Mit dem ERZWUNGENEN Lissabon-Vertrag wurde der erste Rechtsbruch der EU eigenen Vereinbarungen offenkundig – EU = ZWANG und HEIMTÜCKE

c3b6sterreich-zuerstHeute ist der letzte Tag an dem die Österreicher erneut die Möglichkeit haben, ihren Willen -NEIN zur EU- zu bekunden, bzw. die Voraussetzung für eine neuerliche Volksabstimmung zu schaffen, um den Austritt aus der EU zu beschließen!

Damit man sich daran erinnert, wie die EU ihr wahres Gesicht zum ersten mal deutlich zeigte – lesen sie weiter…

~~~

Die EU hatte niemals die Absicht irgendwelche Vereinbarungen auch  nicht die eigenen einzuhalten, was bereits bei der Zwangsabstimmung zum Lissabon-Vertag in Irland offenkundig wurde.

Begonnen hat diese Angelegenheit mit der EU-Verfassung – Erstversion – die von drei Ländern abgelehnt wurde!

Die Vereinbarungen lauteten; wenn nur ein EU-Mitgliedsland NEIN zur EU-Verfassung sagt, dann gilt das für alle EU-Mitgliedsländer.

Zur Erstvorlage der EU-Verfassung 2004 sagten NEIN: Frankreich, Holland u. Spanien

 

~~~

In Österreich gab es eine einzige Politikerin Barbara Rosenkranz die von 183 Abgeordneten zur EU-Verfassung NEIN sagte: http://www.zurueckzurvernunft.at/archives/190-Vor-10-Jahren-Mein-Nein-zur-EU-Verfassung.html

Montag, 11. Mai 2015

Vor 10 Jahren: Mein Nein zur EU-Verfassung

 

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare

  1. Damit ist das Ganze Null und Nichtig.

    Gefällt mir

    Antworten
  2. Jeder Vertrag, der unter Zwang und Heimtücke und Betrug abgeschlossen wurde, ist automatisch Null und Nichtig.

    Gefällt mir

    Antworten
    • Nicht wenn die Gewalt/die Waffen auf der Seite der Betrüger sind… 😦
      Nur mit militärischer Hilfe können sie ihre Lügen aufrecht erhalten.
      De facto ist es so wie du sagst – doch was Irland anbelangt hätten die sich nicht zu einer zweiten Abstimmung nötigen lassen dürfen…
      Ich finde die Artikel, wie Obama nach Irland flog, um die Iren massiv mit Totalboykott zu bedrohen leider nicht einmal mehr 😦
      In Deutschland wurde keiner befragt, ihr habt die EU einfach aufs Auge gedrückt bekommen, auch die Klage von Prof. Schachtschneider konnte daran nichts ändern 😦
      Wir müssen andere Wege gehen…
      Wir wissen sogar, dass unsere Abstimmung 1994 betrogen worden ist, doch wenn jene, die das wissen, Augenzeugen sind und daher beweisen, nicht den Mund aufmachen, können wir damit nicht punkten 😦

      Gefällt mir

      Antworten
      • Nun, selbst mit Gewalt läßt sich kein Bulle melken oder die Gültigkeit eines solchen ungültigen Vertrages erzwingen, allenfalls wird alles zerschlagen, aber dann geht der Krug auch nicht mehr zum Brunnen, um Wasser zu schöpfen.

        Gefällt mir

        Antworten
  1. Letzter Tag : Gib deine Stimme Österreich – wähle Freiheit | BildDung für deine Meinung

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: