Gerd Schultze-Rhonhof – Wollte Adolf Hitler den Krieg? Die Wahrheit!

Danke Solist!

aus deinem Kommentar dazu: Die drei Führer der Siegermächte schrieben NACH dem Krieg Biographien, teils mehrere Bände, zusammen ÜBER 7000 Seiten. ANGEBLICH (habe sie nicht gelesen) erwähnte keiner dieser Sieger auch nur einmal das Wort Holocaust oder Gaskammern. In der Schule wurde es erst später “gelehrt”, scheinbar ab den 1970er Jahren?

Was wollte Hitler wirklich, einen sicheren Platz für die Juden auf dieser Welt und eine friedliche Vorbereitung für NWO, vielleicht auch ein sicheres Plätzchen im Neuschwabenland?

Was ist die letztendliche Wahrheit unserer nahen Vergangenheit, der Generationen unserer Eltern, Großeltern und Urgroßeltern der jüngeren Generationen?

AnNijaTbé am 2.6.2015

~~~~

Gerd Schultze-Rhonhof – Der Krieg der viele Väter hatte – 7. AZK 29.10.2011

Uploaded on Nov 25, 2011

~~~~

Schultze-Rhonhof: Danzig und Ostpreußen – zwei Kriegsanlässe 1939

Published on May 31, 2014

Anlässlich der Frühjahrstagung der Landsmannschaft Ostpreußen, Landesgruppe NRW, am 16. März 2013 in Oberhausen referierte Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof über „Danzig und Ostpreußen – zwei Kriegsanlässe 1939″: http://www.ostpreussen-nrw.de/Info/La…

Der Vortrag „Danzig und Ostpreußen – zwei Kriegsanlässe 1939″ ist als gedruckte Broschüre mit 32 Seiten Umfang zum Selbstkostenpreis von 2 Euro (bei Postversand zzgl. Versandkosten) zu erhalten: http://www.ostpreussen-nrw.de/Info/La…

PAZ-Rezension: Ursache Verdrängen/Broschüre über wirkliche Kriegsgründe: http://www.ostpreussen-nrw.de/Info/La…

Beschlüsse, Entschlossenheit und eine Ehrung/Ostpreußische Landesvertretung tagte in Bad Pyrmont und verlieh den Kulturpreis für Wissenschaft 2012: http://www.odfinfo.de/Heimatarbeit/20…

Hoffnungsträger für nachwachsende Generationen/Laudatio auf Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof von Wilhelm von Gottberg: http://www.odfinfo.de/Heimatarbeit/20…

„Der Krieg, der viele Väter hatte“ von Gerd Schultze-Rhonhof – OLZOG Verlag München: http://www.odfinfo.de/Zeitgeschichte/…

Denkverbote gebrochen/Klaus Hornung über das neue Buch von Gerd Schultze-Rhonhof: http://www.odfinfo.de/Zeitgeschichte/…

Die Annexion des Memellandes/Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg: http://www.odfinfo.de/Zeitgeschichte/…

Auch London kritisierte Polens Politik/Der Angriff auf Polen 1939 hatte eine lange Vorgeschichte — Großbritannien kannte das schwere Unrecht an Deutschen: http://www.odfinfo.de/Zeitgeschichte/…

Befreiung oder Niederlage oder was? Gegen die Verballhornung der 8.-Mai-Rede des damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker: http://www.odfinfo.de/Zeitgeschichte/…

Landsmannschaft Ostpreußen, Landesgruppe NRW e.V.:
http://www.ostpreussen-nrw.de

PREUSSISCHE ALLGEMEINE ZEITUNG
http://www.preussische-allgemeine.de/
Kritisch, konstruktiv – Klartext für Deutschland

~~~~

Die wahren Schuldigen am Zweiten Weltkrieg Teil I. (Ausschnitt)

Uploaded on Jun 20, 2011

DVD – Laufzeit ca. 60 Minuten + Bonusmaterial. General a. D. Schultze-Rhonhof im Interview mit Moderator Prof. Michael Vogt. Auf der DVD befindet sich zudem ein elektronisches Quiz zu Eckdaten, Hintergründen und ungewöhnlichen Fakten zu den Ursachen des Zweiten Weltkrieges, wo Sie Ihr Wissen testen können! Aus dem Inhalt: Am 1. September 2009 jährte sich der Beginn des 2. Weltkrieges zum 70. Mal. Dies war Anlass zu einer breiten Berichterstattung zu diesem Thema, bei dem insbesondere seitens der internationalen Zeitgeschichtsforschung in den USA, UK, Israel und Russland in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten immer wieder neue Aspekte erforscht und publiziert wurden, die keinerlei Eingang in die bundesdeutschen Geschichtsbücher, die BRD-Medien oder den offiziellen Politikverlautbarungen gefunden haben. Gerd Schultze- Rhonhof hat in seiner Publikation „Der Krieg, der viele Väter hatte“ die Forschungsergebnisse in erster Linie aus dem Ausland zusammengefasst und ein neues und erweitertes Bild der Kriegsursachen entworfen. Zwei Tage vor Beginn des 2. Weltkriegs macht Adolf Hitler Polen einen 16-Punkte-Vorschlag zur Lösung der deutsch-polnischen Probleme. Die Ehefrau des englischen Marineministers Cooper findet diesen Vorschlag „so vernünftig“, dass ihren Ehemann Entsetzen packt. Die Vorstellung, dass die englische Öffentlichkeit ähnlich positiv auf Hitlers Vorschlag reagieren könnte, veranlasst Cooper sofort bei der Daily Mail und beim Daily Telegraph anzurufen und die Redaktionen aufzufordern, das deutsche Angebot an Polen in einem möglichst ungünstigen Licht darzustellen. Der Autor schildert zunächst die Konkurrenzverhältnisse und Differenzen der Staaten in Europa bis 1920, mit denen ein weiterer Krieg bereits erkennbar vorgezeichnet ist. Dann versucht er anhand von Hitlers Reden und Deutschlands eiliger Wiederaufrüstung bis 1939 festzustellen, was die Menschen damals vom nahenden Verderben hätten merken müssen. Sowohl bei der Analyse der vielen Hitler-Reden als auch beim Vergleichen der Aufrüstung der Staaten in Europa und der USA kommt er zu verblüffenden Ergebnissen.
http://www.kyffhaeuser-verlag.de/

Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: