Jan van Helsing Freimauererei // Die Cheops Lüge Cheopspyramide

Gnostisch christliche Weltsicht der Freimaurer

Published on Aug 28, 2012

Materie und Geist, und was dies für uns Menschen bedeutet. Wir sind in der Materie gefangen, sie bestimmt unser Leben. Luzifer ist das lichtene Prinzip des Demiurgen aller materiellen Welten, welchem wir nicht entrinnen können. Er ist die leuchtende Schöpfung aller Welten. In ihm und durch ihn leben wir. Er gibt uns die Kraft zur Beherrschung der Materie.
Wir können Gott nicht direkt erkennen, nur durch die Kraft Luzifers. Luzifer zeigt uns den Weg zu Gott. Kennen wir Luzifer, so kennen wir auch Gott. Luzifer ist aber nicht Gott, und wird es auch niemals sein. Im Wille des Menschen liegt Gott. Es ist die Möglichkeit aller uns als gut geltenden Welten, welche wir durch die Kraft Luzifers erschaffen können. Durch ihn können wir die Materie besiegen und im Geiste zu Gott aufsteigen.

Noch Fragen? Aber keine Angst, wer es nicht verstanden hat, muss sich nicht wundern, denn die Theorie dahinter ist nur historisch herleitbar. Es gibt dutzende von eigenständigen Interpretationen von Materie und Geist, Licht und Dunkelheit, Gott und Satan. Es muss sich niemand darüber wundern, wenn er es im ersten Moment durch seine Vernunft noch nicht verstehen kann. Es ist nur herleitbar über die Religionsphilosophien über die letzten, tausende von Jahren, in welchem vorallem der Dualismus eine wichtige Rolle spielt. Wer sich weiter informieren will, soll über Wikipedia Stichworte wie Gnosis, Demiurg, Monotheismus, Deismus, Theismus, Atheismus, Monismus, Gott, Satan, Dualismus, Elitismus und andere Begriffe nachschlagen. Abschliessend gesagt: Schlussendlich aber bleibt es ein Glaube oder eine Frage der Interpretation, ob man es so sehen will oder nicht. Beweise existieren keine, und es werden auch niemals welche existieren. Die Vernunft kann sich selbst nicht durchschauen. Und der Mensch wird niemals Gott sein können, sondern nur Gott nahe. Wenn es aber nur um den praktischen Nutzen sei, kann man dann noch mit Recht behaupten, man würde sich einer Wahrheit annähern versuchen?

Anmerkung dazu:

Vorweg, das ist ein hochinteressantes Video, ein lehrreiches Gespräch, wer es schon früher gehört hat, wiederhole das, um sich zu erinnern.

Winkelmaß und Zirkel – alles beruht auf Winkelfunktionen. Hat schon mal Jemand ein UFO gesehen, wie es im 90° Winkel ab düst. Die ganze Astrologie beruht auf Winkelfunktionen… Das soll nur ein Hinweis sein… Jeder kann selber sinnieren und herausfinden, was es mit Winkelmaß und Zirkel auf sich hat, dazu brauchen wir heute die Freimaurer nicht mehr.

Zu Luzifer muss ich demnächst gesondert noch etwas sagen, hier gibt es ein ganz großes Missverständnis, bzw. eine Änderung, die anscheinend von den Untertanen des Herrn nicht bemerkt wurde. Ich bestreite nicht, dass Luzifer der Herr der Welt ist. Was die Beherrschung und Bezwingung der Materie anbelangt, sind die Freimaurer ebenfalls gut oder böse, ganz egal, vollkommen auf dem falschen Dampfer, wie alle mosaischen Religionen. Auch der Buddhismus macht diesbezüglich nichts besser.

DIE MATERIE repräsentiert die Weiblichkeit, die Frau die Lebenserhalterin und tatsächlich wird SIE, wie nichts sonst durch alle mosaischen Religionen ganz falsch bekämpft. Niemals kann ER, weder der HERR noch der irdische Mann diesen Kampf überleben, denn ohne Frau, stirbt die ganze Menschheit und auch die Götter. Darin ist auch die Bestrebung begründet, künstliches Leben zu erschaffen, Designer-Babys, genetische Manipulation, ein neuer Irrweg.

In diesen Tagen beginnen die Freimaurer zu jammern und Frauen in ihren Reihen aufzunehmen, immerhin haben sie das endlich erkannt. Es fehlt aber ganz viel, bis es wieder stimmig ist.

In diesem Punkt der Unterjochung der Materie, der Frau, der Erde, möchte ich die Freimaurer an das richtige Winkelmaß und Zirkel erinnern, das auch zwischen Männlich und Weiblich zu herrschen hat und nicht einseitig sich nach DEM HERREN ausrichten darf. Der HERR ist NICHT der

Wiedersacher, vielmehr ist er, Luzifer, es NICHT MEHR…. Der HERR ist auch nicht das Böse an sich… soviel vorerst, bzw. ich sag es gleich, Luzifer hat sich längst an seine Erschaffung, seine Geburt erinnert und seine Irrtümer erkannt, daher kann jetzt endlich auch die Erlösung auf der Erde passieren.

Ja, Luzifer war der eifersüchtige Gott der Bibel, der keine anderen Götter neben sich duldete, doch das ist nicht mehr länger der Fall, denn Luzifer ist seine eigene Läuterung durchgangen.

Der nächste immer noch allgemeine Irrtum: Gott ist nicht Geist, sondern Seele, die Allseele diese hat aus sich heraus den Geist geschaffen. Die Seele ist das weibliche Element, der Geist das männliche, beide gehören zusammen und sind in Wahrheit EINS, jedoch nicht mehr in der ALL-EINHEIT. Für diesen ersten Schöpfungsakt, gibt es den/das echte Baphomet, die Magna Figura, als Symbol. Welche die Freimaurer und Templer als unbezwingbar göttlich ansehen…

Die Magna Figura hat also überhaupt nichts mit der angebeteten Eule im Bohemians-Grove zu tun!

HERR über die Materie kann keiner jemals werden, das ist ein schlimmer Irrweg! Vermutlich wird aber mit dem Überwinden der Materie etwas gemeint was nicht gesagt wird. Levitation, Bilokation und andere heute noch Ausnahmefähigkeiten, beweisen nicht über der Materie zu stehen, sie beweisen lediglich, dass Naturgesetze erkannt wurden und angewendet werden können.

Eine schöne und gerne erreichbare Zwischenstufe zur totalen Erleuchtung 🙂

21.6.2015: Ich muss noch einen Satz und mehr hinzufügen:

„Das Geheimnis ist die Erinnerung“

…sagt der Freimauerer!
Jeder sollte danach trachten SEINE Erinnerung in sich zu öffnen – seine Erinnerung zurück zu bekommen. Wer seine Erinnerung zurückgewonnen hat, weiß wer er ist, woher er kommt, was er alles erlebt und erkannt hat.

Mir wurde im Jahre 1987 mit einer Stimme, die von überall her gleichzeitig kam gesagt, dass alle Aspekte Gottes, derzeit auf der Erde, in menschlichen Körpern inkarniert sind.

Wenn sich alle göttlichen Aspekte, die man als die göttlichen Attribute erkennen darf, sich dessen bewusst geworden sind, was sie tragen, womit ihr Gefäß (Körper) gefüllt ist, wird die Erde und die Menschheit gerettet sein, denn das ist der Grund, warum Gott sich in unseren Tagen derart vielfältig in materiellen Hüllen zeigt.

Die Mehrheit der anscheinend menschlichen Wesen auf der Erde, sind jedoch nur leere Hüllen, so zu sagen eine Reserve für die göttlichen Aspekte, sodass immer genug Vorrat an Gefäßen vorhanden ist, falls der eine oder andere, die hohe Energie seines Aspekts nicht mehr erfüllen kann.

Es ist also nicht so, dass EINER alleine als Gott auf die Welt kommt, um uns alle zu erlösen, nein es sind viele gemeinsam, welche die ganze Göttlichkeit hier auf der Erde tragen. Wer auf Jesus Christus oder auf Luzifer wartet, wird lange warten, denn sie sind alle bereits hier, als göttliche Erlöser.

Es ist wichtig, dass die Menschheit dies erfährt, auch weil jene, die noch unbewusst solch einen göttlichen Aspekt tragen/erfüllen, sich durch die Erinnerung an ihr wahres SEIN, auch erkennen, dass sie ein Teil des großen Ganzen sind, um in diesen Tagen eine besondere Aufgabe auf der Erde zu erfüllen.

AnNijaTbé am 20.6.2015

Das wahre Ziel der Entwicklung beschreibt für mich jedoch einzig, Laotse richtig.

Wer aus dem Allgrund seine Seele lebt, wird sich dessen NICHT bewusst, die innersten Kräfte wirken unmittelbar aus ihm“

Die Cheops Lüge Cheopspyramide

Published on Jan 27, 2015

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare

  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

     /  20. Juni 2015
    Antwort
  2. Frage „Eine faszinierende Enertie,“ – sollte das Energie heißen, wenn nein, was bedeutet Enertie?
    Ich gehe mit dir konform, es gibt keinen Gegenpol zur Göttlichkeit… aber es ist viel mehr als nur Licht und Liebe göttlich!
    Dem ehemaligen Priester Kurt Meier, der nun diese unendlich wichtige Arbeit „unchurch“ macht habe ich folgenden Brief geschrieben – der nun an dich gerichtet ist.

    Lieber BildHauer,

    Lieber Kurt,
    ich habe soeben deine heutige Post gebloggt und meinen Stammtischfreunden in Wien empfohlen, dich hierher nach Wien einzuladen 🙂

    Nun komme ich zu meiner Herzensangelegenheit und zu den Problemen/Lehren, die uns die Kirche verursachte, wodurch ich selber auch auf einen langen Leidensweg zurückblicken kann. Nachdem ich die Lügen der Kirche schon mit 18 Jahren erkannte, fiel ich für Jahrzehnte in ein tiefes Loch. Kampf mit Dämonen, die mich umbringen wollten und vieles mehr musst ich durchleiden, bis ich Gott nicht mehr mit der Kirche, nicht mehr mit der Religion verband und meinen Glauben wieder fand.

    Soeben höre ich mir nochmals dein Video mit Joe an…
    was der Bischof mit dir veranstaltete war reinster Satanismus.
    https://wissenschaft3000.wordpress.com/2015/01/07/ein-ex-priester-packt-aus-magische-rituale-der-kirchen/

    Auf meiner Suche nach Satan „wer ist Satan?“ habe ich Jehova und den Dreck gefunden. Du sprichst von der Dunkelheit, die sich im Zusammentreffen mit dem Licht bekämpft… das klingt so als würden sich SCHWARZ und WEISS nicht vertragen…

    Das Licht kann nur in der Dunkelheit gefunden, gesehen werden.
    Licht in Licht – ist nicht zu erkennen, wie Dunkel in Dunkel nicht zu erkennen ist und daher untergehen würde.
    Das EINE bedingt das ANDERE – ähnlich wie im YIN und YANG Zeichen dargestellt!

    Es ist nicht die Dunkelheit vor der sich schier ALLE fürchten, es ist der Dreck, der schon auch dunkel ist, aber eben nicht wie das Weltall, das ALL schwarz und rein.

    Der Tag beginnt mit der aufgehenden Sonne, durchläuft alle Schwingungsebenen, Farbspektren bis die Sonne in der Dunkelheit verschwindet und der schwarzen Nacht Platz macht.

    In der Farbenlehre wird ja ganz klar Schwarz und Weiß nicht als Farbe ausgewiesen, weil eben beides keine Farben, sondern Existenzebenen Gottes, der Natur sind.

    Der Dreck, der weiß zu unklar macht
    schwarz zu dreckig – grün zu undefinierbar etc.,
    der Dreck ist das satanische, was alles verdirbt und in seiner REINHEIT nichts existieren lassen will, sondern ALLES BESCHMUTZT, um am Ende die verlorenen Seelen aufzufressen, weil der Dreck (alles Dämonische) keine eigene Existenz bzw. kein eigenes Leben hat und daher vampirartig auf das Leben anderer, als reiner Parasit angewiesen ist und auch nicht von Gott direkt erschaffen wurde. Der Dreck ist der Antichrist, die Verworfenheit, der Scheitan, der Satan. Er hat keine definierbare Farbe, kein eigenes Licht!

    Es gibt speziell eine alte Religion, die sich bildlich gesprochen im Dreck wälzt und alles verdirbt, alles beschmutzt… Durch die Angehörigen dieser Religion, vor denen es mich graust, wurde mir bewusst, dass es um den DRECK geht, der sich aber für das Größte und Mächtigste auf dieser Welt hält und daher unsere wunderschöne Welt derzeit beinahe im Dreck unter geht.

    https://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/01/31/plastik-mullstrudel-in-den-meeren-wachsen-weiter-live-the-rebellion/
    https://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/01/31/indonesien-citarum-river-der-schmutzigste-fluss-der-welt/

    Demnach kämpft das Licht nicht mit der Dunkelheit und umgekehrt, sondern ein JEDES, die ganze BUNTHEIT im göttlichen SEIN kämpft um die eigene Reinheit und möchte nicht das eigene strahlende Licht durch den Dreck verlieren!

    Viele wissen gar nicht wofür sie kämpfen, weil sie nicht wissen was sie selber sind, sie fühlen aber das Beschmutzt werden und kämpfen dagegen an.

    Wenn es einen anderen Begriff für die allgemein verstandene und zu meidende DUNKELHEIT gibt, die ich als den Dreck erkenne, wäre es schön diesen zu verwenden, um nicht auch die Ewigkeit und Unendlichkeit der SCHWÄRZE und ihrem reinen Mitternachtsblau zu beschmutzen.

    Aus meinem Herzen an dich
    Alles Liebe
    AnNijaTbé

    //verstandene und zu meidende DUNKELHEIT gibt, die ich als den Dreck erkenne,// Das könnte falsch verstanden werden, ich halte die Dunkelheit ansich nicht für den Dreck, denn jede Farbe gibt es in einer reinen dunklen Version und ist somit nicht als Dreck anzusehen… Ich stoße hier an Grenzen der Verbalisation… wie immer müssen wir das Wahre in unserem Herzen suchen 🙂

    Gefällt mir

    Antwort
    • “BuchstabenBlindheit” – hahaha – ich dachte immer – dass ich legasthenisch bin, aber so kann man das auch nennen „BuchstabenBlindheit“
      Die Studie kenne ich auch – das interessant und funktioniert auch bei mir, aber nicht wenn man eigentlich legasthenisch ist – dann versucht man auch Buchstaben zu lesen.
      Auch wenn es nicht so aussieht, macht es mir viel Mühe meine Artikel zu schreiben. weil ich sie mehrmals kontrollieren muss und immer in anderer Weise, dennoch übersehe ich oft Fehler, weil ich eine „Buchstabenblindheit“ habe – herrlich 🙂

      Nachtrag – dieser Film zeigt das Ende des Vatikans – ein wirklich starker Film – leider nicht mehr ganz im Netz nur noch Teile:
      https://www.youtube.com/results?search_query=Todo+Modo+Elio+Petri+ganzer+Film

      Gefällt mir

      Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: