

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

6 Menschen – Mit echten Superkräften!

Published on Apr 26, 2015

Diese Menschen haben anscheinend echte Superkräfte und müssen nicht schlafen, können Feuer mit ihrer Hand machen oder sind von Kopf bis Fuß magnetisch. Informiere deine Freunde und teile dieses Video: http://mmd.to/lf3x
Made My Day abonnieren: http://mmd.to/Abo
Made My Day auf Facebook: http://mmd.to/facebook
Made My Day auf Instagram: http://mmd.to/instagram

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ökonom Albrecht Müller spricht Klartext – genau hinhören!

GREXIT-JADanke, für die klaren Worte, die besagen, was ich genau in diesem Sinne mit einfachen Worten ständig versuche zu erklären.

Export ist etwas HERGEBEN! = Verlust

Import ist etwas BEKOMMEN! = Reichtum oder Ausgleich

Exportüberschuss ist HERSCHENKEN!!! = ganz dumm 😀 es sei denn an den geliebten Partner 😉

An dieser simplen Logik ist schon erkennbar, dass eine Gemeinschaftswährung unmöglich gut gehen kann. Die Handelsbilanz muss sich die Waage halten, man muss gleich viel bekommen wie man hergibt, will man nicht draufzahlen. Das wiederum kann nur funktionieren, wenn die Länder mit gleicher Währung gleichviel PRODUZIEREN und zwar das was von anderen gebraucht wird und man selber an Überschuss hat. Außerdem ist ungefähr gleicher Standard vorausgesetzt, was ja niemals der Fall ist, sogar dann nicht, wenn Länder ähnlichen Lebensstandard haben… und nichteinmal im eigenen Land, wenn es sehr groß ist, wie Deutschland.

Dadurch muss nun klar sein, warum die Deutschen ständig ärmer werden, weil sie ständig mehr hergeben, als sie bekommen, das Land wird mit anderen Worten ausgeraubt und dadurch sinken die Löhne statt zu steigen und es gibt immer mehr Arbeitslose, durch Niedriglohn und Ausländerzuwachs, das kommt auch noch dazu!

Aber die Welt freut sich über den fantastischen Export des REICHEN LANDES Deutschlands – no na 😀 Ich würde mich freuen, wenn ich ständig Geschenke bekomme 😀

Hören Sie Herrn Müller gut zu – er spricht klar und verständlich, vor allem wahr!

AnNijaTbé am 8.7.2015  🙂

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Deutschland ist der Geisterfahrer! | Die zentrale Frage der Krise Europas | Albrecht Müller

Published on Feb 20, 2015

Das Mittelmaß und die Unfähigkeit unserer Regierenden ist der Albtraum Europas. Warum muss Deutschland seinen verheerenden Exportweltmeister-Kurs aufgeben? Warum sind Exportüberschüsse ein reales Geschenk an andere Volkswirtschaften?
Einschätzungen des Herausgebers der NACHDENKSEITEN Albrecht Müller |

http://www.nachdenkseiten.de

Das Interview führte Carsten Rose.
http://carstenrose.jimdo.com
http://www.radio-frei.de

Video gefunden bei: https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/02/26/wenn-asylrecht-zu-unrecht-wird-wird-widerstand-zur-pflicht/

http://petraraab.blogspot.de/2015/02/deutsche-werden-von-auslandern-versklavt.html

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Albrecht Müller (* 16. Mai 1938 in Heidelberg) ist ein deutscher Volkswirt, Publizist und Politiker (SPD).

Müller war Planungschef im Bundeskanzleramt unter den Bundeskanzlern Willy Brandt und Helmut Schmidt. Weiter war er von 1987 bis 1994 für die SPD Mitglied des Deutschen Bundestages und ist seit 2003 als Autor und Mitherausgeber der NachDenkSeiten tätig.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

KenFM im Gespräch mit: Albrecht Müller (Teil 1)

KenFM im Gespräch mit: Albrecht Müller (Teil 2)

Published on Nov 14, 2014

Albrecht Müller gehört zu den einflussreichsten Publizisten der Republik. Obwohl schon über 75 Jahre alt, kennt dieser Mann nicht das, was man allgemein als Ruhestand bezeichnet. Albrecht Müller ist der Betreiber der NachDenkSeiten. Das SPD-Urgestein ist gelernter Ökonom und gehört zu den schärften Kritikern der sogenannten Mediengesellschaft.

Sein 2009 erschienenes Buch „Meinungsmache – Wie Wirtschaft, Politik und Medien uns das Denken abgewöhnen wollen“  ist längst zum Standardwerk derer geworden, die sich als Teil der im Internet gelebten Medienrevolution verstehen. Freie Presse statt vorgekauter Propaganda.

Albrecht Müller war Manager des Wahlkampf-Teams unter Willy Brandt und leitete später das Planungsbüro des Kanzleramtes unter Helmut Schmidt. Damit ist er auch Zeitzeuge einer Deutschen Entspannungs-Politik, die im Kalten Krieg von der damaligen SPD beschlossen wurde, um das Überleben auf diesem Kontinent nicht zu gefährden. Beide Seiten waren wie heute bis an die Zähne bewaffnet.

Das Ergebnis der damaligen Politik der Annäherung wird in den letzen Jahren federführend von den USA, aber eben auch von ihren NATO-Partnern, wie Deutschland unter Angela Merkel, vorsätzlich zerstört.

Die über Jahrzehnte auch unter Müller entstandene friedliche Koexistenz auf dem europäischen Kontinent, die gute Nachbarschaft mit Russland, die in der Wiedervereinigung Deutschlands ihren Höhepunkt erfuhr, all das sieht Albrecht Müller gefährdet. Zu Recht. Selten war der Friede zwischen Ost und West brüchiger als seit der von Washington eingerührten Ukraine-Krise.

KenFM traf Albrecht Müller an seinem Wohnsitz in Pleisweiler. Hier finden auch die regelmässig von ihm initiierten „Pleisweiler Gespräche“ statt, zu denen u.a. auch schon Willy Wimmer geladen wurde.

Das Gespräch mit dem SPD-Urgestein dauerte rund zweieinhalb Stunden und wird in zwei Teilen veröffentlicht.
Die Botschaft Müllers vor allem an die jüngere Generation kommt, wenn man sich den Status quo in Europa ansieht, wohl zu einer  Zeit, die passender nicht sein könnte. Sie lautet grob zusammengefasst:

Frieden gibt es nicht zum Nulltarif. Es reicht nicht, den Satz Willy Brandts „Mehr Demokratie wagen“ nur zitieren zu können. Man muss diesen Satz auch vorleben. Im Alltag. Aber vor allem dann, wenn man als Bürger erkennen muss, dass die politische Führung des eigenen Landes eine militärische Konfrontation mit dem Nachbarn Russland nicht mehr als etwas betrachtet, das auf gar keinen Fall in Frage kommt.

Die Zeiten ändern sich und der Wind frischt auf. Wenn Du nicht in einen Sturm geraten willst, ändere Du den Kurs und hole die Segel ein. Die Ausrede „Ich habe von Segeln keine Ahnung“ nützt Dir nichts. Fass‘ mit an.
Das Schiff Europa kann sinken. Verhindere das. Werde Teil einer Mannschaft, die den Kahn wieder wegnavigiert von einem für alle spürbaren Kollisionskurs.

Teil 1: http://youtu.be/IGWEWeeE_uA

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Frechheit der Einwanderer, bzw. Asylwerber und Sozialhilfeempfänger kennt keine Grenzen :-(

Es gibt Einheimische, die gar keinen Kühlschrank haben!
Da will einer für drei Personen als Einwanderer gleich zwei Kühlschränke haben und ist erbost darüber, dass er die nicht bekommen soll… 😦

Rassismus Schweiz Leiter Ernst Wüst nennt einen Asylanten einen Rassisten Flüeli Switzerland Schweiz

Published on May 18, 2014

Heimleiter Ernst Wüst nennt einen Asylanten einen Rassisten

Das ehemalige christliche Erholungsheim Flüeli im Bündner Bergdorf Valzeina ist neu ein sogenanntes Ausreisezentrum. Hier leben abgewiesene Asylbewerber, die die Schweiz verlassen müssen.

%d Bloggern gefällt das: