Sehr erfolgreiches EU-Austritts-Volksbegehren 261.159 Unterstützer – NUN ist es Zeit für eine Volksabstimmung!

oesterr-wappen

Auch die 193.901 Unterstützer im Jahr 2000 hätten bereits eine Volksabstimmung verdient. Aber vielleicht haben ja JETZT EINIGE MEHR verstanden wo wir hinkommen, wenn wir in der EU bleiben!!!

Zirka 250.000 Stimmen waren früher in Österreich die klassischen Wechselwähler, die entschieden, wer von den beiden ALT-Parteien ÖVP und SPÖ, die Wahl gewinnen würde. Heute sind noch mehr mühevolle Unterschriften mit Gang aufs Magistrat oder Bezirksamt gegeben worden, ohne bedeutende Unterstützung der öffentlichen Medien, wenn diese nicht ausreichend Signal für den EU-Austritt sind, dass weiß ich nicht wo unsere Politiker hinschauen.

Allenfalls haben wir dann immer noch die Chance bei der nächsten Nationalratswahl eine EU-Austritts-Plattform zu wählen!

AnNijaTbé am 2.7.2015

https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/eu-austritt-plebiszit/

~~~

http://www.volksbegehren-eu-austritt.at/

http://www.eu-austritt-oesterreich.at/

http://eu-austritt.blogspot.co.at/

http://www.euaustrittspartei.at/

~~~

EU-Austritt-Volksbegehren: 261.159 Unterstützer

261.159 Österreicher wollen eine Volksabstimmung über den Abschied aus der EU. Sie haben das von Inge Rauscher initiierte EU-Austritt-Volksbegehren unterzeichnet. Mit einer Unterstützung durch 4,12 Prozent der Stimmberechtigten rangiert es auf Rang 23 der nunmehr 38 Volksbegehren – und muss, weil die 100.000er-Hürde genommen ist, vom Nationalrat behandelt werden.

Den stärksten Zuspruch fand das Volksbegehren in Niederösterreich (5,18 Prozent), in Kärnten waren es fast fünf Prozent (4,85).

Zweiter Anlauf der EU-Gegner

In Zeiten der Wirtschafts- und Griechenland-Krise erreichten die von der mittlerweile pensionierten Übersetzerin Rauscher (Initiative Heimat und Umwelt) angeführten EU-Gegner heuer deutlich mehr Zuspruch als im Jahr 2000: Damals wurde ihr Volksbegehren für eine neue EU-Abstimmung von 3,35 Prozent bzw. 193.901 Stimmberechtigten unterschrieben.

Die zentrale Forderung heuer war: „Der Nationalrat möge den Austritt der Republik Österreich aus der Europäischen Union mit Bundesverfassungsgesetz, welches einer Volksabstimmung zu unterziehen ist, beschließen.“ Die Initiatoren Inge Rauscher, Helmut Schramm und Franz-Joseph Plank freuten sich in einer Aussendung über ein „großartiges Ergebnis“.

http://orf.at/stories/2287503/

Um Mücken zu verscheuchen, brauchst du nur diese Pflanzen im Topf.

Danke Gerhard K., da man aber nicht immer mit einem Blumentopf im Arm herumrennen kann empfehle ich:
Apis D200 – je 5 Globuli im März, April und Mai – wer sie jetzt noch einnimmt hat auch noch gute Chancen von den Quälgeister verschont zu bleiben.

😉

Nun zu den Gelsen verscheuchenden Pflanzen, für Balkon und Garten:

Um Mücken zu verscheuchen, brauchst du nur diese Pflanzen im Topf

Es gibt gleich mehrere Pflanzen, die die Blutsauger abschrecken. Das Gute daran ist: Was die Mücken nicht leiden können, tut uns in der Nase richtig gut. Und die meisten Mückenabschrecker kann man auch noch vielseitig in Küche und Haushalt verwenden.

Die Sonne scheint, die Temperaturen klettern und damit ist leider auch bald wieder allgegenwärtig: Die gemeine Stechmücke. Niemand ist vor diesen Plagegeistern gefeit und den meisten Menschen juckt es schon vom fiesen Surren auf der Haut. Doch Rettung naht aus der Natur. Denn auf diese Pflanzen auf dem Balkon oder im Garten fliegen die Biester überhaupt nicht!

Zitronenmelisse, Minze, Basilikum oder Rosmarin verbreiten den Duft ätherischer Öle. Darauf sind Mücken nicht gut zu sprechen und sie machen um die Pflanzen einen großen Bogen.

Auch Tomatenpflanzen gelten als Mückenschreck. Und ihre Früchte sind auch noch so lecker.

Imgur/surfvvax

Duftgeranien werden teilweise sogar unter dem Namen „Moskito-Schock“ verkauft. Sie sind außerdem eine Zierde in jedem Blumentopf.

Imgur/LauretThierry

Knoblauch soll besonders wirksam sein. Man muss nur aufpassen, dass der Duft nur die Mücken verscheucht und nicht die Gäste.

amazon

Lavendel ist nicht nur ein Mittel gegen Kleidermotten, sondern auch gegen Stechmücken. Einziger Nachteil: Bienen fühlen sich von dem Blütenduft angezogen.

amazon

Und wer einen Walnussbaum im Garten hat, kann sich getrost darunter setzen. Denn auch ihn mögen die lästigen Mücken nicht. Wie praktisch!

Imgur

Mit diesen Pflanzen im Topf kann man den surrenden Quälgeistern gelassener entgegensehen und sich darauf konzentrieren, was wirklich wichtig ist: Den Sommer genießen! Teile diese wertvollen Tricks auch mit deinen Freunden!

Quelle: http://www.heftig.co/pflanzen-gegen-muecken/

 

 

trockenes Ertrinken – schon mal gehört?

Ein 10-jähriger Junge ist in seinem Bett ertrunken. Und das kann leider jedem passieren.

Johnny Jackson ist gerade einmal 10 Jahre alt, als er zum ersten Mal eine Runde in einem Schwimmbecken bei Freunden dreht. Seine Mama holt ihn nach seinem Sommerspaß ab und die beiden begeben sich auf den Weg nach Hause.

weiterlesen: http://www.heftig.co/nur-ein-tropfen/

Mai – Juni 2015 – KreuzNet – gnadenlose Zunge

Aktuelle Nachrichten

Impressum

Eleison Kommentare CDXV (415)Schief argumentiertSollte Menzingen Rom um Anerkennung bitten? Nein! Wie sollten Abgefallene dies gewähren können?

Erstellt am Samstag, 27. Juni 2015

US-Plan für Europa„Eine hellbraune Mischrasse mit einem IQ von 90“Europas organisierte Vertrottelung durch eine gezielte Einwanderungspolitik aus Niedrigintelligenzländern

Erstellt am Mittwoch, 24. Juni 2015

Eleison Kommentare CDXIV (414)Fatima umgekehrt?Ist die Rußlandweihe überholt oder dringlich? Wie spät auch immer, ist sie unabdinglich

Erstellt am Samstag, 20. Juni 2015

AIDSGay-Paraden in Wien und in TeheranHaben Sie noch kein AIDS? Kommen Sie nach Wien und informieren Sie sich über Ansteckungsmöglichkeiten – aus fachkundigem Mund

Erstellt am Samstag, 20. Juni 2015

Marsch für die Familie — 2015Am kommenden Samstag, 20. Juni 2015, findet um 15 Uhr (in Wien 1., Stephansplatz 2 beginnend) der diesjährige „Marsch für die Familie“ statt. Eintreffen um 14 Uhr 30 erbetenErstellt am Montag, 15. Juni 2015
Eleison Kommentare CDXIII (413)AlltagstrottHaben die alten Mittel aufgehört zu funktionieren, Oder brauchen sie bloß neue Kraft fürs Inspirieren?

Erstellt am Samstag, 13. Juni 2015

Polit-JustizJustizkasperliade geht weiterMit Wahrheiten kann man nicht verhetzen! Aber auch keine Religion herabwürdigen! — Die zweite Runde einer Politjustizposse

Erstellt am Mittwoch, 10. Juni 2015

Eleison Kommentare CDXII (412)Konzilspäpste — II.Meinten die Konzilspäpste es gut, als sie verursachten Harm? Nur Gott ist ihr Richter. Warten wir auf Gottes starken Arm.

Erstellt am Samstag, 6. Juni 2015

Eleison Kommentare CDXI (411)Eliot-WochenendeLiebe Katholiken, seid nicht zu eng. Unser Herr selber sagte, Daß er Schäfchen auch außerhalb seiner Herde hat.

Erstellt am Samstag, 30. Mai 2015

Eleison Kommentare CDX (410)KonzilspäpsteSchlechte Päpste brachte hervor die Welt schon immer, Doch verderbter als heute machte sie diese nimmer.

Erstellt am Samstag, 23. Mai 2015

Evolution?Der HOMO-AffeDas Alles-Erklärende.

Erstellt am Dienstag, 19. Mai 2015

Eleison Kommentare CDIX (409)Gerächte SündeWer „Gott“ auch sei, er habe Schuld – wird heut verkündet. In Wahrheit nur der Mensch den göttlichen Zorn entzündet.

Erstellt am Samstag, 16. Mai 2015

Eleison Kommentare CDVIII (408)„Zu Leicht Befunden“Restauratoren! Gott begehrt jenen, welcher seinen Willen sucht, Dem 1950er-Komfort nachzulaufen endet hingegen verflucht.

Erstellt am Samstag, 9. Mai 2015

Eleison Kommentare CDVII (407)Vernünftige Vakanz – II.Selbst ein Häresie-Papst bleibt kirchlicher Hauptmann, wenngleich als Kirchenglied er geistig tot ist fortan.

Erstellt am Samstag, 2. Mai 2015

%d Bloggern gefällt das: